Finya Kosten & Gebühren 2019

Zuletzt aktualisiert: 09.12.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Wer befürchtet, dass es bei Finya keine ansprechenden Leistungen und guten Service gibt, weil die Nutzung des Portals kostenfrei ist, liegt völlig falsch: In der Vergangenheit wurde Finya unter anderem von Focus Money als “beste Singlebörse” ausgezeichnet und erhält regelmäßig Top-Bewertungen unter anderem für die Seriosität und den guten Kundenservice.

Finya hat derzeit über 1,2 Million angemeldete User aus ganz Deutschland. Die Auswahl an flirtwilligen Singles ist also mehr als groß. Darüber hinaus punktet das Portal mit sehr gut ausgereiften Sonderfunktionen, wie zum Beispiel vielen Such- und Filtermöglichkeiten sowie der Option, das eigene Profil besonders kreativ und auf Wunsch auch sehr auffällig zu gestalten.
Bei Finya werden übrigens nicht nur Singles fündig, vielmehr vermittelt das Portal auch Freundschaften und bietet die Möglichkeit, auch einfach nur lockere Gespräche mit dem eigenen oder einem anderen Geschlecht zu führen. Finya kann also als echtes “Unterhaltungspaket” bezeichnet werden.

Da die Nutzung des Flirtportals Finya komplett kostenlos ist, sollten sich User darüber im Klaren sein, dass häufig Werbung eingeblendet wird. Finya wird nämlich ausschließlich über Werbeeinnahmen finanziert.

Die Mitgliederstruktur auf Finya

Bei Finya sind derzeit über 1,2 Millionen User aus ganz Deutschland registriert. Von diesen 1,2 Millionen Usern besuchen 250.000 die Website regelmäßig und sind mindenstens einmal pro Woche auf der Seite unterwegs. Selbst mitten in der Nacht sind auffallend viele Singles auf Finya aktiv und warten auf eine Kontaktaufnahme. Der Frauenanteil auf Finya beträgt 44 %, der Männeranteil 56 %. Anders als auf vielen anderen Flirtportalen ist die Geschlechterverteilung somit relativ ausgeglichen. Anmeldungen als Paar sind auf Finya nicht möglich. Die homosexuelle Community ist auf Finya klar in der Minderheit.

Zwar sind auf Finya Singles aus allen beruflichen und gesellschaftlichen Schichten vertreten, leider sorgen einige Herren dafür, dass das Niveau mitunter sinkt. Viele Männer suchen auf der Seite nämlich nur nach einem belanglosen Zeitvertreib oder einem einmaligen erotischen Abenteuer. Bei Abfuhren werden die Männer öfter mal recht ausfallend und beleidigend, was den Nutzerinnen natürlich in der Regel überhaupt nicht gefällt.
Einige Männer wollen sich auch nicht damit zufrieden geben, eine Abfuhr oder gar keine Antwort zu bekommen und fluten die Damen solange mit teils unverschämten Nachrichten, bis diese die entsprechenden User blocken.
Auch bei den Damen gibt es einige “Problemfälle”: So versuchen gemäß aktueller Bewertungen zu Finya Kosten zahlreiche Frauen Männer in einem Gespräch auf eine kostenpflichtige Website zu locken. Bei diesen Damen handelt es sich somit nicht um echte und interessierte Singles, sondern vielmehr um professionelle Lockvögel.
Dies ist für Männer natürlich nicht nur eine Enttäuschung, sondern kann auch richtig teuer werden, wenn diese aus Versehen auf den Link klicken, denen ihnen die Dame zugesandt hat und der auf eine Bezahl-Seite führt.

Leider fällt bei Finya auf, dass viele veraltete Profile online sind. Werden diese Profile angeschrieben, erhalten ehrlich interessierte Nutzer natürlich keine Antwort und es kommt verständlicherweise zu Frustrationen und Enttäuschungen. Das Team von Finya würde sich sicher einen großen Gefallen damit tun, die Karteileichen konsequent offline zu nehmen.
Um bei Finya erfoglreich zu flirten ist es ratsam, Profile danach zu checken, wann diese zuletzt online waren.

Sehr vorteilhaft bei Finya ist, dass neue Mitglieder direkt auf der Startseite vorgestellt werden, so dass Usern neue interessante Singles im Normalfall nicht entgehen können. Eine andere spannende Funktion bietet die Möglichkeit, interessante Singles auf eine Merkliste zu setzen, falls User gerade keine Zeit haben, diese anzuschreiben. Die Singles gehen dank der Merkliste nicht verloren und können einfach zu einem späteren Zeitpunkt kontaktiert werden.

Die Anmeldung

Die Anmeldung auf Finya.de ist sehr leicht und dauert nur zwei bis drei Minuten. Für die Anmeldung können sich neue User entweder über ihre E-Mail Adresse registrieren und so einen eigenen Finya-Account anlegen oder sich einfach mit ihren Facebook-Daten einloggen.
Wenn sich User mit ihrer E-Mail Adresse registrieren, müssen diese ihre Anmeldung noch einmal rückbestätigen. Dies geht bequem über das Klicken auf einen Link, den Finya per E-Mail zuschickt.
Leider landet der Bestätigungslink wohl recht häufig im Spam-Ordner, weshalb es sich lohnt, diesen im Auge zu behalten, sollte kein Link von Finya eingehen.

Benutzernamen werden übrigens nicht doppelt vergeben. Sollte der gewünschte Benutzername bereits vergeben sein, wird dieser rot markiert und direkt vom System abgelehnt.

Bei der Anmeldung und auch danach werden persönliche Daten bei Finya bestmöglich geschützt. Für Datentransfers werden nur gesicherte Zertifikate verwendet. Selbstverständlich postet Finya nichts im Namen von Usern auf Facebook, sollten sich diese mit ihren Facebook-Zugangsdaten anmelden. Auch erfahren Facebook-Freunde nichts von möglichen Aktivitäten auf Finya.

Bewertungen zu Finya Kosten: Welche Möglichkeiten bietet das Profil zu welchen Konditionen?

Das eigene Profil bei Finya kann sehr frei und nach eigenen Wünschen gestaltet werden. Soll das Profil sehr aussagekräftig und ausgefallen sein, kann das Anlegen schon einmal eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.
Der Vorteil ist jedoch, dass sich User mit einem außergewöhnlichen Profil von der Masse der halbherzig ausgefüllten Profile abheben und so auf potenzielle Flirtpartner sehr interessant wirken.

Grundsätzlich sind Profile bei Finya in unterschiedliche Rubriken unterteilt. Pro Rubrik können Nutzer individuelle Angaben über sich machen. Die Rubriken werden im Folgenden etwas genauer vorgestellt.

Die Rubrik “über mich”
In der Rubrik “über mich” können Finya Kunden ihre Stammdaten hinterlegen und ihre Optik vorstellen. So werden beispielsweise das Geschlecht, das Alter, die Größe und die Haarfarbe abgefragt. Nachdem die jeweiligen Häckchen gesetzt wurden, folgt der kreative Part: User haben 5.000 Zeichen zur freien Verfügung um persönliche Statements abzugeben, mit denen mögliche Flirtpartner überzeugt werden können. In der Rubrik “über mich” kann auch direkt ein Profilbild hochgeladen werden.

Die Rubrik “100 Fragen”
In dieser Rubrik wird es für User recht knifflig, denn diese müssen 100 Fragen (möglichst ehrlich) beantworten. Diese Fragen haben es zum Teil in sich und sind daher zur Recht sehr gefürchtet. Gut ist, dass nicht alle Fragen direkt beantwortet werden müssen. Dies wäre nämlich einfach zu zeitaufwendig. Antworten können problemlos zwischengespeichert und die Folgefragen einfach zu einem späteren Zeitpunkt beantwortet werden.

Grundsätzlich gibt es Fragen zu folgenden Kategorien:
-Liebe und Partnerschaft
-Lebensstil und Lebensmotto
-Wesenszüge
-Optik
-das Leben
-Kulturelles
-Reisen
-Essen und Trinken
-Beruf und Ausbildung
-Family and Friends
-Online-Dating
-Irrationales

Jede Frage kann mit bis zu 500 Zeichen beantwortet werden. Besonders kreative und witzige Antworten kommen erfahrungsgemäß bei möglichen Flirtpartnern immer am besten an.

Die Rubrik “ich suche”
In der Rubrik “ich suche” können User hinterlegen, ob diese einen Mann oder eine Frau suchen und in welchem Alter der Wunschpartner sein sollte. Sollten User hier keine Angaben machen, werden diesen alle Personen des gewünschten Geschlechts angezeigt. Dies erschwert die Suche nach einem passenden Match natürlich sehr. Auch kann in der Rubik eingegeben werden, ob eine feste Partnerschaft, ein unverbindlicher Flirt oder ein erotisches Abenteuer bevorzugt wird.

Die Rubrik “ich mag”
In der vorletzten Rubrik “ich mag” können User einzelne Begriffe eingeben, beziehungsweise auswählen, die mit etwas Positivem verbunden werden. Zur Auswahl stehen beispielsweise folgende Begriffe: “Katze”, “Hund”, “Pizza” und “in der Sonne liegen”. Anhand der hinterlegten Schlagworte können sich interessierte Singles schnell einen Überblick über mögliche Gemeinsamkeiten verschaffen. Zudem ermöglichen die teils lustigen Schlagworte bei einer ersten Kontaktaufnahme einen lockeren Gesprächseinstieg.

Die Rubrik “Lieblingsmarken”
In der letzten Rubrik namens “Lieblingsmarken” sollen User angeben, welche Marken und Brands diese bevorzugen. Dies in den Bereichen Bekleidung, Getränke, Autos und Zigaretten. Die Auswahl der anklickbaren Marken und Brands ist riesig. Gerade Frauen füllen die Liste in der Regel jedoch mit viel Spaß und sehr akribisch aus. Hintergrund der Befragung zum Thema Markennutzung ist der, dass Finya sich durch Werbung finanziert. Die angegebenen Vorlieben werden also für Werbezwecke und für Marktforschung genutzt.

Obwohl das Ausfüllen der Markenvorlieben schon einmal mehrere Stunden (!) in Anspruch nehmen kann, ist es ratsam, sich auch durch diese Rubrik intensiv durchzuarbeiten. Auch hier gilt nämlich, dass je ausgefüllter und kreativer ein Profil bestückt ist, desto größer ist das Interesse möglicher Flirtpartner. Zudem werden User, die die Rubik “Lieblingsmarken” einfach überspringen, regelmäßig von Finya daran erinnert, dass hier noch Eingaben gemacht werden sollten. Dies kann natürlich auf Dauer etwas nervig sein.

Das Vermittlungsprinzip

Eine klassische Vermittlung eines potenziellen Partners übernimmt Finya nicht. User müssen sich selbst durch eine Vielzahl flirtwilliger User arbeiten, um erfolgreich zu flirten. Nichtsdestotrotz können verschiedene Funktionen des Portals genutzt werden, um die Suche zu vereinfachen und zu beschleunigen.

In der Sparte “Partnersuche” können Nutzer ihre Suchkriterien eingeben. Als Ergebnis werden dann alle potenziellen Partner angezeigt, die die Kriterien erfüllen. Damit die Auswahl der möglichen Flirtpartner nicht allzu groß und unübersichtlich wird, sollten Singles auf jeden Fall hinterlegen, welches Geschlecht der Wunschpartner haben sollte und wie alt dieser sein darf. Auch Wünsche zur Optik können hinterlegt werden.

Wer keine Lust und Zeit hat, sich mit den Suchkritieren auseinanderzusetzten und seine Partner erst einmal sowieso nach der Optik auswählt, kann auch einfach die Galerie auf der Suche nach einem Match durchforsten. Die Profilbilder anderer User werden dabei in einer zufälligen Reihenfolge angezeigt. Wenn ein interessantes und attraktives Foto angezeigt wird, kann direkt das ganze Profil des jeweiligen Users aufgerufen werden. Eine direkte Kontaktaufnahme ist über das Profil möglich. Auch kann der Kandidat erst einmal auf die Merkliste gesetzt werden.
Die Galerie ist ein netter Zeitvertreib und eignet sich insbesondere für Nutzer, die primär auf die Optik schauen. Das Durchstöbern der Galerie erinnert ein wenig an das Prinzip von Tinder.

In der Sparte “Voting” wird es sogar noch ein wenig oberflächlicher als in der Galerie: Hier werden Usern immer zwei Fotos von zwei unterschiedlichen potenziellen Flirtpartnern gezeigt. Aus diesen beiden Fotos muss dann der Favorit gewählt werden. Spielerisch und kinderleicht haben Flirtwillige dank dieser Funktion die Möglichkeit, ihrem Wunschpartner ein Stück näher zu kommen. User können die Optik anderer User in dieser Kategorie übrigens zusätzlich mit Punkten bewerten. Die Höchstpunktzahl beträgt 10 Punkte pro Vote, wer optisch überhaupt nich überzeugen kann, erhält eine 0.
Die Rubrik “Voting” ist sicher nicht jedermanns Sache. Speziell wenig selbstbewusste User haben so ihre Probleme damit, ausschließlich nach ihrer Optik bewertet zu werden.
Generell sollte das Voting aber auch nicht überbewertet werden. So gibt es viele Singles auf Finya, die fast immer die Bewertung 10 für ihre Optik bekommen, andere Singles im Gespräch jedoch überhaupt nicht überzeugen können.

Die Kontaktaufnahme

Wer seinen Wunschpartner auf Finya.de gefunden hat, kann diesen ganz leicht und natürlich kostenlos direkt kontaktieren oder für ein nochmaliges Überlegen erst einmal auf die Merkliste setzen.

Um Kontakt zu anderen Singles aufnehmen zu können, werden von Finya drei unterschiedliche Kontaktwege angeboten, nämlich der Livechat, die persönliche Nachricht sowie das Pinnwand-ähnliche “Gästebuch”.
Auch können User erst einmal ganz unverbindlich auf sich aufmerksam machen, indem diese ein “Mag ich” vergeben.

Sollten User belästigt werden oder einfach keine Lust mehr haben, den Kontakt weiterzuführen, können diese entweder nicht mehr reagieren oder penetrante Profile auch kostenfrei und ohne Begründung blocken.
Wenn ein User besonders aufdringlich oder unverschämt wird, kann dieser auch dem Support Team von Finya gemeldet werden. Sollte es sich um einen schwerwiegenden Fall handeln, löscht Finya das Profil.

Die Vorteile im Finya Kosten Test 2019

Bei Finya handelt es sich um ein junges und modernes Flirtportal aus Deutschland. Die Website ist sehr übersichtlich strukturiert und auch Flirtneulinge dürften sich auf dieser schnell zurechtfinden.

Der Kundendienst von Finya ist für User gut erreichbar und kann in den meisten Fällen kompetent und freundlich weiterhelfen. Besonders positiv ist, dass es, da Finya in Deutschland sitzt, keine Sprachbarrieren gibt. Probleme und Fragen können also wirklich schnell und unkompliziert geklärt werden.

Bei besonders nervigen oder auch ausfallenden Usern greift der Finya Support auf Wunsch schnell durch und löscht Profile konsequent. Dies sorgt, insbesondere bei den weiblichen Usern, für ein ausgeprägtes Sicherheitsgefühl.

Zu den größten Vorteilen von Finya gehört ohne Zweifel, dass die Nutzung des Portals ohne Wenn und Aber sowohl für Damen als auch für Herren kostenlos ist. Auch Sonderfunktionen, wie die Nutzung des Chats, das Durchstöbern der Galerie und das Anlegen eines kreativen und individuellen Profils, sind mit keinerlei Kosten verbunden.

Finya ist die größte und erfolgreichste Flirtbörse in Deutschland. Die Tatsache, dass mehr als 1,2 Millionen User aus allen Regionen Deutschlands auf der Seite registriert sind und dass das Geschlechterverhältnis relativ ausgewogen ist, garantiert eine riesige Auswahl an Singles. Langeweile kommt auf diesem Portal somit garantiert nicht auf.
Die Reaktionszeiten auf eingehende Nachrichten sind auf Finya.de sehr kurz, wodurch lebendige Konversationen entstehen können.
Selbst mitten in der Nacht sind überdurchschnittlich viele Singles online und beantworten Nachrichten sehr zügig.

In Bezug auf die Gestaltung des eigenen Profils haben User laut Ergebnis des Finya Kosten Test 2019 viel Freiheit und Spielraum. Es besteht immer die Möglichkeit, sich von anderen Usern abzuheben und so das Interesse möglichst vieler flirtwilliger Nutzer auf sich zu ziehen.

Die Nachteile im Finya Kosten Test 2019

Ein Manko von Finya.de ist sicherlich der Fakt, dass die Plattform bislang noch keine App anbietet. Dies gehört eigentlich zum Standardprogramm einer jeden modernen Flirtbörse und erleichtert das Flirten von unterwegs aus ungemein.

Da die Nutzung von Finya.de gemäß Erfahrungen mit Finya Kosten mit keinerlei Gebühren für User verbunden ist, finanziert sich die Plattform ausschließlich über Werbung. User sollten sich also schnell an die vielen Werbeeinblendungen gewöhnen.
Auf den ersten Blick befremdlich wirkt auch der Fragebogen zum Markenverhalten, der an das Ausfüllen des eigenen Profils gekoppelt ist. Die eingegebenen Daten werden später von Marktforschern ausgewertet und weiter verarbeitet. Auch dies gewährleistet, dass die Dienste von Finya kostenlos sind und auch aller Voraussicht nach bleiben.

Wie so ziemlich auf jedem Flirtportal sind auch auf Finya viele Karteileichen vorhanden. Für User ist dies immer deshalb ägerlich, weil die inaktiven Profile auf den ersten Blick nicht erkannt werden können und User mitunter lange auf eine Rückmeldung warten, die nicht eingehen wird.
In Bezug auf Karteileichen könnte das Finya Team anfangen, konsequenter vorzugehen und länger inaktive Profile einfach löschen. Dies wäre sehr kundenfreundlich und würde sicher für weniger Beschwerden sorgen.

Details (auch zu Erfahrungen mit Finya Kosten) im Überblick:
-moderne und dynamische Flirtbörse aus Deutschland
-über eine Million registrierte Männer und Frauen aus der gesamten Bundesrepublik
-eine relativ ausgelichene Geschlechterverteilung
-kostenlose Nutzung, keine “versteckten” Zusatzgebühren, keine Abzocke
-Seriosität und ein guter Ruf
-unkomplizierte und rasche Anmeldung
-viel Freiraum bei der Profilgestaltung
-einfache Kontaktaufnahme (ebenfalls kostenlos)
-uneingeschränkter Zugriff auf die Profile anderer User
-“Foto-Voting” (spielerische Art des Flirtens inklusive Bewertung der Optik anderer User)
-viele Such- und Filtermöglichkeiten
-gut erreichbarer und kompetenter Kundendienst

-keine App
-viele Karteileichen
-extrem viel Werbung
-teils unverschämte Männer, die kein “Nein” akzeptieren
-Frauen, die auf teure Bezahlseiten locken wollen

Abschließende Finya Kosten Meinungen

Finya.de ist eine junge und moderne Flirtbörse aus Deutschland, die im Gegensatz zu den allermeisten anderen Flirtbörsen völlig kostenlos und unverbindlich ist. Selbst Kontaktaufnahmen und die Gestaltung eines ausgefallenen Profils sind mit keinerlei Gebühren oder langfristigen Mitgliedschaften verbunden.
Schon allein aus diesem Grund spricht nichts dagegen, dass Singles ihr Glück einfach auch einmal bei diesem Anbieter versuchen.
Finya überzeugt in Finya Kosten Meinungen und Erfahrungsberichten regelmäßig mit einer riesigen Auswahl an Singles, einem gut erreichbaren Kundendienst, Kompetenz, Seriosität, Transparenz und einfachen Abläufen.

Ausprobieren lohnt sich. Egal, ob Finya als spaßiger Zeitvertreib oder als Chance betrachtet wird, Mr. oder Mrs. Right zu finden: Das Portal macht Spaß und ist nicht ohne Grund für inzwischen mehr als eine Million User aus Deutschland die Anlaufstelle Nummer 1, um unverbindlich und locker zu flirten. Überzeuge dich noch heute selbst von den Top-Leistungen dieses Portals!

Häufig gestellte Fragen

Wie hoch sind die kosten mit der Finya Partnersuche?

Ist die Singlebörse Finya wirklich kostenlos?

Kann man sich bei Finya kostenlos anmelden

Ist die Finya App kostenlos?

Kann man sich bei Finya kostenlos registrieren?

Ist Finya eine kostenfalle?

Bietet Finya kostenloses online dating?