Funflirt.de Erfahrungen & Test 2019

Zuletzt aktualisiert: 15.12.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Funflirt.de Test: Erfahrungen mit Funflirt.de – so gut ist die Singlebörse

Das Flirtportal Funflirt.de ging bereits im Jahr 2013 mit einem umfangreichen Internetangebot an den Start. Die Webseite wird vorwiegend von Singles in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Flirten sowie Daten genutzt. Das Unternehmen lädt Partnersuchende seit dem Beginn der Dating-Plattform mit dem Slogan ‘So geht Flirten heute!’ zum Besuch des Webangebotes ein. Mittlerweile kann die Plattform über 220.000 Mitglieder vorweisen. Bei dieser Anzahl an Teilnehmern fällt es Singles leicht, den Wunschpartner in nächster Nähe ausfindig zu machen und zur Kommunikation einzuladen.

Funflirt.de Erfahrungen langjähriger Nutzer bestätigen, dass Mitglieder einigen Spaß auf diesem Portal haben können, ohne eine Abo-Verpflichtung einzugehen. Die fehlende Pflicht einer Bindung an das Unternehmen resultiert aus der verantwortungsvollen Einstellung des Funflirt Teams. Mitglieder sollen ohne Zwang flirten oder sich online treffen, ohne Angst vor einer Abo-Falle haben zu müssen. Dieser Fakt gehört zu einem der Erfolgsgeheimnisse der Dating-Webseite. Bei der Partnerbörse stehen zudem hohe Sicherheitsstandards auf der Serviceliste.

Die Mitgliederstruktur im Funflirt.de Test 2019

Von den rund 220.000 registrierten Mitgliedern flirten jeden Tag etwa 28.000 aktive Teilnehmer aus Deutschland. Diese Zahl mag zunächst vergleichsweise niedrig erscheinen. Dennoch ist anzumerken, dass die meisten Teilnehmer der Singlebörse ernsthaft nach einem Partner für einen charmanten Small Talk im Netz oder auch mehr Ausschau halten. Daher stehen die Chancen, bei den Mitgliedern den Wunschpartner zu treffen nicht schlecht.

Die Anzahl der weiblichen und männlichen Nutzer kann als ausgewogen bezeichnet werden. Nach einem Funflirt.de Test unabhängiger Tester sind rund 47 Prozent der weiblichen Singles auf der Suche nach einem der etwa 53 Prozent männlichen Teilnehmer. Dabei lässt sich an dieser Stelle anmerken, dass die meisten Dating-Portale ohnehin einen leichten Überschuss an männlichen Partnersuchenden zu verzeichnen haben.

Trotz vieler seriöser Profile ist es bisher nicht ausschließbar, dass sich Fake-Profile innerhalb einer Dating-Börse finden lassen. Die Anbieter von Funflirt gehen vehement gegen die Schummler vor und überprüfen und entfernen verdächtige Profile sofort. Die entsprechenden Personen werden durch eine Prüfung der Fotos sowie der Profile aufgedeckt. Die Anzahl der Mogler bleibt dadurch zahlenmäßig in einem unteren Bereich.

Das Alter der angemeldeten Mitglieder liegt etwa zwischen 20 und über 50 Jahren. Das bedeutet, dass auf dieser Plattform fast alles möglich ist. Bei dieser Mischung treffen beinahe alle Singles früher oder später auf ihren Wunschpartner.

Anmeldung im Dating-Portal: Funflirt.de Testbericht

In einem Funflirt.de Testbericht, den unabhängige Tester durchführten, stellte sich heraus, dass die Anmeldung komfortabel zu erledigen ist. Singles finden sofort beim ersten Aufrufen der Internetadresse ein kleines Formularfeld vor. Dieses lädt dazu ein, sich auf der Dating-Webseite anzumelden. Wer noch zögert, kann sich dem Funflirt.de Test 2019 zufolge zunächst einige ansprechende Teil-Profile mit Bild von Singles ansehen. Dabei handelt es sich um Teilnehmer, die bereits beim Single-Portal angemeldet sind. Die Liste der Partnersuchenden kann herunter gescrollt werden, wodurch ein Einblick in die Mitgliederstruktur ermöglicht wird.

Wer gleich mit dem Flirten loslegen möchte, kann sofort seine Daten wie Benutzername, Geschlecht, Postleitzahl, Geburtstag sowie E-Mail-Adresse eingeben. Der Flirtspaß kann einem Funflirt.de Testbericht zufolge bereits nach wenigen Minuten beginnen. Die Anmeldung ist im Funflirt.de Test 2019 kostenlos möglich. Ein Abonnenten-Vertrag muss nicht abgeschlossen werden. Nutzern stehen sofort einige Funktionen gebührenfrei zur Verfügung. Eine ansprechende Funflirt.de App, die für Android und iOS zur Verfügung steht, rundet den ersten positiven Eindruck ab.

Funflirt.de Testbericht: Gibt es kostenfreie und kostenpflichtige Optionen?

Die Plattform erhielt einige positive Funflirt.de Bewertungen, da keine Verpflichtung besteht, ein Abonnement abzuschließen. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Funktionen kostenlos zur Verfügung stehen. Flirtprofile können kostenfrei angesehen werden. Wer einen Flirt-Partner ausfindig gemacht hat und eine Nachricht an diesen senden möchte, muss zunächst einige FunCoins erwerben.

Einsteigern steht laut Funflirt.de Erfahrungen von Benutzern ein bestimmtes Startguthaben zur Verfügung. Damit ist es möglich, Dienste sowie Funktionen zu testen. Wer darüber hinaus weiter flirten möchte, muss sich nach einer Funflirt.de Bewertung nicht unbedingt FunCoins zulegen. Jedoch sind die meisten Features, mit denen das Flirten Spaß macht mit Kosten verbunden. Ebenso stehen Nutzern durch die FunCoins nach einer Funflirt.de Bewertung weitere Möglichkeiten wie Flirtgeschenke oder erweiterbare Filter bei der Suche zur Verfügung.

Das Bezahlung mittels FunCoins wird Mitgliedern sofort angeboten, nachdem eine kostenpflichtige Aktion ausgewählt wird. Wer weiter machen möchte, folgt den Anweisungen, um die FunCoins zu beziehen, und flirtet ab diesem Zeitpunkt im Turbomodus weiter. Der Vorteil bei dieser Methode liegt auf der Hand. Bezahlt wird nur, was auch genutzt wird. Ansonsten fallen laut Funflirt.de Test 2019 keine weiteren Gebühren an. Falls aus einem Flirt die Liebe des Lebens wird, ist es nach Funflirt.de Erfahrungen einfach, ohne weitere Ausgaben aus der Singlebörse auszusteigen und sich dem Aufbau einer neuen Partnerschaft zu widmen. Ebenso kann jeder, der neue Leute kennenlernen möchten, kostenfrei ohne Abonnement teilnehmen.

Funflirt.de Erfahrungen: wie hoch sind die Nutzungskosten der Singlebörse?

Wer seine Flirtchancen durch zusätzliche Funktionen erhöhen möchten, erhält im Folgenden eine Übersicht der möglichen Kosten

Dafür geben die meisten Mitglieder Funcoins aus: (Angaben in FunCoins)

–Nachricht schreiben – 5
– Freundschaftsanfrage – 3
– Anstupsen – 3
–Kuss versenden – 3
– Liebesgeschenk – zwischen 10 und 300
–Testpaket – 50 = 10,00 Euro / falls Aktionsangebot – Paket für 1 Euro erhältlich
–per Handy-Pay – 100 = 29,99 Euro

Weitere Pakete:

–Bronze – 125 = 25,00 Euro
–Silber – 150 = 30,00 Euro
–Gold – 250 = 50 Euro
–Platin – 500 = 100 Euro
–Rubin – 1.000 = 200 Euro
–Diamant – 2.500 = 500 Euro

Wie benutzerfreundlich ist das Portal im Funflirt Testbericht?

Dieser Anbieter überzeugt bereits durch eine übersichtliche Gestaltung des Online Angebots. Wer ein Profil besucht, erkennt sofort auf einen Blick alle Aktionen, die zur Verfügung stehen. Neulinge müssen bei dieser Singlebörse keine Minute mit der Suche nach gewünschten Optionen oder Menüpunkten aufwenden. Ein weiterer positiver Aspekt liegt darin, dass es auf der Plattform einige Erläuterungen gibt, die das lästige Nachschlagen überflüssig machen. Singles können daher entspannt auf die Suche nach einem Partner gehen.

Allerdings gibt es Dinge, die noch verbesserungswürdig sind. Ein Beispiel ist die Suche, bei der die Funktion zum Weiterblättern lediglich oben zu finden ist. Bei einer Vielzahl von angezeigten Profilen könnte das Hochscrollen mühsam werden. Wer Mitglieder sucht, die gerade online sind, sucht vergeblich nach einer entsprechenden Anzeige. Zwischen aktiven und passiven Teilnehmern unterscheidet das System derzeit (noch) nicht.

Nach welchem Vermittlungsprinzip arbeitet die Partnerbörse: Funflirt.de im Test

Wer im System nach einem Persönlichkeitstest sucht, wird nichts Vergleichbares auf der Plattform finden. Jedoch erfolgt ein Matching von Profilen der Mitglieder. Dieses baut grob auf der Basis der Profilangaben auf und muss daher laut einem Funflirt.de Test als oberflächlich bewertet werden. Singles erhalten eine Meldung in ihrem Account, falls jemand das Profil besucht hat. Wer die Kommunikation mit unerwünschten Plattform-Mitgliedern blockieren möchte, kann das bei dieser Singlebörse einfach durchführen. Die Betreiber des Portals setzen nach Funflirt.de Erfahrungen auf das Flirtpotenzial ihrer Kunden.

Funflirt.de Bewertungen Suchfunktionen für die optimale Partnersuche

Die Anbieter stellen einige nützliche Features für die aktive Suche zur Verfügung. Nach Funflirt.de Bewertungen sind diese recht brauchbar bei der Suche nach dem passenden Partner. Dadurch kann gezielt nach Stichworten gesucht werden. Wer die Profile aufgrund der eingestellten Porträts durchsuchen möchte, erhält eine gute Hilfe. Die Galerie-Ansicht, die weiter gescrollt werden kann, bietet einige Möglichkeiten, Profile komfortabel und schnell nach dem richtigen Flirtpartner zu durchsuchen. Das erleichtert es Singles, die ein wenig auf der Übung gekommen sind, sich einen schnellen Überblick über die Mitglieder zu verschaffen. Häufig ist bereits nach der ersten Durchsicht klar, welche Profile sich zum ersten Herantasten ans Flirten eignen.

Die App zum Flirten nutzen im Funflirt.de Test

Im Funflirt.de Test 2019 wurde die Möglichkeit, die App für die Partnersuche zu verwenden ausgiebig geprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die App einfach bedienbar sowie gut ausgestattet ist. Mithilfe der App können Singles ebenso von jedem Ort aus, mit dem Flirten beginnen. Funflirt.de Bewertungen haben ergeben, dass es Spaß macht, längere Wartezeiten mit den Funktionen der App zu überbrücken und nebenbei ein bisschen zu flirten. Ein trister Alltag im Büro lässt sich mit der innovativen App von Funflirt.de im Test zu einem spannenden Tag mit aufregenden Erlebnissen ummünzen.

Erfahrungen mit Funflirt.de: Wie erfolgt die Kontaktaufnahme der Mitglieder untereinander?

Das Dating-Portal verfügt über eine übersichtliche sowie benutzerfreundliche Internetseite. Jeder, der sich bei Funflirt anmeldet, findet sich ohne Probleme schnell zurecht. Die Suche nach neuen Flirts wird über einen manuell bedienbaren Suchfilter eingestellt. Dabei wird das bevorzugte Alter, Geschlecht sowie der bevorzugte Umkreis in einer Trefferliste angezeigt.

Singles suchen darin nach passenden Kontakten. Die Kommunikation zwischen den Mitgliedern funktioniert über Privatnachrichten, die vom System weitergeleitet werden. Wer einen näheren Kontakt wünscht, kann während dieser Kennenlernphase bei Bedarf private E-Mail Adressen oder Telefonnummern austauschen. Was danach kommt entzieht sich dem Einfluss der Singlebörse, und bleibt den Mitgliedern überlassen.

Wie hilft ein aussagekräftiges Profil nach Funflirt.de Meinungen beim Flirten?

Wer ein eindrucksvolles Profil auf dem Flirtportal erstellt, kommt den Bewertungen zu Funflirt.de zufolge am besten zurecht. Dazu gehört ein gutes Profilbild, da die Bilder von den anderen Mitgliedern im Schnelldurchlauf in der Galerie gesichtet werden können. Ein ansprechendes Portrait, das bereits alles über den Nutzer aussagt, sagt nach Funflirt.de Bewertungen mehr als Worte. Einige Funflirt.de Meinungen bestätigen, dass Singles mit einem gepflegten Profil mehr Anfragen erhalten als Mitglieder mit einem vernachlässigten Profil

Des Weiteren sollten Partnersuchende stets davon ausgehen, dass die meisten Mitglieder vom Profilbild auf die Person schließen. Ein gut ausgewähltes Bild ist scharf und wurde am besten vor einem hellen Hintergrund angefertigt. Damit rücken sich Singles geschickt in ein buchstäblich ‘gutes Licht’. Außerdem ist es wichtig, dass das Foto in der Profilansicht lediglich eine einzige Person, ohne Zubehör zeigt. Der geliebte Hund, die Hauskatze, der gepflegte Porsche oder der Ex-Partner sollten in dieser Ansicht am besten nicht zu sehen sein.

Außerdem spielt der Benutzername, der ebenfalls in der Galerie-Ansicht angezeigt wird laut Bewertungen zu Funflirt.de für viele Singles eine übergeordnete Rolle. Daher sollte dieser eine treffende Zusammenfassung über den Charakter des Trägers machen. Im Funflirt.de Testbericht, den unabhängige Testpersonen durchführten, hat sich ergeben, dass ein gut gewählter, attraktiver Nickname dem Verwender mehr Pluspunkte einbringt, als eine einfallslose Bezeichnung.

Funflirt.de Meinungen: so wird hier geflirtet

Einer Funflirt.de Bewertung zufolge ist auf dieser Plattform alles möglich. Nutzer können einen Kuss versenden, andere Teilnehmer Anstupsen, eine Nachricht schreiben oder ein Geschenk versenden. Diese und weitere Möglichkeiten, die per Mausklick zu einem ‘Hallo, hier bin ich’-. Effekt beitragen, helfen Mitgliedern auf lockere Art und Weise zueinanderzufinden.

Hin und wieder kann es vorkommen, dass ein Moderator beim Flirten mitmischt. Die Möglichkeit, Moderatoren einzusetzen hat sich das Unternehmen in seinen AGB offengelassen. Dabei handelt es sich um einen Versuch, etwas aus der Übung gekommene Teilnehmer beim Flirten zu animieren. Daher müssen selbstverständlich einige FunCoins erworben werden, um auf Nachrichten zu antworten.

Ohne eine gewisse Anzahl an FunCoins ist es ohnehin nicht möglich, schnell jemanden kennenzulernen. Menschen zusammen zu bringen ist das erklärte Ziel dieser Plattform. Wer ein bisschen achtgibt, kann Moderatoren leicht von Mitgliedern unterscheiden. Die Fotos in ihren Profilen gleichen Hochglanzbildern in Magazinen.

Die Bilder der Mitglieder sind weitaus weniger perfekt. Wer sich die Mühe macht, die Texte in den Profilen zu lesen, wird schnell darauf kommen, wer ein echtes Interesse hat. Mit wenigen FunCoins, die zu Beginn ohnehin kostenlos zur Verfügung gestellt werden, können Teilnehmer bereits loslegen und den Kontakt zu anderen Mitgliedern herstellen.

Wichtig ist, die Suche auf einen bestimmten Postleitzahlenbereich zu begrenzen. Nach Funflirt.de Meinungen werden Moderatorenprofile dabei aus dem Raster sortiert.

Vor- und Nachteile der Flirtsuche im Funflirt.de Testbericht
Vorteile:
übersichtliches Internetangebot
–leichte Bedienbarkeit
–gut gestylte App
–schnelle Suche innerhalb der Galerie
–Suchfunktion mit Stichwortsuche
–zahlreiche Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Nachteile:
–Verbesserungsbedarf bei der Stichwortsuche
–Mitglieder die online oder offline sind, werden bisher nicht gekennzeichnet

Details über die Singlebörse Funflirt.de

Gründungsjahr: 2013

Mitgliederanzahl: rund 220.000 Mitglieder

Durchschnittsalter: zwischen 20 und 50 Jahren

Verhältnis Frauen zu Männern: 47 Prozent Frauen, 53 Prozent Männer

Herkunft der Mitglieder: Deutschland, Österreich und Schweiz

Besonderheit: kein Abonnement-Modell

Besondere Funktionen: zahlreiche Flirtfunktionen wie Küssen, Anstupsen oder Geschenk versenden

Kontaktmöglichkeiten: [email protected]

Adresse:

Netfix GmbH

Sylvesterallee 2

22525 Hamburg

Fazit: Singlebörse mit viel Flirtpotenzial

Bei Funflirt ist der Name ein Hinweis auf das, was Mitglieder auf dieser Plattform erwartet. Die meisten Teilnehmer möchten in einer lockeren Atmosphäre flirten oder sich näher kennenlernen. Hierzu werden auf der Seite des Anbieters einige Möglichkeiten zur Verfügung gestellt. Nutzer müssen sich nicht mit schwer auffindbaren Menüpunkten aufhalten. Alle Features stehen offensichtlich zur Verfügung. Dabei gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, leicht Kontakt zum Wunschpartner herzustellen und zu flirten.

An der einfachen Handhabung und der komfortablen Suchfunktion über Stichwortsuche oder Galerie gewöhnen sich Mitglieder schnell. Diese nutzen die vielen angenehmen Features, um einen passenden Flirtpartner oder den Liebespartner für das ganze Leben zu finden. An der Leichtigkeit, mit der Singles bei diesem Anbieter auf Partnersuche gehen können, ändern ebenso die gefürchteten Moderatorenprofile nichts.

Diese werden in Bewertungen zu Funflirt.de häufig Fakeprofile genannt. Doch beim näheren Hinsehen wird schnell klar, dass diese Profile lediglich dazu dienen, Menschen zusammenzuführen. Laut Funflirt.de Meinungen kann jeder, der ernsthaft auf der Suche nach seinem Traumpartner ist Moderatoren schnell durchschauen. Erfahrungen mit Funflirt.de haben ergeben, dass die Kosten, die bei dieser Singlebörse investiert werden, sich später als kluge Ausgabe entpuppen. Schließlich bleiben Mitglieder, die den entsprechenden Wunschpartner gefunden haben nicht auf den Kosten teurer Abonnements festgelegt.

Wer die Plattform verlassen möchte, kann das tun und ist danach frei von jeglichen Verpflichtungen dem Unternehmen gegenüber. Die Preise, die bei Funflirt.de für die Inanspruchnahme von Zusatzoptionen verlangt werden, liegen außerdem unter dem aktuellen Marktniveau.

Bewertungen zu Funflirt.de: Funflirt.de Meinungen

Viele Nutzer, die Erfahrungen mit Funflirt.de gemacht haben, berichten von der einfachen Handhabung der Seite.
Nutzerprofile können in der Galerie-Ansicht im Schnelldurchlauf durchgesehen werden, was die Partnersuche nach Bewertungen zu Funflirt.de vereinfacht.

– Eine Furnflirt.de Bewertung beschreibt die Suche als einen angenehmen Zeitvertreib über die Funflirt.de App von unterwegs in der U-Bahn auf dem Weg nach Hause.
– Eine andere Funflirt.de Bewertung bezeichnet es als entspannend zwischendurch in der Galerie die vielen Nutzerprofile zu durchforsten.
– Nach einer weiteren Funflirt.de Bewertung hat das Flirten selten so viel Spaß gemacht, wie auf dieser Plattform.

Nach einigen Erfahrungen mit Funflirt.de ist die Singlebörse durchweg positiv zu bewerten.