Redaktionstest.net » Verbraucherschutz News & Magazin » Nuri Insolvenz 2022: Betrifft die Nuri Pleite auch Kunden?

Nuri Insolvenz 2022: Betrifft die Nuri Pleite auch Kunden?

Für viele Anleger dürfte die Nachricht ein Schock gewesen sein. Die Krypto-Bank Nuri musste einen Insolvenzantrag stellen. Das Unternehmen, das 2015 unter dem Namen Bitwala gegründet wurde, leidet nach eigenen Angaben an der veränderten Gesamtlage auf dem Markt. Mit ihm mehr als 500.000 Anleger, die ein Vermögen von rund 325 Millionen Euro beim Dienst „gebunkert“ haben sollen.

Die große Frage viele Anleger: Was passiert jetzt mit dem Geld? Und wie konnte es überhaupt zur Schieflage des einst vielversprechenden Newcomers kommen?

Die besten Nuri Alternativen

BSDEX
99/100
BSDEX Erfahrungen
Zum Anbieter
Bitvavo
98/100
Bitvavo Erfahrungen
Zum Anbieter
KuCoin
98/100
KuCoin Erfahrungen
Zum Anbieter

Nuri Insolvenz: So kam es zum Absturz vor der Nuri Pleite

Mit einem interessanten Geschäftsmodell wollte Nuri seit 2015 den Markt des Krypto-Handels revolutionieren. Das Unternehmen wurde ursprünglich unter dem Namen Bitwala gegründet und machte vor allem mit der Möglichkeit auf sich aufmerksam, sich eine feste Rendite für das Verleihen eigener Kryptowährungen zu sichern. Kunden wurden zum Teil Erträge von bis zu drei Prozent jährlich versprochen, gleichzeitig konnte direkt über das Nuri-Konto auch mit Kryptowährungen gehandelt werden. Ein interessantes Konzept, welches sieben Jahre später aber dennoch gescheitert ist.

Die Krypto-Börse musste vor wenigen Tagen Insolvenz anmelden und reichte den dafür notwendigen Antrag beim Amtsgericht ein. Wie das Unternehmen mitteilte, seien unter anderem die Nachwirkungen der Coronapandemie und die anhaltenden Unsicherheiten aufgrund des Ukraine-Krieges für die finanzielle Schieflage verantwortlich. Zusätzlich seien viele Krypto-Fonds unter Druck geraten, was sich wiederum negativ auf die Aktienkurse ausgewirkt hätte. Alles in allem also eine toxische Mischung für Nuri und seine mehr als 500.000 Anleger.

Was passiert mit dem Geld der Anleger nach der Nuri Insolvenz?

Gute Nachrichten in einer schweren Stunde gibt es für die Nutzer des Angebots aber dennoch. Die Guthaben der Nuri-Kunden auf den Krypto-Wallets, in den Pot-Investments und den Bankkonten seien von der Insolvenz nicht betroffen. Das Unternehmen teilte mit, dass die Kunden auch während des Insolvenzverfahrens weiterhin vollen Zugang zu ihren Einlagen hätten und diese in vollem Umfang abheben könnten. Ohnehin werden die App und die weiteren Produkte des Unternehmens erst einmal unverändert angeboten. Wie es von Nuri heißt, soll der Schritt in die Insolvenz aber dabei helfen, ein tragfähiges Sanierungskonzept für die Zukunft zu erstellen.

Nuri Pleite: Wo können Verbraucher jetzt noch investieren?

Wer sich mit seinem Investment nach der Nuri Pleite nicht mehr allzu gut bei diesem Anbieter fühlt, kann natürlich auf einige Alternativen ausweichen. So bieten auch unsere Bitvavo Erfahrungen und unsere BSDEX Erfahrungen einen einfachen Zugriff auf den Krypto-Handel. Bei der BSDEX handelt es sich dabei um die offizielle Krypto-Exchange der Börse Stuttgart. Auch auf internationaler Ebene lässt sich in den Verbraucherschutz News eine Alternative finden: Coinbase. Die Plattform ist bereits seit 2012 auf dem Markt aktiv und betreut mehr als 103 Millionen verifizierte Nutzer. Neben dem klassischen Coinbase Kryptowährungen Handel ist auch der Handel mit Derivaten, NFTs und vielen weiteren Vermögenswerten möglich.

Seriöse Krypto-Börsen im Vergleich

99/100
Bewertung
Bitcoin
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
BSDEX Krypto Börse
BSDEX Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Mehrfacher Krypto-Handel Testsieger
  • Trading App für iOS & Android
  • Sehr faire Kostenstruktur
98/100
Bewertung
Sofortüberweisung
AFM - Authority for the Financial Markets (Netherlands)
Bitvavo Krypto Börse
Bitvavo Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Über 175 Kryptowährungen
  • BTC, ETH, XRP, und mehr
  • Bitvavo ist seriös
98/100
Bewertung
Bitcoin
KuCoin Krypto Börse
KuCoin Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Mehr als 300 Kryptos
  • Sehr niedrige Gebühren
  • Einfache Bedienung
98/100
Bewertung
Überweisung
ASIC - Australian Securities and Investments Commission
Binance Krypto Börse
Binance Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Größte Kryptowährungsbörse
  • Bitcoin, Ethereum & Co. handelbar
  • Attraktive Investitionen ab 15 €
97/100
Bewertung
PayPal
SIPC - Securities Investor Protection Corporation (USA - not governmental)
Coinbase Krypto Börse
Coinbase Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • In Deutschland lizensiert
  • Mehr als 68 Mio. verifizierte User
  • Wallet für Kryptos und NFTs
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter