Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Über uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Die 5 wichtigsten Trading Begriffe für Einsteiger

Die 5 wichtigsten Trading Begriffe für Einsteiger

Datum: 28.04.2020
Inhaltlich geprüft durch: Torsten Eggers

Wenn es darum geht mehr über das Online Trading zu erlernen, so warten auf einen Anfänger viele Hindernisse. Eines dieser Herausforderungen ist sich mit der neuen Sprache des Tradings auseinanderzusetzen. Schließlich kann man im Trading nur dann erfolgreich sein, wenn man die Fachwörter auch richtig versteht. Man sollte sich das Leben als Trader auch so vorstellen, dass man stets offen sein sollte und immer dazu lernen muss. Den perfekten Trader gibt es zwar nicht. Allerdings kann man mit neu gewonnen Wissen immer besser werden.

Die wichtigsten Trading Begriffe sind:

Trading Begriff 1: Volatilität

Die Volatilität ist für alle Trader ein sehr wichtiger Begriff. Schließlich gibt diese darüber Auskunft, ob es sich lohnt in eine Aktie oder in eine andere Anlageform zu investieren. Die Volatilität gibt den Schwankungsbereich an, welcher sich auf alle Anlageformen bezieht. Dazu zählen Differenzkontrakte, Aktien, Kryptowährungen, Wertpapiere, Rohstoffe und viele mehr. Weiterhin wird der Schwankungsbereich mithilfe von entsprechenden statistischen Tools gemessen. Da die Volatilität einen großen Einfluss auf die Kursentwicklung von allen Assets hat, ist sie für alle Trader eine sehr wichtige Größe. Man kann ein Asset mit einer hohen Schwankungsbreite so deuten, dass eine größere Volatilität vorherrscht. In diesem Fall besteht die Möglichkeit auf einen sehr hohen Gewinn. Allerdings darf man nicht vergessen, dass auch das Risiko sehr groß ist. Gleichermaßen bedeutet eine geringe Schwankungsbreite, dass der mögliche Gewinn nicht so hoch ist. Dafür aber kann man auf ein geringeres Risiko setzen. Diese Anlageformen sind besonders gut für Anleger gedacht, welche sich Assets für einen längeren Zeitraum kaufen möchten. Dagegen sind die Assets mit den größeren Volatilität eher für Trader geeignet, die kurzfristig handeln.

Trading Begriff 2: Short & Long

Bei den Short und Long Begriffen handelt es sich um Käufer- und Verkäuferpositionen. Die Käufer-Position wird dabei durch die Long-Position abgebildet. Dagegen beschreibt die Short-Position die Verkäufer-Position. Wenn es um die klassischen Anlageformen wie Aktien geht, so beschreibt die Long-Position eine Situation, wo der Trader von einer Wertsteigerung profitieren kann. Dagegen geht es bei der Short-Position darum, dass der Trader auf einen fallenden Wert der Anlage spekuliert.

Trading Begriff 3: Demokonto

Wenn man online handeln möchte, so wird man oft auf den Begriff Demokonto stoßen. Es handelt sich hier um ein fiktives Konto wie zum Beispiel das eToro Demokonto, wo man mit einem virtuellen Guthaben traden kann. Das Demokonto ist besonders gut für Anfänger geeignet, weil man hier neue Strategien und Taktiken ausprobieren kann, ohne das man Geld verliert. Das Demokonto ist somit auch als eines der wichtigsten Tools für alle Trader zu betrachten. Heutzutage bietet jeder Broker ein Demokonto an. Der Vorteil eines Demokontos liegt darin, dass man neben dem Testen von neuen Vorgehensweisen auch einen guten Überblick über sämtliche Funktionen der Plattform bekommt. Auf diese Weise kann man sich mit dem Umfeld vertraut machen, was beim späteren Trading um Echtgeld viel hilft.

Trading Begriff 4: CFD – Differenzkontrakte

CFD werden als Differenzkontrakte bezeichnet. Es handelt sich um einen außerbörslichen Handel. Der CFD Broker, welcher die Differenzkontrakte anbietet, sichert sich ab. Alternativ bekommt er die Kurse von den entsprechenden Anbietern. CFDs können grundsätzlich auf allen Märkten abgebildet werden. Weiterhin beschäftigen diese Kontrakte sich nicht direkt mit dem Markt, sondern mit dem Kontrakt. Somit wird die Anlage vom Differenzkontrakt beeinflusst. Gleichzeitig ergibt sich hier auch die Möglichkeit mit einem Hebel zu arbeiten. Somit kann man auf fallende und steigende Kurse handeln.

Trading Begriff 5: Forex

Bei Forex Brokern werden Währungen gehandelt. Diese sind besonders bei Anfängern sehr beliebt. Dabei werden Währungen am Markt getauscht und bilden somit einen Wechselkurs ab. Als Trader kann man also in eine Währung investieren und gleichzeitig eine andere Währung verkaufen, welche man später zurücktauscht. Am Ende ergibt sich eine Differenz, welche den Wert der Währungen abbildet. Diese Differenz ist der Gewinn. Der Vorteil für den Trader besteht darin, dass die Währungen die liquidesten Märkte darstellen. Somit kann man selbst mit einem kleinen Einsatz mit hohem Hebel einen großen Gewinn machen.

Ebenfalls interessant
Trading für Anfänger: So gelingt der Einstieg
Das Trading für Anfänger hat in den letzten Jahren einen immer größeren ...
Super Bowl 2021: So ein Aufeinandertreffen der Generationen gab es noch nie
Es ist amtlich: Im Super Bowl treffen die Kansas City Chiefs auf ...
NEO.bet Promo
MMA Kampf McGregor vs Poirier – was, wie, wann, wo?
Tatsächlich, es ist so weit: McGregor vs. Poirier 2 wird ausgetragen. Sechs ...
Wettbüros erneut geschlossen November 2020 – Buchmacher schon wieder dicht
Ab dem 2. November werden in Deutschland alle Wettbüros geschlossen. Damit wird ...
Spielsucht – was kann man selbst tun und wie können Angehörige helfen?
Spielsucht loswerden Spielsüchtig was tun oder was tun gegen Spielsucht? Der natürliche ...
Best Broker in Deutschland
eToro - Starte deinen Trade hier! Starte deinen Trade hier!
Top Forex Anbieter
eToro
92/100
Skilling
92/100
Pepperstone
90/100
Libertex
90/100
ActivTrades
89/100
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian LeykaufThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Leykauf
Christian Leykauf
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Risikohinweis: Der Handel mit Devisen und Differenzkontrakten (CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Zwischen 74-89% der Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Da diese Produkte nicht für alle Anleger geeignet sind, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken voll und ganz verstehen.

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel.Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

ccwww
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter