Bekannt aus:
SPOXWallstreetCAPITAL
  • Über uns
  • So bewerten wir
  • Die Redaktion
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Autoren gesucht
  • Kontakt mit uns
  • Verantwortungsvoller Umgang
Partner-Hinweis
Loading ...
Redaktionstest.net » Verbraucherschutz: SMS-Phishing & Smishing Warnung

Verbraucherschutz: SMS-Phishing & Smishing Warnung

Datum: 02.12.2021
Inhaltlich geprüft durch: Christian Habeck

Achtung SMS-Phishing & Smishing nimmt zu

Eine SMS erklingt auf dem Smartphone und man sieht sich die Nachricht nichts Böses ahnend an. Wenn in der Nachricht von einem Paket die Rede ist, sollten Verbraucher allerdings Acht geben. Die SMS-Nachricht kann von einem Betrüger-Ring kommen und zu folgenschweren Problemen für Sie und viele andere Menschen führen. Zu den potenziell Betroffenen des sogenannten Smishings gehören derzeit vor allem Besitzer:innen von Android Smartphones. Doch auch immer mehr Fälle werden in unseren Verbraucherschutz Nachrichten bekannt, in denen iPhones und Smartphones anderer Hersteller involviert sind.

Sicher surfen und telefonieren bei unserem Testsieger

NordVPN
98/100
ab 2,89€ / Monat
AGB gelten, 18+
Zu NordVPN
NordVPN Highlights
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit
  • VPN für 6 Geräte mit einem Account

SMS-Phishing Betrugsmasche: Ankündigung für Paketzustellung oder Paketrücksendung

Als Elvis seiner Zeiten sang „Return to Sender“ dachte noch keiner an die kriminellen Folgen, die später im digitalen Zeitalter von SMS-Nachrichten von kriminellen Absendern ausgehen würden. Im Text der SMS befindet sich entweder die Ankündigung einer Paketzustellung oder die Information, dass ein Paket an den Absender zurückgeschickt wird, wenn es nicht noch schnell abgeholt wird. In der SMS ist dann ein Link enthalten. Durch Öffnen des Links soll man dann konkrete Angaben zum Absender und Standort des Pakets bekommen. Wer allerdings auf den Link klickt, holt sich große Probleme auf sein Handy. Durch das Öffnen des Links wird auf dem mobilen Endgerät eine Schadsoftware installiert. Diese sammelt sensible Adressdaten und versendet vom Handy weitere SMS-Nachrichten mit Phishing-Aktionen. Weitere Informationen zum Thema Was ist Phishing haben wir hier zusammengefasst.

Smishing Betrug: Sprachnachrichten und Schadsoftware

Hinter diesen Nachrichten verbergen sich wieder Betrüger, die an die Daten der Handybesitzer:innen kommen wollen. Die Nachricht hat entweder den Inhalt, dass auf dem Smartphone eine Schadsoftware befindet, die durch Betätigen des beigefügten Links sicher entfernt werden kann. Eine andere Nachricht gibt vor, dass es eine Sprachnachricht gibt, die unbedingt abzuhören ist. Über den Link kann die Sprachnachricht heruntergeladen und angehört werden. Beide Nachrichten stammen von Betrügern und gehören klar in den Strafbestand Smishings. Ähnlich wie in unseren Online Dating Erfahrungen können Verbraucher durch gezielte Informationen vor Betrug geschützt werden.

Anonym und sicher im Internet surfen

NordVPN
98/100
NordVPN Erfahrungen
ab 2,89€ / Monat
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Surfshark
97/100
Surfshark Erfahrungen
ab 2,21€ / Monat
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
IP Vanish
95/100
IP Vanish Erfahrungen
ab 6,49€ / Monat
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter

Sichere Telekommunikation: Vorkehrungsmaßnahmen sofort treffen

Befindet sich eine solche SMS auf dem Smartphone ist das Beste die verdächtige SMS sofort zu löschen. Auf keinen Fall darf man auf den enthaltenen Link klicken. Und Dateien unbekannter Quellen innerhalb der SMS dürfen zu keinem Zeitpunkt geöffnet werden. Die Provider versuchen sich bereits tatkräftig dem gefährlichen Wolf im Schafspelz anzunehmen. Doch bisher konnte noch keine lückendichte Lösung programmiert werden. Einer der Gründe ist, dass die Betrüger die Textinhalte immer wieder verändern und absichtlich Schreibfehler integrieren, um den Algorithmen der Anti-Virensysteme wieder zu entgehen. Die Sperrung des Absenders stellt einen weiteren wichtigen Schritt dar. Zusätzlich kann über den Provider einmalig die Drittanbietersperre aktiviert werden. Außerdem ergeht noch einmal der eindringliche Hinweis, dass Apps ausschließlich von GooglePlay oder dem AppleStore geladen werden.

Hilfestellungen für Opfer von SMS-Phishing und Smishing

Das Smartphone sollte sofort in den Flugmodus umgestellt werden. Als nächstes ist es wichtig den Provider zu informieren. Sichere und seriöse VPN-Anbieter und Telekommunikation Anbieter können dadurch Maßnahmen zum Schutz von Verbrauchern treffen. Am besten erfolgt danach direkt die Prüfung über den Laptop von Bankkonten und anderen Zahlungsanbietern. Dabei ist vor allem nachzusehen, ob unbekannte Zahlungen vom eigenen Konto abgegangen sind. Da im besten Fall bereits Kontakt zum Provider aufgenommen wurde, bietet sich spätestens jetzt die einmalige Einrichtung der Drittanbietersperre an. Erstatten Sie dann Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle. Haben Sie regelmäßig ein Backup durchgeführt, bietet sich als letztes der wohl drastischste Schritt an, das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung. Sie können die Bilder und Daten auch noch nachträglich sichern, zum Beispiel per Micro-USB auf USB-Anschluss eines Laptops. Durch die Rücksetzung auf die Werkseinstellung werden alle SMS-Spam-Nachrichten und die bisher auf dem Smartphone verteilten Schadprogramme vollständig entfernt und das Smartphone kann wieder sicher in Betrieb genommen werden.

Unsere Top5 VPN-Anbieter im Vergleich

NordVPN
1.
98/100
Bewertung
PayPal
ab 2,89€ / Monat
NordVPN Kosten
ab 2,89€ / Monat
NordVPN Erfahrungen
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Highlights
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit
  • VPN für 6 Geräte mit einem Account
Surfshark
2.
97/100
Bewertung
PayPal
ab 2,21€ / Monat
Surfshark Kosten
ab 2,21€ / Monat
Surfshark Erfahrungen
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Highlights
  • Unbegrenzt viele Geräten
  • Keine Speicherung von Log-Files
  • Bester Preis unter den Premium-VPNs
IP Vanish
3.
95/100
Bewertung
PayPal
ab 6,49€ / Monat
IP Vanish Kosten
ab 6,49€ / Monat
IP Vanish Erfahrungen
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Highlights
  • Zugang zu Streaming Diensten
  • Keine persönlichen Daten bei Registrierung
  • Bezahlen mit Bitcoin möglich
Hide.me
4.
93/100
Bewertung
PayPal
ab 8,32€ / Monat
Hide.me Kosten
ab 8,32€ / Monat
Hide.me Erfahrungen
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Highlights
  • Kostenlose Version verfügbar
  • Zahlung mit Bitcoin möglich
  • Geld-zurück-Garantie
Zenmate
5.
93/100
Bewertung
PayPal
ab 4,06€ / Monat
Zenmate Kosten
ab 4,06€ / Monat
Zenmate Erfahrungen
Zum Anbieter
AGB gelten, 18+
Highlights
  • Server an über 37 Standorten
  • Kill-Switch Funktion verfügbar
  • Geld-zurück-Garantie
Ebenfalls interessant
Achtung Smishing: Alles Wichtige für Verbraucher
Phishing ist als beliebte Methode von Kriminellen mittlerweile bekannt. Der Begriff des ...
Betrugsalarm: Phishing Betrug beim Online Banking
Ohne das Online Banking ist für die meisten Menschen die Abwicklung von ...
NEO.bet Promo
Betrugsalarm: Vorsicht! Trading Betrug aufgedeckt
Anlagebetrug aufgedeckt – Tausende Anleger wurden abgezockt Ein trauriger Trend zieht sich ...
MMA Kampf McGregor vs Poirier – was, wie, wann, wo?
Tatsächlich, es ist so weit: McGregor vs. Poirier 2 wird ausgetragen. Sechs ...
Spielsucht – was kann man selbst tun und wie können Angehörige helfen?
Spielsucht loswerden Spielsüchtig was tun oder was tun gegen Spielsucht? Der natürliche ...
VPN Anbieter des Monats
Surfshark - Jetzt zum besten VPN-Anbieter! Jetzt zum besten VPN-Anbieter!
Top VPN Anbieter
NordVPN
98/100
Surfshark
97/100
IP Vanish
95/100
Hide.me
93/100
Zenmate
93/100
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
teaser-ebook-sidebar
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Weitere interessante Ratgeber
Unser Team
Christian HabeckTorsten EggersMeike StadlerChristian LeykaufThorsten Schreiner
+6
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Torsten Eggers
Torsten Eggers
Chefredakteur
Meike Stadler
Meike Stadler
Redakteurin
Christian Leykauf
Christian Leykauf
Redakteur
Thorsten Schreiner
Thorsten Schreiner
Redakteur
Simone Wagner
Simone Wagner
Redakteurin
Thomas Fischer
Thomas Fischer
Medizinischer Berater
Peter Jansen
Peter Jansen
Redakteur
Frank Stehl
Frank Stehl
Redakteur
Jan Saalfeld
Jan Saalfeld
Redakteur
Mike Tabke
Mike Tabke
Redakteur
Erhalte die besten Angebote und Nachrichten per E-Mail + unser kostenloses Trading eBook
Vebraucherschutz News, Ratgeber und die besten Angebote im Netz Melde Dich jetzt für unser So traden echte Profis eBook an und erhalte den redaktionstest.net Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass redaktionstest.net mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Risikohinweis: Der Handel mit Devisen und Differenzkontrakten (CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Zwischen 74-89% der Privatanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Da diese Produkte nicht für alle Anleger geeignet sind, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken voll und ganz verstehen.

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel.Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

ccwww
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter