Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Über uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Betrugsalarm: EUFM.eu Betrug aufgedeckt

Betrugsalarm: EUFM.eu Betrug aufgedeckt

Datum: 06.04.2022
Inhaltlich geprüft durch: Torsten Eggers

Noch nie war es für Privatanleger so einfach, auf den internationalen Finanzmärkten zu handeln. Noch nie war es allerdings auch so einfach, auf einen Anlagebetrug hereinzufallen. Der EUFM.eu Betrug ist dafür ein perfekter Beweis. Das Unternehmen hat mit verschiedenen Finanzdienstleistungen in Deutschland geworben. Dienstleistungen, für die eine Lizenz der Bundesfinanzaufsichtsbehörde BaFin vorausgesetzt wird.

Genau diese Lizenz konnte und kann die EUFM LTD. jedoch nicht vorweisen. Gutgläubige Anleger wurden vom Unternehmen betrogen, zumal der Broker laut Angaben der BaFin sogar ein gefälschtes Schreiben der Behörde verschickt haben soll. Mittlerweile ermittelt die BaFin gegen den Anbieter. Alles Wichtige zum EUFM.eu Betrug im Folgenden!

So funktioniert der EUFM.eu Betrug

Unternehmen, die in Deutschland Finanzgeschäfte anbieten, müssen die Lizenz einer Regulierungsbehörde vorweisen können. Für den aktuellen EUFM.eu Betrug ist das wichtig zu wissen. Der Broker, hinter dem die EUFM LTD. mit Sitz auf den Marshallinseln steht, hat ohne eine entsprechende Lizenz für seine Finanzdienstleistungen geworben. Aber nicht nur das. Der Konzern soll sogar gefälschte Schreiben verschickt haben, mit denen Anlegern eine vorliegende Lizenz der BaFin vorgespielt wurde.

Wie die Finanzbehörde mittlerweile mitteilte, handelt es sich um einen EUFM.eu Betrug sowie beim genannten Dokument um eine Fälschung. Die Bundesbehörde hat laut eigenen Angaben zu keinem Zeitpunkt ein solches Schreiben aufgesetzt. Kurios: Wie die BaFin mitteilte, soll der Broker weitere Schreiben eines großen Versicherungsunternehmens und einer weiteren Behörde gefälscht haben. Kein Wunder, dass die BaFin mittlerweile Ermittlungen gegen die EUFM LITD. eingeleitet hat.

Sichere und seriöse Broker in Deutschland

eToro
4.8/5
eToro Erfahrungen
76% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
Zum Anbieter
Scalable Capital
4.7/5
Zum Anbieter
IG
4.6/5
IG Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter

Welche Finanzbroker sind seriös?

Wie der aktuelle EUFM.eu Betrug zeigt, ist die Gefahr eines solchen zu werden, bei Online-Geschäften allgegenwärtig. Anleger sollten sich deshalb im Vorfeld genauestens mit den Unternehmen beschäftigen, bei denen die Gelder investiert werden sollen. Im Betrugsalarm werden verdächtige Unternehmen regelmäßig aufgeführt. Ein Blick hier und in die Verbraucherschutz News schafft bereits etwas Klarheit.

Darüber hinaus sollten alle Angaben auf der Webseite des jeweiligen Brokers gecheckt werden. Findet sich hier der Hinweis auf eine Lizenz, lässt sich diese auch auf der offiziellen Webseite der zuständigen Behörde entdecken. Es hilft also, der offiziellen Seite im Vorfeld einen Besuch abzustatten. Ist das Unternehmen wirklich offiziell reguliert, droht keine Gefahr. Wer sich die wertvolle Zeit für die teilweise mühsame Recherche sparen möchte, sollte einen Blick in einen Online Broker Vergleich werfen. In einem solchen sind alle seriösen Unternehmen aufgeführt und werden hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen bewertet.

Top Online Broker im Vergleich

eToro
1.
Favicon
4.8/5
Zum Anbieter
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.
Scalable Capital
2.
Favicon
4.7/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
IG
3.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren
Trade Republic
4.
Favicon
4.5/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
ActivTrades
5.
Favicon
4.5/5
Zum Anbieter
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 70% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Ebenfalls interessant
Betrugsalarm: Bitcoin Prime Betrug aufgedeckt
Aktuell kann vor einem kräftigen Bitcoin Prime Betrug gewarnt werden. Viele Privatanleger ...
Betrugsalarm: Intrader Betrug aufgedeckt
Ein neuer Intrader Betrug sorgt derzeit bei deutschen Anlegern für Unsicherheit. In ...
NEO.bet Promo
Risikomanagement beim Trading 2024: BaFin nennt 6 Hauptrisiken
Vorsichtig gesagt war die weltweite Finanzsituation schon einmal wesentlich überschaubarer und weniger ...
Sichere Online Broker finden: Checkliste gegen Betrug
Ein Anlagebetrug ist für viele Anleger das Schlimmste, was sie sich vorstellen ...
Betrugsalarm: BaFin Betrugsmasche entlarvt
Bei der Bundesfinanzaufsichtsbehörde BaFin handelt es sich um eine Behörde, der Verbraucher ...
Neueste Artikel
Casino Öffnungszeiten Weihnachten 2024: Wann haben die Spielhallen geöffnet?
Wer gerne Spielhallen aufsucht und über Weihnachten 2023 ...
Netflix Preiserhöhung ist rechtswidrig: So holen Sie sich Ihr Geld zurück
Netflix hat seine Preise erhöht, was vielen Nutzern ...
Eindringen in die Privatsphäre: Werbeblocker-Erkennung verstößt gegen EU-Recht
Datenschützer sind empört über das dreiste Vorgehen von ...
Deutsche Post stellt Schlüsselservice ein
Die deutsche Post befördert in Briefkästen eingeworfene Schlüssel ...
Der Kinderreisepass wird abgeschafft – das müssen Sie jetzt wissen
Zum 1. Januar 2024 wird der beliebte Kinderreisepass ...
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Alle Nachrichten im Überblick
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian BeckerThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter