93/100
Bewertung
Muslima.com Dating Bonus
-
*****
Zu Muslima.com Dating
Highlights
  • Wenige Fake-Profile
  • Kündigung jederzeit möglich
  • Jährlich finden viele Paare zusammen

Muslima.com Cupid Erfahrungen

Wir freuen uns hier einen ausführlichen Muslima.com Test präsentieren zu können. In diesem Test war es uns möglich Muslima.com Erfahrungen zu sammeln welche uns unter anderem zu einem beinahe durchweg positiven Feedback brachten. Im Muslima.com Testbericht zeigen wir alles was uns bei der Bewertung wichtig erschien. Im Übrigen können wir bei Muslima.com Betrug komplett ausklammern.

Muslima.com ist eine Seite, die für Muslime gemacht ist, um ihren Traumpartner ausfindig zu machen. Wir sprechen hier also von einer islamischen Heiratsvermittlungsseite, die vertrauenswürdig ist. 4,5 Mitglieder sind auf muslima.com angemeldet und es besteht die Möglichkeit, dass man zu allen alleinstehenden Männern und Frauen aus der ganzen Welt Kontakt aufnehmen kann. Die Seite gehört zu renommierten Cupid Media Netzwerken, die über 30 Nischen-Webseiten nutzt. Cupid Media wurde 1999 gegründet und liegt an der Gold Coast in Australien. Sie ist ein Unternehmen, das auf Dating-Webseiten spezialisiert ist. Die Seite ist nur für Muslime gedacht, die auf der Suche nach einem Ehepartner sind, die sich an die Regeln der Brautwerbung des Islams halten. Die Mitglieder kommen von überall her: Aus Europa, Asien, dem Nahen Osten, aus den USA und aus vielen weiteren Regionen. Die Seite kann man sogar auf verschiedenen Sprachen einstellen.

Muslima.com Pros und Contras
Muslima.com Pros und Contras
  • Man kann tausende Profile von muslimischen Mitgliedern anschauen
  • Durch den persönlichen Postgang, kann man den Partner anonym zu finden
  • Man kann ein Profil mit oder ohne Foto erstellen
  • Jedes Jahr finden sich neue Paare zusammen
  • Viele echte Mitglieder aus der ganzen Welt
  • Es wird gegen Fake Profile und Betrüger angekämpft
  • Gehört zu den besten muslimischen Webseiten für die Partnersuche
  • Muslima.com kündigen geht jederzeit
  • Für manche ist der monatliche Beitrag zu teuer
  • Keine echten, auffallenden Eigenschaften

Nun wird aufgelistet, auf welchen Sprachen man seine Seite einstellen kann:

  • Ungarisch
  • Türkisch
  • Chinesisch
  • Spanisch
  • Dänisch
  • Schwedisch
  • Norwegisch
  • Italienisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Niederländisch
  • Arabisch
  • Finnisch
  • Portugiesisch
  • Japanisch
  • Polnisch
  • Indonesisch
  • Koreanisch
  • Tschechisch
  • Malaysisch
  • Thailändisch

Seit 2006 finden sich auf muslima.com immer mehr Singles zusammen und führen eine glückliche Ehe. Man kann sich kostenlos anmelden und mit Allahs Hilfe einen passenden Partner finden.

Wie funktioniert muslima.com dating?

Man sollte sich immer die Community-Leitlinien durchlesen, bevor man sich anmeldet. Die Webseite ermöglicht einem, anonym zu bleiben, bis man seine Kontaktdaten an andere Mitglieder weitergeben möchte. Man sollte persönliche Kontakitinformationen wie E-Mail, Adresse, Telefonnummer oder Nachnamen auf dem Profil nicht angeben. Außerdem sollte man nicht jedem seine Kontaktdaten nennen, sondern nur bei denjenigen, wo auch das Bauchgefühl stimmt. Es wäre auch sinnvoll, wenn ein E-Mail Konto angelegt wird, das nur für das Online-Dating genutzt wird. Passwörter müssen vertraulich behandelt werden und dürfen nicht leicht erratbar sein. Am besten verwendet man ein Passwort, das man nirgendswo anders nutzt.

Wie kann man Probleme vermeiden „muslima.com Betrug“?

Der Partner muss gründlich ausgefragt werden, um muslima.com Betrug zu vermeiden und sich Notizen zu machen, sobald einem etwas merkwürdig vorkommt. Vor allem, wenn es zu Unannehmlichkeiten kommt oder zu Anfragen nach Geld, sollte man diejenige Person sofort melden. Das kann man machen, indem man auf die Schaltfläche „Verstoß melden“ drückt. Meistens befindet sich die Schaltfläche über dem Online-Support-Formular.
Die Identität der Mitglieder oder Informationen werden nicht geprüft, aber es werden Maßnahmen ergriffen, um unerwünschte Mitglieder zu beseitigen. Man kann sich hier nicht zu 100 Prozent sicher fühlen, weil es immer wieder Mitlieder gibt, die nicht ehrlich sind und viel lügen. Es muss also der klare Menschenverstand genutzt werden, wenn man mit anderen Leuten kommuniziert. Bei muslima.com Betrug Fällen, darf man niemals Geld an andere Personen versenden. Man sollte im Auge haben, dass viele Mitglieder aus Ländern kommen, die nicht wohlhabend sind und, die einen Partner suchen, die viel Geld haben. Bevor man sich mit einer Person also trifft, muss man viel über diese herausfinden und kommunizieren. Die Kommunikation findet über Instant Messenger, E-Mail oder Chat statt. Man sollte niemals seine persönliche Nummer weitergeben, bevor man nicht eine Vertrauensbasis aufgebaut hat. Es wäre auch empfehlenswert, nach vielen Fotos zu fragen, die die Person in verschiedenen Zeiten und Situationen zeigt, um auf diese Weise, mehr über sie herauszufinden. So hat man auch ein besseres Gesamtbild vor Augen und kann den Gegenüber besser verstehen. Wenn man sich dann entschieden hat, die Person zu treffen, dann natürlich nur an einem öffentlichen Ort und am besten man klärt noch einen Freund auf, wo das Date stattfindet, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Wenn der Freund nämlich weiß, wann das Dating vorbei sein sollte, kann er sicher gehen, dass nichts schief gelaufen ist.

Teilnahmevoraussetzung muslima.com Registration

Man muss 18 Jahre alt sein, um sich auf dieser Webseite anmelden zu können, da eine gewisse Reife vorausgesetzt wird. Es ist nur fair, hier ein ehrliches Profil zu erstellen und Informationen über sich preiszugeben, die auch der Wahrheit entsprechen. Man darf sich nicht als eine andere Person ausgeben und auch nicht lügen, was das Alter oder den Familienstand betrifft. Irreführende Informationen müssen in jedem Fall gemieden werden bei der muslima.com Registration. Das Profil besteht aus einem Namen und einer kleinen Inhaltsangabe. Es dürfen keine Texte verfasst werden, die in irgendeiner Form beleidigend, rassistisch, sexistisch oder illegal sind. Es dürfen auch keine terroristischen Aktivitäten gefördert, über Politik gesprochen oder Gewalt befürwortet werden. Es ist auch verboten, Mehrfachkonten anzulegen, sodass jedes Profil einzigartig sein muss. Duplikate werden nämlich sofort gelöscht. Das Profil darf auch nur genutzt werden, um die Suche nach einer Beziehung zu starten. Alle unseriösen Mitglieder werden gelöscht. Das Konto darf auch nicht genutzt werden, um Geschenke, Geld oder Gegenstände zu ergattern. Sugar Daddies und Sugar Babys werden ebenfalls gleich gelöscht. Auf einigen Websites ist es sogar verboten, nach einer Ehe zu suchen, da gewisse Länder dagegen sind. Das Profil darf nur für den persönlichen Gebrauch erstellt werden und auch nur man selbst darf Zugriff auf das Konto haben und auf niemand anderen übertragen. Die Fotos, die hochgeladen werden, müssen wahr und anständig sein. Es dürfen auch nur die eigenen Fotos hochgeladen werden und nicht von fremden Personen. Bei muslima.com Registration gibt es Regeln, was die Fotos betreffen:

  • Man darf auf den Fotos nur allein sein.
  • Man darf keine Nacktbilder versenden.
  • Man darf nicht sexuell anzüglich sein.
  • Man darf nicht dem Urheberrecht einer fremden Person unterliegen.
  • Man darf keine Kinder zeigen.
  • Man darf keine unangemessenen Fotos zeigen.
  • Es dürfen keine Kontaktinformationen gezeigt werden.
  • Es darf keine Gewalt verherrlicht werden.

Wenn man hier gegen die Regeln verstößt, werden die Fotos abgelehnt und es kann in manchen Fällen sogar zu einer Kündigung des Kontos kommen.

Kommunikation bei muslima.com Deutschland

Wenn man mit dem Kundensupport sprechen möchte, darf man weder beleidigend und obszön, noch drohend oder belästigend sein. Wenn sich der Kundensupport verletzt fühlt, kann die Mitgliedschaft sofort gekündigt werden. Ebenfalls darf man auch nicht mit den Mitgliedern auf so eine Art und Weise kommunizieren. Vor allem Nachrichten, die sexueller Natur sind, werden sofort gemeldet. Es dürfen auch keine Nachrichten übermittelt werden, die sich mit Terrorismus oder Gewalt oder Eigenverletzung beschäftigen. Es darf zudem keine Prostitution oder Menschenhandel gefördert werden. Außerdem darf auch nicht für andere Websites oder Dinge geworben werden. Dazu zählen zum Beispielt Bewerbungen von gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen, politischen Parteien oder anderen Verbänden jeglicher Natur. Muslima.com Deutschland ist berechtigt, illegale Aktivitäten an die zuständige Strafverfolgungsbehörde weiter zu senden. Der Service von muslima.com Deutschland darf auch nicht genutzt werden, um anstößiges Verhalten zu praktizieren. Es ist verboten, Mitglieder zu kontaktieren, die einen abgewiesen oder blockiert haben. Man muss Verständnis zeigen, wenn jemand auf eine andere Person nicht eingehen will. Dazu darf auch kein anderes Konto erstellt werden, um diese Person weiterhin zu belästigen. Anrüchiges Material darf nicht versendet werden. Es darf auch nicht mit Minderjährigen kommuniziert werden. Die Webseite schützt nämlich besonders die Minderjährigen. In keiner Form dürfen diese sexuell belästigt werden. Hier spricht man zum Beispiel von den Freunden, Verwandten oder Mitarbeitern dieser Website. Die Seite darf nicht genutzt werden, um zu Minderjährigen Kontakt aufzunehmen. Wenn Verdacht geschöpft wird, dass es sich hier um eine Annäherung an Minderjährige handelt, wird dieses Verhalten der Strafverfolgungsbehörde gemeldet.

„Muslima.com kündigen“ Sicherheit

Muslima.com kündigen ist immer möglich und wenn man sich nicht an die Regeln hält, werden andere Mitglieder des Betruges ausgesetzt und man ermutigt andere zu unangebrachtem Verhalten. Das Konto muss also immer sicher verwaltet werden. Man muss sich stets an die Community Richtlinien halten. Man darf niemanden seine finanziellen Informationen zur Verfügung stellen oder Geld verschicken. Wenn jemand sich erhofft, von jemandem Geld zu bekommen, muss derjenige sofort beim Kundensupport gemeldet werden. Wie schon oben erwähnt, darf man den Service nicht verwenden, um zur Zahlung von Werbung, von Waren oder Materialien aufzufordern. Passwörter dürfen in keinem Fall weitergegeben werden, denn so wird nur das Konto gefährdet. Viren, Dateien, Programme, Computercodes und andere Funktionalitäten von Computerhardwares dürfen nicht übermittelt werden. Nicht-menschliche Bots zum Anmelden dürfen nicht getätigt werden. Wenn das Konto inaktiv ist, wird es gekündigt. Deshalb sollte man sich regelmäßig einloggen, um einfach davon auszugehen, dass man aktiv bleibt und somit auch nicht gekündigt wird. Muslima.com gratis ermöglicht, dass man jederzeit Missbräuche der Community-Richtlinien melden kann, indem man ein Kontaktformualar ausfüllt. Die betroffenen Mitglieder können auch über das jeweilige Profil gemeldet werden. Beweise und Informationen müssen unbedingt zur Verfügung stehen.

Verlobung muslima.com Deutschland

Bevor man Hochzeitspläne startet, sollte man seinen Partner öfters treffen und sich Zeit nehmen, die Person besser kennen zu lernen und das im eigenen Tempo. Man sollte sich zu nichts zwingen lassen und auf sein Herz hören. Wenn man sich für eine Person aus dem Ausland entscheidet, muss man sich bewusst sein, dass es kulturelle Unterschiede gibt und die neue Kultur erst einmal erforscht werden muss, um für sich selbst festzustellen, ob man auf Dauer mit dieser Kultur zurecht kommen kann. Man sollte seinen Partner auch fragen, was er für Erwartungen an die Beziehung hat, denn nur Paare, die gemeinsame Träume haben, können miteinander ein erfülltes Leben aufbauen. Man sollte sich regelmäßig mit der Person treffen und sich nicht auf die Chats verlassen, denn schreiben kann man viel, wenn der Tag lang ist. Vor der Verlobung ist es auch wichtig, dass man sich überlegt, was bei einer Hochzeit oder Ehe schiefgehen könnte. Außerdem sollte man auch seine Rechte kennen lernen. Heiraten sollte man niemals über Nacht, um nichts zu überstürzen. Heiraten ist nämlich eine Entscheidung für das gesamte Leben. Also sollte man so viel wie möglich über seinen Partner wissen, bevor man sich verlobt. Es wäre auch empfehlenswert, die Freunde und Familie des Partners kennen zu lernen, da diese auch ein Teil vom neuen Leben sein werden, denn in manchen Ländern heiratet man nicht nur seinen Partner, sondern auch gleich die ganze Familie. Vor der Heirat, sollte man sich ebenfalls über seine Rechte informieren in Bezug auf Scheidung, Missbrauch oder auf häusliche Gewalt. Länder, wie zum Beispiel die USA, bieten ausländischen Frauen ein Visum-Status, falls sich diese mit einem gewalttätigen Partner verheiratet haben, sodass man in diesem Fall auf die Hilfe des Staates zählen kann. Wenn man sich scheiden lässt, hat man in anderen Ländern oft auch andere Rechte. In Großbritannien, in den USA und in Australien wird das Vermögen beispielsweise gerecht aufgeteilt.

Muslima.com Erfahrungen

Muslima.com Erfahrungen berichtet über glückliche Pärchen, die sich gesucht und gefunden haben. Ein Mann berichtet zum Beispiel, dass er seine Frau ohne Bild kennengelernt hat und das beim ersten Date zusammen gegessen und ausgegangen wurde. Ein Mitlied hat sogar ein schönes Gedicht für die Webseite zum Dank geschrieben. Ein weiterer Mann erzählt, dass er ein Jahr auf muslima.com gratis gesucht hat, bis er eine passende Frau gefunden hat. Er will jedem Mut machen, der Zweifel hegt. Dann fand er eine Partnerin, die die selben Grundwerte, Hobbies, Familienziele und Vorstellungen vom Islam hat. Sie heirateten schließlich. Er will auch alle ermutigen, mit Geduld zu suchen und das Allah weiß, wer wann mit wem zusammen kommen soll. Bei muslima.com Erfahrungen wurde auch von einer Frau berichtet, dass sie von einem Mann angeschrieben wurde, der aus der Türkei kommt, obwohl sie nur mit Männern aus Deutschland schreiben wollte. Sie schrieben dann trotzdem jeden Tag miteinander und hatten ihr erstes Treffen am 11. September in der Türkei und eine Woche später haben sie sich sogar verlobt. Sie haben dann geheiratet und feierten eine große Hochzeit in der Türkei. Viele Paare erzählen, dass sie die Liebe ihres Lebens getroffen und einen neuen Sinn im Leben dank muslima.com gratis gefunden haben. Es wurden positive Erfahrungen gemacht, da man das Konto auch jederzeit kündigen kann, wenn man der Ansicht ist, dass man kein Konto mehr braucht, weil man zum Beispiel seinen Traumpartner schon fündig gemacht hat.

Muslima.com Video

Bei muslima.com Video kann man deutlich sehen, wie man sich anmeldet und danach alle muslimischen Singles durchscrollen kann. In dem Video wird noch einmal genau hervorgehoben, dass diese Webseite speziell für Muslime gemacht wurde. Es wird bei muslima.com Video gezeigt, dass man bei seinem Profil angeben kann, wie die Persönlichkeit ist, was man für Interessen hat und welche Form von Islam man selbst bevorzugt. Das Video zeigt außerdem, wie man die Webseite richtig benutzt. Man wird hier zusätzlich informiert, dass die Website auch nicht vollkommen kostenlos ist. Man zahlt monatlich einen Beitrag von 34,99 Dollar. Wenn man sich für ein Jahr anmelden möchte, zahlt man monatlich nur 11,67 Dollar.

Muslima.com Abzocke

Bei muslima.com Abzocke muss man feststellen, dass die Webseite nicht völlig kostenlos ist. Nur die Registration ist kostenlos, sodass man monatlich immer einen kleinen Beitrag bezahlen muss. Wenn man ein Premium Mitlied ist, zahlt man mehr, man hat aber auch automatisch mehrere Vorteile:

  • Man kann hier einen Videochat betreiben.
  • Ausländische Texte werden automatisch übersetzt.
  • Man kann sein Profil hervorheben und besser gestalten.
  • Die Größe des Profils vergrößern.
  • Fortgeschrittene Anpassung wird ermöglicht.

Muslima.com Abzocke darf man nicht als Abzocke sehen, da es sich lohnt, einen Beitrag zu zahlen. Schließlich findet man nicht jeden Tag die Liebe seines Lebens.

Muslima.com Test

Man hat beim muslima.com Test herausgefunden, dass die Seite vor allem für diejenigen geeignet ist, die auf der Suche nach einem muslimischen Partner sind und die jemanden suchen mit denselben Werten. Der muslima.com Test ermöglicht einem, mit tausenden von Leuten Kontakt aufzunehmen und hier seinen Traumpartner zu finden, mit dem man bis zum Ende des Lebens zusammen sein kann. Von zehn Sternen hat die Webseite neun Sterne bekommen und damit also eine große Zufriedenheit bei den vielen der Nutzern erreicht.

Fazit

Jeder, der gläubig ist und jemanden sucht, der genauso tickt, wie man selbst, ist hier richtig. Man hat die Chance, hier Leute kennen zu lernen, die denselben Glauben teilen, sodass zumindest dieser Punkt bei Dates nicht ausdiskutiert werden muss. Man trifft sich mit seinen Glaubensschwestern und Glaubensbrüdern, sodass auch einer Verlobung und Hochzeit am Ende nichts dagegen spricht. Die Verabredungen verlaufen anständig und beide wissen, was sie wollen und was sie von ihrem Partner erwarten. Diese Art, seiner großen Liebe zu begegnen, bietet einem die Sicherheit, dass man nichts vorgeheuchelt bekommt und, dass man von seinem Dating Partner bezüglich der Religion nicht angelogen wird.

93/100
Bewertung
Muslima.com Highlights
  • Wenige Fake-Profile
  • Kündigung jederzeit möglich
  • Jährlich finden viele Paare zusammen
Zu Muslima.com
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Unsere Empfehlungen: Endlich den richtigen Partner finden!
Nicht wieder anzeigen
Muslima.com
93/100
-
Bonus Code ***** Zu Muslima.com