Aktien
CFD
Forex
99/100
Bewertung
eToro Aktien
-
*****
Zu eToro Aktien
Highlights
  • Echte Aktien handeln
  • Aktien-CFDs handeln
  • Kostenfreies Demokonto
98/100
Bewertung
eToro CFD
-
*****
Zu eToro CFD
Highlights
  • Geringe Mindesteinzahlung (200€)
  • Kostenloses Demokonto
  • Krypto-Handel möglich
98/100
Bewertung
eToro Forex
-
*****
Zu eToro Forex
Highlights
  • Umfangreiches Bildungsangebot
  • Kostenloses Demokonto
  • Großes Handelsangebot

eToro und Plus500 im direkten Vergleich 2020

Plus 500 oder eToro – wer hat die Nase vorn?

Die meisten, besonders die noch recht frischen Anlegerinnen und Anleger sind weiterhin auf der Suche nach Unternehmen, welche in Zukunft Kursgewinne versprechen und somit mit Renditen oder gar ausgeschütteten Dividenden locken. Wer sich heute schnell und flexibel am Aktienmarkt beteiligen will, der meldet sich in der Regel bei einem der zahlreichen Online Broker an. Hierzu gehören unter anderem eToro oder Plus500. In unserem Plus500 eToro Vergleich werden die Stärken und Schwächen der beiden Anbieter gegenübergestellt und untersucht. Nach der einzelnen Analyse beider Marktteilnehmer und Konkurrenten, werden die Ergebnisse miteinander verglichen. Ziel dieses Artikels soll es sein, eine Leitlinie für Kundinnen und Kunden zu schaffen, welche noch mit der Entscheidung hadern, welcher Anbieter für den Aktienhandel im world wide web zu ihren persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen passt. Der Vergleich eToro vs Plus500 vergleicht zwei Broker mit sehr unterschiedlichen Ansätzen. Während es sich bei Plus500 um einen Anbieter handelt, welcher sich auf den Handel mit Derivaten konzentriert und sich ganz klar besonders für bereits erfahrene Trader eignet, punktet eToro durch die besonders große Community an Nutzerinnen und Nutzern und bietet die Möglichkeit, in einen engen Austausch bezüglich erfolgreicher Anlageideen zu kommen. Dies ist besonders für Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen von besonderem Vorteil.

99/100
Bewertung
eToro Highlights
  • Echte Aktien handeln
  • Aktien-CFDs handeln
  • Kostenfreies Demokonto
Zu eToro

75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

Vor der Frage eToro oder Plus500 steht die Frage nach dem Sinn und Unsinn des Online Tradings

Das immer populärer werdende Trading im world wide web hat sich seit den 1990er Jahren aus dem Schattendasein in die Mitte der Gesellschaft vorgearbeitet. Galt man in den 90er Jahren noch zur Gruppe der skeptisch beäugten Finanzjongleure, wenn man sich mit Finanzprodukten auch nur beschäftigte, die außerhalb von Bausparverträgen und Tagesgeldkonten angesiedelt waren, so werden eben jene Produkte, auch durch die immer geringer werdenden Zinsen, auch für eine breite Masse in der Bevölkerung interessant. Die Vorteile, das Trading gleich online durchzuführen liegen heute auf der Hand. Die geringen Transaktionskosten, die mit jenen in der Filialbank nicht zu vergleich sind, sprechen ebenso für den Online Handel wie die große Auswahl an verfügbaren Finanzprodukten. Besonders die Geschwindigkeit, in welcher einzelne Trades im Internet abgewickelt werden können, ist im Jahre 2020 eine große Chance für Anlegerinnen und Anleger. Auch das Erlangen von Informationen, welche für das Trading relevant und wichtig sind, ist im Internet von heute kein großes Problem mehr. Jedermann hat Zugang zu Onlinekursen, Wissen und Analysen zu erfolgreichem Verhalten Beim Handel mit Finanzprodukten. Weiterhin spielt die Möglichkeit eine Rolle, ein eigenes Risikomanagement zu optimieren und anzulegen. Dies kann ganz nach den Wünschen der Kundin oder des Kunden gestaltet sein. Außerdem bietet der Handel über das Internet die Chance, eben jenes Risikomanagement stetig und zügig anzupassen und sich so den aktuellen Bewegungen der Märkte anzupassen. Zwei der Anbieter zum Handel mit Finanzprodukten im world wide web werden in unserem Vergleich analysiert und gegenübergestellt. So heißt unsere Kernfrage: EToro oder Plus500?

Neben den beiden von uns analysierten Anbietern existieren aber natürlich noch etliche andere auf dem Markt des Handels mit Finanzdienstleistungen und verschiedensten Produkten dieser Branche. Es liegt an jedem Nutzer und jeder Nutzerin, die idealen Anbieter für den eigenen Bedarf herauszufiltern. Ganz konservative Anlegerinnen und Anleger werden auch weiterhin den Weg zur Filialbank auf sich nehmen. Auch diese Art und Weise des getätigten Investments soll hier in feinster Weise despektierlich begutachtet werden. Die Vorteile vom Anlegen im world wide web liegen für uns zwar auf der Hand, jedoch bieten die Filialbanken durch die Sicherheit eines direkten Ansprechpartners durchaus noch nennenswerte Vorteile für einen Teil der Bevölkerung. Diesem Teil darf der Weg an alternative und neue Märkte keineswegs verschlossen bleiben, weswegen die Existenz dieser Filialen auch aus unserer Sicht wichtig und richtig ist. Wer den Mut aufbringt, in alternative Finanzprodukte zu investieren, dem sei aber gesagt, dass der Schritt zum deutlich kostengünstigeren Online Broker nun nicht mehr weit ist. Bewährte und geschätzte Dienste wie den direkten Kundenkontakt gibt es mittlerweile auch bei diesen Anbietern in absolut seriöser und fundierter Form. Ebenso besteht bei zahlreichen Anbietern eine Einlagensicherung in beträchtlicher Höhe, welche durch verschiedenste Finanzaufsichtsbehörden überwacht wird.

Im eToro Plus500 Vergleich beginnen wir mit dem Marktriesen

EToro zeigt derzeit eine unvergleichliche Präsenz auf den verschiedensten Werbewegen, wenn man jene mit der von anderen Marktteilnehmern vergleicht. Durch das Angebot Trades und Marktbewegungen von Expertinnen und Experten zu kopieren und daraus erstens zu profitieren und zweitens eigene Erfahrungen zu sammeln, spricht das Unternehmen besonders Menschen an, die sich beim Aktienhandel in ein neues Feld begeben. Mit 4,5 Millionen Nutzerinnen und Nutzern ist eToro ein absoluter Marktriese. Hiervon profitieren eben jene Kundinnen und Kunden, welche sich intensiv miteinander austauschen und von dem Wissen der jeweils anderen Personen profitieren können. Neben Aktien liegt ein Schwerpunkt bei eToro auch auf dem Trading mit sogenannten Kryptowährungen. Hierbei handelt es sich sicher um einen höchst spekulativen Markt, der jedoch mit dem richtigen Hintergrundwissen und einer engen Zusammenarbeit mit erfahrenen Nutzerinnen und Nutzern der Plattform auch für Neueinsteiger gewinnbringend genutzt werden kann. Für eben jene Neueinsteiger, die sich mit Kryptowährungen auseinandersetzen möchten, ist eine Plattform wie eToro beinahe schon alternativlos. Zu komplex und vielschichtig ist der Handel geworden und wer sofort versucht auf eigene Faust in die Thematik zu arbeiten, ohne den Rat von Kennerinnen und Kennern zu berücksichtigen, droht große Verluste einzufahren.

Neben den Kryptowährungen liegen die Schwerpunkte bei eToro auf Aktien, die provisionsfrei gehandelt werden können sowie Rohstoffen und Devisen. Durch die frühe Gründung im Jahre 2007 gehört eToro zu den absoluten Marktgrößen und auch zu den bekanntesten Portalen für den Aktienhandel. Den besonderen Schwerpunkt setzt das Unternehmen sowohl in der geschalteten Werbung als auch auf dem eigenen Webauftritt auf das Social Trading. Die Vereinfachung des komplexen Handels mit Aktien und anderen Finanzprodukten war das Hauptziel, welches die drei Gründer der Plattform antrieb. Neben dem offenem Bereich, in welchem das bereits erwähnte und erklärte Social Trading stattfindet, gibt es einen Bereich, der das eigentliche Trading ermöglicht. Dies ist die sogenannte CFD Plattform.

Im Duell Plus500 vs eToro punktet eToro durch Einlagensicherheit und Seriosität

Besonders Kundinnen und Kunden, die Beim Handel mit verschiedensten Finanzprodukten Neuland betreten, haben häufig noch mit Bedenken zu kämpfen, was die Seriosität der jeweiligen Anbieter und die Sicherheit ihrer hart ersparten Einlagen angeht. Hier punktet eToro durch die Regulierung, welche von verschiedenen Finanzaufsichten übernommen wird. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Zypern bietet weiterhin eine Einlagensicherheit für alle Anlagen ab 20000€ an. Hierbei bleibt zu bemerken, dass jede Garantie nur so gut ist wie ihr Garantiegeber. Die Qualität von eToro soll unter anderem durch unseren eToro Plus500 Vergleich näher beleuchtet und erschlossen werden.

Aufstiegskultur und Finanzprodukte von eToro als Vor- oder Nachteil im Kampf eToro vs Plus500

EToro legt immenser Wert auf große Transparenz. Dies bietet Vorteile beim Social Trading, da jeder Nutzer und jede Nutzerin erlesen kann, welche Erfolge andere und vielleicht erfolgreichere Traderinnen und Trader im bisherigen Verlauf ihrer Laufbahn auf der Plattform verbuchen konnten. Hier bietet sich die Möglichkeit, sich an den absoluten Kennerinnen und Kennern des Marktes zu orientieren und durch Beobachtung oder reine Kopie der getätigten Trades zu profitieren sowie das eigene finanzielle Wissen zu erweitern. Die Transparenz der eingefahrenen Gewinne oder Verluste bei sämtlichen Mitgliedern erinnert etwas an einen Strukturvertrieb mit straffer Hierarchie. Wer Verfechter des absoluten Schutzes solcher Daten ist, für den ist die Plattform eToro eher nicht zu empfehlen. Wer jedoch von Gewinnerinnen und Gewinnern vorheriger Marktbewegungen profitieren und partizipieren möchte, der hat bei der Frage nach eToro oder Plus500 ggf. eine wichtige Erkenntnis gesammelt, welche ihn sich zum Marktriesen eToro orientieren lässt.

Um bei eToro handeln zu können, wird keine eigene Software benötigt. Sofort nach der Anmeldung kann entweder das kostenfreie Demokonto oder aber, ab einer Einzahlung von 200€, das originale Konto verwendet und getradet werden. Die Basiswerte bei eToro sind Währungen, Indizes und Aktien. Hierzu werden die sogenannten Differenzkontrakte, auch CFDs genannt, getradet. Durch die besonders große Hebelwirkung von 1:400 punktet dieser Anbieter einerseits im Plus500 eToro Vergleich, jedoch sind damit natürlich auch größere Risiken auf Verluste verbunden. Das eben erwähnte kostenlose Demokonto ist mit satten 10000€ Spielgeld ausgestattet und sollte von Einsteigerinnen und Einsteigern zumindest für einen kurzen Zeitraum angepest werden, um sich mit den wichtigsten Features vertraut zu machen und zu Beginn der Investitionsphase nicht sofort folgenschwere und vermeidbare Fehler zu machen. Auch bei der Benutzung des Demokontos steht bereits der Kundensupport zur Verfügung, welcher Fragen der Kundinnen und Kunden in unserem Test stets kompetent und zur vollsten Zufriedenheit beantworten konnte. In diesem Bereich setzt eToro Plus500 also durchaus schon unter Druck und es bleibt abzuwarten, inwiefern der Kontrahent im Plus500 eToro Vergleich kontern kann. Weitere Pluspunkte bei eToro sind die kostenlose Führung des Kundenkontos sowie die zahlreichen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Bei sämtlichen Zahlungsvorgängen im Laufe unseres Tests ergaben sich keinerlei Verzögerungen. Der Ablauf war stets schnell, seriös und kundenfreundlich. Der einzige Kritikpunkt, welcher eToro bei den Zahlungsvorgängen angelastet werden kann, ist jener, dass eine Gebühr bei Auszahlungen erhoben wird. Diese ist nicht mehr bei allen Marktteilnehmern üblich und könnte auch einen Nachteil im Vergleich Plus500 vs eToro darstellen.

Plus500 vs eToro: Der Herausforderer hält dagegen

Plus500 besticht in erster Linie durch die unglaublich geringen Gebühren beim Wertpapierhandel. Hier gehört der Anbieter zu den kundenfreundlichsten Unternehmen, da vom Reingewinn beim Kunden oder bei der Kundin der größtmögliche Teil übrig bleibt. Es besteht jedoch auch die große Einschränkung, dass auch hier ausschließlich CFDs getradet werden können. Der Fondshandel beispielsweise wird auf der Plattform komplett ausgesetzt. Auch ETFs und Kryptowährung befinden sich im breiten Angebot der verschiedenen CFDs.

Das Hauptaugenmerk von Plus500 liegt sowohl auf dem britischen, dem deutschen, aber auch dem spanischen Markt. Hier sieht sich der Anbieter als Marktführer im Bereich derivativer Finanzprodukte, welche im world wide web getradet werden können. Wie bereits erwähnt sind neben Aktien und den klassischen CFDs auch ETFs, Futures, Optionen und Währungen. Anleihen, ETCs, Fonds und Optionsscheine fehlen ebenso im Repertoire wie Zertifikate. Auch bei Plus500 ist, ähnlich wie bei eToro keine zusätzliche Software notwendig. Das Trading kann nur über die eigene Webseite und über die App erfolgen, welche zu den meistgenutzten im Bereich des CFD Tradings gehört, erfolgen. Ein Demokonto steht, im Gegensatz zu eToro hier nicht zur Verfügung. Auch dies zeigt noch einmal deutlich, dass hier eine Spezialisierung auf erfahrene und teilweise professionelle Traderinnen und Trader stattfindet. Der Einstieg für Neukundinnen und Neukunden, die sich noch nie mit solcherlei Finanzprodukten beschäftigt haben, fällt anhand des fehlenden Demokontos schwer. Ob dies nun einen Vorteil oder Nachteil darstellt und ggf. ein Punkt für die Beantwortung der Frage nach eToro oder Plus500 sein kann, bleibt im Ermessen der jeweiligen Kundinnen und Kunden. Es handelt sich, objektiv betrachtet, lediglich um die Spezialisierung und Fokussierung auf ein anderes Kundenklientel.

Im Bereich der Preisgestaltung punktet der Broker im Test eToro vs Plus500 weitergehend durch kostenlose Dienste wie Orderlimits, Orderstreichungen, Dividendenzahlungen, Teilausführungen sowie die kostenfreie Depotführung.

Eine Besonderheit ist bei der Einlagensicherung der Kundinnen und Kunden zu beachten. Da es sich bei Plus500 nicht um eine Bank sondern um einen reinen Broker handelt, ist die Einlagensicherung auch nicht banktypisch geregelt. Die Beiträge der Nutzerinnen und Nutzer werden bei der Barclays Bank gelagert und verwaltet.

Für Expertinnen und Experten bietet Plus500 eine immense Auswahl an Finanzprodukten im Bereich der beliebten CFDs. Hier sticht der kleinere Anbieter auch den Marktriesen eToro aus. Die Flexibilität der Produkte für erfahrene Traderinnen und Trader ist vom Unternehmen eToro, welches sich besonders auf das Social Trading konzentriert, nicht zu überbieten. Im Zweikampf Plus500 vs eToro punktet also Plus500 mit der Vielzahl an Finanzprodukten für Expertinnen und Experten.

EToro vs Plus500 mit klarem Ergebnis für verschiedene Gruppen von Tradern

Erfahrene Traderinnen und Trader werden nach unserem eToro Plus500 Test höchstwahrscheinlich zunächst die Plattform Plus500 antasten und ihr Anlageglück in diesem Bereich versuchen. So lautet auch unsere Empfehlung. Auch wenn eToro durchaus über variable und differenzierte Anlagemöglichkeiten verfügt, so schlägt das Pendel im Plus500 eToro Vergleich hier auf Seiten des Herausforderers aus. Die breite Möglichkeit zu diversifizieren ist einer so großen Masse an Anlegerinnen und Anlegern, wie sie bei eToro vorhanden sind, wahrscheinlich gar nicht auf seriösem Wege anzubieten, ohne dass zahlreiche Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger starke Verluste erleiden würden.

Wer auf absolute Sicherheit bezüglich Finanzaufsicht und Einlagensicherung setzt, der wird den Zweikampf Plus500 vs eToro ganz deutlich pro eToro bewerten. Die ersten 20000€ sind hier durch die Einlagensicherung abgesichert.

Das größte Pfund auf Seiten von eToro bleibt das Social Trading. Dies war auch im Plus500 eToro Vergleich ein großer Faktor, welcher eToro für Einsteigerinnen und Einsteiger zur Plattform der Wahl werden ließ. Traderinnen und Trader, welche neu in diesen Bereich einsteigen, kommen an der Plattform nicht vorbei. Die riesige Community von 4,5 Millionen Nutzerinnen und Nutzern, welche auch weiterhin konstant wächst, bietet so mannigfaltige Möglichkeiten des Austauschs und der Partizipation, dass es sich für keinen der Marktkonkurrenten auch nur lohnen würde, hier den Zweikampf mit eToro aufzunehmen. EToro vs Plus500 lautete unser Duell auch bei anderen Kategorien wie bei den Gebühren, die Möglichkeit eines Demokontos oder die Möglichkeit der Diversifikation. Insgesamt können wir keinen allgemeingültigen Sieger in unserem eToro Plus500 Duell ausmachen. Für erfahrene Traderinnen und Trader empfehlen wir das Portal Plus500 aufgrund des so immens breiten Angebots, welches seines Gleichen sucht. Auf der anderen Seite steht der Anbieter eToro mit seinem unvergleichlichem Social Trading Angebot. Wir kommen daher zu dem Ergebnis, dass die beiden Anbieter verschiedene Interessentengruppen ansprechen und auf verschiedenste Anforderungen an Online Trading zugeschnitten sind.

Plus500 vs eToro: Ein Vergleich- Zwei Sieger

In puncto Seriosität, Zahlungsmöglichkeiten, Kundenservice und Transparenz haben uns beide Anbieter auf ganzer Linie überzeugt. Bei eToro kann sogar über Paypal eingezahlt werden. Beide Portale bieten mannigfaltige Möglichkeiten zur Transferierung von Geldern. Auf unsere verschiedenen Nachfragen, welche wir aus Testgründen stellten, reagierte der Kundenservice sowohl bei Plus500 als auch bei eToro schnell und zuverlässig. Die Antworten waren hilfreich, freundlich sowie kompetent. Auch die Transparenz über Veränderungen im System der Online Broker, neue Angebote sowie bisherigen Gewinnen und Verlusten, die von einzelnen Nutzerinnen und Nutzern eingefahren wurden, war stets zu unserer Zufriedenheit erledigt worden. Beide Anbieter gehören zu einem wachsenden Markt, der in die Mitte der Gesellschaft gestoßen ist. Besonders die große Geschwindigkeit bei den Transfers von Geldern für verschiedene neue Finanzprodukte, bietet einen Vorteil, der von Filialbanken und anderen Präsenzunternehmen einfach nicht mehr ausgeglichen werden kann. Jedoch haben auch die Filialbanken, selbst im Angebot von neuen Finanzprodukten, die günstiger online getradet werden können, durchaus ihre Berechtigung für einen großen Teil der Bevölkerung. Dieser Teil darf nicht von den Partizipationsmöglichkeiten ausgeschlossen werden. EToro und Plus500 jedoch bieten für alle Nutzerinnen und Nutzer vom Online Trading eine hervorragende Alternative.

99/100
Bewertung
eToro Highlights
  • Echte Aktien handeln
  • Aktien-CFDs handeln
  • Kostenfreies Demokonto
Zu eToro

75% der privaten CFD Konten verlieren Geld

 

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Unsere Empfehlungen: Die besten Angebote!
eToro
99/100
Zu eToro