EarthVPN Erfahrungen & Test 2019

Zuletzt aktualisiert: 04.12.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
EarthVPN ist in unserem Test ein solider Anbieter gewesen

Laut den EarthVPN Erfahrungen handelt es sich bei diesen Provider noch um einen neueren Anbieter, der seinen Firmensitz in Nord Zypern hat. Er hat sich jedoch mit hoher Anonymität und besten Leistungen, die er zu guten EarthVPN Kosten anbietet, nach vorne katapultiert. Die Tarife sind übersichtlich und wurden im EarthVPN Test noch genauer unter die Lupe genommen. Es können bis zu drei Geräte verwendet werden, sodass die Kosten nochmals günstiger wirken. Zwar gab es in der jüngsten Vergangenheit Kritik bezüglich der Preise, doch diese hat sich nicht bewahrheitet, wie es in den EarthVPN Bewertungen heißt. Das Unternehmen hinter dem Angebot heißt Gelecek Bilisim Eurasia A.S beziehungsweise EarthVPN Ltd., wie es in den Erfahrungen mit EarthVPN heißt. Es ist Betreiber eines Kabelnetzwerks, das in fünf Städten des Landes genutzt werden kann. Das war die Grundlage, um in den VPN Bereich einzusteigen. Daran zeigen sich auch die Erfahrung und die Zuverlässigkeit des Providers.

Features in der Übersicht gemäß EarthVPN Test 2019

Der Provider bietet die Möglichkeit zum anonymen Surfen, zum Streamen von Filmen und Serien, Filesharing und Bit Torrent, zum Remote Zugriff und Freischalten von Websites, wie es in der EarthVPN Bewertung erklärt wird. Logs werden dabei nicht gespeichert. Keine Traffic Logs und auch keine Connection Logs. Deshalb wirbt der Anbieter auf seiner Website auch in großem Rahmen damit, denn das beruht auf den Gesetzen des Landes. Dort müssen keine Logs gespeichert werden. Deshalb kann der Provider IP Adressen nicht ihren Usern zuordnen. Damit ist es auch nicht möglich, irgendwelche Informationen zu diesen weiterzugeben.

Streamen mit dem Anbieter laut den EarthVPN Erfahrungen

Streaming wird heute von immer mehr Menschen genutzt und ist sehr beliebt. Dieser Anbieter gehört auch zu den Providern, die ihren Nutzern die Gelegenheit zum Streamen von Filmen und Serien bietet, wie es im EarthVPN Test erklärt wird. Streaming ist bei American Netflix und BBC iPlayer möglich. Mehr bietet der Provider aktuell noch nicht an.

Installation und Betrieb laut den EarthVPN Bewertungen

Gemäß den Erfahrungen mit EarthVPN ist die Installation nicht schwer. Geeignet ist die Software für die herkömmlichen Systeme und kann in Kombination mit Windows, Linux, Mac, iOS und Android genutzt werden. Die Nutzung mit DD-WRT-Route ist ebenfalls möglich. Eine Installation erfolgt nach dem Download automatisch. Die User müssen lediglich den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, wie es in den Erfahrungen mit EarthVPN zu lesen ist. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, erklärt sich die Bedienung beziehungsweise die Art des Betriebs intuitiv.

Die Geschwindigkeit mit EarthVPN

In einem EarthVPN Test 2019 wurde ermittelt, dass der Anbieter die Bandbreite der Verbindungen nicht einschränkt. Damit sind also Geschwindigkeiten von maximal 1 GB pro Sekunde zu schaffen. Allerdings spielen bei der realen Geschwindigkeit mit EarthVPN noch weitere Faktoren eine Rolle. Dazu gehören die Entfernung zu den Servern und die Auslastung dieser. Das kann sich immer wieder unterschiedlich bemerkbar machen. Auch die Bandbreite der Internetverbindung der Nutzer gehört mit zu den Faktoren, die die Geschwindigkeit mit EarthVPN beeinflussen können. Auf der Website des Anbieters ist es möglich, einen Live Speed Test zu machen, der in der Lage ist die aktuelle Geschwindigkeit mit EarthVPN bezüglich Upload und Download der Server zu testen. Es gibt übrigens auch kein Downloadlimit. Das Datenvolumen ist nicht eingeschränkt. Es gibt ausgewählte Server, auf denen p2p Filesharing möglich ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis in der EarthVPN Bewertung

Die EarthVPN Kosten sind abhängig von der Länge der gewählten Laufzeit. Wer ein Abo für einen Monat abschließt, zahlt für diesen Zeitraum 3,99 US-Dollar, wer sich hingegen entscheidet für ein Abo für zwölf Monate abzuschließen, der muss lediglich 39,99 US-Dollar Gesamtkosten für das ganze Jahr zahlen. Um die EarthVPN Kosten zu begleichen, bietet der Provider verschiedene Möglichkeiten an. Die EarthVPN Kosten können mit Kreditkarte, PayPal, Bitcoin. CashU, Unionpay, Alipay, Paysafecard, Webmoney und Ucash gezahlt werden. Wer anonym zahlen möchte, kann das mit Paysafecard oder Bitcoin tun. Es gibt jedoch noch einen speziellen Punkt bei diesem Anbieter, und zwar sind auch die anderen Zahlungsarten anonym. Für alle Transaktionen erstellt er dazu einen Code, mit dem die Zahlungen den Accounts der User zugewiesen werden können. Nachdem die Zahlung verifiziert wurde, wird er umgehend wieder gelöscht, sodass es später nicht mehr möglich ist, die Informationen zu den Zahlungen bestimmten Personen zuweisen zu können. Eine Geld zurück Garantie für die EarthVPN Kosten gibt es für einen Zeitraum von sieben Tagen, falls der Kunde mit den Leistungen nicht zufrieden ist. Die Software kostenlos zu testen, ist hingegen nicht möglich.

Welche Informationen gibt es über den technischen Support gemäß EarthVPN Erfahrungen?

Bereits auf der Website des Anbieters gibt es laut EarthVPN Test eine Übersicht, die bereits zahlreiche Probleme und Fragen löst oder beantwortet. Diese finden sich in den Setup Anleitungen und in den FAQ, die allesamt sehr ausführlich geschildert werden. Falls darüber hinaus ein Problem besteht oder etwas fragen möchte, hat die Möglichkeit, sich an den technischen Support des Anbieters zu wenden, heißt es in den EarthVPN Bewertungen. Kontaktiert werden kann der Support an 24 Stunden in der Woche das gesamte Jahr über. Einschränkungen wie Feiertage oder Wochenenden gibt es nicht. Allerdings steht er nur per E-Mail zur Verfügung oder alternativ mit einem Support Ticket. In deutscher Sprache kann der Support leider nicht weiterhelfen, dafür aber in Englisch. Die Website selbst ist ebenfalls in englischer Sprache gestaltet. Es gibt zwar auch eine chinesische Übersetzung, die jedoch für deutsche Kunden wenig hilfreich sein dürfte, wie es in den Erfahrungen mit EarthVPN ebenfalls geschildert wird.

Welche Protokolle werden laut EarthVPN Test 2019 zur Verschlüsselung verwendet?

Nutzer des Providers haben gemäß der EarthVPN Bewertung die Gelegenheit, sich zwischen den üblichen VPN Protokollen zu entscheiden. Zur Auswahl stehen L2TP, PPTP oder Open VPN. Wer mag, kann des Weiteren auch Socks proxy beziehungsweise SSH Tunnel nutzen. Je nach Protokoll läuft die Verschlüsselung etwas anders ab, so ist es in den EarthVPN Erfahrungen nachzulesen. L2PT verwendet eine AES oder 3DES Verschlüsselung sowie einen 256 Bit Key, während PPTP mit dem MPPE 128 Bit Schlüssel verschlüsselt. Open VPN hingegen verwendet eine 128 Bit oder auf Wunsch auch eine 256 Bit Verschlüsselung. Dann gibt es noch SSTP mit einem 256 Bit Schlüssel sowie die letzten Varianten mit 256 Bit oder AES 128 Bit verschlüsseln. Wie gesagt, können die User des Providers oft auswählen, für welche Verschlüsselung sie sich entscheiden, wie es im EarthVPN Test erklärt wird.

Wie sieht ein Praxistest mit dem Anbieter anhand der EarthVPN Bewertungen aus?

Wie es in der Erfahrung mit EarthVPN nachzulesen ist, sollen die Server nicht unbedingt zuverlässig sein. Es sollen täglich drei bis vier Server überhaupt nicht zu erreichen sein, auch nach mehrmaligen Versuchen nicht. Andererseits sollen einige verfügbaren Server sehr langsam gewesen sein, aus offenbar unerfindlichen Gründen. Das könnte gemäß EarthVPN Test 2019 an Problemen mit der Konfiguration liegen, die bei dem Anbieter angesiedelt sein dürften.

Auch die Software macht laut der EarthVPN Bewertung keinen guten Eindruck, denn sie wirkt veraltet. Die Zugangssoftware sowie der Funktionsumfang sollen schon vor fünf Jahren veraltet gewesen sein und überzeugen demnach die User heute schon gar nicht mehr, erst recht, wenn sie sich in diesem Bereich auskennen. Es wurden außerdem keine Sicherheitsmaßnahmen getroffen, die ohne aktive VPN Tunnel auskommen würden. In dieser Hinsicht machte der Provider also nicht wirklich einen guten Eindruck.

Gibt es auch eine EarthVPN App?

Laut Test gibt es für verschiedene Betriebssysteme auch eine EarthVPN App, welche die mobile Nutzung erlaubt. Diese Apps eignen sich für die Betriebssysteme Android, für iPhone und iPad. Die Nutzung der jeweiligen EarthVPN App ist einfach, die Installation erfolgt automatisch. Anschließend kann sich der Nutzer auch ein Setup Tutorial für seine bestimmte EarthVPN App anschauen, damit er weiß, wie er vorgehen muss. Die 204 Server des Providers sind übrigens auf 32 Länder verteilt. Die IPs sind nicht bekannt.

Welche Vorteile sind bei diesem Anbieter zu erwarten?

– die Zahlung mit Bitcoin ist möglich, also bleibt der User anonym
– auch die Zahlungen mit anderen Methoden werden codiert und sind nicht nachvollziehbar
– Logfiles werden nicht gespeichert, sodass keine Informationen über die Nutzer preisgegeben werden können
– die Abos sind bereits zu günstigen Preisen gebucht werden
– es gibt eine Geld zurück Garantie für die Dauer von sieben Tagen, falls User mit den Leistungen unzufrieden sind
– der Anbieter stammt nicht aus den USA
– der Firmensitz befindet sich nicht in der EU, sodass die dortigen Gesetze gelten
– Support rund um die Uhr verfügbar

Welche Nachteile können User bei dem Provider erwarten?

– sehr veraltete Software wird verwendet
– Support steht nur in englischer Sprache bereit
– einige Server fallen aus ungeklärten Gründen aus und können nicht genutzt werden
– es handelt sich um einen kleinen, noch relativ unbekannten Provider für VPN

Details zum Anbieter aufgrund der EarthVPN Erfahrungen im Überblick

Sehr viele Informationen gibt es nicht über die Fakten und Details zu diesem Anbieter. Es kann lediglich per E-Mail Kontakt aufgenommen werden, wie es im EarthVPN Test festgestellt werden konnte.

E-Mai-Adresse für Verkäufe und Rechnungen: [email protected]
E-Mail-Adresse technischer Support: [email protected]
Missbrauch von E-Mails Adresse: [email protected]
Land: Nord-Zypern

Fazit zum Anbieter laut EarthVPN Bewertungen

Zu den Pluspunkten des Anbieters gehören laut den Erfahrungen mit EarthVPN die vielen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten, die er seinen Kunden zur Verfügung stellt. Sogar die Zahlung mit der Kryptowährung Bitcoin ist möglich. Letzteres sorgt dafür, dass alle getätigten Zahlungen vollkommen anonym sind und nicht nachvollzogen werden können, wird im EarthVPN Test 2019 erklärt. Aber es gehört noch eine Besonderheit dazu, denn auch die Zahlungen mit den anderen Zahlungsmethoden bleiben anonym. Das liegt daran, dass der Anbieter diese codiert und nach der Verarbeitung unwiderruflich löscht, sodass diese nicht mehr nachvollzogen werden können. Die Logfiles werden ebenfalls nicht gespeichert, weil es die Gesetze des Landes, in dem sich der Firmensitz befindet, dies nicht vorsehen. Nutzer können sich für zwei Abonnements entscheiden, und zwar können sie eine einmonatige Verpflichtung eingehen oder das Abonnement für ein Jahr buchen. Die Preise sind relativ günstig. Außerdem gibt es für die User eine Geld zurück Garantie von sieben Tagen, falls sie mit dem Service und den Leistungen nicht zufrieden sein sollten. Der Support steht den Kunden rund um die Uhr zur Verfügung und kann sowohl an Wochenenden als auch an Feiertagen genutzt werden, so ist es in der EarthVPN Bewertung nachzulesen. Streaming ist ebenfalls möglich. Dazu stehen US Netflix und der BBC iPlayer bereit. Laut der Aussage des Anbieters ist die Geschwindigkeit mit EarthVPN sehr hoch, allerdings hängt diese auch noch von anderen Faktoren ab, sodass sie nicht die Versprechungen erfüllen kann. Dazu kommt, dass immer wieder einige Server komplett ausfallen oder besonders langsam sind, was wohl an der Konfiguration des Anbieters liegen mag. Immerhin wird auch eine EarthVPN App zur Verfügung gestellt, mit denen mobiles Nutzen der Dienste möglich ist.

Allerdings müssen zu diesem Anbieter auch die negativen Punkte erwähnt werden, wie sie in den EarthVPN Erfahrungen erwähnt werden. Dazu gehört, dass der Provider eine alte Software nutzt, die bereits vor fünf Jahren schon nicht mehr zu den aktuellen Varianten gehörten. Leider steht der Support auch nur in englischer Sprache bereit, sodass sich niemand helfen lassen kann, der dieser Sprache nicht mächtig ist. Darüber hinaus wird der Service nicht telefonisch, sondern nur per E-Mail oder E-Mail Ticket angeboten, wie es im EarthVPN Test heißt. In der Praxis bedeutet das, dass trotz der hohen Verfügbarkeit lange auf eine Antwort gewartet werden muss. Es gibt sogar EarthVPN Bewertungen, in denen erwähnt wird, dass auch nach mehreren Tagen keine Antwort geschickt wurde oder mehrere Fragen einfach unbearbeitet blieben und nur zum Teil beantwortet wurden. Es handelt sich außerdem um einen noch relativ unbekannten Anbieter für VPN, sodass sich abschließend noch nicht genau definieren lässt, ob es sich laut den Erfahrungen mit EarthVPN lohnt, diesen in Anspruch zu nehmen. Der Provider gibt über sich selbst nur sehr wenig Informationen Preis, sodass lediglich drei E-Mail-Adressen und der Standort, an dem er sich befindet, bekannt sind. Deshalb halten sich die Verantwortlichen in einem EarthVPN Test 2019 mit einer finalen Empfehlung oder Bewertung dementsprechend zurück. Es kann lediglich geraten werden, den Provider selbst auszuprobieren und mit Vorsicht an die Angelegenheit heranzugehen. Letztendlich gibt es noch die Möglichkeit, von seiner Geld zurück Garantie Gebrauch zu machen, wie es in der EarthVPN Bewertung steht.