Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Ăśber uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss fĂĽr Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Auto-Versicherung Betrug 2023: Vorsicht vor Abzocke

Auto-Versicherung Betrug 2023: Vorsicht vor Abzocke

Datum: 03.02.2023
Inhaltlich geprĂĽft durch: Christian Habeck

Nichts geht in Deutschland auf den Straßen ohne Auto-Versicherung. Allerdings macht sich aktuell bei Verbrauchern eine ganze Menge Frust breit. Warum? Insbesondere ältere Autofahrer werden zum Teil sehr kräftig zur Kasse geboten. Im direkten Vergleich mit jüngeren Autofahrern zahlen diese zum Teil mehr als 100 Prozent Aufschlag.

Das krude: In der Regel sind Senioren deutlich seltener an Verkehrsunfällen beteiligt als die jüngeren Autofahrer. Zahlreiche Verbraucher wittern einen Auto-Versicherung Betrug. Und in der Tat müssen Autofahrer die Aufschläge nicht einfach so hinnehmen, sondern können sich mit kleineren Tricks gegen diese wehren.

Betrugsalarm: Werden Rentner bei der Auto-Versicherung abgezockt?

Preis-Schock für Rentner! Ältere Autofahrer werden beim Tarif für die Kfz-Versicherung derzeit kräftig zur Kasse gebeten. Im Vergleich zu jüngeren Autofahrern müssen die älteren Semester zum Teil um die 145 Prozent höhere Kosten tragen. Ermittelt hat diese erstaunliche Entwicklung das Verbrauchsportal von Verivox.

Demnach müssen bereits 65-jährige Autofahrer im Schnitt 16 Prozent mehr für ihre Versicherung bezahlen als Autofahrer im Alter von 55 Jahren. Je nach Automodell, können 75-jährige Autofahrer bereits mit mir zu 70 Prozent Aufschlag zur Kasse gebeten werden. Bei den 85-Jährigen sind es sogar mehr als doppelt so hohe Beiträge im Vergleich zu Autofahrern, die 30 Jahre jünger sind.

Können sich Autofahrer wehren?

Erstaunlich dabei: Laut Angaben des ADAC sind Senioren ab 65 Jahren im Jahr 2020 an rund 17,5 Prozent der verursachten Unfälle mit Personenschäden Schuld. Das entspricht im Vergleich zu ihrem Bevölkerungsanteil von rund 22 Prozent allerdings einer unterproportionalen Beteiligung. Dennoch müssen Ältere jetzt kräftiger zahlen.

Die gute Nachricht im Betrugsalarm und den Verbraucherschutz News: Mit ein paar Kniffen lassen sich diese Kosten umgehen. So können Fahrzeuge zum Beispiel über jüngere Familienmitglieder bei der Versicherung gemeldet werden. 85-Jährige könnten bei einem 55-jährigen Kind satte 32 Prozent sparen.

Ebenfalls interessant
Hohe Benzinpreise 2023: Sprit wird zum Luxusgut
Hohe Benzinpreise sind etwas, ĂĽber das sich Verbraucher im Prinzip dauerhaft beschweren ...
Betrugsalarm: Vorsicht! Trading Betrug aufgedeckt
Anlagebetrug aufgedeckt – Tausende Anleger wurden abgezockt Ein trauriger Trend zieht sich ...
NEO.bet Promo
MMA Kampf McGregor vs Poirier – was, wie, wann, wo?
Tatsächlich, es ist so weit: McGregor vs. Poirier 2 wird ausgetragen. Sechs ...
WettbĂĽros erneut geschlossen November 2020 – Buchmacher schon wieder dicht
Ab dem 2. November werden in Deutschland alle WettbĂĽros geschlossen. Damit wird ...
Spielsucht – was kann man selbst tun und wie können Angehörige helfen?
Spielsucht loswerden SpielsĂĽchtig was tun oder was tun gegen Spielsucht? Der natĂĽrliche ...
Neueste Artikel
Post kommt nicht: Gibt es eine Entschädigung?
Die Deutsche Post AG beliefert Millionen von Haushalte ...
Software-Updates: Muss oder Zeitverschwendung?
Software-Updates werden von verschiedenen Geräten in unregelmäßigen Abständen ...
Social Trading: Was ist das und wie funktioniert es?
In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Börsen-Neulinge die ...
Auto-Versicherung Betrug 2023: Vorsicht vor Abzocke
Nichts geht in Deutschland auf den StraĂźen ohne ...
Gaspreis 2023: Entstehung & Entwicklung (Klimapaket)
Kaum eine Entwicklung hat Deutschland in den vergangenen ...
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt fĂĽr unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Alle Nachrichten im Ăśberblick
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian LeykaufThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Leykauf
Christian Leykauf
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt fĂĽr unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung fĂĽr die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der fĂĽr den jeweiligen Nutzer geltenden GlĂĽcksspielgesetze. DarĂĽber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an GlĂĽcksspiel ab 18 Jahren – GlĂĽcksspiel kann sĂĽchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Risikohinweis: Der Handel mit Devisen und Differenzkontrakten (CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Zwischen 74-89% der Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Da diese Produkte nicht für alle Anleger geeignet sind, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken voll und ganz verstehen.

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

ccwww
Nach oben
SchlieĂźen
LETZTE CHANCE - Hol dir den besten Boni mit unseren Top Online Spielhallen!
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter