Bitcoin kaufen & verkaufen

Bitcoin kaufen in Deutschland

Der Markt der Kryptowährungen hat sich in den letzten Jahren besonders stark weiterentwickelt. Durch die steigenden Kurse und den mittlerweile ausgebauten Möglichkeiten wird es sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmer immer attraktiver, in die virtuellen Währungen zu investierten. Bekannte und verbreitete Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoins sind allerdings nicht nur als Wertanlage geeignet. Längst können größere Transaktionen sicher im Internet vorgenommen werden, ohne dabei groß Spuren zu hinterlassen. Experten sind sich längst sicher, dass diese neuartigen Währungen den Finanzmarkt erschüttern werden und diese Entwicklung auch nicht aufzuhalten ist. Selbst Hackerangriffe und Rückschläge bei bestimmten Kursen sollen das langfristig nicht mehr ändern können.

Für Laien, die sich mit dem Thema der Kryptowährungen noch nicht ausreichend und intensiv auseinandergesetzt haben, ergeben sich sehr viele Fragen bezüglich der reibungslosen Anschaffung. Wie kann man sich am sichersten Bitcoins kaufen? Welche Anbieter gibt es? Worauf sollte man achten und welche Zahlungsmethoden sind wichtig? Diese und weitere Fragen werden wir für Sie im Nachfolgenden klären. Vergessen Sie bei einer Investition aber in jedem Fall nicht, dass es sich immer um ein gewisses Risiko handelt und eine genaue Prognose der Kurse nicht möglich ist, selber für Experten nicht.

Wo und in welcher Form kann man sich Bitcoins kaufen?

Bitcoins kaufen über einen CFD Broker

Bevor Sie sich dazu entscheiden, in den Kryptomarkt einzutreten, sollten sich genau überlegen, welche Absichten Sie mit dem Kauf der Bitcoins pflegen. Wenn Sie die Bitcoins beispielsweise nur als reine Investition sehen und keine echten Transaktionen vornehmen möchten, kann die Wertanlage bereits über einen CFD BROKER geschehen.  Aber auch der Handel über eine Social Trading Plattformen (oder durch Copy Trading) ist möglich. Eine der größten Plattformen hierfür ist der Broker eToro . Für Anleger ist in diesem Fall allerdings sehr wichtig zu verstehen, dass man den Bitcoin nicht physisch besitzt. Durch den Kauf erhält man wie bei Aktien ähnlich eine Art Wertpapier, mit dem man direkt von einer Kursänderung profitieren kann. Bei der Investition über einen CFD BROKER kann der Kunde nicht die volle Anonymität der Kryptowährung genießen.

Echte Bitcoins über eine Wallet erwerben

Möchten Sie neben der Investition als solche auch von einem anonymen und sicherem Zahlungssystem profitieren? Dann sollten Sie sich in jedem Fall für den kauf von echten Bitcoins entscheiden. In diesem Fall benötigen Sie eine sogenannte Wallet. Eine Wallet kann in diesem Fall mit einem Girokonto im echten Leben verglichen werden. Die Transaktionen sind auch mit denen bei einer gewöhnlichen Bank vergleichbar. Der große Vorteil bei Transaktionen und Käufen mit echten Bitcoins ist jedoch, dass alles maximal anonym geschieht und auch keine hohen Gebühren anfallen, wie es beispielsweise bei normalen Banken der Fall sein kann. Auch die Sicherheit hat bei bekannten und seriösen Wallets größte Priorität.

Bitcoins über einen Marktplatz erwerben

Neben den Wallets und den CFD BROKER gibt es auch noch große Marktplätze, auf denen jeder Benutzer seine Bitcoins zu individuellen Preisen anbieten kann. Die Nutzer, die sich auf solchen Plattformen registrieren, gehören in den meisten Fällen keinen Organisationen oder Unternehmen an. Es handelt sich um natürliche Personen, die zu verschiedenen Preisen die unterschiedlichsten Kryptowährungen kaufen oder auch verkaufen. Wer sich für den kauf von Kryptowährungen auf einem Marktplatz entscheidet, sollte die Plattform mit Bedacht wählen. Es ist sehr wichtig, dass der jeweilige Handelspartner komplett registriert ist, sodass ein Risiko minimiert werden kann. Für gewöhnlich erhält der Käufer nach der angefragten Transaktion eine Bankverbindung, auf die das Geld überwiesen werden muss. Anschließend erhält der Käufer des Bitcoins die Coins auf sein eigene Konto.

Bitcoin kaufen PayPal

Für gewöhnlich wird ein Kauf von Bitcoins mit einer herkömmlichen Überweisung abgeschlossen. Dabei spielt es keine Rolle, welchen Wert die Kryptowährungen haben. Die Überweisung gilt auf der Welt als mit sicherste Zahlungsmethode und wird deshalb auch von vielen Wallets, Marktplätzen oder auch CFD Brokern angeboten. Da allerdings nicht alle Menschen über ein bequemes Online-Banking verfügen oder Bankdaten preisgeben möchten, können auch andere Zahlungsmethoden Abhilfe schaffen. PayPal hat sich im Laufe der Zeit zu einem der beliebtesten Zahlungsmethoden im Internet entwickelt. Ein PayPal Konto ist in der Regel mit einem Bankkonto verknüpft, von dem das Geld letztendlich auch abgebucht wird, wenn nicht ausreichend Guthaben auf dem PayPal Account verfügbar ist. Eine Zahlung per PayPal ist sehr bequem und auch zuverlässig, allerdings gibt es auch Möglichkeiten (mit PayPal Käuferschutz), sich das Geld nach einer erfolgreichen Transaktion unter Umständen wieder zurückzuholen. Genau aus diesem Grund wird PayPal als Zahlungsmethode bei großen Marktplätzen für Kryptowährungen meist nicht angeboten. Hier wird immer noch auf die herkömmliche Überweisung gesetzt, die in der Regel in wenigen Werktagen auf dem Konto des Empfängers ankommt. Doch Bitcoin kaufen PayPal ist nicht unmöglich! Wer Bitcoin kaufen mit Paypal anstrebt, sollte darauf achten, dass es sich um ein verifizierten Konto handelt.

Wenn Sie nämlich nur von einer Kursänderung profitieren und einen CFD BROKER nutzen möchten, kann auch Bitcoin kaufen PayPal möglich sein. Der große Vorteil bei PayPal besteht darin, dass das Geld normalerweise sofort beim CFD BROKER angezeigt wird und auch sofort Gewinne erzielt werden können. Zu beachten ist, dass ein PayPal Account über gewisse Limits verfügt, sodass einige Zahlungen teils nicht ausgeführt werden können. Käufer sollten zudem auch darauf achten, dass das Girokonto, das mit dem PayPal Konto verknüpft ist, immer ausreichend gedeckt ist, um Rücklastschriften zu vermeiden. Bei einer Rücklastschrift wird das PayPal Konto gesperrt und für weitere Zahlungen eingeschränkt.

Bitcoin kaufen Deutschland

Auch, wenn der Trend nicht direkt in Europa entstanden ist, gibt es mittlerweile auch in Deutschland unzählige Menschen, die sich auch dem Trend der Kryptowährungen anschließen möchten. Bitcoins können generell auch in Deutschland ohne weitere Probleme erworben werden. Ob sich das Interesse dabei auf das bloße Investieren beschränkt oder sich auch mit dem Trading beschäftigt werden möchte, ist dabei nicht relevant. Bitcoin kaufen Deutschland ist in unterschiedlichen Formen möglich. Wenn Sie beispielsweise nur auf eine Kursänderung spekulieren und nicht am aktiven Handel teilnehmen möchten, kann es ausreichen, sich bei einem CFD Broker zu registrieren. Möchten Sie jedoch regelmäßig Transaktionen abwickeln, sollte ein umfangreicher Marktplatz angestrebt werden. Wer Bitcoin oder auch andere Kryptowährungen wie Ripple, Litecoin, Dash, Ethereum oder Bitcoin Cash kaufen Deutschland möchte, sollte sich bei der Suche eines geeigneten Marktplatzes zunächst auf Angebote innerhalb Deutschlands beschränken. Der große Vorteil besteht nämlich darin, dass die Webseiten Deutscher Firmen ein ausführliches Impressum angeben müssen, bei denen die Verantwortlichen im Ernstfall auch anzutreffen wären. Sollte eine Firma zusätzlich eine ladungsfähige Anschrift angegeben haben, spricht das für Seriosität.

Wo Bitcoins kaufen?

Viele Menschen, die neu in das Thema Kryptowährungen einsteigen, fragen sich zurecht: Wo Bitcoins kaufen? Im Normalfall fällt die Entscheidung auf das Internet. Auf Marktplätzen im Web kann ein Bitcoin sicher, schnell und mit wenig Gebühren erworben werden. Dank sicherer Zahlungsmethoden wie der Sofortüberweisung, Bitcoin kaufen mit Paypal, via SEPA Lastschrift und mit Kreditkarte erhalten Kunden im Regelfall auch sofort den gekauften Betrag vom Marktplatz auf die jeweilige Wallet. Personen, die weniger bewandert mit dem Internet sind, fragen sich aber häufig: Wo Bitcoins kaufen, wenn eine Abwicklung über das Internet nicht gewollt wird? Auch für diese Menschen gibt es mittlerweile auf dem Kryptomarkt eine Lösung, die alles sehr einfach macht. Auch, wenn es im ersten Moment sehr abwegig und absurd klingt, kann man die geliebten Bitcoins mittlerweile auch auf der Straße kaufen, bei sogenannten Bitcoin-Automaten. Diese Technologie richtet sich vor allem an Menschen, die dem Online-Handel nicht trauen oder schlicht und ergreifend nicht wissen, wie sie die Währung online kaufen können. Bei einem Bitcoin-Automaten kann ein beliebiger Betrag eingegeben werden, den man investieren oder als Bitcoin ausbezahlt haben möchte. Bei Bitcoin-Automaten, die einen Code generieren, den man dann in seiner Wallet eingibt, ist höchste Vorsicht geboten. Wenn dieser Code in falsche Hände gerät, kann er auch von einer fremden Person eingelöst werden. Um einen Bitcoin-Automaten nutzen zu können, benötigt ein Kunde trotzdem eine Wallet, die zuvor im Internet erstellt werden muss. Ganz ohne Internet funktioniert eine Investition in die Kryptowährung Bitcoin also doch noch nicht.

Bitcoin kaufen Sofort

Viele Investoren legen großen Wert darauf, dass die Bitcoins nach der erfolgreichen Bezahlung sofort auf der eigenen Wallet landen. Wie schnell die Bitcoins tatsächlich verfügbar sind und auch gehandelt werden können, hängt immer vom jeweiligen Anbieter ab und auch, mit welcher Zahlungsmethode bezahlt wurde. Wer beispielsweise direkt bei einer Wallet kauft und mit eine Kreditkarte, Bitcoin kaufen mit Paypal oder Sofortüberweisung bezahlt, kann in der Regel sofort über die Coins verfügen. Wer sich für die sichere und langsame manuelle Überweisung entscheidet, muss gegebenenfalls noch einige Tage warten. Eine Überweisung dauert innerhalb Europas zwei bis drei Werktage. Bis die Bitcoins dann auch verfügbar sind, können nochmals einige Tage vergehen. Wer Bitcoin kaufen sofort möchte, kann auch wahlweise auf sogenannte Bitcoin-Automaten zurückgreifen (siehe weiter oben), da dort die Gutschreibung ebenfalls sofort geschieht. Wer sich für Bitcoin kaufen sofort entscheidet, profitiert auch immer von aktuellsten Kursen, die sich innerhalb von Sekunden ändern können.

Bitcoin kaufen Kreditkarte

Häufig kommt es vor, dass es sich potenziell lohnen könnte, in Bitcoins zu investieren, allerdings verfügt man zum Zeitpunkt des Geschehens nicht über die ausreichenden finanziellen Mittel. Genau dann kann es sich lohnen, per Kreditkarte zu bezahlen. Kreditkartenabrechnungen erhalten Sie in der Regel vier Wochen nach dem Abrechnungsmonat. So gesehen können Sie also mit einer Kreditkarte investieren, bevor Sie überhaupt für die Transaktion aufkommen müssen. Auch ist die Zahlung per Kreditkarte so beliebt, da eine Abbuchung sofort geschieht und die Gutschrift der Kryptowährungen innerhalb von wenigen Augenblicken geschieht. Wer Bitcoin kaufen Kreditkarte möchte, kann sich auf unterschiedlichen Marktplätzen und Kryptobörsen umschauen. Die meisten größeren Plattformen bieten diese sichere Zahlungsmethode an. Kunden sollten aber in jedem Fall beachten, dass sich die Gebühren für die Transaktion per Kreditkarte im Rahmen bewegen und sich nicht grundlegend auf den Wert der gekauften Bitcoins auswirken. Bitcoin kaufen Kreditkarte ist ein sehr sicherer und schneller Weg, im Kryptomarkt Fuß zu fassen.

Bitcoin kaufen Paysafecard

Neben den bekannten Zahlungsmethoden wie Paypal, Sofortüberweisung und Kreditkarte ist die Paysafecard vor allem bei jüngeren Menschen beliebter, da diese bei vielen Tankstellen und Kiosks erworben werden kann. Bei der Paysafecard handelt es sich um eine Prepaid-Karte, die über ein vorherig aufgeladenes Limit verfügt. Bitcoin kaufen Paysafecard ist nur bei sehr wenigen ausgewählten Anbietern möglich. Sollte es bei der eigenen Plattform nicht möglich sein, Bitcoin kaufen Paysafecard durchzuführen, kann auch mithilfe der Paysafecard eine andere Zahlungsmethode (beispielsweise Kreditkarte) aufgeladen werden, mit der dann letztendlich die Kryptowährung gekauft wird.

Bitcoin kaufen Sofortüberweisung

Wer bereits im Internet etwas gekauft hat, kennt sicher den Weg und den Ablauf bei einer einfachen Sofortüberweisung, die man vorzugsweise in einem Online-Shop tätigt. Hierbei wird in Deutschland immer der Partner Klarna genutzt. Bei einer Sofortüberweisung wird das Geld sofort von dem Konto abgebucht und dem Händler gut geschrieben. Vor allem bei Menschen, die über eine unzureichende Bonität verfügen, kann die herkömmliche Sofortüberweisung die Türen in das Online-Shopping öffnen. Bedauerlicherweise gibt es im Internet nur wenige Anbieter, bei denen man die beliebten Kryptowährungen per Sofortüberweisung (Klarna) zahlen kann. Dies ist sicher auch dem Umstand geschuldet, dass es sich bei Wallets und Marktplätzen für Bitcoins selten um Deutsche Firmen handelt, die Zugriff auf den Dienst der Sofortüberweisung haben. Bitcoin kaufen Sofortüberweisung ist also nicht die Norm, kann aber vereinzelt (vor allem von Deutschen Nutzern) in Anspruch genommen werden. Bei Bitcoin kaufen Sofortüberweisung muss das Konto des Käufers gedeckt sein, sonst verweigert Klarna die Bezahlung.

Im Netz finden sich vereinzelt Anbieter, bei denen man auch per Klarna Bitcoins kaufen kann. Dort sollte man aber immer ein Auge auf den Kurs der Währung und die anfallenden Gebühren haben. Beliebter ist bei Kryptowährungen die klassische manuelle Überweisung, die man allerdings selbst in Auftrag geben muss.

Sollte man Bitcoin kaufen oder nicht?

In den Medien liest man viel von Menschen, die vor einigen Jahren in Bitcoins investiert haben und jetzt ein sehr wohlhabende Leben führen. Diesen Lebensstil sollen sie sich allein durch die Kryptowährung aufgebaut haben. Viele zweifeln an den Geschichten, doch die Realität kann auch der größte Kritiker nicht mehr leugnen: Der Bitcoin hat sich über die Jahre zu einem beliebten Zahlungsmittel entwickelt und scheint auch in Zukunft noch ganz vorne mit dabei zu sein, wenn es um Finanzen und dem Bezahlen im Internet geht. Die Personen, die vor einigen Jahren größere Geldsummen in Bitcoins investiert haben, können sich heutzutage tatsächlich über einen sehr großen Erlös freuen, doch lohnt sich eine Investition auch in der heutigen Zeit noch? Menschen, die an die Technologien hinter Bitcoins glauben, würden diese Frage sicher sofort mit einem Ja beantworten, doch trotzdem sind Investoren, die sich mit der Materie nicht ausreichend auskennen, verunsichert. Eine Bitcoin-Investition lässt sich gut mit einem Kauf von Aktien vergleichen. Es besteht immer ein sehr großes Risiko, dass sich das Geld nicht vermehrt und man keine Rendite macht. Die Vergangenheit spricht aber in Bezug auf dieses Thema eine andere Sprache. Der rasante und sichere Aufstieg des Bitcoin-Kurses bis jetzt lässt sich mit nahezu keiner Aktie vergleichen.

Die Frage Bitcoin kaufen oder nicht lässt sich nicht für jeden Menschen gleichermaßen beantworten. Es gibt bereits Menschen, die sich mit Bitcoins innerhalb von wenigen Jahren ein unglaubliches Vermögen aufbauen konnten. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Personen, die an einem falschen Zeitpunkt investiert und viel Geld verloren haben. Bitcoin kaufen oder nicht: Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten.

Bitcoin kaufen verkaufen

Wer sich dazu entscheidet, in den Markt von Kryptowährungen einzusteigen, sollte sich immer überlegen, zu welchem Zeitpunkt investiert und verkauft werden sollte. Für das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen lohnt sich die Registrierung auf einem großen Marktplatz, da dort viele unterschiedliche Angebot von verschiedenen Tradern vorhanden sind. Ob Bitcoin kaufen verkaufen sollte, muss jeder dann ganz individuell entscheiden. Unter Experten heißt es, dass es sich lohnt zu investieren, wenn der Kurs gerade sehr niedrig ist, denn zu diesem Zeitpunkt kann viel Bitcoin für wenig Geld erworben werden. Bitcoin kaufen verkaufen ist immer mit Analyse und Recherche verbunden. Graphen und Diagramme können helfen, um den Kurs vorauszusagen und zu analysieren, wann ein neues Allzeithoch erreicht werden kann. Wer Bitcoin kaufen und verkaufen möchte, sollte zunächst auch verschiedene Handelsplattformen miteinander vergleichen. Trader, die größere Mengen Bitcoin kaufen und verkaufen, sollten viel Wert auf Übersichtlichkeit legen, um im Zweifelsfall schnell einen Handel durchführen zu können. Spezielle Ratgeber und Webseiten im Internet können zusätzlich darüber aufklären, wann sich Bitcoin kaufen und verkaufen lohnt und wann man die Coins eher halten sollte.

Bitcoin kaufen wie?

Interessierte, die das erste mal in Kontakt mit Kryptowährungen in Kontakt treten fragen sich: Bitcoin kaufen wie? Dabei ist die Antwort sehr vielfältig und erstreckt sich über mehrere Bereiche. Es ist möglich, Bitcoins im Internet, direkt bei Wallets oder Marktplätzen, aber auch an Bitcoin-Automaten zu kaufen. Welche Methode sich am besten für die eigenen Interessen eignet, muss immer individuell entschieden werden. Eine einheitliche Antwort auf die Frage Bitcoin kaufen wie gibt es nicht, da die Anwendungsbereiche sehr unterschiedlich sind.

Bitcoin kaufen ohne Verifizierung

Die meisten seriösen und bekannten Anbieter von Wallets und Marktplätzen verlangen zur Sicherheit, dass sich ein Nutzer vor dem Handeln verifiziert. Das Bitcoin kaufen ohne Verifizierung ist bei einigen Anbietern möglich, aber nicht gerade empfehlenswert. Durch die Verifizierung (meist Ausweis, Führerschein und Wohnsitz) kann nachverfolgt werden, mit wem gehandelt wurde. Bitcoin kaufen ohne Verifizierung ist somit nicht ratsam!

Weitere Online Trading Vergleiche und Ratgeber

Nach oben
Schließen
Unsere Empfehlungen: Endlich den richtigen Partner finden!
Nicht wieder anzeigen