Gay Elitepartner Test & Erfahrungen 2019 – Gleichgesinnte kennenlernen

Zuletzt aktualisiert: 04.12.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Im Jahr 2003 brachte Elitepartner mit der Ableger-Plattform Gay Elitepartner einen gesonderten Bereich für homosexuelle Männer und Frauen auf den Weg. Diskret und sicher lassen sich auf der Partnerbörse Kontakte zu gleichgeschlechtlichen Partnern herstellen. Bewertungen zu Gay Elitepartner belegen, dass dieser Zweig der Partnervermittlung grundsätzlich eine seriöse Partnersuche garantiert. Wer nach reinen Sexkontakten sucht, ist auf Gay Elitepartner allerdings weniger gut aufgehoben. Die Partnervermittlung legt Wert darauf, nur ernstgemeinte, feste Beziehungen für gleichgeschlechtliche Partner zu unterstützen. Zwar können auch Seitensprünge vorkommen, an der Tagesordnung sind solche Begegnungen nach den Gay Elitepartner Erfahrungen jedoch nicht. Die Partnerbörse setzt auf ein hohes Niveau unter den Mitgliedern, so dass auch viele Akademiker sich an der Partnersuche beteiligen. Vor allem der Kundenservice sammelt für die Plattform eine Menge Pluspunkte. Bei Problemen hilft der Kundensupport sofort weiter. Zudem werden neue Mitglieder streng geprüft, um sicherzustellen, dass keine Fake-Profile auf der Gay-Partnerbörse geschaltet werden. Neben anderen Faktoren ist das eine Garantie für die hohe Erfolgsquote und gute Gay Elitepartner Bewertungen.

Gay Elitepartner – Bewertung der Mitgliederstruktur

Von den rund 4 Millionen Elitepartnermitgliedern tummeln sich viele auf der Gay Elitepartner Plattform. Die größte Singlebörse in Deutschland stellt so eine interessante Plattform für homosexuelle Männer ebenso wie für homosexuelle Frauen. Die besonders hohe Aktivität der Mitglieder überträgt sich ebenfalls auf die Seite von Gay Elitepartner, so dass Leute, die auf der Suche nach einem gleichgeschlechtlichen Partner sind, häufig bereits am gleichen Tag mit potenziellen Partnern in Kontakt treten können. Da das Verhältnis zwischen Frauen und Männern auf Elitepartner relativ ausgeglichen ist, gibt es auf der Gay Partnerseite ebenfalls ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis. Die Mitglieder stammen aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten und Altersklassen. Das Durchschnittsalter der homosexuellen Mitglieder liegt laut Gay Elitepartner Erfahrungen zwischen 35 und 55 Jahren. Obwohl nicht alle Mitglieder eine akademische Laufbahn vorzuweisen haben, heben sie sich vom Standard doch ab und verfügen über ein angemessenes Bildungsniveau. Partnervorschläge erhalten Mitglieder von ausgewählten Kandidaten, die in der Regel gut zum Partnersuchenden passen. Sympathische Gleichgesinnte, die gute Gespräche lieben, sich für Kultur und Kunst interessieren oder die gehobene Küche bevorzugen, sind auf dieser Plattform schnell aufgespürt, da die Liste möglicher Partner ganz auf die Mitgliederwünsche ausgerichtet wird. Bewertungen zu Gay Elitepartner äußern sich in diesem Punkt durchweg positiv.

Gay Elitepartner – Test der Anmeldung und der Gestaltung des Profils

Um sich bei Gay Elitepartner anzumelden, benötigen Neumitglieder zunächst nur eine gültige E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und ein persönliches Passwort. Der Kundensupport des Portals verschickt dann eine E-Mail mit einem Link an das Neumitglied. Mit einem Klick auf diesen Link bestätigt das neue Mitglied seine Registrierung und akzeptiert die Datenschutzverordnung und die AGB. Nachdem die Registrierung abgeschlossen ist, erhalten die Neumitglieder eine E-Mail mit dem persönlichen Chiffre und einem Service-Passwort für Anfragen an den Support. Ein kostenloser Fragebogen inklusive Analyse entscheidet darüber, welcher Typ von Partner am ehesten passt. Fragen zur Person wie Alter, Körpergröße und Charaktereigenschaften gehören dazu. Für die Beantwortung der Fragen sollten sich neue Mitglieder einige Minuten Zeit nehmen. Innerhalb kurzer Zeit erfolgt die Auswertung des Fragebogens. Das Ergebnis der Analyse, welche nach Gay Elitepartner Testbericht recht genau ausfällt, wird auf dem eigenen Profil angezeigt. Die Zusammensetzung des Ergebnisses wird dem Mitglied ausführlich erklärt. Der Fokus liegt auf den Themen Einfühlungsvermögen, Konfliktfähigkeit, Stressverarbeitung und Kommunikation. Erste Vorschläge kommen als persönliche Nachricht von Gay Elitepartner, die Meinungen bestätigen hier eine hohe Qualität. Die Vorschläge werden im System gespeichert, sofern sie zur Person des Mitglieds passen könnten. Zusätzlich werden die Nachrichten per E-Mail weitergeleitet, damit Neumitglieder wirklich keine Information verpassen. Um von möglichen passenden Partnern gefunden zu werden, sollte viel Wert auf ein ehrliches Profil gelegt werden. Natürlich sollte immer ein Profilbild vorhanden sein. Grundsätzlich wird in der Gay Elitepartner Bewertung positiv gesehen, dass bis zu 12 Fotos eingefügt werden können. So kann das Mitglied sich in allen möglichen Lebenslagen präsentieren und verschiedene Facetten der eigenen Persönlichkeit zeigen. Es ist natürlich kein Muss, alle Angaben zu Beruf, Freizeitbeschäftigungen, Musikgeschmack, Lieblingsautor, bevorzugte Küche etc. zu machen. Wer auf der Suche nach einer aufrechten, ernsthaften Partnerschaft oder Freundschaft ist, der sollte möglichst alle Fragen genauestens beantworten. Schließlich sollten interessierte Gleichgesinnte dieselben Vorlieben haben. Wenn keine eindeutigen Angaben gemacht werden, wird das neue Mitglied eine E-Mail vom Support mit dem Hinweis, dass die Kategorie nicht freigegeben werden kann, erhalten. Entsprechend können interessierte Mitglieder diese Sparte nicht einsehen, bis der Support eine Freischaltung vornimmt. Die Gay Elitepartner Meinungen gehen in diesem Punkt etwas auseinander. Während die eine Partei den Datenschutz positiv sieht, wäre es der anderen Partei lieber, sofort einen optischen Eindruck vom potenziellen Partner zu erhalten.

Gay Elitepartner – Bewertungen des Vermittlungsprinzips

Den allgemeinen Gay Elitepartner Meinungen zufolge beruht das Vermittlungsprinzip für Kandidaten auf dem so genannten Matching-System, dass den meisten Singlebörsen zugrunde liegt. Zu diesem Zweck füllt jedes neue Mitglied einen Fragebogen zur eigenen Person ebenso wie zu den Wünschen den Partner betreffend aus. Aus der daraus resultierenden Auswertung ergeben sich Gemeinsamkeiten unter den Mitgliedern, die herausgefiltert werden. So erhält die Partnerbörse eine Liste mit möglichen Kandidaten für das jeweilige Mitglied. Jeder Gay Elitepartner Test zeigt, dass es allerdings notwendig ist, möglichst viel von sich selbst preiszugeben und eine sehr genaue Vorstellung vom jeweiligen Wunschpartner vorliegen sollte. Erfahrungen mit Gay Elitepartner zeigen, dass jedem Nutzer auf Basis des anfangs ausgefüllten Persönlichkeitstests akzeptable Partnervorschläge zugesandt werden. Die Vorschläge können nach verschiedenen Kriterien sortiert und spezifiziert werden. Zudem können andere Mitglieder sehen, mit welchem Prozentsatz die Antworten mit dem eigenen Persönlichkeitstest übereinstimmen. Es lässt sich entsprechend schnell abschätzen, ob sich eine Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Mitglied lohnt. Darüber hinaus stellt Gay Elitepartner eine Suchfunktion bereit, mit der explizit nach geeigneten Mitgliedern gesucht werden kann. In den Suchfunktionen können unter anderem das Alter, der Ort, persönliche Interessen und andere Kriterien festgelegt werden. Entsprechend können Mitglieder bei der Partnersuche mit verschiedenen Filtern eine effektive Eingrenzung der potenziellen Partnerschnittmenge vornehmen. Allerdings sollten die Kriterien nicht zu eng gefasst werden, um nicht alle Vorschläge auszuschließen.

Gay Elitepartner – Bewertungen zur Kontaktaufnahme

Nach den ersten Gay Elitepartner Erfahrungen kommt eine Liste mit einer Kandidatenauswahl relativ schnell an. Nutzer können dann ihr Interesse an den vorgeschlagenen Mitgliedern bekunden. Eine Sympathiebekundung mittels “Gefällt mir” ist ebenso möglich, wie der Versand einer Nachricht. Eine andere Möglichkeit ist das Versenden eines “Eisbrechers”. Dabei handelt es sich um eine Bilderauswahl aus verschiedenen Alltagssituationen, die ausgewählt werden können. Nachdem erste Kontakte hergestellt wurden, müssen sich Mitglieder allerdings für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden, um Fotos und Nachrichten ansehen und austauschen zu können. Wer ein Mitglied kontaktieren möchte, hat laut Gay Elitepartner Test 2019 verschiedene Möglichkeiten. Einen schnellen Flirt kann das Mitglied mit der Schnell-Funktion “Kompliment senden” arbeiten. Diese Funktion ist ebenfalls gut geeignet, um die Aufmerksamkeit eines anderen Mitglieds zu erregen. Zudem können Mitglieder mit einem Klick andere anstupsen. Eine private Nachricht ist jedoch weitaus persönlicher und beliebter wie die Gay Elitepartner Bewertung bestätigt. Außerdem können persönliche Fotos aus dem eigenen Profil im Zuge der Kontaktaufnahme freigeschaltet werden. Vorher können andere Mitglieder die Profilbilder nicht einsehen. Deshalb können Mitglieder laut Gay Elitepartner Testbericht problemlos auf Anonymität setzen, sofern sie dies wollen. Allerdings ist Anonymität nicht immer ratsam, wenn nach einer langfristigen Beziehung gesucht werden soll. Schließlich möchte jedes Mitglied einen gewissen Einblick ins Leben der anderen erhalten, um sicherzustellen, dass wirklich die gleichen Wünsche und Vorlieben vorhanden sind. Ohne gewisse Offenbarungen kommen Mitglieder daher nicht wirklich weiter auf dem Weg zum Wunschpartner.

Gay Elitepartner – Testbericht in Sachen Benutzerfreundlichkeit

Erfahrungen mit Gay Elitepartner belegen, dass die Oberfläche der Webseite selbsterklärend ist. Mitglieder finden sich schnell zurecht. Nach dem sich Mitglieder eingeloggt haben, gelangen sie zur Übersichtsseite, auf der sich die neuesten Nachrichten ablesen lassen. In einem kleinen Chat-Fenster können Mitglieder aktuelle Befindlichkeiten wie das zuletzt gelesene Buch oder ähnliches eintragen. Diese Funktion ähnelt der Chat-Funktion bei Twitter. Alle Besucher der eigenen Profilseite werden so immer auf dem Laufenden gehalten. Alle anderen Kategorien wie Nachrichten, Partnervorschläge und eigene Daten sind sofort sichtbar und können mit einem einzigen Klick aufgerufen werden. Die Besucher, die das Profil des Mitglieds besucht haben, werden unten auf der Seite angezeigt. Die Gay Elitepartner Bewertungen sind positiv, ganz gleich ob die Singlebörse für Homosexuelle nun auf dem Computer oder auf Smartphone oder Tablet aufgerufen werden soll. Immer ist eine einfache Navigation möglich. Alle wichtigen Bereiche der Plattform sind mit einem einzigen Klick erreichbar. Zudem verfügt die Singlebörse für homosexuelle Mitglieder über ein modernes Design. Die App für die mobile Nutzung steht sowohl für Android als auch iOS kostenlos zur Verfügung und macht es Mitgliedern möglich, die Dating-Plattform einfach von unterwegs aus zu nutzen. Allerdings ist es ratsam, die Anmeldung sowie den Persönlichkeitstest aus Bequemlichkeitsgründen besser am Computer vorzunehmen. Schließlich nimmt diese Tätigkeit doch ein wenig Zeit in Anspruch. Zwar ist die Anmeldung auch über die mobile App möglich, aber halt nicht ganz so bequem wie am PC zu erledigen.

Gay Elitepartner Test – die Leistungen

Grundsätzlich können sich homosexuelle Singles bei Gay Elitepartner erst einmal kostenlos anmelden. Der persönliche Fragebogen inklusive der Analyse wird ebenfalls kostenlos angeboten. Mitglieder, die sich neu angemeldet haben, erhalten zudem die Liste mit Interessenten, die dem Matching entsprechen. Ebenfalls ist es für Basis-Mitglieder möglich, persönliche Nachrichten zu empfangen. Bis zu diesem Punkt sind alle Leistungen den Gay Elitepartner Erfahrungen entsprechend kostenlos. Wer allerdings die erhaltenen, persönlichen Nachrichten lesen möchte, der muss in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft eintreten. Das Versenden von persönlichen Nachrichten ist ebenfalls nur mit einer Premium-Mitgliedschaft möglich. Dafür können sich Premium-Mitglieder über einen individuellen Beratungsservice, der ebenfalls nicht kostenlos zu haben ist, freuen. Zudem können Mitglieder mit kostenpflichtigem Account Fotos anschauen und selbst welche versenden. Mit einer Premium-Mitgliedschaft sind Singles den Gay Elitepartner Bewertungen zu folge in jedem Fall besser bedient. Für einen ersten Überblick ist eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft völlig ausreichend, wenn es dann jedoch zu einer echten Partnersuche kommen soll, so funktioniert es nur als Premium-Mitglied wirklich gut.

Gay Elitepartner Test 2019 – Vorteile der Singlebörse

–Gay Elitepartner ist eine der größten Partnerbörsen für gleichgeschlechtliche Beziehungen
–Hohe Erfolgsquote aufgrund des nach wissenschaftlichem Vorbild durchgeführten Persönlichkeitstest
–Niveauvolle, diskrete Nutzung möglich
–Gemischtes Publikum mit höherem Bildungsstand
–Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
–Für die Suche nach einer seriösen Partnerschaft bestens geeignet
–Support löscht Fake-Profile sofort
–Hohe Anzahl an Mitgliedern auf der Suche nach einer festen Beziehung
–Wahlweise Mitgliedschaften mit unterschiedlichen Vertragslaufzeiten
–Direkt erste Angebote über potenzielle Partner

Gay Elitepartner Test – die Nachteile der Singlebörse

–Um eine Mitgliedschaft zu erwerben sind mehrere E-Mail-Bestätigungen nötig
–Fotos von Mitgliederprofilen sind bis zur Freischaltung verfremdet

Erfahrungen mit Gay Elitepartner – die Details im Überblick

–4,1 Millionen eingetragene Mitglieder
–42 %ige Erfolgsquote bei der Vermittlung von Lebenspartnerschaften
–Durchschnittsalter der Mitglieder liegt zwischen 26 und 65 Jahren
–Geschlechterverhältnis ausgeglichen
–Sehr hohes Mitgliederniveau
–Persönlichkeitsgutachten kostenlos
–Kostenlose App für den mobilen Einsatz
–“Andere über mich”-Funktion
– Gegründet in 2003

Gay Elitepartner Test 2019 – ein Fazit

Die Erfahrungen mit Gay Elitepartner belegen, dass diese Partnerbörse ein geeignetes Portal für den Weg zur langfristigen Partnerschaft sein kann. Allerdings nur für Mitglieder, die die Kosten einer Premium-Mitgliedschaft nicht scheuen. Die Singlebörse bietet gute Möglichkeiten, erste Kontakte zu knüpfen und die Bekanntschaft langsam angehen zu lassen. So muss kein Mitglied gleich in den Stress eines persönlichen Treffens geraten. In Deutschland hat sich Gay Elitepartner mittlerweile als eine Plattform, die der Gay Elitepartner Bewertung zufolge mit vielen Funktionen punktet, etabliert. Homosexuelle Personen, die sich bei der Singlebörse anmelden, können der Gay Elitepartner Bewertung zufolge mit einer diskreten und seriösen Funktionsweise rechnen. Jeder Gay Elitepartner Testbericht bestätigt der Partnervermittlung im Hinblick auf die Leistungen eine positive Bilanz. Die Kosten bleiben außerdem überschaubar. Zusätzlich gibt die Partnervermittlung gemäß den Bewertungen zu Gay Elitepartner eine Kontaktgarantie. Wenn im Rahmen einer Premium-Mitgliedschaft eine bestimmte Anzahl von Kontakten nicht zustande kommt, erhalten diese Mitglieder automatisch eine kostenlose Verlängerung der Premium-Mitgliedschaft. Im Vergleich zu anderen Singlebörsen sorgt dies natürlich für sehr viel bessere Gay Elitepartner Meinungen. Da Elitepartner bereits lange im Geschäft ist, können auch homosexuelle Singles davon ausgehen auf Gay Elitepartner die gleichen Vorteile zu geniessen. Aufgrund der geschlechtlichen Ausgeglichenheit auf dem Portal eignet sich Gay Elitepartner sowohl für homosexuelle Frauen als auch für homosexuelle Männer, ganz gleich ob sie auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung oder einem netten Flirt sind.