Redaktionstest.net / Unterhaltung / Automatenverband: Nachwuchsförderung im Fokus

Automatenverband: Nachwuchsförderung im Fokus

Die Nachwuchsarbeit ist in allen Branchen und Industrien ein wichtiges Thema. Die Automatenbranche bildet da keine Ausnahme. Um den jungen Nachwuchs künftig noch stärker fördern zu können, setzt der Bundesverband der Automatenunternehmer auf eine neue Entwicklung. Das Programm BA young professionals. Im Zuge der Einführung trafen sich bereits rund 20 junge Automatenunternehmer in der Hauptstadt Berlin und berieten sich hier über insgesamt zwei Tage.

Obwohl das Programm ein Schritt in die richtige Richtung ist, wird es in den kommenden Jahren für die Branche nicht leichter, den Nachwuchs für die Industrie zu begeistern. Noch immer ist die Glücksspielbranche in vielen Teilen mit einem negativen Ruf belastet, der viele verheißungsvolle Nachwuchskräfte von dieser wegtreibt.

BA young professionals: Die nächste Generation im Fokus

Die Glücksspielbranche muss sich nicht nur mit Themen wie gesetzlichen Regulierungen, Spielerschutz, OASIS Spielersperrung oder Datenschutz beschäftigen. Auch in dieser Industrie geht es um Nachhaltigkeit, die politische Kommunikation oder auch die Unternehmensnachfolge. Mit anderen Worten: Es geht um die Zukunft. Und mit wem könnte darüber besser gesprochen werden, als mit der nachfolgenden, jüngeren Generation. Genau deshalb hat der Automatenverband Deutschlands das Programm „BA young professionals“ ins Leben gerufen. Dieses soll Personen unter 40 Jahren ansprechen und diese gleichzeitig für die Industrie der Online Spielautomaten „schärfen“.

Mit der ersten Sitzung in Berlin, zu der rund 20 junge Unternehmer im Hotel Amaro trafen, ist ein großer Schritt in die richtige Richtung gemacht. Der Verband teilte anschließend mit, dass sich die Branche derzeit in einem großen Umbruch befinde. Eine neue Generation von Nachwuchskräften sei nun gefragt und müsse mehr Verantwortung übernehmen.

Viele Probleme können durch den Nachwuchs gelöst werden

Wie der Bundesverband weiter mitteilte, gäbe es viele Probleme, die gerade mittelständische Unternehmen der Branche vereinen würden. So würden sich diese häufig Gedanken um die Unternehmensnachfolge oder den Bereich der politischen Kommunikation machen. Darüber hinaus sollen die Nachwuchskräfte zum Beispiel in Themen wie Vollmachten und Testamenten sensibilisiert werden. Ein langer Weg also, den die Nachwuchskräfte und zukünftige Chefs der Online Casinos heute gehen müssen. Im Sinne der Branche ist dieser aber auf jeden Fall.

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter