Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Über uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Netflix Preiserhöhung ist rechtswidrig: So holen Sie sich Ihr Geld zurück

Netflix Preiserhöhung ist rechtswidrig: So holen Sie sich Ihr Geld zurück

Datum: 28.11.2023
Inhaltlich geprüft durch: Meike Stadler

Netflix hat seine Preise erhöht, was vielen Nutzern bitter aufgestoßen ist. Das Kammergericht Berlin hat nun entschieden, dass Streaming-Dienste wie Netflix nicht einfach einseitige Preiserhöhungen anordnen dürfen und Klauseln in den AGB, die die Preisanpassungen betreffen, unwirksam seien. Aktuell ist das Urteil noch nicht rechtskräftig und es ist gut möglich, dass Netflix vor die nächste Instanz, den Bundesgerichtshof, gehen wird. Da ein Erfolg allerdings nahezu aussichtslos ist, wollen wir Ihnen bereits heute erläutert, wie Sie sich richtig verhalten, falls auch Sie eine Preiserhöhung erhalten haben.

Netflix erhöht die Preise – was nun?

In den Nutzungsbedingungen von Netflix ist zu lesen: „Wir sind berechtigt, den Preis unserer Abo-Angebote von Zeit zu Zeit in unserem billigen Ermessen zu ändern, um die Auswirkungen von Änderungen der mit unserem Dienst verbundenen Gesamt­kosten wider­zuspiegeln.“ Genau das ist in der Vergangenheit bereits mehrmals geschehen, aber viele Kunden beklagen sich darüber, da Sie nicht um Ihre Zustimmung gebeten wurden. Vielmehr verhält es sich so, dass die Kunden lediglich über die Preiserhöhung in Kenntnis gesetzt wurden. Dem Kammergericht Berlin nach ist aber genau dieses Verhalten illegal und Streaming-Anbieter wie Netflix müssen ihre Kunden nicht nur über Preissteigerungen informieren, sondern ihre Zustimmung einholen.

Netflix hält dagegen, dass sehr wohl die Zustimmung eingeholt worden sei und sie nicht einfach eine einseitige Preiserhöhung durchgeführt hätten. Dies kann leicht überprüft werden. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie einer Preissteigerung zugestimmt haben, gehen Sie folgendermaßen vor:

Als erstes sollten Sie sich daher in Ihren Netflix Account einloggen und unter www.netflix.com/account/getmyinfo  die Daten anfordern, die Netflix von Ihnen gespeichert hat, denn dort wird sich zeigen, ob Sie Ihre Zustimmung zur Preiserhöhung gegeben haben.

So fordern Sie Ihr Geld zurück

Für Netflix könnten sich Rückzahlungen in Millionenhöhe ergeben. Immerhin wurde das Premium-Abo 2014 für 11,99 € angeboten, mittlerweile muss man 17,99 € dafür auf den Tisch blättern. Deutsche Kunden könnten somit im Laufe der Jahre 426 € zu viel für den Streaming-Dienst bezahlt haben.

Um die zu viel bezahlten Gelder zurückzufordern, können Sie mit Hilfe eines Musterbriefes der Stiftung Warentest Ihre Netflix-Gebühren zurückfordern. Zunächst wenden Sie sich mit diesem Brief per Mail oder Chat an Netflix. Falls Sie keine Eingangsbestätigung erhalten, wenden Sie such anschließend per Einschreiben an Netflix Amsterdam.

Da das Urteil noch nicht rechtskräftig ist, werden Sie vermutlich nicht in den nächsten Wochen mit einer Rückzahlung rechnen dürfen. Netflix wird das Geld so lange wie möglich zurückhalten, bis alle rechtlichen Belange eindeutig geklärt sind. Wir sind jedoch guter Hoffnung, dass es zu einer Rückzahlung für Millionen von Kunden kommen wird, es ist nur eine Frage der Zeit.

Weitere interessante Ratgeber für Verbraucher:

Ebenfalls interessant
OLG Köln bestätigt: Verfallsfrist mobiler Briefmarken ist zu kurz
Die Zeiten, in denen man in die nächste Postfiliale gehen musste, um ...
Strompreis Abzocke 2024: Zahlreiche unzulässige Preiserhöhungen
Die Kosten für Strom und Energie im Allgemeinen sind in den vergangenen ...
NEO.bet Promo
DAZN Preiserhöhung: War die Erhöhung rechtswidrig?
Der Streaming-Anbieter DAZN hat mittlerweile einen enormen Marktanteil in Deutschland. Jüngst veränderte ...
Super Bowl 2021: So ein Aufeinandertreffen der Generationen gab es noch nie
Es ist amtlich: Im Super Bowl treffen die Kansas City Chiefs auf ...
Spielsucht – was kann man selbst tun und wie können Angehörige helfen?
Der natürliche Spieltrieb schlummert in jedem Menschen. "Brot und Spiele" sollte die ...
Neueste Artikel
Casino Öffnungszeiten Weihnachten 2024: Wann haben die Spielhallen geöffnet?
Wer gerne Spielhallen aufsucht und über Weihnachten 2023 ...
Eindringen in die Privatsphäre: Werbeblocker-Erkennung verstößt gegen EU-Recht
Datenschützer sind empört über das dreiste Vorgehen von ...
Deutsche Post stellt Schlüsselservice ein
Die deutsche Post befördert in Briefkästen eingeworfene Schlüssel ...
Der Kinderreisepass wird abgeschafft – das müssen Sie jetzt wissen
Zum 1. Januar 2024 wird der beliebte Kinderreisepass ...
OLG Köln bestätigt: Verfallsfrist mobiler Briefmarken ist zu kurz
Die Zeiten, in denen man in die nächste ...
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Alle Nachrichten im Überblick
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian BeckerThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de – 18+ | Erlaubt | AGB gelten

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

18+BZgAGlücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.Check dein SpielCloudflareSSLco² neutral
Schließen
LETZTE CHANCE - Hol dir den besten Boni mit unseren Top Online Spielhallen!
Jokerstar
Jokerstar Bonus
200% bis zu 100€
+ 200 Freispiele
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zu Jokerstar
Bonus einlösen
Merkur Slots
Merkur Slots Bonus
100% bis zu 50€
+ 50 Freispiele
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zu Merkur Slots
Bonus einlösen
JackpotPiraten
JackpotPiraten Bonus
100% bis zu 100€
+ 50 Freispiele
AGB gelten, 18+
Bonus Code:
Zu JackpotPiraten
Bonus einlösen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter