Comdirekt Broker Erfahrungen

Zuletzt aktualisiert am 24.05.2020

Der comdirect Test 2020

Ist comdirect seriös oder ist comdirect Betrug? Was ist comdirect überhaupt genau und wo befindet sich der Sitz des Unternehmens? Bevor man sich ein Depot zulegt, steht immer die Frage im Raum, welcher Bank man vertrauen kann. Wie hoch sind die Gebühren und wie ist der comdirect Support? Die Brokererfahrung und der ausführliche comdirect Test zeigt alles Wichtige auf, was ein zukünftiger Kunde wissen muss.

Was ist comdirect?

Comdirect gehört zu den Direktbanken und ist seit über 20 Jahren die Tochtergesellschaft der Commerzbank. Ihr Hauptsitz ist in Quickborn, in der Nähe von Hamburg. Sie ist eine reine Online-Bank, die direkte Kontoführung funktioniert nur online. Da sie keine Filialen hat, sind viele Servicleistungen günstiger als bei Filialbanken. Sie bietet zum Beispiel ein kostenloses Girokonto an, Wertpapierhandel und Sparverträge. Seit Kurzem bietet sie auch die kontaktlosen Bezahldiesnste an wie Google pay, Appel Pay und Cominvest. Im Jahr 2000 erfolgte der Börsengang des Unternehmens. 2019 konnte die Direktbank über 2,6 Millionen Kunden zählen und gilt mit als die größten Onlinebroker in Deutschland.

Ist comdirect Abzocke?

Es ist sicher, dass es keinen comdirect Betrug gibt, dafür besitzt das Unternehmen zu viele zufriedene Kunden. Doch onlinebroker haben immer noch nicht den besten Ruf. Deswegen fragen sich viele ist comdirect Abzocke. Dazu kommt das Problem, dass Kunden beim Wertpapierhandel viel Geld verlieren können. Das liegt nur nicht an irgendeinem Betrug, sondern meisten an der mangelnden Erfahrung der Trader. Doch selbst dafür hat comdirect ein Demokonto. Dieses kann jeder nutzen, damit er mit dem Handeln von Wertpapieren Erfahrungen sammeln kann. Ein anderes Thema was viele Kunden ärgert, sind die Gebühren. In Foren und soziealen Medien liest man oft von verschiedenen Brokern, sie wären einfach zu teuer und das es Abzocke sei. Natürlich hat auch comdirect Gebühren, aber die comdirect Kosten sind nicht höher als bei anderen Onlinebrokern. Das Unternehmene gibt es schon seit einigen Jahren und kann viele zufriedene Kunden aufweisen. Eine comdirect Abzocke ist von daher auszuschließen.

Gibt es bei comdirect Betrug oder ist comdirect seriös?

Wie schon oben beschrieben, gibt es keinen Betrug bei diesm Onlinebroker. Wer hier sein Geld anlegt ist auf der sicheren Seite. Doch ist eine Direktbank immer anders als die eigenen Hausbank. Bei einer Filialbank bekommt der Kunde einen Termin für seine Anlageberatung, dies ist bei comdirect nicht der Fall. Auch sind schnelle Gewinne beim Handeln mit Aktien nicht garantiert. Viele erhoffen sich schnellen Reichtum mit Aktien und sprechen dann über Betrug des Brokers. Die Anlageentscheidungen wollen gut überlegt sein, bevor man sie in seinem Depot aufnimmt. Für Fehlentscheidungen oder zu hohem Risiko, kann der Broker, in diesem Fall comdirect nichts für. Die Eröffnung des Depotkontos funktioniert schnell und die Führung des Depots ist kostenlos, dass wird für die ersten drei Jahre garantiert. Natürlich gibt es immer wieder ehemalige Kunden, die auf die Gebühren schimpfen. Doch hier ist comdirect seriös und nicht teuerer als vergleichbare Anbieter.

Wie ist der comdirect Webtrader und die comdirect App?

Die comdirect App vereinfacht die täglichen Bankgeschäfte. Mit ihr hat der Nutzer jederzeit den überblick über die Finanzen und kann Überweisungen tätigen. Die comdirect App unterstützt Chatfunktionen und die Möglichkeit der Sprachüberweisung ist auch gegeben.

Mit dem comdirect Webtrader hat man immer und überall die Börse in Echtzeit im Blick. Auf Wunsch bekommt der Nutzer Push-Benachrichtigungen über gesetzte Kursalarme und Orderausführungen. In Sekunden ist es möglich mit dem comdirect Webtrader Aktien zu kaufen oder zu verkaufen.

Top Auswahl an comdirect ETF

Für jeden Anleger sind die richtige EFTs dabei. 135 Top-Preis comdirect ETF aus allen Branchen wie Renten, Aktien, oder Rohstoffmärkte. Die Finanzexperten von comdirect wählen nur etablierte ETF-Anbieter aus und achten auf eine breite Ausstreuung unterschiedlicher Märkte. Des weiteren wird dabei geachtet, dass die ETFs sparplanfähig sind und auch Kleinanleger mit einer monatlichen Rate ab 25 euro in comdirect ETF investieren können. Die Kosten betragen 3,90 je Order in der Einmalanlage und 0,00 euro über einen Sparplan. Sparpläne gibt es noch in weiteren Wertpaierklassen bei der comdirect Bank. Fonds, Aktien und Zertifikate können genau so bespart werden. In der Wertpapierübersicht (Suchfunktion im Depot) ist einsehbar, ob das gewünschte Wertpapier über einen Sparplan besparbar ist.

Ein comdirect Demokonto zum testen

Es gibt ein CFD comdirect Demokonto, mit dem der Nutzer alle Funktionen des normalen CFD Kontos nutzen kann. Um das comedirect Demokonto nutzen zu können, braucht es einen kostenlosen Account, der aber schnell eingerichtet ist. Wer schon comdirect deutsch Kunde ist, kann ein comdirect Demokonto ohne zusätzliche Angabe einrichten. Nach der Anmeldung des Demokontos erhält man als Kunde zwei CFD-Demokonten, einmal das CFD-Basis-Konto und das CFD-Trader-Konto. Bei beiden Demokonten gibt es ein Startkapital (virtuell) von 50.000 Euro, um die Anwendungen zu testen. Das Demokonto kann so lange genutzt werden wie man möchte, es ist zeitlich unbegrenzt. Eine gute Sache das Demokonto auszuprobieren, bevor man echtes Kapital einsetzt um mit Wertpapieren zu handeln.

Die Höhe der comdirect Gebühren und andere comdirect Kosten

Wie jede Bank hat auch comdirect Kosten beim Handeln mit Wertpapieren und bei der Führung des Depots. In den ersten drei Jahren ist die Depotführung kostenlos. Nach diesen drei Jahren sind viele Aktivitäten immer noch kostenlos wie der regelmäßige Wertpapiersparplan. Aktivitäten die mit dem Girokonto ausgeführt werden und ab zwei Trades pro Quartal. Ansonsten belaufen sich die Gebühren des Depots auf 1,95 Euro im Monat.

Die Ordergebühren betragen im ersten Jahr 3,90 Euro pro Order an allen deutschen Börsen. Nach Ende des ersten Jahres beträgt das Grundentgeld 4,90 Euro und die Orderprovision liegt bei 0,25 % vom Ordervolumen. Für Viel-Trader ab 125 Trades pro Vorhalbjahr gibt es auf alle Entgelte 15 % Rabatt. Limitänderungen, Orderänderungen, sowie taggleiche börsliche Wertpapierausführungen sind immer kostenlos.

Das Angebot an comdirect Krypto

Auch bei comdirect ist es möglich mit Kryptowährung zu handeln. Zwar kann man mit comdirect Krypto große Gewinne einfahren, aber auch viel Geld verlieren. Das Traden mit Kryptowährung ist für Risikofreudige Anleger und können in einem weit gestreutem Depot seinen Anteil leisten. Ein Wallet birgt immer Risiken wie zum Beispiel einen Hackerangriff. Ein Wallet ist zum Glück für ausgewählte Kryptowährungen nicht mehr erforderlich, zum Handeln reicht das normale Wertpapierdepot aus.

Wie niedrig ist der comdirect Spread?

Der Kunde erhält den bestmöglichsten comdirect Spread, ab günstigen 0,01 % vom Handelsvolumen. Die comdirect Spreads hängen immer davon ab in welcher Branche man investieren möchte. Bei vielen Wertpapieren besteht ein fester Satz der Gebühr. Zum Beispiel bei Kryptpwährungen kann er höher sein, da diese variabel sind. Doch muss man sagen bei comdirect sind die Gebühren im Vergleich zu anderen Anbietern niedrig gesetzt.

Ist comdirect deutsch?

Comdirect deutsch ist ein Kreditinstitiut in Deutschland und besitzt seinen Hauptsitz in Qickborn. Der Support besteht aus deutschsprachigen Mitarbeitern, doch auch englisch ist bei der Kommunikation kein Problem. Die Konten werden in Euro geführt.

Erfahrungen mit dem comdirect Support

Der comdirect Support ist auf mehreren Wegen zu erreichen. Das Kontaktformular ist einer der einfachsten. Hier gibt der Kunde alle seine Daten und sein Anliegen an, der Kundenservice soll sich nach spätestens 48 Stunden zurückmelden per Email oder bei komplizierteren Problemem per Anruf. Laut den Erfahrungen funktioniert das ganz gut, nur vereinzelt konnten Probleme der Kunden so gar nicht gelöst werden.

Auch ein Live-chat wird vom Support angeboten. Hier ist die Frage berechtigt, ob man sich als Kunde wirklich mit eienm Mittarbeiter unterhält oder ob es sich um einen reinen Chatbot handelt. Die Meinungen über diese Kontaktart zum Kundenservice gehen da weit auseinander. Richtige Probleme werden hierüber meistens nicht gelöst.

Am besten funktioniert die telefonische Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice. Allem vorab, wenn es sich um wirkliche dringende Anliegen handelt. Der telefonische Kundenservice ist 24 Stunden und 7 tage die Woche zu erreichen. Wichtig ist mit allen Anliegen an die Bank, seine persönlichen Zugangsdaten bereit zu halten um sich identifizieren zu können. Die Kunden haben mit dieser Methode die besten Ergebnisse bei jeglicher Art von Problemen erzielen können. Der Comdirect Support spricht deutsch und englisch, wirkt kompetent und hilfsbereit.

comdirect Meinung und die comdirect Bewertungen

Comdirect bietet ein weites spektrum an Möglichkeiten an, um mit Wertpapieren oder auch mit comdirect Krypto zu handeln. Kunden können Order platzieren für Aktien, Zertifikate, Währungen und Weiteres, zu den deutschen Börsen, können über 60 ausländische Handelsunternehmen platziert werden.

Dazu bietet comdirect noch außerbörsliche Handelspartner an.

Beim Handeln mit internationalen Wertpapieren kann es zu einem erhöhtem Risiko kommen. Denn nicht nur der Wert der Aktie zählt, sondern auch ein Wechselkursrisiko ist gegeben. Eine Anlageform eher für Risikofreudige. Die comdirect Meinung zu dem breitem Angebot ist sehr positiv, denn mehr bietet kaum eine Bank an. Durch die vielen verschiedenen Finanzprodukte ist comdirect für Anleger aller Anlageklassen geeignet.

Eine gute Möglichkeit ist auch der Sparplan mit ETfs, da dieser schon mit 25 monatlich möglich ist. Die Erfahrungen hierzu sind durchweg positiv bewertet worden. Bei den EFTs können 170 ohne Orderaufschlag bespart werden, die anderen liegen bei maximal 4,90 Euro.

Die comdirekt Meinung über die Gebühren gehen auseinander. Wahrlich gehört comdirekt nicht zu den preiswertesten Broker Anbietern. Im Vergleich allerdings stellt sich raus, dass es bei anderen Banken weit mehr Gebühren gibt.

Ein großes Plus ist die einfache Eröffnung eines Depos bei comdirect. Dafür muss der zukünftige Kunde nur auf den Button Registrieren klicken und schon kommt er zum Formular. Hier werden einige Angabne benötigt, um die Anmeldung abzuschließen. Zum Identifizieren braucht man seinen Personalausweis oder Reisepass, des weiteren seine Steueridentifikationsnummer. Laut Erfahrungen wird das Konto danach schnell eröffnet und das erste Geld kann eingezahlt werden. Seine Orders kann man über das Internet und die App aufgeben. Das Login ist einfach und der Zugang funktioniert über eine persönliche Zugangsnummer und der persönlichen Pin des Kunden. Je nach Transaktion wird nach einer TAN gefragt werden. Das passiert entweder mit dem Photo-TAN-Verfahren oder mit dem mTAN-Verfahren. Das hört sich auf den ersten Blick kompliziert an, erhöht aber die Sicherheit bei Online-Bank Transaktionen.

Die Bank eigene App kann man im Playstore und Appel Appstore aufs Smartphone herunterladen. Die comdirect Bewertungen der App sind positiv, da alle Funktionen genau so wie im Online-Banking sind. Der Aufbau ist ebenfalls sehr ähnlich, aber für mobile Geräte optimiert.

In der App und auf der Homepage gibt es ein zusätzliches Tool und zwar die Risikoanalyse. Dieses Tool ist gratis und zeigt an, wie sich die vorhandenen Wertpapiere in den letzen Monaten und Jahren entwickelt haben. Auch über die Volatilität gibt die Risikoanlyse auskunft. Order kann man aus dem Tool herausgeben und hat damit eien Risikokorrektur vorgenommen. Ein weiteres Tool sind die Kurse, damit wird der Kunde immer mit Infos aus der Anlagewelt unterrichtet. Diese Tools sind alle kostenlos und sehr praktisch.

Comdirect Bewertungen über den Support sind unterschiedlich. Wie oben beschrieben, ist der sicherste Methode den Kundenservice zu erreichen , über einen Anruf mit der Nummer 04106 – 708 25 00. Hier kann es bei hohem Kundenaufkommen zu Wartezeiten kommen. Doch beim comdirect Test hat diese Wartezeit nicht mehr als 20 Minuten in Anspruch genommen. Die Mehrzahl der Kunden bekommen nach kurzer Zeit einen Mitarbeiter zu sprechen.

Wie funktioniert die comdirect Einzahlung?

Zwar ist comdirect eine Direktbank und besitzt keine eigenen Filialen, doch ist sie ein Tochterunternehmene der Commerzbank. Eine comdirect Einzahlung ist über die Bankfilialen der Commerzbank kostenlos möglich. Das ist einfach über die Einzahlungsautomaten der Bank machbar. Diese Einzahlungsmethode ist dreimal im Jahr für comdirect Kunden kostenlos und ab dem vierten Mal kostet dieser Service 1,90 Euro. Völlig kostenlos ist eine Einzahlung in der Hauptfiale Qickborn, egal wie oft im Jahr man dort einbezahlt. Diese Opision ist allerdings nur für Kunden in der Nähe attraktiv. Die comdirect Einzahlung aufs Depotkonto ist am einfachsten mittels Überweisung. Bevor man Geld einzahlen und auszahlen lassen kann, bedarf es wie bei fast allen Banken, eine Identitätsprüfung. Alternativ funktionieren aber auch PayPal und andere Zahlungsanbieter. Der test und die erfahrungen der Kunden zeigen, dass die Einzahlung un ddie Auszahlung gut funktioniren und schnell auf dem Konto verbucht werden.Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Depot ein festes Verrechnungskonto angegeben werden muss. So soll die Geldwäsche in deutschland verhindert werden. Die Ein- und Auszahlung funktionieren nur über dieses angegebene Verrechnungskonto.

Wie funktioniert die comdirect Auszahlung?

Die comdirect Auszahlung erfolt über das Verrechnungskonto. Das Verrechnungskonto dient dem Wertpapierhandel. Um die comdirect Auszahlung von dem Verrechnungskonto zu überweisen, braucht es ein vorab festgelegtes Referenzkonto.

Ist comdirect PayPal möglich?

PayPal ist wohl der bekannteste Online Bezahldienst mit dem man einfach und sicher bezahlen kann. Es ist möglich mit comdirect Paypal Geld auf ein comdirect Konto zu senden. leider gab es in der vergangenheit so einige Pannen bei comdirect mit PayPal. trotz allem ist diese Art des Einzahlens immer noch sehr sicher. Wenn man mit PayPal eingezahlt hat, dann sollte auch mit dieser Methode wieder das Guthaben ausgezahlt werden. Auch hier beruft sich das Unternehmen wieder auf das deutsche Geldwäschegesetz. Leider kann eine Auszahlung mit PayPal ein paar Tage länger dauern, dass hat in der Vergangenheit bei einigen Kunden für Unmut gesorgt.

Mit comdirect Geld verdienen

Nicht nur mit Aktien kann man mit comdirect Geld verdienen. Die Direktbank bietet für Webseitenbetreiber ein attraktives Partnerprogramm an. Die Anmeldung zum Partnerprogramm funktioniert kostenlos und einfach.

Die Schritte hier zusammengefasst:

– beim Partnernetzwerk anmelden und sich für das Programm bewerben

– danach wird die Bewerbung geprüft

– nach positiver Rückmeldung seitens comdirect, wird eine Begrüßungs-Email versendet,

die bestätigt werden muss

– der Partner hat Zugriff auf verschieden Werbemittel wie Banner und Links, die er auf

seiner Webseite präsentieren kann

– wird über die Webpräsens ein Abschluss getätigt, bekommt der Partner seine Vergütung

vom Netzwerkpartner gutgeschrieben

Mit comdirect Geld verdienen kann sich lohnen, denn die Provisionen sprechen für sich.

Girokonto: 25 Euro Provison pro geworbenen Neukunden.

Comdirect Depot: 70 Euro pro geworbener neukunde, ab 11-20 geworbenen Neukunden im Monat beträgt die Provison 80 Euro pro Neukunde und ab 20 Neukunden sogar 90 Euro Provision pro Kunde.

Cominvest: bei der vermittlung einer Anlageberatung beträgt die Provision 100 Euro pro Neukunde und bei einer Vermögensverwaltung 120 Euro je Neukunde.

Der Partner bekommt einen persönlichen Ansprechpartner, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Um Neukunden vermitteln zu können, ist eine Webseite mit hohem Traffic ein absolutes Muss. Hat man dies, können mit dem Partnerprogram von comdirect nette Nebeneinkünfte erzielt werden.

Fazit über comdirect Broker Erfahrungen

Es kommt immer wieder die Frage auf, was ist comdirect? comdirekt ist ein Marktführer, wenn es um Online-Broker geht. Die comdirect Meinung ist nicht nur bei den Kunden mehrheitlich positiv, sondern die Bank wurde in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet. Im Jahr 2019 hat comdirect mehrfach den ersten Platz belegt und gilt als Online-Broker des Jahres. Dazu kommen über 2,6 Millionen Kunden die der Direktbank vertrauen und Geld bei ihr anlegen. Da die Bank ihren Sitz in deutschland hat, sind die Einlagen der Kunden durch die deutsche Einlagensicherung der Banken gesichert. Würde comdirect insolvenz werden, würde ein Anlagebetrag bis 100.000 Euro abgesichert sein.

Für Neukunden lohnt sich ein Depot bei comdirect deutsch, aufgrund der vergünstigungen besonders. In den ersten drei Jahren ist das Depot völlig umsonst, deswegen lohnt es sich die Eröffnung.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter