Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Über uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Ponzi System: Finanzbetrug mit Schneeballsystem

Ponzi System: Finanzbetrug mit Schneeballsystem

Datum: 21.03.2022
Inhaltlich geprüft durch: Meike Stadler

Das Ponzi System, welches auch als Ponzi-Masche bezeichnet wird, ist eigentlich nicht neu. Allerdings ist das Thema so aktuell wie kaum zuvor, seit dem immer mehr Privatanleger den Sprung in die Finanzwelt für sich entdecken. Dort lauern eben nicht nur erfolgreiche Geschichten und Kurs-Explosionen, sondern auch eine Menge Betrüger.

Auch heute kommt das Ponzi System im Finanzbetrug regelmäßig zum Einsatz. Die gute Nachricht: Aufmerksame Anleger können sich vor diesem größtenteils schützen. Wie genau das funktioniert und worum es sich beim Ponzi System handelt, erklärt der Artikel im Folgenden.

Sicher und seriös handeln

Was ist das Ponzi System?

Eigentlich ist das Ponzi System vielen Menschen ein Begriff. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass in der Finanzwelt Anleger mit genau diesem System über den Tisch gezogen werden. Benannt ist das Ponzi Schema nach dem Erfinder Charles Ponzi, einem italienischen Betrüger. Das System basiert dabei auf einem denkbar einfachen Prinzip. Investoren wird eine stabile und vor allem überdurchschnittlich hohe jährliche Rendite für ihr Investment versprochen. Das gesamte Investment wird möglichst professionell dargestellt, so dass Anleger gar nicht erst an der Seriosität und Qualität zweifeln.

Das Problem: Die investierten Gelder werden niemals wirklich investiert, sondern landen direkt in den Taschen der Betrüger. Vergleichbar ist das Ponzi System zudem mit einem Schneeballsystem. Aufrechterhalten werden kann dieses nur, wenn immer neue Investoren ihr Geld anlegen. Sollten „alte“ Anleger Gewinne sehen wollen, werden diese mit dem Geld der „neuen“ Investoren befriedigt und oftmals zu weiteren Investments getrieben. Das System funktioniert also nur solange, wie neue Anleger gefunden werden oder alte Anleger ihre Investments nicht auszahlen wollen. Letzteres ist dank der versprochenen Mega-Zinsen aber meist erst nach einer langen Zeit der Fall.

Der Namensgeber: Charles Ponzi

Charles Ponzi wurde am 3. März 1882 in Parma in Italien geboren. Der Italiener wanderte im Jahre 1903 mit nur rund 2,50 US-Dollar in die USA ein, lernte Englisch und entwickelte sich zu einem der größten Finanzbetrüger aller Zeiten. Ponzi versprach seinen Anlegern eine Rendite von 50 Prozent innerhalb von nur 45 Tagen und eine Verdopplung des Geldes innerhalb von 90 Tagen. Immer dann, wenn Anleger Gewinne sehen wollten, wurden diese auch ausgezahlt. So erarbeitete sich der Betrüger das Vertrauen der Anleger, die nach heutigem Wert rund 198 Millionen US-Dollar über Ponzi angelegt hatten. Im Jahr 1920 schließlich flog die Masche auf.

Top3 Online Broker für Aktien

Freedom24
4.6/5
Freedom24 Erfahrungen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
eToro
4.6/5
eToro Erfahrungen
76% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
Zum Anbieter
Scalable Capital
4.6/5
Zum Anbieter

So können sich Anleger schützen

Vor unseriös wirkenden Anlagen kann in den Verbraucherschutz News nur intensiv gewarnt werden. Nicht immer können Anleger jedoch auf den ersten Blick erkennen, ob eine Anlage seriös ist oder nicht. Es ist deshalb unerlässlich, sich vor der Kapitalanlage genauestens mit der jeweiligen Anlage und dem dazugehörigen Broker oder der Bank zu beschäftigen. Insbesondere geprüft werden sollten der Hintergrund des jeweiligen Anbieters, aber auch die möglichen Lizenzen von Finanzbehörden. Da die Recherche insgesamt sehr umfangreich ausfallen kann, empfehlen wir Anlegern, die sich diese Zeit sparen wollen, unseren Broker Vergleich. Alle dort genannten Anbieter können als seriös bezeichnet werden und bieten qualitativ hochwertige Anlageoptionen.

Seriöse Online Broker im Vergleich

Freedom24
1.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
eToro
2.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
Ihr Kapital ist im Risiko, andere Gebühren fallen an | CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen zu können.
Scalable Capital
3.
Favicon
4.6/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
IG
4.
Favicon
4.5/5
Zum Anbieter
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren
Trade Republic
5.
Favicon
4.5/5
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Ebenfalls interessant
Neue Phishing-Masche auf Kleinanzeigen: So erkennen Sie den Betrugsversuch
Wenn es darum geht, anderen Menschen das Geld aus der Tasche zu ...
Ebay Kleinanzeigen Betrug: Vorsicht vor der Dreiecks-Masche
Dass wir über einen Ebay Kleinanzeigen Betrug berichten, ist nichts Neues. Allerdings ...
NEO.bet Promo
Betrugsalarm: WhatsApp-Betrug mit Enkeltrickmasche aufgedeckt
Mit einem WhatsApp-Betrug müssen sich die Nutzer des beliebten Messenger-Dienstes von Zeit ...
Betrugsalarm: Betrug bei Nuri entlarvt
Nuri hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der bekanntesten Plattformen für ...
Betrugsalarm: Bitcoin Prime Betrug aufgedeckt
Aktuell kann vor einem kräftigen Bitcoin Prime Betrug gewarnt werden. Viele Privatanleger ...
Neueste Artikel
Casino Öffnungszeiten Weihnachten 2024: Wann haben die Spielhallen geöffnet?
Wer gerne Spielhallen aufsucht und über Weihnachten 2023 ...
Netflix Preiserhöhung ist rechtswidrig: So holen Sie sich Ihr Geld zurück
Netflix hat seine Preise erhöht, was vielen Nutzern ...
Eindringen in die Privatsphäre: Werbeblocker-Erkennung verstößt gegen EU-Recht
Datenschützer sind empört über das dreiste Vorgehen von ...
Deutsche Post stellt Schlüsselservice ein
Die deutsche Post befördert in Briefkästen eingeworfene Schlüssel ...
Der Kinderreisepass wird abgeschafft – das müssen Sie jetzt wissen
Zum 1. Januar 2024 wird der beliebte Kinderreisepass ...
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Alle Nachrichten im Überblick
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian BeckerThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Becker
Christian Becker
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
Schließen
Freedom24
Freedom24
AGB gelten, 18+
Zu Freedom24
eToro
eToro
76% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
Zu eToro
Scalable Capital
Scalable Capital
AGB gelten, 18+
Zu Scalable Capital
IG
IG
AGB gelten, 18+
Zu IG
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter