Invisible VPN Erfahrungen im Test 2019

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...
Invisible VPN ist ein solider Anbieter der uns im Test überzeugt hat

In einem Invisible VPN Test wurde der Anbieter genau unter die Lupe genommen. Gegründet wurde das Unternehmen 2003 und hatte zu Beginn einen Proxy Service im Angebot. Sieben Jahre später kamen Online Datenschutzdienste hinzu. Aktuell werden die Dienstleistungen gemäß den Invisible VPN Erfahrungen in 57 Ländern angeboten. Dazu stehen mehr als 180 Server bereit. Zwar kann der Provider nicht mit den besten Anbietern mithalten, allerdings reichen die Leistungen für viele Kunden aus.

Features in der Übersicht laut Invisible VPN Bewertungen

Gemäß den Erfahrungen mit Invisible VPN können seine Kunden nicht nur die globale Reichweite nutzen, sondern profitieren auch von der Desktopanwendung und der Invisible VPN App. Es gibt einen All in one Client für die Betriebssysteme Mac, Windows, iOS sowie Android. So ist es möglich, auf die gewünschten Downloads von allen vorhandenen Geräten und von überall aus zugreifen zu können. Dazu gehört außerdem die sichere Suchmaschine DuckDuckGo, mit der Google Profiling ausgeschlossen werden kann. Das Dashboard ist auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet und einfach zu handhaben. Die meisten Nutzer haben laut Invisible VPN Test 2019 keine Schwierigkeiten, die Erweiterung für Chrome zu installieren und dann den Server zu wechseln. Hinzu kommt, dass der Punkt Netzwerkstatus besonders praktisch ist, denn er gewährt einen sofortigen Blick auf alle vorhandenen Server.

Praktisch sind auch die Quick Links inklusive der Setup Anweisungen sowie die zusätzlichen Anleitungen, wie es in der Invisible VPN Bewertung heißt. Das Layout der Serverliste lässt sich intuitiv bedienen. Die unterstützten Funktionen sind gut erklärt. Es gibt eine Hilfeseite, mit der das Einrichten des Dienstes einfacher ist. Das gilt auch für anspruchsvolle User. Die Wissensdatenbank ist gut organisiert und lässt sich ebenfalls einfach bedienen. Sie ist auch für User leicht verständlich, die technisch nicht sehr versiert sind.

Wenn viel Wert auf den Datenschutz gelegt wird, dann werden viele User die Double VPN Funktion schätzen. Sie ermöglicht die Verkettung der VPN Server. So können die Daten gleich über mehrere Server verbreitet werden. Das erhöht zwar die Sicherheit, andererseits wird die Geschwindigkeit naturgemäß reduziert. Das Tor sorgt ebenfalls für Sicherheit, reduziert dafür aber die Geschwindigkeit.

Streaming laut Invisible VPN Erfahrungen

Im Invisible VPN Test wurde festgestellt, dass der Anbieter ein Paket anbietet, in dem nur Proxy und Smart DNS vorhanden sind. Der VPN Service ist darin nicht enthalten. Dieses Angebot wurde für alle entwickelt, die sich für die Streaming Dienste interessieren oder aber bestimmte Webseiten freischalten wollen. Es gibt über 300 Streaming Kanäle, die laut Invisible VPN Erfahrungen entsperrt werden können.

Installation und Betrieb gemäß Invisible VPN Test

In den Bewertungen ist die Rede davon, dass die Installation und der Betrieb sehr einfach sind. Dazu steht eine Seite namens How to Setup bereit. Dabei handelt es sich um ein Tutorial mit einer Tabelle und weiteren Anweisungen, wie die User bei der Installation vorgehen müssen. Die Seite ist sehr hilfreich bei der Installation. Auch der spätere Betrieb ist unkompliziert, denn gemäß den Invisible VPN Bewertungen erklärt sich die Vorgehensweise selbstständig. Nutzer, die noch unerfahren mit solchen Diensten sind, können den Betrieb gemäß Invisible VPN Test 2019 dennoch sicherstellen. Das wurde auch in der Invisible VPN Bewertung erwähnt. Das gilt sowohl für die Website als auch für die Invisible VPN App.

Die Geschwindigkeit mit Invisible VPN

Über die Geschwindigkeit von Invisible VPN ist lediglich bekannt, dass sie stark schwanken soll. Das zeit sich nicht nur bei der Website, sondern auch bei der Invisible VPN App. So wurde es zumindest in den Invisible VPN Erfahrungen erwähnt. Das wirkt sich natürlich auf die Leistungsstärke insgesamt aus. Wer lieber einen zuverlässigeren Anbieter auswählen möchte, der eine stabilere Geschwindigkeit als mit Invisible VPN bietet, kann sich auch bei anderen Providern umschauen, von denen es sehr viele gibt. Soll die Dienstleistung nur hin und wieder genutzt werden, reicht aber die Geschwindigkeit von Invisible VPN aus.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis gemäß Invisible VPN Test

Insgesamt bietet der Provider drei Pakete an, die mit Multiprotokoll Unterstützung aufwarten. Damit wird gewährleistet, dass alle vorhandenen Geräte mit dem Dienst kompatibel sind, auch Smartphones in Verbindung mit der Invisible VPN App. Die einzelnen Angebote und Invisible VPN Kosten unterscheiden sich im Hinblick auf die Zahl der Server, parallele Verbindungen und noch weitere Funktionen, so heißt es in den Invisible VPN Bewertungen, sodass die Invisible VPN Kosten gerechtfertigt sind.

Wie bereits erwähnt, bietet der Provider auch ein Paket ohne VPN Service an, das sich für alle User eignet, die sich für Streaming Dienste interessieren. Der Invisible VPN Kosten für die Dauer eines Monats wurden in den Erfahrungen mit Invisible VPN als ein wenig hoch bezeichnet, doch es gibt außerdem die Möglichkeit, für zwölf Monate ein Abonnement abzuschließen, das deutlich günstiger ist. In einem Invisible VPN Test 2019 wurde abschließend festgestellt, dass es sich durchaus lohnt, die Invisible VPN Kosten für diesen Anbieter auszugeben, denn die Dienste und Funktionen, die dafür bereitgestellt werden, können sich sehen lassen. Es gibt diese Lösungen nicht nur für Endkunden, wie in einer Invisible VPN Bewertung nachzulesen ist, sondern auch für Firmenkunden.

Um die Invisible VPN Kosten zu begleichen, gibt es unterschiedliche Zahlungsmethoden. Dazu zählen Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa, Bitcoin, Litecoin, Blackcoin, Dogecoin, Ripple und weitere Kryptowährungen. Rumänische Nutzer haben außerdem Gelegenheit, per SMS zu zahlen. Darüber hinaus können Nutzer auch mit Paymentwall Kreditkarten wie Qiwi Wallet, Paysafecard, Webmoney, AlPay, Openbucks, Mol und weitere zahlen.

Der technische Support gemäß den Erfahrungen

Mit einem Klick auf den Link zum Hilfe Center, das sich auf der Supportseite befindet, wird den Kunden bei technischen Problemen geholfen. Der Kontakt kann auch unten auf der Seite aufgenommen werden, indem auf eben diesen geklickt wird.

Darüber hinaus haben Kunden gemäß den Invisible VPN Erfahrungen auch Gelegenheit zur Fernunterstützung. Dabei können sie sich einen Termin vereinbaren, der für insgesamt 30 Minuten gebucht werden kann. Der Provider bietet den Usern ein breites Zeitfenster zur Fernwartung an, sodass diese immer einen passenden Termin finden können. Um die Fernwartung durchführen zu können, nutzt der Anbieter laut Invisible VPN Test das Tool TeamViewer. So kann die Remote Unterstützung erfolgen. Diese muss vom Kunden heruntergeladen werden, ehe er den Dienst nutzen kann. So kann die Methode dann letztendlich ausgeführt werden.

In der heutigen Zeit bietet jedoch jeder VPN Anbieter diese Remote Unterstützung, doch der Service von diesem Anbieter kann sich in diesem Hinblick durchaus mit anderen messen, wie es in den Invisible VPN Bewertungen heißt.

Damit noch nicht genug, steht auch ein Live Chat zur Verfügung, jedoch nicht rund um die Uhr, wie es in den Erfahrungen mit Invisible VPN zu lesen ist. Das Live Chat Widget wird jedoch permanent rechts unten eingeblendet. Falls es zu Störungen kommt und kein Techniker verfügbar ist, können Kunden dort im Fenster Namen, E-Mail-Adresse hinterlassen und das Problem formulieren. Sobald wie möglich wird sich dann ein Techniker per Mail melden.

Gemäß Invisible VPN Test 2019 dauert es jedoch nicht lange, bis sich ein Techniker meldet. Die Dauer variiert zwischen ein und zwei Stunden. Selten kommt es vor, dass es noch etwas länger dauert. Ist dagegen ein Mitarbeiter im Live Chat verfügbar, wird im Widget die Wartezeit in Form der wartenden Personen angezeigt.

Wie sieht das Service Menü laut Invisible VPN Bewertung aus?

Kunden können im Server Menü die jeweiligen Server und Protokolle anklicken, die sie nutzen möchten, um sich zu verbinden. In der Invisible VPN App gibt es auch verschiedene praktische Funktionen. Zu diesen Funktionen gehören der schnellste Server. Hier haben Kunden die Gelegenheit, sich mit den schnellsten Servern zu verbinden, die vor Ort zur Verfügung stehen. Die Funktion schnellster Favorit sorgt dafür, dass Kunden sich eine Favoritenliste erstellen und daraus den schnellsten Server auswählen können. Damit diese Funktion aktiviert werden kann, müssen sich mindestens zwei favorisierter Server in dieser Liste befinden, andernfalls ist das nicht möglich.

Die Funktion rotierende Favoriten ist wiederum von der Favoritenliste. Hier können Kunden ihre favorisierten Server innerhalb eines Zeitfensters rotieren lassen. Auch bei dieser Funktion ist es erforderlich, dass sich in der Favoritenliste mindestens zwei Server befinden und ausgesucht werden müssen. Die Funktion schnellster P2P Server bietet die Gelegenheit, sich mit dem schnellsten P2P Server verbinden zu lassen, der am Standort vorhanden ist, heißt es in den Invisible VPN Erfahrungen.

TOR über VPN laut Invisible VPN Test

Der Anbieter stellt noch eine zusätzliche Funktion zur Verfügung, die für mehr Sicherheit sorgt. Wer sich für das stärkste Paket entscheidet, kann die Funktion TOR über VPN nutzen. Dabei werden die Daten zuerst verschlüsselt und per VPN Server geleitet, anschließend über den TOR Knoten gesendet. So wird die Datensicherheit erhöht und der User braucht keine separate Software, um TOR nutzen zu können.

Stealth VPN gemäß Invisible VPN Bewertungen

Damit die Online Erfahrung steigt, gibt es vom Anbieter seit einiger Zeit ein neues Protokoll, das Stealth VPN genannt wurde. Dieses Protokoll erhöht die Online Freiheit, da es so gut wie nicht von Webanwendungen und Firewalls erkannt werden kann, die den VPN Server Traffic stoppen oder blockieren könnten.

Damit sich die User unsichtbar bewegen können, sieht der Datenverkehr wie der eines normalen Verkehrs aus. In den Erfahrungen mit Invisible VPN heißt es, dass es sich dabei um eine sehr gute Lösung für alle handelt, die zum Beispiel in Ägypten oder China leben beziehungsweise sich dort häufiger aufhalten. Dort sind nämlich viele Inhalte zensiert.

Wie kann eine Kompatibilitätsprüfung durchgeführt werden?

Im Invisible VPN Test 2019 wird erklärt, wie diese Prüfung abläuft. Das können User auf der Seite How to Setup nachlesen. Kompatibel sind die Dienste mit Linux, Mac, Windows und Android. Es gibt außerdem eine Wissensdatenbank des Anbieters, wo sich weitere Anleitungen zum Einrichten für die verschiedenen Betriebssysteme befinden.

Welche Protokolle und Verschlüsselungen gibt es?

In der Invisible VPN Bewertung wird erwähnt, dass der Provider SSTP, OpenVPN, L2TP, PPTP und Stealth VPN für Mac und Windows anbietet. Unterstützt werden jedoch nur L2TP und PPTP. Außerdem sind alle Protokolle vorhanden, lediglich SSTP für Windows XP gibt es nicht.

In der Wissensdatenbank sind Informationen zu den verschiedenen Verschlüsselungsstandards vorhanden, die für die vier VPN Typen geeignet sind. Es gibt jedoch keine Informationen darüber, ob überhaupt und wie die Verschlüsselung auf diesen Standards möglich ist. Auf Nachfrage beim Support hat dieser jedoch verschiedene Details darüber herausgegeben. Das PPTP Protokoll agiert mit einer 128 Bit Verschlüsselung, das OpenVPN Protokoll mit einer 256 Verschlüsselung. Des Weiteren agiert das L2TP Protokoll mit einer 256 Bit Verschlüsselung, das SSTP Protokoll mit einer 2048 Verschlüsselung. SoftEther wird mit AES 256 Bit verschlüsselt.

Torrenting mit dem Anbieter

P2P Aktivitäten werden vom Provider unterstützt. Es ist allerdings nicht möglich, alle Server zu wählen, um anonym und sicher zu sein. Es gibt trotzdem ein großes Angebot an verschiedenen P2P Servern, mit denen der gewünschte Server einfach ausgesucht werden kann.

Damit ist Torrenting laut Invisible VPN Erfahrungen mit 21 Servern möglich, die sich in neuen Ländern befinden. Dazu zählen Kanada, Schweden, Luxemburg, die Niederlanden, Hongkong, Litauen und Russland.

User gehen kein Risiko ein, da es eine Geld zurück Garantie gibt

Gemäß Invisible VPN Test gehen User kein Risiko ein, denn wenn sie nicht zufrieden sind, können sie die Geld zurück Garantie nutzen, die für fünfzehn Tage gilt. So kann der Dienst dann erst mal ausgiebig getestet werden und der Nutzer kann in Bezug auf den Datenschutz die korrekte Entscheidung treffen, wie in den Invisible VPN Bewertungen erklärt wird. Dazu gibt es auch einen kostenlosen Test für 24 Stunden. Dort sind bereits alle Funktionen vorhanden, die es auch bei den kostenpflichtigen Leistungen gibt. Damit hat jeder User Zeit, alle Dienste in aller Ruhe zu prüfen.

Provider bietet auch eine NAT Firewall

Die NAT Firewall dient als Verteidigung vor Malware, Hackern und wieiteren Bedrohungen im Internet. Damit User ihre Funktionsweise verstehen, müssen sie auch verstehen, dass VPN alle Informationen verschlüsseln, die vom Gerät ausgehen. Das bedeutet, dass diese Daten nicht mehr von anderen gelesen werden können, die nicht die richtigen Schlüssel haben. Hierzu zählt auch der Router der Nutzer. Dieser ist nicht in der Lage, verschlüsselte Daten zu lesen und gibt sie zurück, da er die IP Adresse nicht erkennen kann. So geht auch Malware vor. Das verhindert jedoch die NAT Firewall des Anbieters. Sie filtert seltsame Aktivitäten heraus und gibt nur die richtigen Daten an die Geräte weiter.

Doppeltes VPN laut Erfahrungen mit Invisible VPN

Durch ein doppeltes VPN ist es möglich, die Kette dieser aufzubauen. Damit ist es nicht mehr möglich, Verbindungen nachzuvollziehen. Diese Funktion erlaubt es, eine VPN Verbindung resultierend aus einer VPN Verbindung aufzubauen. Das erhöht die Verschlüsselungsebene. Weil die herkömmliche IP schon verschlüsselt ist, erhält ein anderer Server keine Informationen mehr über die Daten. Darüber hinaus ist es gemäß Invisible VPN Test 2019 möglich, eigene Tunnelling Protokolle zu kreieren und Bedrohungen abhalten zu können, die Online Aktivitäten nachzuvollziehen. VPN Ketten können jedoch die Geschwindigkeit von Invisible VPN reduzieren.

Ist SOCK5 Proxy möglich?

Wer SOCK5 Proxy nutzt, sollte wissen, dass seine Daten per Proxy Server weitergeleitet werden. So kann auch eine neue IP Adresse erzielt werden.

Diese Funktion eines Proxy Servers sorgt dafür, dass TCP und UDP Verbindungen hergestellt werden und IP Adressen aufgespürt werden können. Es gibt jedoch einen entscheidenden Vorteil, und zwar wird so eine Authentifizierung möglich. So können nur autorisierte User den Server nutzen.

Diese Server bieten mehr Sicherheit als andere und sollten zum Downloaden von Torrent genutzt werden. Mit dieser Funktion können User P2P Aktivitäten schnell und sicher ausführen.

Welche Vorteile bietet der Provider laut Invisible VPN Bewertung

– es gibt in 57 Ländern über 180 Server
– fünf parallele Verbindungen sind möglich
– bei Nichtgefallen Geld zurück Garantie für die Dauer von fünfzehn Tagen
– eignet sich für die Betriebssysteme Linux, Windows, Mac und iOS
– es gibt auch eine Invisible VPN App
– Protokollunterstützung ist hervorragend
– Live Chat und Möglichkeit zur Fernwartung
– kostenlose Testversion kann 24 Stunden genutzt werden
– Browsererweiterungen für Firefox, Chrome und Opera vorhanden

Welche Nachteile gibt es?

– schwankende Geschwindigkeit von Invisible VPN

Details zum Anbieter im Überblick

Name: Amplusnet Offshore Development Center
Straße: 1 Dezembrie 1918 Nr.52 Ap.1
Stadt, Postleitzahl und Land: Tirgu-Mures, Mures 540743, Rumänien
Support erreichbar unter: https://www.ibvpn.com/help-center/setup/

Fazit laut Invisible VPN Erfahrungen

Gemäß Invisible VPN Test heißt es, dass es sich um einen zuverlässigen Dienst handelt, der eine hervorragende Software bietet, die sich immer wieder bewährt. Die Invisible VPN Kosten sind dem Angebot angemessen, die Serverkonfiguration erscheint professionell und vertrauenerweckend. So können Freiheit und Privatsphäre im Internet erhalten bleiben beziehungsweise hergestellt werden. Es werden nicht nur VPN Dienste, sondern auch ein VPN DNS Dienst angeboten.