PLBY Group Aktie – so kannst du beim NFT Hype mitmischen

PLBY Group: jetzt auch im NFT-Business

NFTs sind der digitale Trend schlechthin und seit April 2021 ist bekannt: Auch die altehrwürdigen Hasen steigen in das Geschäft ein. Die Playboy Group verkündete unlängst, dass sie in Zusammenarbeit mit der Plattform Nifty Gateway künftig digitale Kunst anbietet.

Diese Pressemitteilung schlug ein wie eine Bombe und beflügelte auch die PLBY Aktien. Warum die Wertpapiere der PLBY Group und die NFTs künftig noch interessanter werden könnten, zeigen wir hier.

Weiterlesen

Jetzt den besten Broker für NFT Aktien finden

Bewertung
97/100
Order­gebühr Inland
0,09%
Order­gebühr Inter­national
0,09%
Einlagen­sicherung
$20.000,00
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
IQ Option Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Order­gebühr Inland
0,01%
Order­gebühr Inter­national
0,01%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Libertex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Order­gebühr Inland
0,14%
Order­gebühr Inter­national
0,14%
Einlagen­sicherung
$30.000.000,00
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Order­gebühr Inland
0,12%
Order­gebühr Inter­national
0,02€ + 0,14%
Einlagen­sicherung
£50.000,00
Agora direct Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
89/100
Order­gebühr Inland
-
Order­gebühr Inter­national
-
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Smartbroker Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
88/100
Order­gebühr Inland
-
Order­gebühr Inter­national
-
Einlagen­sicherung
-
CapTrader Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
86/100
Order­gebühr Inland
0,05%
Order­gebühr Inter­national
0,02%
Einlagen­sicherung
£1.000.000,00
Bewertung
85/100
Order­gebühr Inland
1,00€
Order­gebühr Inter­national
1,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
82/100
Order­gebühr Inland
4,95€ + 0,25%
Order­gebühr Inter­national
0,25%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
1822direkt Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
81/100
Order­gebühr Inland
-
Order­gebühr Inter­national
-
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Sparkassen Broker Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
75/100
Order­gebühr Inland
3,95€ + 0,25%
Order­gebühr Inter­national
0,25%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Consorsbank Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
75/100
Order­gebühr Inland
-
Order­gebühr Inter­national
-
Einlagen­sicherung
£85.000,00
Plus500 Erfahrungen Zum Anbieter

Playboy Aktien klettern um 400 %: Was war geschehen?

NFT Aktien boomen, das durften nun auch die Investoren der Playboy Aktien erfahren. Im April kündigte das Unternehmen an, bald in das NFT-Business einzusteigen und auf einer Plattform digitale Inhalte anzubieten. Gerüchte darum gab es schon länger, was den Kurs der Wertpapiere anstachelte. So richtig Aufwind bekam er mit der offiziellen Meldung, denn der Kurs der PLBY Aktien kletterte innerhalb weniger Monate um 400 %.

PLBY Group erteilt schon seit Jahren erfolgreich Lizenzen

Der Schritt zu den Angeboten rund um Non Fungible Tokens ist eine logische Schlussfolgerung, denn die PLBY Group macht bereits seit Jahren mit der Lizenzvergabe für diverse Produkte der Marke Playboy richtig Umsatz. Dazu gehören beispielsweise:

  • Online-Casino-Spiele,
  • sexuelle Wellness-Produkte,
  • Kleidung,
  • Kosmetika,
  • Cannabis-Produkte.

Nun will das Unternehmen auch an dem Hype der digitalen Assets mitverdienen und verkauft auf Nifty Gateway spannende NFTs. Zu sehen sind zahlreiche Fotos, welche einen Querschnitt aus erfolgreichen 70 Jahren der Playboy-Geschichte bieten.

PLBY Aktien: gute Investment-Idee oder nicht?

Die PLBY Group ist als Marke fast jedem ein Begriff. Playboy steht in der Liste der Top 20 am meisten lizenzierten morgen international. Waren die klassischen Playboy-Hefte noch vor Jahren absatzstärkstes Produkt des Unternehmens, verschiebt sich der Umsatz heute immer mehr in die digitale Welt. Deshalb ist es folgerichtig, dass die Erweiterung in NFTs erfolgt. Künftig sollen Kunst und Fotos mit der Playboy-Lizenz angeboten werden.

Mit Blick auf die wachsenden Umsätze bei NFT Collectibles, könnte der Kauf der Playboy Aktien genau jetzt eine gute Möglichkeit für langfristiges Investment-Engagement sein. Wichtig ist es, den optimalen Kurs der PLBY Aktien abzupassen und nicht etwa bei einem Hoch zu kaufen. Stattdessen empfiehlt sich der Kauf nach der Kurskorrektur und Trendumkehr.

Jetzt PLBY Group Aktie bei der Consorsbank handeln

75/100
Bewertung
Consorsbank Highlights
  • Kostenloses Depot
  • Handel ab 3,95€ pro Order
  • Professionelle Tools kostenlos nutzen
Zu Consorsbank

Weitere Gründe, warum PLBY Group künftig eine gute Investmentoption sein könnte.

Playboy Aktien können bereits seit 1971 gehandelt werden. Damit hat das US-amerikanische Unternehmen nicht nur langjährige Erfahrung an der Börse, sondern genießt auch eine gute Reputation. Nachdem das Unternehmen 2011 durch den Gründer Hugh Hefner in private Hände gegeben wurde, erlebte die Aktie einen deutlichen Zuwachs. Der anfängliche Preis von 10 USD erhöhte sich innerhalb kürzester Zeit auf über 40 USD.

Seit Bekanntgabe der PLBY Group am NFT-Business, kletterte das Wertpapier erneut auf mehr als 60 USD. Die geplanten strategischen Änderungen könnten die positive Kursentwicklung zusätzlich unterstützen. Zu den strategischen Neuausrichtungen der Playboy Group gehören beispielsweise die Übernahme von TLA Acquisition und Ausweitung der Aktivitäten im Bereich sexuelle Wellness.

Die ersten PLBY Group NFTs: die Liquid Summer Collection

Dolphin Entertainment und andere Unternehmen haben ähnlich wie die Playboy Group erkannt, welche Möglichkeiten in den NFTs liegen. Die PLBY Group hat nun ihre erste Kollektion der NFTs auf der Plattform veröffentlicht: „Liquid Summer by Playboy x Slimesunday“ ist seit dem 4. Mai auf Nifty Gateway erhältlich. Zu sehen sind digitale Kunstwerke des Artisten Slimesunday, welche unterschiedlicher nicht sein könnten.

Das brachten die digitalen Werke der PLBY Group bereits eine

Um zu verstehen, welches Potenzial in den NFTs schlummert und warum auch andere Global Player wie ZK international in diesem Bereich aktiv werden wollen, reicht der Blick auf die ersten angebotenen digitalen Gemälde. Die Veröffentlichung war am 4. Mai und bereits wenige Minuten danach waren die ersten Werke ausverkauft.

„Liquid Summer“ wurde beispielsweise für 1.953,00 USD in einer Bieterauktion veräußert (insgesamt gab es 100). Das Werk „2021–>1861“ wurde für 3.333,00 veräußert, davon gab es 50. „Puzzled“ gehört ebenfalls zu dieser ersten Kollektion und wurde insgesamt 30 Mal für 5.353,00 USD verkauft. Auch „Mosaic“ und „Redacted“ sind Bestandteil der Kollektion; ebenfalls ausverkauft, allerdings in stillen Auktionen. Das wohl spektakulärste digitale Kunstwerk der ersten PLBY Group-Galerie ist „One Satoshi“. Darauf laufen Gebote von mehr als 70.000 USD (Stand 5. Mai 2021). Das Beste: Bei jedem Verkauf verdient Playboy natürlich mit, was den Umsatz des Unternehmens zusätzlich steigert und es für Investoren so richtig interessant macht.

Nifty Gateway: Wer steckt eigentlich hinter der PLBY Group-Plattform?

Die Plattform gilt als eine der führenden, wenn es um den Handel mit digitalen Kunstwerken geht. Gegründet wurde sie 2018 von keinen geringeren als den bekannten Zwillingen Duncan und Griffin Cock Foster. 2019 wurde die Plattform allerdings durch die Winklevoss Zwillinge aufgekauft und wurde 2020 als neue Plattform online gestellt.

Seitdem hat sich das Angebot digitaler Kunst deutlich erweitert. Registriert sind ca. 100 Künstler und der Umsatz beträgt mittlerweile mehr als 22 Millionen USD. Die Handelsaktivität auf Nifty Gateway stieg noch einmal erneut, als der digitale Künstler Beeple durch seine Bilder und die Verkäufer bei Christie´s für Aufsehen sorgte.

Digitale Kunst für jedermann: die Playboy Group macht mit

Mussten Kunst Interessenten früher in Galerien gehen oder sich bei Auktionshäusern umsehen, können sie nun selbst aktiv werden. Die exklusiven Werke der PLBY Group stehen in digitaler Form ausschließlich auf Nifty Gateway zur Verfügung bedienen ein ganz neues Käuferklientel. Statt aufwendig Gebühren für die Abwicklung zu bezahlen, fallen die Kosten bei der NFT-Plattform um ein Vielfaches geringer aus.

10 % von jedem Weiterverkauf der digitalen Werke behält die Plattform ein. Ein echter Benefit für die Künstler, denn sie erhalten häufig in Galerien nichts für weiterverkaufte Werke. Genau deshalb sind die digitalen Kunst-Angebote bei Artisten auch so beliebt, denn sie bestimmen, zu welchen Konditionen sie ihre eigenen Werke veräußern.

Digitale Sicherheit durch Blockchain

Kritiker könnten meinen, dass bei den nicht physischen Kunstwerken Fälschungen möglich wären. Das stimmt allerdings nicht, denn hinter den NFTs stehen Blockchains (meist ETH). Dadurch werden die Transaktionen fälschungssicher erfasst und in der Blockchain gespeichert. Damit ist für jeden nachvollziehbar, wer das digitale Gemälde veräußert hat, wann und zu welchen Konditionen. Auch die Aufzeichnungen zu einem Wiederverkauf lassen sich hier finden, sodass die Urheber selbst ihre Rechte wahrnehmen und beispielsweise die Vergütung mit Lizenzgebühren fordern können. Dadurch wird mehr Transparenz und Fairness am Kunstmarkt erreicht, was vor allem musikalischen Künstlern oder Videoproduzenten zugutekommt.

Jetzt PLBY Group Aktie bei der Consorsbank handeln

75/100
Bewertung
Consorsbank Highlights
  • Kostenloses Depot
  • Handel ab 3,95€ pro Order
  • Professionelle Tools kostenlos nutzen
Zu Consorsbank

NFTs – auch ein Zukunftstrend für mich?

Sind NFTs wirklich der Heilige Gral der Krypto-Szene, wie es einst Bitcoin einmal war? Tatsächlich sehen viele Experten in den NFTs viel Potenzial für die Zukunft, denn plötzlich kann jeder auch für kleines Budget Kunst besitzen. Vor allem für die junge kunstliebende Generation sind die NFTs eine Möglichkeit, um sich erste digitale Werke für die Sammlung zu sichern.

Wer möchte, kann sogar selbst aktiv werden und eigene NFTs kreieren. Dafür werden nicht einmal umfangreiche Vorkenntnisse benötigt, denn immer mehr Plattformen bieten das einfache Verfahren für den Upload, die Angebotsdefinition und die Geburtsabwicklung. Die Welt ist im digitalen Wandel und wird immer digitalisierter. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis ich auch Kunstgegenstände den digitalen Raum bewegen.

Investment ja, aber mit Vorsicht

Das NFT-Investment kann interessant sein, wenn die Volatilität nicht außer Acht gelassen wird. Wir erinnern uns alle an den Boom, welchen Bitcoin in den ersten Jahren auslöste. Ähnlich replizieren kann sich das auch mit den NFTs lassen. Gegenwärtig stehen die Token am Anfang der Begeisterungswelle, sodass diese noch weiter zunimmt. Wer jetzt einsteigt, der hat gute Chancen, seine NFTs gewinnbringend einzusetzen; vorausgesetzt, der richtige Verkaufszeitpunkt wird nicht verpasst.

Um in NFT-Aktien (beispielsweise die Wertpapiere der PLBY Group zu investieren, sollte niemals geliehenes Kapital genutzt werden. Ausschließlich liquide Eigenmittel sind es, welche eine solide finanzielle Anlagestrategie zum Erfolg führen können. Um beispielsweise Aktien der Playboy Group zu erwerben, ist die Kursbeobachtung essenziell. Wichtig für die Kaufentscheidung:

  • niemals beim Hoch kaufen
  • Kurs beim Abwärtstrend beobachten und bestenfalls vor der Kursumkehr zuschlagen
  • technische und Fundamentalanalyse für Kursbeobachtung nutzen

Hilfreich kann es auch sein, die News der Unternehmen und des Marktes zu verfolgen. Veröffentlicht die PLBY Group beispielsweise eine erneute Pressemeldung, in der eine weitere NFT-Kollektion angekündigt wird, kann das den Kurs der Aktie erneut beflügeln. Gibt die Playboy Group vielleicht irgendwann bekannt, dass sie sich aus dem NFT-Business zurückzieht, kann das ebenso Auswirkungen (vielleicht sogar negative) auf das Wertpapier haben. Smarte Investoren wissen immer vor den eigentlichen Pressekonferenzen, was passiert und agieren vorausschauend.

Am besten Newsticker bekannter Nachrichtenmagazine abonnieren und sich auch die Meldungen auf sozialen Netzwerken anschauen. Hier lassen sich oft Tendenzen für die Kursentwicklungen ableiten und unkompliziert neue Meldungen abrufen.

Was brauche ich, um im Akzent der PLBY Group investieren zu können?

Das Invest in PLBY Aktien ist gar nicht so schwer, die richtige Vorbereitung vorausgesetzt. Notwendig dafür sind:

  • ein Depot
  • der geeignete Broker
  • ausreichend Eigenkapital

Ein Broker-Vergleich hilft dabei, möglichst beste Anbieter zu finden. Viele von ihnen stellen sogar ein kostenloses Depot zur Verfügung, sodass Zusatzaufwendungen für die Führung entfallen. Das spart Geld, welches im besten Fall zum Investment in die NFT-Aktien genutzt werden kann. Wichtig: Wertpapiere sollten immer langfristig im Depot gehalten werden, da auf diese Weise bessere Gewinne möglich sind. Auch kurzfristige Kursverluste können durch die längere Haltedauer meist ausgeglichen werden.

Jetzt PLBY Group Aktie bei der Consorsbank handeln

75/100
Bewertung
Consorsbank Highlights
  • Kostenloses Depot
  • Handel ab 3,95€ pro Order
  • Professionelle Tools kostenlos nutzen
Zu Consorsbank
Die Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter