Redaktionstest.net » Verbraucherschutz News & Magazin » NFT Marktplätze: Alle Infos für NFT Anfänger

NFT Marktplätze: Alle Infos für NFT Anfänger

NFT Marktplätze vorgestellt

Non-Fungible Token (NFT) sind in aller Munde und NFT Marktplätze erfreuen sich größter Beliebtheit. In den vergangenen Wochen und Monaten wurden zum Teil Millionenpreise mit den Verkäufen von digitalen Kunstwerken und Grundstücken erzielt. Natürlich macht das auch viele deutsche Anleger hellhörig. Wir zeigen, welche NFT Marktplätze als aktuell beste Anlaufstellen betrachtet werden können. Vorab sollten NFT Anfänger wissen, dass der NFT Handel ausschließlich über Kryptowährungen vonstatten geht. Das heißt, wer ein NFT kaufen– oder verkaufen möchte, braucht dafür eine Krypto Wallet.

Kryptos kaufen – powered by Börse Stuttgart!

99/100
Bewertung
BSDEX Highlights
  • Mehrfacher Krypto-Handel Testsieger
  • Trading App für iOS & Android
  • Sehr faire Kostenstruktur
Zu BSDEX

Die 5 besten NFT Marktplätze im Überblick

Das Krypto Trading und der NFT Handel haben in den vergangenen Monaten und Jahren genau wie grüne Aktien und Gaming Aktien einen massiven Anstieg in der Beliebtheit erfahren. Schwindelerregende Summen wurden mit dem Verkauf von Non-Fungible Token erzielt. Und immer mehr Anleger fragen sich, wo die besten NFT Marktplätze zu finden sind. Wir stellen die fünf bekanntesten und besten NFT Markplätze in unseren Trading- und Verbraucher News im Folgenden vor.

BSDEX
99/100
BSDEX Erfahrungen
Zum Anbieter
Bitvavo
98/100
Bitvavo Erfahrungen
Zum Anbieter
KuCoin
98/100
KuCoin Erfahrungen
Zum Anbieter

OpenSea

OpenSea genießt den Ruf als „Amazon der NFTs“. Es handelt sich hierbei um einen riesigen Marktplatz, auf dem NFTs in unterschiedlichen Varianten gehandelt werden können. Von digitaler Kunst bis zu Domainnamen oder echten Sammlerstücken wird hier alles verkauft. Kompatibel ist die Plattform mit den Blockchains Ethereum, Klaytn und Polygon, gehandelt werden mittlerweile mehr als 34 Millionen NFTs. Angenehm: Beim Kauf der NFTs fallen keine Gebühren an. Verkäufer müssen 2,50 Prozent des Verkaufspreises an den Marktplatz abtreten.

Rarible

Während OpenSea zahlreiche unterschiedliche Artikel aus verschiedenen Kategorien verkauft, hat sich Rarible vor allem auf digitale Kunst spezialisiert. Notwendig ist für die Anmeldung eine Ethereum-kompatibles Wallet. Handeln können Anleger neben Kunstwerken zum Beispiel auch Domains, Spiele oder Metaversen. Ähnlich wie bei OpenSea, werden auch bei Rarible Artikel sowohl für den Sofortkauf als auch im Zuge von Auktionen angeboten. Besonders interessant: Nutzer können Belohnungen verdienen, die in der hauseigenen Kryptowährung RARI-Token ausgezahlt werden. Der Haken: Hier zahlen auch die Käufer eine Gebühr von 2,50 Prozent des Kaufpreises.

SoRare

Auch SoRare ist einer der bekanntesten NFT Marktplätze. Fokussiert hat sich die Plattform auf den Handel zwischen Künstlern und Sammlern. Allerdings werden hier ausschließlich exklusive Stücke vertreten. Künstler müssen vor dem Anbieten ihrer Werke vom Marktplatz akzeptiert werden. Vertrieben werden dürfen ausschließlich Stücke, die nur einmalig vorhanden sind. Käufer müssen 3,00 Prozent des Kaufpreises als Gebühr entrichten.

Nifty Gateway

Nifty Gateway ist einer der bekanntesten NFT Marktplätze, was vor allem an den enormen Verkaufsräumen liegt. NFTs im Wert von mehreren Millionen Dollar gingen hier bereits über den virtuellen Ladentisch. Darunter zum Beispiel „Crossroad“ von Beeple im Jahre 2021 – für mehr als sechs Millionen US-Dollar. Alle NFTs bei Nifty Gateway werden als „Nifties“ bezeichnet. Die Plattform basiert auf der Ethereum-Blockchain, bietet aber sogar Käufe mittels Kreditkarte an.

Axie Infinity

Axie Infinity unterscheidet sich ein wenig von den bisher genannten Marktplätzen. Hierbei handelt es sich um ein Spiel-Metaverse, in welchem die Nutzer verschieden Haustiere erschaffen und züchten. Darüber hinaus können diese in einem Kartenspiel gegeneinander antreten. Gehandelt werden bei Axie Infinity nicht nur die sogenannten „Axies“, sondern auch Grundstücke für das Spiel.

Die besten Krypto Börsen im Vergleich

99/100
Bewertung
Bitcoin
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
BSDEX Krypto Börse
BSDEX Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Mehrfacher Krypto-Handel Testsieger
  • Trading App für iOS & Android
  • Sehr faire Kostenstruktur
98/100
Bewertung
Sofortüberweisung
AFM - Authority for the Financial Markets (Netherlands)
Bitvavo Krypto Börse
Bitvavo Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Über 175 Kryptowährungen
  • BTC, ETH, XRP, und mehr
  • Bitvavo ist seriös
98/100
Bewertung
Bitcoin
KuCoin Krypto Börse
KuCoin Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Mehr als 300 Kryptos
  • Sehr niedrige Gebühren
  • Einfache Bedienung
98/100
Bewertung
Überweisung
ASIC - Australian Securities and Investments Commission
Binance Krypto Börse
Binance Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Größte Kryptowährungsbörse
  • Bitcoin, Ethereum & Co. handelbar
  • Attraktive Investitionen ab 15 €
97/100
Bewertung
PayPal
SIPC - Securities Investor Protection Corporation (USA - not governmental)
Coinbase Krypto Börse
Coinbase Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • In Deutschland lizensiert
  • Mehr als 68 Mio. verifizierte User
  • Wallet für Kryptos und NFTs
Die Krypto-Börse des Monats!
Die Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter