Bitcoin Upgrade 2021: News, Prognose & Kurs

Lang geplantes Bitcoin Upgrade: Es wird schneller und anonymer

Bitcoin steht vor der Einführung eines neuen Protokolls. Am 14.11.2021 wurde das Upgrade aktiviert. Damit handelt es sich um das erste Update seit 2017. Das Projekt steht unter dem Namen Taproot, was so viel wie Pfahlwurzel bedeutet. Zu den Zielen gehören eine Steigerung der Effizienz in Sachen Verarbeitungsgeschwindigkeit, Anonymität und Senkung der Kosten beim Bitcoin kaufen und verkaufen. Nach einem zuletzt sehr kräftezehrenden Abstimmungsprozess wird das Upgrade endlich eingeführt. Seit dem Block 709.632 der Bitcoin-Blockchain gelten nun die um Taproot erweiterten Regeln.

Bitcoin kaufen leicht gemacht – Unser Testsieger

93/100
Bewertung
Kraken Highlights
  • Sicherste Exchange auf dem Markt
  • Kryptowährungen und Fiat-Währungen im Angebot
  • Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen
Zu Kraken

Bitcoin anonym kaufen: Mehr Privatsphäre durch Schnorr-Signaturen

Der Frankfurter Mathematik-Professor Claus Peter Schnorr hat bei der Verbesserung der Privatsphäre die Schnorr-Signaturen beigesteuert. Konnten bisher alle Transaktionen der Bitcoin Blockchain öffentlich eingesehen werden, werden die Leserechte durch die Schnorr-Signaturen verändert. Durch die Schnorr-Transaktionen soll ein Transaktions-Bündel durch eine Signatur freigegeben werden. Auf diese Weise ist es nicht mehr möglich zu jeder Zeit festzustellen, wer ein Bündel oder eine der Transaktionen in einer Bitcoin Wallet autorisiert hat. Diese Anpassung führt dabei in Echtzeit zwar zu einer minimal sinkenden Transparenz, bringt aber dafür einen deutlich höheren Transaktionsdurchsatz, sowie den geringeren Verbrauch von Speicherplatz.

Sieg der Governance Aktivisten

Im Gegensatz zum Update im Jahr 2017 stimmte der Zusammenhalt des Governance auf allen Ebenen. Es konnten innovative Ideen vorgestellt und implementiert werden. Innerhalb eines aufwändigen Überprüfungsprozesses wurde das Protokoll erst dann freigegeben, als der hohe Qualitätsanspruch der Community gewährleistet werden konnte. Doch wie sieht es jetzt mit dem Kurs der Kryptowährung aus?

Bitcoin Upgrade: geringe Auswirkungen auf den Bitcoin-Kurs

Bereits in der zweiten Novemberwoche 2021 konnte ein Bitcoin Allzeithoch von 67.000 US-Dollar verzeichnet werden. Experten sind sich dennoch sicher, dass es durch das Taproot keine starken Auswirkungen auf den Bitcoin-Kurs geben wird. Wenn dann fallen diese nur minimal aus. In der dritten Novemberwoche 2021 zeigt sich also, ob das Update reibungslos funktioniert hat und der Kurs weiter steigen könnte. Sollte es zu Fehlern kommen und wie 2017 wieder eine Spaltung der Netzwerkakteure geben, kann dies zu Verunsicherungen führen und einen Kursabfall herbei führen.

Die Top3 Bitcoin-Börsen für Anfänger

Kraken
99/100
Kraken Erfahrungen
Zum Anbieter
Coinbase
97/100
Coinbase Erfahrungen
Zum Anbieter
Zeply
96/100
Zeply Erfahrungen
Zum Anbieter

Bitcoin Prognosen: Wie steht es um die Kryptowährung nach dem Upgrade?

Derzeit gibt es zwei Themen, die neben Taproot einen direkten Einfluss auf Bitcoin nehmen können. Zum einen geht es um das jüngste Verbot in China das besagt, dass Bitcoin-Mining und Bitcoin verboten werden. Bisher konnte sich der Bitcoin-Kurs stark dagegen stemmen und das Verbot gut verkraften. Das andere Thema befasst sich mit der Kryptowährung Tether. Bei dieser Kryptowährung handelt es sich um weltweit beliebtesten und größten Stablecoin, der fest an den US-Dollar gekoppelt ist. Nach dem ganzen Hype um die Währung ist nun bekannt geworden, dass der Anbieter nicht für ausreichend Reserven gesorgt hat. Sollte sich dies bestätigen, dann wird man für einen Tether nicht mal mehr einen US-Dollar bekommen. Tritt dieses Szenario ein würde dies wieder eine Verunsicherung provozieren, die in einem deutlichen Kursabfall in’s Minus resultieren würde.

Auch der Bitcoin würde davon nicht unberührt bleiben und würde schneller den Kurs nach unten antreten, als er nach oben gegangen ist. Experten sind sich allerdings sicher, dass das kurzfristige Risiko sich nicht lange durchsetzt und Verbraucher dem Bitcoin langfristig das Vertrauen zusprechen werden. Verbraucherschützer geben zu bedenken, dass die möglichen Marktschwankungen nichts für unerfahrene Verbraucher sind.

Die besten Bitcoin-Broker im Vergleich

99/100
Bewertung
Überweisung
CNMV - Comisión Nacional del Mercado de Valores
Kraken Krypto Börse
Kraken Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Über 50 Kryptowährungen werden angeboten
  • Bereits ab 10€ starten
  • App für iOS und Android
97/100
Bewertung
PayPal
SIPC - Securities Investor Protection Corporation (USA - not governmental)
Coinbase Krypto Börse
Coinbase Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • In Deutschland lizensiert
  • Mehr als 68 Mio. verifizierte User
  • Wallet für Kryptos und NFTs
96/100
Bewertung
Kreditkarte
Zeply Krypto Börse
Zeply Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Gebührenfrei kaufen und verkaufen
  • Kein Maximallimit für den BTC-Handel
  • Handel immer zu aktuellen Wechselkursen
95/100
Bewertung
Bitcoin
Mercatox Krypto Börse
Mercatox Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Mehr als 400 Kryptowährungen
  • Anbieter seit 2016 auf dem Markt
  • Kryptobörse als P2P-Service
94/100
Bewertung
Überweisung
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Trade Republic Krypto Börse
Trade Republic Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Top Kryptowährungen handelbar
  • Seriöse Regulierung & Lizenz
  • Mobiler Krypto-Handel per App
Die Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter