Poker Apps Schweiz im Vergleich 2022 

Poker hat sich zu einem beliebten Kartenspiel entwickelt. Für Schweizer Online Casinos Teil des Großen Spiels, ist Poker nicht nur für ein paar Runden zu Hause interessant. Lust, Casino Hold´em oder Stud Poker unterwegs zu spielen?

Hier geht es nicht ohne die passende App zum Poker online Schweiz Gaming. Zum Glück haben Internet Spielbanken in der Vergangenheit erkannt, wie wichtig eine solide Umsetzung des mobilen Gameplays ist. Einfach mit dem Handy ein paar Hände spielen – wir zeigen, was für die Auswahl der Poker App Schweiz wichtig ist. Und wie die beste Poker App Echtgeld Spiele möglich macht. Hier geht es nicht nur um den Funfaktor. Auch Sicherheit und Seriosität spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle.

Weiterlesen
Bestes Schweizer Casino
Bestes Schweizer Casino

Die besten Poker Apps für die Schweiz

Poker App. Online sicher spielen

Sind Apps fürs Poker Echtgeld Schweiz Gambling wirklich sicher? Eine berechtigte Frage, auf die viele Casinofans nach einer Antwort suchen. Und die wir beantworten können. Es ist auf jeden Fall sicher, bei einem der von uns getesteten seriösen Schweizer Online Casinos mit der App Poker zu spielen. Oft braucht es nicht einmal den Download einer nativen App. Wer Poker spielen will, kann in den Internet Spielbanken einfach loslegen. Den Check Up zur Seriosität der Anbieter haben wir übernommen. Wichtig sind uns dabei die Lizenz der Anbieter, dass der Zugang extrem einfach ist und Transparenz eine besonders große Rolle spielt.

Im Vergleich spielen am Ende nur jene Schweizer Poker Apps eine Rolle, welche diese Anforderungen erfüllen. Sobald Online Casinos bei der Lizenzierung Schwächen zeigen – diese beispielsweise nicht zu erkennen ist – führt der Weg direkt auf die Blacklist. In unserem Vergleich werde Casinofans nur Poker Apps finden, die wir als wirklich zuverlässig ansehen. Warum nehmen wir es hier so genau? In den letzten Jahren ist eine ganze Reihe Internet Spielbanken mit Casino Poker an den Start gegangen. Wir sieben jene Operator heraus, bei denen wir uns in Bezug zu Fairness und Seriosität nicht sicher sein können. Alles andere wäre nicht im Interesse unserer Leser.

Poker mit Echtgeld unterwegs spielen – die beste App

Dass Online Casino- und Pokerfans nur bei den besten Anbietern spielen wollen, ist nachvollziehbar. Inzwischen haben selbst erfahrene Spieler ein Problem: Die schiere Masse an Casino macht es schwierig, bei allen Anbietern auch noch den letzten Stein umzudrehen. Wie sieht für uns die beste Poker App aus. Seriosität versteht sich von selbst. Wie bereits angeklungen sein sollte, ist dies für uns die wichtige Säule. Pokeranbieter lösen damit aber nur ihr Ticket in unseren Vergleich.

Wie sieht es mit jenen Apps aus, die bei uns direkt an der Spitze landen? Hier ist es die Summe des Gesamtpakets, welches den Ausschlag gibt. Die Auswahl an Pokervarianten ist dabei nur ein Aspekt, welche wir in die Bewertung einfließen lassen. Nicht weniger wichtig ist die Frage nach dem Kundendienst. Die beste Poker App schafft den Sprung an die Spitze nur, wenn der Live Chat gut erreichbar ist und mehrsprachig weiterhelfen kann. In der Schweiz wird schließlich nicht nur Deutsch gesprochen. Außerdem bietet die beste App für Online Poker immer noch eine exzellente Mischung aus Cash Games und Turnieren. Unterm Strich stimmt hier einfach das Gesamtpaket perfekt.

Poker Apps: So wird bei uns getestet

Wir können viel erzählen. Um zu verstehen, warum Poker Apps im direkten Vergleich besser als die Konkurrenz abschneiden, braucht es Transparenz. Jeder Poker- und Casinofan kann gern wissen, wie unsere Redakteure testen. Hier erklären wir kurz unsere wichtigsten Testkategorien – und was sie in unseren Augen dazu macht.

  • Spielauswahl: An der Verfügbarkeit verschiedener Pokervarianten und ob diese nur im Cash Game oder auch als Turnier spielbar sind, lässt sich der Unterhaltungswert erkennen. Außerdem wird so klar, wo der Anbieter seine Stärken sieht.
  • Anzahl der Spieler: Wie viele Pokerspieler auf einmal online sind, verrät sehr viel über die Qualität des Anbieter. Es gibt immer wieder Schwankungen. Sind generell wenige Spieler anwesend, wächst das Risiko für eine Shark-lastige (als Shark werden erfahrene Poker Pros bezeichnet) Poker-Session.
  • Nutzerfreundlichkeit: Jede Poker App muss uns durch ihre Usability überzeugen. An diesem Punkt geht es um einfache Bedienbarkeit und Transparenz. Aber auch Ladezeiten, das Design und Bugs spielen eine Rolle.
  • Support: Leider hat nicht jeder Pokerfan diesen Aspekt auf der Agenda. Um die App fürs Pokern zu bewerten, sind Live Chat und E-Mail Support in unseren Augen auf jeden Fall ein Muss.
  • Banking: Die Schnelligkeit der Ein- und Auszahlung, die Verfügbarkeit verschiedener Zahlungsoptionen – genau dies ist in dieser Testkategorie für unsere Redakteure wichtig.

Die richtige Poker App finden

Bei den Poker Apps gibt es eine ganze Reihe Unterschiede. Hierbei geht es nicht nur um Design und Optik. Auch die Usability zwischen den einzelnen Anbietern der Apps lässt Unterschiede erkennen. Wirklich gravierend werden diese allerdings, wenn das Angebot bei Pokervarianten oder Turnieren und Cash Games betroffen ist. In Test kristallisiert sich schnell heraus, dass ein Teil der Anbieter auch durch stark schwankende Spielerzahlen Probleme hat, eine gleichbleibend gute Spielerfahrung anbieten zu können.

Zufällig bei einem solchen Operator registriert und ein Konto angemeldet? Wo Pokerfans mit der App nicht zufrieden sind, gibt es eigentlich keinen Grund, weiterzuspielen. Leider nutzen vieler Spieler sich bietende Gelegenheiten zum Wechsel noch nicht konsequent aus. Dabei gibt es bei uns das passende Tool dazu. Einfach mit unserem Vergleich nach Poker Apps suchen, die in der Auswahl an Tischen, Spielvarianten und Limits den eigenen Wünschen besonders gut entsprechen. Hier spielen ist denkbar einfach: Konto als Neukunde registrieren, Geld einzahlen und losspielen.

Welche Games mit der Poker App online spielen

Um die Spannungskurve beim Unterhaltungswert langfristig hochzuhalten, braucht es die richtige Auswahl an Pokervarianten. Jeder Pokerfan bewertet die Auswahl in diesem Zusammenhang unterschiedlich. Texas Hold´em ist nur eine – wenn auch die aktuell besonders gefragte – Pokervariante. Aber auch Stud oder Omaha dürfen hier einfach nicht zu kurz kommen.

Texas Hold´em – in fast jeder Poker App online zu finden

Texas Hold´em ist heute extrem verbreitet. In landgestützten Casinos Teil des Großen Spiels, ist die Variante Teil eigentlich aller getesteter Poker Apps. Was macht Texas Hold´em so besonders? Das Spiel ist in seinen Grundlagen einfach zu verstehen. Außerdem sorgt es für eine gute Mischung aus taktischen Momenten und Spielfluss.

Gespielt wird regulär mit einem Deck aus 52 Karten (französisches Blatt). Jeder Spieler bekommt vom Dealer zwei Hole Cards. Diese sieht nur der Pokerspieler. Zwei Mitspieler müssen Small und Big Blind setzen. Anschließend wird Pre Flop die erste Setzrunde gespielt – beginnend mit dem links des Big Blind sitzenden Spielers. Dieser geht den Einsatz mit oder erhöht. Entsprechend orientieren sich alle anderen Spieler.

Wichtig Begriff im Texas Hold´em Poker:

  • Small Blind – einfacher Einsatz, wird immer gesetzt
  • Big Blind – doppelter Einsatz, wird immer gespielt
  • UTG – under the gun, erster Spieler nach dem Big Blind
  • Call – Einsatz des rechten Spielers wird mitgegangen
  • Check – Einsatz wird geschoben
  • Raise – Erhöhung des Einsatzes
  • Re-Raise – Erhöhung eines Raise, deutet auf starke Hand hin

Sobald alle Spieler mindestens den Big Bling gesetzt haben, wird der Flop – aus drei Karten – auf den Tisch offen vom Dealer abgelegt. Daran schließt sich wieder eine Setzrunde an. Die nächste offene Karte ist der Turn, auf den sich eine Setzrunde anschließt, Zum Schluss kommt der River mit einer Setzrunde und dem Showdown.

Ziel des Spiels ist es, mit den fünf Gemeinschaftskarten, die offenliegen und den Hole Cards immer die beste Hand zu bilden. Zwischen den Setzrunden werden Burn Cards aus dem Stapel zur Seite gelegt. Die Wertigkeiten der Pokerhände sehen folgendermaßen aus:

  • High Card – beste Karte
  • Paar
  • 2 Paar
  • Drilling – drei Karten eines Rangs
  • Straight – fünf hintereinanderliegende Karten
  • Flush – fünf Karten gleicher Farbe
  • Full House – Drilling und Paar
  • Vierling – alle vier Karten gleichen Rangs
  • Straight Flush – Flush fünf hintereinanderliegender Karten
  • Royal Flush – bester Straight Flush mit As.

Stud – in Poker Apps online selten

Stud Poker wird heute online eher selten gespielt. Die Bekanntheit rückt gegenüber Hold´em deutlich in den Hintergrund. Grundsätzlich wird in zwei Varianten gespielt – mit fünf oder sieben Karten. Durchgesetzt hat sich 7-Card-Stud. Hier werden anfangs drei Karten verteilt. Zwei sind die verdecken Hole Cards, die dritte Karte liegt offen vor dem Spieler. Eröffnet wird jede Runde immer durch den Spieler mit dem niedrigsten Kartenwert.

Wo 7-Card Stud gespielt wird, schließen sich vier Setzrunden an. Hier bekommt jeder in der Hand beteiligte Spieler immer eine offene Karte. In der letzten Runde eine dritte verdeckte Karte hinzu. Wie beim Texas Hold´em werden auch hier Burn Cards aus dem Stapel zur Seite gelegt. Aber: Hat der Dealer nicht mehr genug Karten, mischt er die Burn Cards wieder ein und spielt weiter.

Omaha Poker – Spiel der besten Hände

Omaha ähnelt dem Texas Hold´em sehr stark. Zu den Unterschieden gehört, dass Spieler jeweils vier verdeckte Hole Cards erhalten. Davon werden je zwei mit drei der fünf Gemeinschaftskarten zum besten Pokerblatt am Tisch kombiniert. Da hier meist sehr viel bessere Kombinationen als im Hold´em möglich sind, ist Omaha auch als Spiel der Nuts bekannt. Trotzdem sollte sich jeder Pokerspieler davor hüten, das Game als einfach abzutun. Es braucht auch hier ein gutes Gespür für den Gegner und das Wissen um die Pokerwahrscheinlichkeiten. Eines fällt uns in Test zu Online Casinos und Pokerrooms immer wieder auf: Im Casino ist Omaha zuletzt sehr stark – auch an den Live Tischen – in den Hintergrund getreten. Texas Hold´em und Stud sind hier anscheinend sehr viel wichtiger. Werden die verschiedenen Pokervarianten auch in den Apps so gespielt, wie wir sie an dieser Stelle beschrieben haben?

3-Card Brag – ein Poker-Urgestein

Einige Spieler bezeichnen 3-Card Brag sogar als Poker mit drei Karten. Das Spiel gilt auch als einer der Vorläufer heutiger Pokerspiele. Das Gameplay beruht auch hier wieder auf einem Deck mit 52 Karten. Spieler erhalten drei Karten und müssen mit diesen gegen den Dealer/andere Spieler antreten. Auch hier gibt es dem Poker ähnliche Wertigkeiten. Ein Flush wäre beispielsweise eine 3er-Folge der gleichen Farbe. Aber auch High Card oder Paar und Drilling sind beim Brag keine Seltenheit. Angeboten wird Brag heute gern von Online Casinos, welche das Spiel in ihren Pokerbereich – auch in den Apps – einbauen. Zu den Vorteilen gehört das einfach zu erlernende Gameplay.

Casino Poker – es gibt eine ganze Reihe Unterschiede

Zwischen den hier beschrieben Pokervarianten und deren Umsetzung in Online Casino Poker Apps gibt es durchaus einige Unterschiede. Hintergrund: In Online Spielbanken wird Poker nicht gegen andere Spieler, sondern immer die Bank gespielt. Hierdurch entsteht eine Reihe von Besonderheiten. Ein wichtiger Punkt: Die verschiedenen Setzrunden – beim Hold´em zwischen Flop, Turn und River – entfallen im Online Casino meist.

Der Dealer spielt die Hände, dass zuerst der Spieler das Ante setzen muss. Anschließend werden dessen Hole Cards verteilt. Will er die Hand weiterspielen, ist der reguläre Spieleinsatz zu machen. Vom Dealer werden dann die Gemeinschaftskarten auf den Pokertisch gelegt. Anschließend erfolgt die Auswertung der Hand.

Damit ist die Spielzeit für die einzelnen Hände sehr viel kürzer als in einer klassischen Pokerrunde. Es gibt eine weitere Besonderheit. Damit Bank und Spieler gegeneinander spielen, muss der Dealer eine bestimmte Handwertigkeit überbieten. Diese kann beim Casino Hold´em beispielsweise ein Paar 4er sein. Beim Brag wird die Hand des Dealers normalerweise nur gewertet, wenn sie besser als eine Dame ist. Zudem sind beim Casino Poker auch Nebenwetten – die Sidebets – möglich. Im regulären Cash Game oder bei MTT in der Poker App gibt es solche Wetten normalerweis nicht.

Poker App Schweiz FAQs

🎲 Welche Poker Varianten kann ich bei Poker Apps spielen?

Die meisten Poker Apps Schweiz verfügen über verschiedene Poker Varianten. Dazu zählen unter anderem Texas Hold’em, Stud, Omaha und 3-Card Brag. Die beliebteste Variante derzeit ist Texas Hold’em.

🥇 Kann ich bei Poker Apps Schweiz um Echtgeld spielen?

Ja, es gibt verschiedene Poker Apps Schweiz Anbieter bei denen um Echtgeld gespielt werden kann. Die besten Anbieter findest du in unserem Poker App Vergleich.

📱 Gibt es kostenlose Poker Apps Schweiz?

Ja, neben der Echtgeld Variante bei Poker Apps Schweiz werden auch kostenlose Pokerspiele angeboten. Dabei wird meistens um Spielgeld gespielt, welches vom Anbieter kostenlos bereitgestellt wird.

Fazit: Poker App online – Schweiz bietet sehr viele Abwechslung

Poker ist ein Kartenspiel, bei dem es nicht nur auf Glück ankommt. Texas Hold´em zeigt, dass Können, Taktik und Reads auf den Gegner mindestens genauso zum Erfolg beitragen. Inzwischen wollen Pokerfans nicht mehr nur die Desktop App spielen. Besonders unterwegs ist der Drang groß, in ein paar Hände involviert zu sein. Online Casinos und Pokerrooms haben diesen Trend erkannt – und setzen inzwischen auf professionelle Poker Apps. Mit unserem Vergleich findet jeder Spieler die passende Anwendung, um auch mit dem Smartphone oder Tablet zu spielen. Egal, ob Cash Game oder MTT – hier sind spannende Battles vorprogrammiert.

Bestes Schweizer Casino
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter