Redaktionstest.net / IG.com Erfahrungen & Test 2022

IG.com Erfahrungen & Test 2022

Laut unserer IG.com Erfahrungen handelt es sich um einen international agierenden Online-Broker, der fĂŒr die Kundenbetreuung in Deutschland ĂŒber eine Zweigstelle in Frankfurt verfĂŒgt. Damit hat sich der Finanzdienstleister in der Banken-Stadt angesiedelt. Dass IG.com seriös ist, daran gibt es fĂŒr uns keinen Zweifel.

Freilich haben wir in unserem IG.com Test auch auf die handelbaren Produkte geschaut. Dabei fanden wir Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe, Futures, KryptowĂ€hrungen und weitere GĂŒter vor. Auf die GebĂŒhrenstruktur, Zahlungsmethoden, Handelsplattformen und weitere Informationen, gehen wir in unserer IG.com Bewertung ein. Vorab schauen wir auf die Vor- und Nachteile.

Pros und Contras
  • Turbo24: Diverse GĂŒter lassen sich rund um die Uhr handeln!
  • IG.com Demokonto: Schließe die ersten Trades zur Probe ab
  • Deutscher Kundendienst operiert von Frankfurt aus
  • Handel auf ĂŒber 17.000 MĂ€rkten weltweit möglich
  • AngebotsfĂŒlle erschlĂ€gt Neukunden auf den ersten Blick

Erstanmeldung: Unser IG.com Test mit der Registrierung

NatĂŒrlich möchten wir in unserem IG.com Erfahrungsbericht ganz vorne beginnen. Dabei handelt es sich um die Erstellung eines Kundenkontos. Wer sich also entschlossen hat, eigene Online Trading Erfahrungen bei diesem Broker zu sammeln, der klickt oben rechts auf „Live-Konto erstellen“. Jetzt gilt es die Formularfelder auszufĂŒllen. Dazu zĂ€hlen die Anrede, sowie der vollstĂ€ndige Name, die E-Mail-Adresse, ein Benutzername und das Passwort. Weiterhin gilt es sich fĂŒr den Kontotyp zu entscheiden. Weitere Informationen zur Anschrift und zum Referenzkonto werden spĂ€ter nachgetragen.

Schon in diesem ersten Schritt lassen sich jedoch sĂ€mtliche Dokumente einsehen. Wer sich unsicher ist, der klickt auf dem Hauptbildschirm lieber auf „Demokonto anlegen“. Hier sind ebenfalls Informationen zu hinterlegen. Laut unserer IG.com Erfahrungen sind jedoch weniger Felder auszufĂŒllen. Zur Probe lĂ€sst sich mit virtuellen Geld im Wert von 30.000 Euro arbeiten. Sogar das exklusive Schulungsangebot steht mit der Demo bereit. Gleiches gilt fĂŒr die kostenlosen IG.com Apps, die wir spĂ€ter im Handelsangebot noch vorstellen.

Design und NutzerfĂŒhrung in der IG.com Bewertung

ZunĂ€chst einmal ist es wie beim Aktien Broker Vergleich 2022. Design ist zum Teil eine Frage des Geschmacks. Und von der Gestaltung in den Farben Rot, Blau und Weiß halten wir eine Menge. Vorteil und Nachteil zugleich ist der unglaublich große Funktionsumfang. Wo Experten sofort ins SchwĂ€rmen geraten, sind Neulinge eventuell abgeschreckt. Es braucht ein wenig, um die gesamte Homepage zu erkunden. Dabei unterteilt der Broker sein Angebot in „Über IG“, „Handelsarten“, „Handelbare MĂ€rkte“, „Handelsplattformen“ und „Analysieren und lernen“.

Über die Bedienung hinaus, ist uns die Cashback-Aktion ins Auge gefallen. Dabei gibt es drei Euro Cashback fĂŒr jedes tausendste Turbo-Zertifikat. Weiterhin werden dabei Trades von ĂŒber 100 Euro zu null Euro Kommission abgewickelt. So lĂ€sst sich laut unserem IG.com Test weiterhin ein wenig Geld sparen. Doch sollten Bonusangebote keinesfalls der hauptsĂ€chliche Grund fĂŒr die Anmeldung bei einem Finanzanbieter sein. In diesem Fall ĂŒberzeugen uns auch mehr die Bedienung und die Produktauswahl.

Konten & Accounts im Überblick

Sich ein Konto anzulegen ist leicht. Der Anbieter erklĂ€rt laut unserer IG.com Bewertung auf seiner Webseite in drei Schritten, was Kunden dafĂŒr tun mĂŒssen. Von der Registrierung, ĂŒber die Verifizierung, bis hin zur Kapitalisierung (Einzahlung) ist der Vorgang in wenigen Minuten abgeschlossen. Dabei stehen zuvorderst folgende Konto-Typen bereit.

  • Professionelle Anleger: Laut unserer IG.com Erfahrungen sind die Voraussetzungen streng. Dazu zĂ€hlt die Verwaltung von Bareinlagen im Wert von 500.000 Euro oder mehr.
  • Institutionelles Firmenkonto: Profitiere von einer professionellen Handelsplattform, von einer hohen LiquiditĂ€t und von der Trading-API.
  • Kleinanleger Firmenkonto: WettbewerbsfĂ€hige Spreads (IG.com Kosten) mit effizienten Risikomanagement und rund um die Uhr Betreuung in Englisch.

Dazu möchten wir die Hebelprodukte vorstellen, welche laut unserem IG.com Test handelbar sind.

  • Turbo24: Weltweit handelt es sich um das erste 24-Stunden-Turbozertifikat. Forex, Indizes, Rohstoffe und Aktien können damit gehandelt werden.
  • Barriers: Hier wird sogar ein Risikoschutz geboten. Der Hebel bleibt mit 100:1 hoch. Es können die gleichen Produkte wie unter Turbo24 gehandelt werden – jedoch außerbörslich.
  • CFDs: Differenzkontrakte sind in großer Zahl zum Handel bereit. Doch ist das Verlustrisiko, wie die Erfahrung zeigt, relativ hoch.
  • Vanilla Options: Call- und Put-Optionen stehen zum Handel bereit. Dabei stehen Devisen, Rohstoffe und Indizes zur VerfĂŒgung.

Handelsplattformen: IG.com Erfahrungen mit den Apps

Bei den Handelsplattformen ist es schwer einen Start- und Schlusspunkt zu finden. Denn IG.com Apps, beziehungsweise Partner, gibt es eine Menge. ZunĂ€chst ist die eigene Plattform fĂŒr den Desktop-PC zu nennen. Wir haben dieses Produkt getestet. Es prĂ€sentiert uns Charts und Analyse-Tools. Dabei bleibt es stets ĂŒbersichtlich. Wir können HandelsgĂŒter auf eine private Watchlist packen. BezĂŒglich unserer IG.com Bewertung dĂŒrfen wir jedoch nicht beim hauseigenen Produkt verharren. Vielmehr gilt es auch die Drittanbieter-Handelsplattformen unter die Lupe zu nehmen.

Dazu zĂ€hlt der MetaTrader 4, welcher im App Store von Apple (iOS) und auch bei Google Play (Android) hoch im Kurs steht. Eine weitere Alternative unter den IG.com Apps ist ProRealTime. Beziehungsweise handelt es sich mehr um eine Software. Denn ein mobiler Zugriff besteht hier nicht. Ähnlich verhĂ€lt es sich beim L2 Dealer. Und wer programmiertechnisch fit ist, der freut sich laut unserer IG.com Erfahrungen auch noch ĂŒber die Schnittstelle (API). Auf der Homepage des Brokers findet obendrein eine GegenĂŒberstellung der Handelsplattformen statt.

Zahlungsweisen im IG.com Test

Um mehr ĂŒber die Einzahlungsmethoden und den Prozess dahinter zu erfahren, gilt es auf die Hilfe-Seite zu klicken. Dort finden sich diverse Artikel zu diesem Thema wieder. Wir haben in unserem IG.com Test diesen Weg gewĂ€hlt und fanden dabei alles ĂŒber die verfĂŒgbaren Zahlungsarten heraus. Dazu zĂ€hlt die klassische BankĂŒberweisung. Doch auch per Debit- oder Kreditkarten können Zahlungen geleistet werden. Zuletzt verfĂŒgt IG.com ĂŒber die Möglichkeit per PayPal einzuzahlen. Auf der Homepage findet sich sogar eine Anleitung, wie ĂŒber mobile Apps bezahlt wird.

Per BankĂŒberweisung gibt es kein Transaktionslimit. Doch wer mit Depotkarten einzahlt, der darf nicht mehr als 40.000 Euro auf einen Schlag ĂŒberweisen. Bei Kreditkarten steigert sich das Limit sogar noch auf 99.999 Euro. Da IG.com seriös ist, gilt es die jeweiligen Zahlungsmethoden vor der Abbuchung zu verifizieren. Dies geschieht entweder ĂŒber die Bereitstellung von Unterlagen oder ĂŒber die schlichte Einzahlung. Dies ist jedoch keine Schikane, sondern dient vielmehr dazu deutsche Gesetze gegen GeldwĂ€sche einzuhalten. IG.com GebĂŒhren auf die Ein- oder Auszahlung haben wir nicht entdeckt. Bei zwei Jahren InaktivitĂ€t wird jedoch eine monatliche GebĂŒhr von 14 Euro einbehalten.

Kundendienst und Hilfe in unserer IG.com Bewertung

Starten wir bei unserer IG.com Bewertung doch direkt in der Hilfe-Sektion. Dort wird nĂ€mlich umfassend ĂŒber die komplizierteren Aspekte des Angebots aufgeklĂ€rt. Folglich gibt es Hilfen zu Turbo24, CFDs und Optionen. Weiterhin stellt der Anbieter hier seine Plattformen zum Handel nochmals vor. Auch auf Charts, Konten und die Verwahrung von Kundengeldern wird eingegangen. Zuletzt sind Ein- und Auszahlungen Thema. Jede Kategorie ist mit diversen Fragen und Antworten bestĂŒckt.

Anschließend ist hoffentlich, Ă€hnlich wie bei unseren BUX Erfahrungen, keine Frage mehr offen. Wenn doch, so steht jedoch ein personalisierter Service bereit. Auf Englisch ist der Support sogar 24/7 zu erreichen. Ansonsten stehen auf Deutsch eine E-Mail (kundenberatung.de@ig.com) und eine telefonische Durchwahl (0800 664 8454) zur VerfĂŒgung. Ebenfalls ist der Online-Broker auf LinkedIn, Twitter, Facebook und bei YouTube zu finden. Lediglich einen Live-Chat haben wir in unserem Testbericht nicht vorfinden können.

Lizenzen und Vertrauen: Ist IG.com seriös?

Der Anbieter ist unter anderem in England, Wales und Deutschland eingetragen. Hier wird die Aufsicht, laut unserer IG.com Erfahrungen, von der Bundesanstalt fĂŒr Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vorgenommen. Auch die Deutsche Bundesbank hat ein Auge drauf. Damit ist die maximale Sicherheit durch Regulierung gewĂ€hrt. IG.com ist seriös! DafĂŒr spricht aus unserer Sicht auch, dass der Broker bereits seit mehr als 45 Jahren in der Branche tĂ€tig ist. Außerdem agiert das Unternehmen weltweit. Dass eine Zweigstelle in Frankfurt, der deutschen Bankenmetropole, eingerichtet wurde, spricht ebenfalls BĂ€nde. Laut unserem IG.com Test will der Anbieter als seriös anerkannt werden. Und dies gelingt ihm ausgezeichnet.

Zusatzangebote: Analyse-Tools und Fortbildung

Bei der Hauptseite zur Weiterbildung stellt der Anbieter zwei Fragen: „Sind Sie ein erfahrener Trader?“ und „Sind Sie neu beim Trading?“ FĂŒr beide Gruppen stehen nĂ€mlich Lerninhalte zur VerfĂŒgung, welche auf diese Art und Weise nutzerfreundlich aufbereitet sind. Dazu zĂ€hlen die IG Academy, das Risikomanagement, die Maximierung des Handelserfolges, ein Glossar, sowie Webinare und Seminare. Weitere Schulungsartikel helfen bei den ersten Schritten. Webinare, Podcasts, ein Wirtschaftskalender und Trading-Strategien helfen wiederum den Trading-Experten bei ihrer Arbeit.

Freilich sind die analyse-Tools laut unserer IG.com Bewertung auch von der Wahl der Handelsplattform abhĂ€ngig. Denn bestimmte Apps haben andere Funktionen oder bereiten zumindest die gleichen Daten anders auf. Auf IG.com ist eine Analyse der Handelshistorie möglich. Dazu zĂ€hlt auch eine Fehleranalyse. DarĂŒber hinaus lassen sich Limits fĂŒr den Kauf oder Verkauf justieren. Es wird eine ganze Weile dauern, egal ob Trading Crypto, Aktien oder andere HandelsgĂŒter auf der Wunschliste stehen, bis alle Funktionen gesichtet sind.

IG.com Erfahrungen mit Forex

Forex-Trading befasst sich mit dem Handel von WÀhrungen. Dabei werden in der Regel zwei WÀhrungen ins VerhÀltnis gesetzt. Deshalb ist auch von Devisen- oder WÀhrungspaaren die Rede. NÀheres erfahren Leser im Forex Test. Die Handelszeiten auf IG.com belaufen sich von Montag bis Freitag (8.15 bis 22.15 Uhr).

Forex Handelsangebot

Vielleicht nennen wir vorab noch die Handelsarten: Turbo24, Barriers, Vanilla Options, CFDs und Forex Direct. Die beliebtesten Forex-Paare werden direkt auf der Hauptseite vorgestellt. Doch ist die Auswahl an Haupt- und NebenwĂ€hrungen unglaublich groß. Auch Exoten sind darunter zu finden.

Forex Handelskosten

Laut unserem IG.com Erfahrungsbericht achten wir auf die Margin und auf GebĂŒhren. Die Margin-Raten beginnen bei 3,33 Prozent und enden bei 5,00 Prozent. Dies ist jedoch bei Forex-CFDs von Bedeutung. Die IG.com Kosten ĂŒber den Spread variieren je nach Art des Kontos und Wahl des Handelsgutes. Dabei handelt es sich um einen prozentualen Anteil, den der Anbieter am Trade verdient.

Produktzusammenfassung & Fazit

An WĂ€hrungspaaren fehlt es laut unserer IG.com Erfahrungen keinesfalls. Etwas unĂŒbersichtlich haben wir die IG.com GebĂŒhren empfunden. Denn je nach Wahl des Kontos (z.B. Turbo24 oder Barriers) mag es unterschiedliche Ausgaben geben. Hier muss der Kunde selber tĂ€tig werden und nachschlagen. Dies ist jedoch problemlos möglich.

IG.com Erfahrungen mit Aktien

TatsĂ€chlich ist der Wertpapier-Handel bei IG.com sehr beliebt. Die Auswahl ist stattlich und die Beratung sucht seinesgleichen. Schon eingangs möchten wir den Kostenvergleich erwĂ€hnen, der die Ausgaben auf unterschiedliche Handelsoptionen verteilt aufschlĂŒsselt. Denn auch Aktien können via Turbo24, Barriers oder per CFD-Trading gehandelt werden.

Aktien Handelsangebot

Laut unserem IG.com Test wird es dem Anbieter nicht gerecht, wenn wir einzelne Aktien heraussuchen. Wichtiger ist die schlichte Menge von 16.000 Wertpapieren, die auf dem Portal zum Trade bereitstehen. Dazu zÀhlen UK-Aktien, US-Aktien, FANG-aktien und sogar Cannabis-Aktien.

Aktien Handelskosten

Je nach Auswahl der Handelsoption, fallen entweder Kommissionen oder ein Spread an. Beim CFD-Wertpapierhandel gibt es sogar MindestgebĂŒhren, die sich je nach AusfĂŒhrung (Telefon oder Online) unterscheiden. Hier können wir jedem Anleger nur dazu raten, auf der Homepage von IG.com vorher die Kosten nachzuschlagen. Dies ist zum GlĂŒck sehr einfach möglich.

Produktzusammenfassung & Fazit

Faktisch steht eine sehr große Auswahl an Aktien zum Trading bereit. Diese stammen aus unterschiedlichen LĂ€ndern und werden daher auch an verschiedenen HandelsplĂ€tzen gehandelt. Bei den Ausgaben ist vor dem Kauf zu schauen, welches Produkt (Turbo24, etc.) am gĂŒnstigsten ist.

IG.com Erfahrungen mit Anleihen

Unter den ĂŒber 17.000 MĂ€rkten, die es laut unserer IG.com Bewertung zu entdecken gibt, zĂ€hlen auch Anleihen dazu. Die Auswahl ist gut. Allerdings handelt es sich ausschließlich um Anleihen-CFDs – also Differenzkontrakte, die auf Anleihen basieren. Da der Handel außerbörslich stattfindet, können auch nur Anteile von Anleihen erworben werden.

Anleihen Handelsangebot

Wir wollen gar nicht alle Anleihen einzeln aufzĂ€hlen. Doch ein paar Produkte gilt es namentlich zu nennen, um die große Bandbreite vorzustellen. Dazu zĂ€hlen Bobl, Schatz, Bund und Buxl aus Frankfurt. Aber auch die österreichische Staatsanleihe ist verfĂŒgbar. Gleiches gilt fĂŒr Italien, Japan und viele weitere LĂ€nder auf diesem Planeten.

Anleihen Handelskosten

Wie eingangs erwĂ€hnt findet die Abrechnung laut unserem IG.com Test ĂŒber den Spread statt. Dieser liegt laut unserer Analyse derzeit zwischen eins und vier. Es handelt sich um eine Kostenrechnung, die auf Basis der Differenz des Kauf- und Verkaufskurses angestellt wird.

Produktzusammenfassung & Fazit

Anleihen werden aus SicherheitsgrĂŒnden gerne ins Portfolio gemixt. Dies gilt jedoch weniger, wenn diese in Form von CFDs gehandelt werden. Dennoch sind wir ĂŒber die große Auswahl von Staatsanleihen, insbesondere aus Deutschland, froh. Auch der Teilhandel ist bei IG.com erlaubt. Eine Trading-Alternative stellen wir in unserer EZ Invest Bewertung vor.

IG.com Erfahrungen mit KryptowÀhrungen

Der KryptowÀhrungshandel ist ebenfalls erlaubt. Die Auswahl ist jedoch im Vergleich zu spezialisierten Krypto-Börsen eher gering. NFT verkaufen oder kaufen ist beispielsweise nicht möglich. In Bitcoin investieren ist jedoch eine Option. Auf weitere Handelsoptionen wollen wir nachfolgend eingehen.

KryptowÀhrungen Handelsangebot

ZunĂ€chst wollen wir auf eine kleine Besonderheit verweisen. Denn bei IG.com gibt es einen Krypto-Index. Damit können Kunden recht bequem in zehn DigitalwĂ€hrungen zur gleichen Zeit investieren. Dies minimiert das Risiko, bei hoher Chance, dass ein Coin große Gewinne erzielt. Folgende KryptowĂ€hrungen sind vertreten:

  • Bitcoin
  • Ether
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash
  • Stellar
  • NEO
  • EOS
  • Cardano
  • Polkadot
  • Dogecoin
  • Uniswap
  • Chainlink

KryptowÀhrungen Handelskosten

Bei den Kryptos ist es einfach. Denn diese lassen sich zu 100 % kommissionsfrei handeln. Allerdings bleibt ein Kostenfaktor bestehen – der Spread. Dieser ist tabellarisch aufgeschlĂŒsselt. In unserer Analyse fanden wir Spreads von 0,17 bis 36 vor.

Produktzusammenfassung & Fazit

Wir sind in unserer IG.com Bewertung keinesfalls ĂŒberrascht, dass die Menge an Coins nicht mit spezialisierten Krypto-Börsen mithalten kann. Doch ist die Auswahl gut. Außerdem hat uns ĂŒberzeugt, dass es einen Top-10-Index fĂŒr Coins gibt. Kosten sind immerhin in einer Tabelle ĂŒbersichtlich aufgeschlĂŒsselt. Da gibt es nichts zu meckern.

IG.com Erfahrungen mit CFDs

Was sind ĂŒberhaupt CFDs? Diese Frage möchten wir in unseren IG.com Erfahrungen vornewegstellen. Es handelt sich um sogenannte Differenzkontrakte. Dabei wird der Kurs zweier GĂŒter miteinander ins VerhĂ€ltnis gesetzt. Bessert sich die Differenz, erzielt der KĂ€ufer einen Gewinn. Allerdings kann auch auf fallende Kurse gesetzt werden.

CFDs Handelsangebot

Fast alle GĂŒter auf der Homepage lassen sich im CFD-Stil handeln. Allerdings gibt es fĂŒr diese Art von Trades auch immer eine Warnung. Bei IG.com verloren zum Testzeitpunkt 74 Prozent der Anleger mit Differenzkontrakten Geld. Daher können wir sagen, dass es sich um eine Handelsoption fĂŒr Profis handelt. Per CFD können Indizes, Aktien, Kryptos, Forex, Rohstoffe, Anleihen, ZinssĂ€tze und Sektoren gehandelt werden.

CFDs Handelskosten

Pauschale Aussagen ĂŒber die Kosten von CFDs sind schwer zu treffen. Denn je nach Handelsoption unterscheidet sich der Spread. Indizes beginnen schon bei 0,1, Kryptos bei 0,2 und Rohstoffe bei 0,3. Doch gibt es auch wesentlich teurere Handelsoptionen. Da gilt es im Einzelfall immer nachzuschlagen.

Produktzusammenfassung & Fazit

Wer sich des Risikos bewusst ist, der kann laut unserem IG.com Test durchaus seine eigenen Erfahrungen mit Differenzkontrakten handeln. Im Vergleich zu den anderen Optionen auf der Plattform, gibt es hier mit Sicherheit das breiteste Spektrum an MĂ€rkten zu entdecken.

IG.com FAQs

❓ Womit lĂ€sst sich bei IG.com einzahlen?

Die BankĂŒberweisung ist als Standard an Bord. Doch kommen Debit- und Kreditkarten dazu. Außerdem hat IG.com PayPal im Portfolio.

✅ Ist der Online-Broker IG.com seriös?

TatsĂ€chlich liegt eine gĂŒltige Regulierung von der BaFin vor. Der deutsche Sitz ist obendrein in der Bankenmetropole Frankfurt zu finden. Damit ist IG.com seriös!

❗ Wie funktioniert IG.com?

Es handelt sich um einen Online-Broker fĂŒr KryptowĂ€hrungen, Anleihen, Aktien, Indizes, Forex und weitere Finanzdienstleistungen. Nach der Registrierung kann Geld eingezahlt und angelegt werden.

Fazit zur unseren IG.com Erfahrungen: Test-Ergebnis und Bewertung

IG.com bezeichnet sich selber als „WeltmarktfĂŒhrer“ beim Online-Trading. Da können wir auf Grund ihrer langen Erfahrung und der reichhaltigen Produktauswahl in unserer IG.com Bewertung kaum widersprechen. Lediglich bei den GebĂŒhren und Kosten ist uns aufgefallen, dass es sich lohnt ganz genau hinzusehen. Spreads, Kommissionen, ÜbernachtgebĂŒhren – dies ist laut unserem IG.com Test ĂŒbersichtlich aufgeschlĂŒsselt. Da es je nach Handelsgut und Konto-Typ jedoch etwas anders geregelt ist, muss vor dem Trade nachgeschlagen werden.

Innerhalb unserer IG.com Erfahrungen haben wir herausgefunden, dass unter anderem Forex, CFDs, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen, Futures und sogar noch weitere HandelsgĂŒter verfĂŒgbar sind. Wer sich selber einen Ersteindruck verschaffen möchte, der nutzt das kostenlose Demokonto.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal ĂŒber den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter