Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Über uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Coca-Cola Prognose, Kurs & Analyse: Getränkeriese als sicherer Krisen-Fels?

Coca-Cola Prognose, Kurs & Analyse: Getränkeriese als sicherer Krisen-Fels?

Datum: 19.04.2022
Inhaltlich geprüft durch: Torsten Eggers

Die Aktienmärkte stehen stark unter Druck. Dennoch gibt es in der Coca-Cola Prognose nicht nur Grund zur Trauer. Der US-Getränkeriese ist einer der wenigen Konzerne, der sich im aktuell schwierigen Umfeld auf den Märkten von einer soliden Seite zeigen konnte. Das liegt vor allem an der Sicherheit, die das Unternehmen ausstrahlt. Solche Anlagen sind in Zeiten von Krieg, Inflation und hohen Energiepreisen bei Anlegern traditionell sehr gefragt.

Umso interessanter ist es, in der Coca-Cola Prognose einen genauen Blick auf den „Status Quo“ und die mögliche Entwicklung zu werfen. Und sich damit zu befassen, welche bekannten Investoren möglicherweise beim Brause-Dauerbrenner bereits investiert sind.

Coca-Cola: Beeindruckende Entwicklung unter komplexen Bedingungen

In den Trading- und Verbraucher News nehmen wir uns immer wieder interessante Börsenwerte vor, wie zum Beispiel den geplanten Porsche Börsengang. In diesem Fall landen wir bei der Coca-Cola Prognose. Das Getränke-Konzern aus den USA wurde von der Corona-Pandemie in den letzten Jahren hart getroffen. Konnte sich jedoch genauso zügig auch wieder erholen. Mittlerweile ist der Kurs des Papiers in einem steigenden Umfeld unterwegs. Das ist umso beachtlicher, da generell aufgrund des Ukraine-Krieges und der Inflation auch in den USA eher von einem sehr schwierigen Marktumfeld gesprochen werden kann. Genau das ist im Falle von Coca-Cola jedoch eher ein Pluspunkt. Anleger sehen sich nach gestandenen und soliden Marken um. Und landen unweigerlich beim Brause-Hersteller aus Atlanta.

Während DAX und Dow Jones beim Online Trading in den letzten drei Monaten zweistellige Einbußen schlucken mussten, ging es für die Coca-Cola Aktie um rund sieben Prozent nach oben. Zum Vergleich: Gold legte im gleichen Zeitraum um acht Prozent an Wert zu. Der feine Unterschied: Die US-Amerikaner zahlen zusätzlich bereits seit vielen Jahren solide Dividenden.

Top3 Aktien Broker

Freedom24
4.6/5
Freedom24 Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
eToro
4.6/5
eToro Erfahrungen
51% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
Zum Anbieter
Scalable Capital
4.6/5
Zum Anbieter

Coca-Cola Prognose: Viele Analysten sehen US-Konzern gut aufgestellt

Einen Blick wert sind in der Coca-Cola Prognose auch die zahlreichen weiteren Marken, die mittlerweile zum Konzern gehören. Über 3.000 Marken sind es. Analysten und Aktien-Broker loben dabei vor allem die oftmals margenstarken Branchen. So schluckte Coca-Cola zum Beispiel den Hersteller AdeS, der sich auf Soja und Milch-Alternativen fokussiert hat. 2019 übernahmen die US-Amerikaner zudem die Kaffee-Kette Costa Coffee. Mit mehr als 4.000 Filialen hinter Starbucks die zweitgrößte „Nummer“ im Kaffee-Geschäft. Auch deshalb sehen Analysten Coca-Cola insgesamt gut aufgestellt. Der Konzern kann auf ein breit sortiertes Portfolio Verweisen, zudem könne Coca-Cola durch seine Preismacht die Inflation leichter ausgleichen als andere Unternehmen.

In der Coca-Cola Prognose bei Goldman Sachs wurde das Kursziel deshalb jüngst von 58 auf 60 US-Dollar angehoben. Noch positiver fällt die Coca-Cola Prognose bei RBC aus. Analyse Nik Modi korrigierte seine Einschätzung jüngst von 64 auf 68 US-Dollar nach oben. Für viele Privatanleger ebenfalls nicht ganz unwichtig: Investorenlegende Warren Buffet hat die Aktien von Coca-Cola bereits seit vielen Jahren im Portfolio. Und das zu einem großen Anteil. Rund zehn Prozent von Coca-Cola sollen sich mittlerweile in der Hand von Buffet befinden.

ETF Broker im Vergleich

Freedom24
1.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Scalable Capital
2.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
eToro
3.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 51% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.
DEGIRO
4.
Favicon
4.5/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
finanzen.net zero
5.
Favicon
4.5/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Ebenfalls interessant
Leitzins erhöht: Das ist jetzt wichtig
Der Kampf der Europäischen Zentralbank (EZB) gegen die anhaltende Inflation im Euro-Raum ...
Bitcoin Kurs: Druck auf die Kryptowährung steigt
Wer dachte, durch die Inflation würde der Kurs von Kryptowährungen wie dem ...
NEO.bet Promo
Luxus Aktien: Aufschwung trotz Krise
Die Aktienmärkte haben sich in den vergangenen Tagen leicht erholt. Noch immer ...
Inflation: Auch im Juni gibt es kein Erbarmen
Der rasante Anstieg der Inflation in der Eurozone setzt sich auch im ...
Grüne Aktien: Welche grünen Aktien lohnen sich?
Nachhaltige und grüne Aktien liegen voll im Trend. Immer mehr Menschen haben ...
Neueste Artikel
Casino Öffnungszeiten Weihnachten 2024: Wann haben die Spielhallen geöffnet?
Wer gerne Spielhallen aufsucht und über Weihnachten 2023 ...
Netflix Preiserhöhung ist rechtswidrig: So holen Sie sich Ihr Geld zurück
Netflix hat seine Preise erhöht, was vielen Nutzern ...
Eindringen in die Privatsphäre: Werbeblocker-Erkennung verstößt gegen EU-Recht
Datenschützer sind empört über das dreiste Vorgehen von ...
Deutsche Post stellt Schlüsselservice ein
Die deutsche Post befördert in Briefkästen eingeworfene Schlüssel ...
Der Kinderreisepass wird abgeschafft – das müssen Sie jetzt wissen
Zum 1. Januar 2024 wird der beliebte Kinderreisepass ...
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Alle Nachrichten im Überblick
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian BeckerThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielCloudflareSSLco² neutral
Schließen
Freedom24
Freedom24
AGB gelten, 18+
Zu Freedom24
eToro
eToro
51% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
Zu eToro
Scalable Capital
Scalable Capital
AGB gelten, 18+
Zu Scalable Capital
IG
IG
AGB gelten, 18+
Zu IG
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter