365Trading Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Zuletzt aktualisiert: 18.08.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (47 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

365Trading ist eine sehr zufriedenstellende Plattform. Hier kann man sogar Einzahlungen mit PayPal vornehmen. Bei vielen Brokern ist dies nämlich nicht der Fall. Somit kann diese Plattform also aus der Masse hervorstechen.

365Trading  ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Viele Gründe sprechen dafür, diesen Broker in Anspruch zu nehmen. Die genauen Details sollen in diesem Erfahrungsbericht folgen.

Vorteile

  • Auszahlungen werden innerhalb von 24 Stunden durchgeführt
  • Mindesteinzahlung nur 100 Euro
  • Trading auch über App möglich
  • Sehr kompetenter Support

Nachteile

  • Keine Verlustabsicherung vorhanden
  • Nur die gängigsten Handelsarten vorhanden

Jetzt bei 365Trading registrieren!

365Trading Erfahrungen

Insgesamt sind die Erfahrungen sehr gut. Das Eröffnen eines Handelskontos läuft völlig problemlos ab. Man muss lediglich ein Formular ausfüllen. Dieses ist auf der Webseite auch so platziert, dass man es nicht übersehen kann.

Bei der Kontoeröffnung werden einige Daten zur Person abgefragt. Es erfolgt keine große Überprüfung und das Konto kann bei diesem Broker auch sofort freigeschaltet werden. Diese Tatsache überrascht, denn bei vielen anderen Brokern ist die Kontoeröffnung ein sehr langwieriger Prozess.

Insofern kann 365Trading hier sehr gut punkten. Beim genaueren Hinschauen fällt auf, dass dieser Broker mit einem Demokonto arbeitet. Im Bereich Binäre Optionen scheint dies eher die Ausnahme zu sein. Das Demokonto sollte gerade am Anfang intensiv genutzt werden. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit alle möglichen Strategien und Handelsoptionen durchzuspielen.

Für den Einstieg ist dieses Demokonto sehr zu empfehlen. Auf diese Weise kann man sich einige Strategien zurechtlegen und aufpassen, wo Fehler und Verluste passieren könnten. Es sollte wohl selbstverständlich sein, dass man auf diese Weise viel Geld sparen kann.

Die erste Einzahlung

Die erste Einzahlung verläuft recht einfach. Die Mindestsumme ist 100 Euro. Dieser Einsatz ist im Vergleich mit anderen Brokern recht niedrig, womit man sich nicht zurückhalten sollte, so bald wie möglich anzufangen, auf 365Trading zu handeln. Darüber hinaus sollte man wissen, dass der Broker seinen Firmensitz nicht in Deutschland hat.

Die Tatsache, dass PayPal angeboten wird, sollte die meisten dazu veranlassen sich auch für diesen Zahlungsdienstleister zu entscheiden, wenn es um die erste Einzahlung geht. Die Einzahlung verläuft recht schnell. Es gibt auch keine Verzögerungen. Das Geld ist innerhalb weniger Sekunden auf dem Handelskonto eingezahlt.

Die Regulierung durch die CySEC bietet selbstverständlich einen gewissen Schutz. So muss man als Neukunde zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Bedenken haben. Negative Erfahrungen konnten bei der Einzahlung bei 365Trading nicht verzeichnet werden.

So schneidet 365Trading im Test ab

Beim Test wurde die Benutzeroberfläche getestet. Die Funktionsweise ist recht simpel. Selbst Anfänger sollten keine Probleme haben alle Funktionen und Handelsmodi zu erkennen und diese bequem zu nutzen. Man kann ein hohes Maß an Flexiblität genießen. Bei den vorhandenen Assets wählt man einfach einen aus und entscheidet, ob der Kurs steigt oder fällt.

Dann setzt man sein Kapital entsprechend und bekommt dann angezeigt, welchen Gewinn man sich mit dem Trade erhoffen kann. Selbst bei kleineren Einsätzen sind hohe Gewinne möglich. Natürlich braucht man hier ein bisschen Erfahrung. Dies sollte aber selbstverständlich sein. Insgesamt ist der Handel bei diesem Broker sehr attraktiv. Man kann alle offenen Trades zu jedem Zeitpunkt überwachen. Man hat alles im Blick.

Der Broker bietet einen Bonus an, der Neukunden gegeben wird. Somit ist man nicht dazu verpflichtet, sofort Gewinne zu verbuchen. Das Kapital kann auf diese Weise geschützt und weiter ausgebaut werden. Dies kann in vielen Umständen viel Sicherheit geben. Man kann entspannter und bewusster auf der Handelsplattform agieren.

Aufgrund der Tatsache, dass man mit geringerem Druck handelt, wird man auch bessere Investitionsentscheidungen treffen. Mit der Erfahrung wird man lernen, seine Handelsaktivitäten besser zu ordnen und zu strukturieren. Auf diese Weise kann man eine höhere Rendite erzielen.

Das Angebot von 365Trading

Die Besonderheit bei diesem Broker ist, dass es sich hier um eine hauseigene Software handelt. 365Trading ist aber nicht der erste Broker, was diese Tatsache angeht. Denn durch die Unterbreitung einer hauseigenen Software, kann sich ein Broker gezielt von den anderen abheben.

Die Online Plattform ist von SpotOption. Es handelt sich um einen Klassiker für Binäroptionen. Bei 365Trading hat man es mit einer webbasierten Version zu tun. Insofern muss man auch keinen Download durchführen. Weiterhin ist keine Installation notwendig. Der Devisenhandel spielt sich direkt im Browserfenster ab.

Aufgrund der hohen Benutzerfreundlichkeit sind die Erfahrungen auf dieser Plattform durchgängig positiv. Die Plattform ist durchdacht aufgebaut. Die Navigation gestaltet sich als recht einfach und stellt Anfänger vor keine allzu großen Herausforderungen.

Sehr hervorzuheben ist das kostenlose Demokonto, wo man ohne Risiko dem Trading nachgehen kann. Vorteil ist hier natürlich, dass man keine Verluste verbuchen muss. Man hat genug Zeit und vor allem keinen Stress, eigene Strategien zu erproben. Erst, wenn man ein bestimmtes Maß an Sicherheit gewonnen hat, kann man mit echtem Geld spielen.

Ein bisschen negativ ist die Tatsache, dass man bei 365Trading nur die gängigsten Handelsarten findet. Somit ist das Angebot ein bisschen eingeschränkt. Man kann im Angebot zwischen „Hoch/Tief“ oder „Call/Put“ Optionen auswählen. Darüber hinaus ist auch der One Touch Handel möglich. Hier kann man als Investor selbst die Preisschwelle bestimmen, welche innerhalb der Ablaufzeit nicht überschritten werden darf.

Die Mindesthandelssumme pro Trade liegt bei nur fünf Euro. Es sind Kombinationen mit herkömmlichen Handelsarten und unterschiedlichen Laufzeiten mögliche. Dies ist beispielsweise der Fall bei den 60 Sekunden Trades. Darüber hinaus sind Laufzeiten von 30 Minuten, einer Stunde oder von einem ganzen Tag möglich.

Insgesamt kann man mit bis zu 80 Assets handeln. Der Broker plant das Angebot an Assets weiterhin auszubauen. In den Erfahrungen ist zudem positiv aufgefallen, dass hohe Gewinne möglich sind. Somit ergeben sich Renditen von bis zu 81 Prozent.

UnternehmenFidelisco Capital Markets Ltd
Adresse2, AyiasElenis Street, Strassinos Building, 2nd floor, 1060, Nicosia, Zypern
Registrierungsnummer293785
Regulierung/LizenzLizenz Nr. 181/12
Telefon(+49) 699 475 9508
eMail[email protected]
Live Chatja

Ist 365Trading seriös?

Die Handelsplattform ist auf jeden Fall seriös. Dubiose Aktivitäten und Betrug gehören bei diesem Broker glücklicherweise nicht zum Alltag. Eine hohe Nutzerzahl spricht dafür, dass es bei 365Trading sehr sicher zugeht. Vergessen darf man nicht die Tatsache, dass Trader sich in einem sicheren Umfeld bewegen möchten.

365Trading Einzahlungen

Bei den Einzahlungen ist 365Trading definitiv ein Vorreiter. Der magische Wert lautet hier „24 Stunden“. Innerhalb dieser Zeit sind Ein- und Auszahlungen möglich. Die Mindesteinzahlung liegt wie bereits angesprochen bei nur 100 Euro. Somit können auch hier Hobby-Trader aktiv mitwirken.

Ein Trader kann eine Kreditkartenzahlung mit American Express, Visa, Mastercard und Diners durchführen. Darüber hinaus kann eine Einzahlung auch mit der klassischen Banküberweisung vorgenommen werden. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass mehrere Tage vergehen können, bis die Überweisung abgeschlossen ist.

Möchte man Zeit sparen, so entscheidet man sich besser für Neteller oder für die Sofortüberweisung. Hier geht alles viel schneller und das Geld kann schnell auf das Handelskonto eingezahlt werden.

Von großem Vorteil ist die Tatsache, dass man auch von PayPal Gebrauch machen kann. Da dies nicht bei allen Brokern der Fall ist, kann 365Trading hier klar punkten. Was auch noch erwähnt werden sollte, ist, dass die Auszahlung des Handelskapitals gebührenfrei erfolgt. Bei anderen Brokern muss man oft um die 25 Euro zahlen, was den Gesamtgewinn reduziert.

Der Broker zeigt sich auch im Kundendienst sehr professionell. Die Mitarbeiter im Support sprechen auch Deutsch, sind zuvorkommend und sehr kompetent. Erfreulich ist die Tatsache, dass man nicht all zulange auf seine Antworten warten muss. Somit ist es kein Wunder, dass man sich gut aufgehoben fühlt.

Die Betreiber von diesem Broker haben es verstanden, dass der Kundendienst das Unternehmen nach außen hin abbildet. Dies haben sich die Betreiber zum Vorteil gemacht. Insofern wurde der Support auch sehr professionell besetzt, damit keine Anzeichen aufkommen sollten, dass der Broker weniger seriös wirkt.

Schulungen

Alle Kunden haben die Möglichkeit an Schulungen teilzunehmen. Allerdings sind diese hier anders gestaltet, als bei anderen Anbietern. Das Wissen kann man sich in Form von eBooks aneignen. Diese kann man sich direkt auf der Webseite herunterladen. Diese eBooks zeigen sehr ausführlich, wie der Handel vorgenommen werden kann.

Selbstverständlich findet man in diesen eBooks jede Menge Tipps, welche gerade für Neukunden von hoher Wichtigkeit sein können. Auf diese Weise kann man vermeiden in die klassischen Fettnäpfchen zu treten. Vergessen darf man auch nicht, dass es nicht viele Broker gibt, welche ihren Kunden Schulungsmaßnahmen anbieten.

Bei 365Trading findet man auch einige Videos, welche man abspielen kann. In diesen Videos bekommt man ebenfalls ausführliche Informationen. Darüber hinaus bekommt man einen umfassenden Einblick in alle Funktionen.

Die Tatsache, dass es keine Webinare gibt, ist ein bisschen schade. Auf der anderen Seite sind die Videos und eBooks sehr gut aufgebaut. Somit kann man sich zügig das erforderliche Wissen aneignen, um bei diesem Broker erfolgreich einzusteigen.

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die verfügbaren Fortbildungsangebote vollkommen ausreichen, um sich weiterzubilden. Auf der anderen Seite wurde aber auch festgestellt, dass das Angebot bei einigen anderen Brokern deutlich umfassender ist.

Abschließende 365Trading Erfahrungen

Insgesamt hat man es bei 365Trading mit einem sehr professionellen Broker zu tun. Man kann hier auf unterschiedliche Handelsmodi zurückgreifen. Darüber hinaus gibt es ein kostenloses Demokonto, wo man zunächst ganz ohne Risiko spielen kann. Schließlich kann man auch ganz bequem mit PayPal einzahlen. Dies ist eine Besonderheit, denn viele andere Broker haben diese Zahlungsdienstleister nicht in ihrem Angebot. Schließlich ist die Benutzeroberfläche sehr intuitiv und es macht einen großen Spaß auf dieser Plattform zu handeln.

Jetzt bei 365Trading registrieren!