Redaktionstest.net » Verbraucherschutz News & Magazin » Kryptowährungen Prognose: Was geht noch in 2022?

Kryptowährungen Prognose: Was geht noch in 2022?

Die Finanzmärkte sind weltweit in Schieflage geraten. Das treibt unweigerlich viele Anleger in den Bereich der Kryptowährungen – möchte man zumindest denken. Auch hier lief es in den vergangenen Monaten jedoch nicht immer wie geplant. Zwar hat der Kryptomarkt mittlerweile wieder eine kleine Erholungsrallye eingeschoben, diese scheint jedoch bereits vergangen.

Die große Frage: Was geht für die Kryptowährungen in 2022 noch? Welche Kryptowährungen Prognosen gibt es? Kommt ein erneuter Aufstieg in den Wintermonaten oder hat sich die Erholung jetzt erst einmal erledigt?

Kryptowährungen Prognose: Der Druck steigt

Verbraucher, die in Kryptowährungen investiert haben, mussten sich in den vergangenen Monaten stark umschauen. Die Kryptos haben zum Teil spannende Entwicklungen hingelegt. So etwa der Bitcoin, der zwischenzeitlich auf einen Wert von rund 20.000 US-Dollar rutschte. Mittlerweile hat sich dieser wieder ein wenig erholt und konnte vor wenigen Tagen einen Wert von gut 25.000 US-Dollar vorweisen. Das Problem: Die Erholung war nicht von langer Dauer. Schon wenige Tage später lag der Coin nur noch bei rund 21.000 US-Dollar. Die Bewegungen beim BTC bleiben damit enorm volatil. Ob sich das Bitcoin investieren in der Zukunft lohnt, bleibt abzuwarten.

Noch beeindruckender war die Achterbahnfahrt in den vergangenen Tagen beim Netzwerk von Ethereum. Angesichts eines bevorstehenden Updates war der Kurs zunächst auf mehr als 2.000 US-Dollar gestiegen. Eine Verdopplung des im Juni noch geltenden Tiefs. Auch hier hielt die Freude der Anleger jedoch nur kurz, denn wenig später schon ging es für ETH wieder auf unter 1.600 US-Dollar zurück.

Top3 Krypto Börsen Deutschland

BSDEX
99/100
BSDEX Erfahrungen
Zum Anbieter
Bitvavo
98/100
Bitvavo Erfahrungen
Zum Anbieter
KuCoin
98/100
KuCoin Erfahrungen
Zum Anbieter

Zinsen geben Richtung der Kryptomärkte vor

Wie sich die Kryptowährungen in 2022 noch entwickeln werden, lässt sich in den Trading- und Verbraucherschutz News nur schwer voraussagen. Eine Kryptowährungen Prognose kann nicht genau vorhergesagt werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit dürften weiterhin die Entscheidungen der Zentralbanken die Richtung der Kryptos vorgehen. Sollten diese, wie zu erwarten, weiter den Leitzins in die Höhe treiben, dürfte dies zu weiteren Rückzügen auf dem Kryptomarkt und bei den Krypto-Börsen führen. Immerhin haben sich viele Anleger diesem nur zugewandt, um vor den Folgen der Inflation geschützt zu sein. Ebbt diese durch einen höheren Leitzins ab, werden andere Investments für diese Anleger wieder interessanter.

Die besten Krypto Broker im Vergleich

99/100
Bewertung
PayPal
MSB - Money Services Business (USA)
eToro Krypto
eToro Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Krypto-Währungen handelbar
  • Sichere & schnelle Trading App
  • Ethereum, Bitcoin und mehr
  • 78% der privaten Konten verlieren Geld
98/100
Bewertung
Visa
FCA - Financial Conduct Authority
Capital.com Krypto
Capital.com Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Krypto & Krypto-CFD Handel
  • Mobile Trading App
  • Geringe Handelskosten
98/100
Bewertung
PayPal
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Markets.com Krypto
Markets.com Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Niedrige Spreads
  • Viele nützliche Tools
  • Einfache Kontoeröffnung
97/100
Bewertung
Überweisung
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
justTRADE Krypto
justTRADE Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Über 13 Kryptos handelbar
  • Krypto-Handel ab 50€ Volumen
  • Niedrige Spreads ab 0,3%
96/100
Bewertung
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Capex Krypto
Capex Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Umfangreiches Krypto-Handelsangebot
  • Niedrige Mindesteinzahlung von 100€
  • Mobiler Handel möglich
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter