Redaktionstest.net » Betrugsalarm » Betrugsalarm: Breitenbacher Betrug aufgedeckt

Betrugsalarm: Breitenbacher Betrug aufgedeckt

Vorsicht vor dem Breitenbacher Betrug! Vor der Betrugsmasche des Anbieters warnt mittlerweile auch die Verbraucherzentrale in Deutschland. Zahlreiche Beschwerden sind ĂŒber den Online Shop mittlerweile eingegangen. Die Probleme sind dabei immer identisch. Ware wurde als hochwertig angepriesen, entsprach jedoch nicht den Erwartungen.

Und das ist nur der eine Teil des Problems. Viele Kunden berichten im Zuge des Breitenbacher Betrugs auch davon, dass enorm hohe RĂŒcksendekosten erhoben werden. Teils sogar so hoch, dass diese den Warenwert ĂŒbersteigen.

So funktioniert der Breitenbacher Betrug

Erst vor wenigen Tagen haben wir in unseren Verbraucherschutz Meldungen vor einigen Fake Shops gewarnt. Nur wenige Tage spĂ€ter macht sich auch im Betrugsalarm eine besorgniserregend Meldung rund um die Online Shops breit. In diesem Fall geht es um die durchaus bekannte Mode-Webseite Breitenbacher. Das Unternehmen ist speziell in den sozialen Medien aktiv und hier durch teils aggressive Werbemaßnahmen aufgefallen. Immer wieder versprach der Shop, den Kunden hochwertige Ware zu gĂŒnstigen Preisen zu liefern.

Mittlerweile ist klar, dass diese Versprechen nicht eingehalten werden und von einem waschechten Breitenbacher Betrug gesprochen werden kann. Die verschickten Produkte sind keinesfalls hochwertig, sondern von minderwertiger QualitĂ€t. Das ist aber keinesfalls das einzige Ärgernis. Kunden mĂŒssen die Ware per Vorkasse bezahlen und sehen diese somit erst nach der Bezahlung. Sollte die Ware nicht gefallen, besteht zwar die Option fĂŒr eine RĂŒcksendung. Allerdings verlangt der Anbieter diese nach China. RĂŒcksende-Kosten von rund 40 Euro sind keine Seltenheit und ĂŒbersteigen in vielen FĂ€llen sogar den Warenwert. Wir können vor dem Breitenbacher Betrug und Bestellungen bei diesem Anbieter nur einhellig warnen.

Breitenbacher Betrug: Was können Verbraucher tun?

Wer bisher mit dem Gedanken einer Bestellung bei Breitenbacher gespielt hat, sollte sich im Vorfeld genauestens mit den Konditionen fĂŒr die RĂŒcksendung befassen. GrundsĂ€tzlich genießen Verbraucher aber auch fĂŒr Bestellungen aus China ein gesetzliches Widerrufsrecht. Dieses kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von GrĂŒnden wahrgenommen werden. Sollte es irgendwie möglich sein, sollten Verbraucher zudem auf die Zahlung per Vorkasse verzichten.

Mittlerweile warnt auch die Verbraucherzentrale intensiv vor dem Breitenbacher Betrug. Betroffene oder Kunden des Shops können sich jederzeit an die Verbraucherzentrale bitten und um Rat fragen.

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal ĂŒber den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter