Cialis in Deutschland mit PayPal bezahlen – Was zu beachten?

Keine Sache der Welt kann einen Mann so verunsichern, wie Potenzprobleme beim sexuellen Liebesakt. Dabei kommen Potenzstörungen häufiger vor, als viele denken.

Der Grund dafür ist, dass Potenzprobleme immer noch als ein Tabuthema gelten und aus Scham selten angesprochen werden. Allerdings ist es sehr wichtig, dass die Ursachen für eine, in Fachkreisen genannte erektile Dysfunktion, geklärt werden.

Trotzdem versuchen viele Männer ohne einem Arztgespräch so schnell und so diskret wie möglich Potenzmittel im Internet zu bestellen. Das wird vor allem auch dadurch vereinfacht, dass viele Online-Anbieter rezeptpflichtige Potenzmittel ohne Rezept und zu günstigen Preisen anbieten. Diese Verkäufer handeln nicht nur höchst illegal, sondern setzten auch die Gesundheit vieler gutgläubiger und verzweifelter Männer aufs Spiel.

Rezeptpflichtiges Cialis in Deutschland bestellen

Ein beliebtes Potenzmittel, das häufig online bestellt wird, ist das in Deutschland und in ganz Europa rezeptpflichtige Cialis von der Firma Lilly Pharma (s. auch Cialis online bestellen: Online Rezept vom Arzt inkl.). Patienten in Deutschland können das Medikament nur bekommen, wenn sie vorher zu einem Arzt gehen und sich das Medikament verschreiben lassen.

Danach können sie das Rezept in einer lokalen Apotheke abgeben und das Medikament dann erwerben. Das ist natürlich ein zeitlicher Aufwand und die Männer müssen das oft unangenehme Gespräch über sich ergehen lassen. Doch es geht auch anders.

Cialis

Seit einigen Jahren ist es in Deutschland erlaubt, dass sich Patienten von Ärzten in ganz Europa behandeln lassen und Medikamente zum Eigenbedarf bestellen dürfen. Dadurch können deutsche Patienten die modernen Online-Ärzte und Online-Apotheken in ganz Europa nutzen und über eine Ferndiagnose im Internet ein ärztliches Rezept erhalten.

Da es diese Form der Telemedizin in Deutschland noch nicht gibt, da die Ferndiagnose nicht zugelassen ist, müssen Deutsche also entweder einen Arzt vor Ort aufsuchen oder auf die Online-Services und Webseiten aus Ländern wie zum Beispiel Schweden, Niederlande oder Schweiz zurückgreifen.

Die länderübergreifende Nutzung der Online-Ärzte und den dazugehörigen Apotheken ist legal und sicher, solange Sie Anbieter und Webseiten nutzen, die im jeweiligen Land und in Europa zugelassen sind. Zu oft lassen sich Medikamente auf illegalen Webseiten finden, die allerdings sehr professionell und glaubwürdig aussehen.

Meistens können Käufer nur an wenigen Details erkennen, dass es sich um eine Fake-Apotheke handelt. Ein typischer Hinweis auf einen unseriösen Händler ist die Bezahlung mit PayPal – erfahren Sie hier warum!

Lesen Sie auch:

Cialis mit PayPal bezahlen – Welche Anbieter bieten diese Möglichkeit?

Ziel der Online-Ärzte und der zugehörigen Online-Apotheke ist es, den Prozess eines Arztbesuches inklusive der Besorgung von Medikamenten digital und online abzubilden. Dazu gehört die Ferndiagnose, der Erhalt eines Rezeptes über das Internet, die Online-Bestellung der Medikamente und auch die Bezahlung.

Letzteres funktioniert genau wie das Bezahlen bei Online-Shops und es stehen auch bei Online-Apotheken verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Zahlung mit Kreditkarte, per Überweisung oder auf Rechnung für deutsche Kunden zur Verfügung.

PayPal Nutzungsrichtlinien

Bei einigen Online-Apotheken können Kunden auch über den Zahlungsdienstleister PayPal bezahlen. Diese Variante galt allerdings lange Zeit als ein Zeichen für unseriöse und illegale Anbieter, da die Bezahlung mit PayPal relativ unkompliziert und schnell war. Auch waren die Sicherheitsbestimmungen lockerer und es gab noch keinen Käuferschutz.

Mittlerweile hat PayPal viel getan, um ein seriöser, erfolgreicher und großer Zahlungsanbieter zu werden und hat klare Regeln in seinen AGB, wenn es um verschreibungspflichtige Medikamente und Gesundheit geht.

So schreibt PayPal auf seiner Webseite in den Nutzungsrichtlinien, dass die Benutzung von PayPal für einen Kauf von verschreibungspflichtigen Medikamenten oder Apparaten eine genehmigungspflichtige Aktivität darstellt und von PayPal genehmigt werden muss.

Bezahlung von Cialis mit PayPal – Welche Anbieter bieten das an?

So ist der Kauf des rezeptpflichtigen Medikamentes Cialis mit PayPal nur bei Online-Apotheken oder Online-Ärzten möglich, die eine Genehmigung von PayPal haben. Auf unserer Recherche haben wir nur zwei Online-Arztpraxen gefunden, bei denen die Bezahlung mit PayPal möglich ist. Diese beiden zugelassenen Anbieter sind DoktorABC und Zavamed (bisher DrEd).

DoktorABC

Diese Online-Apotheke arbeitet mit einer angeschlossenen Online-Arztpraxis zusammen und beide Anbieter sind gemäß der EU-Richtlinien zertifiziert. Für die Zertifizierung der Anbieter und der Ärzte ist die MHRA (Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency) in England verantwortlich. Außerdem halten sich alle Ärzte von DoktorABC an die Verschreibungsrichtlinien des National Institute for Health and Care Excellence (NICE) und des BNF.

Doktorabc online

Zavamed (bisher DrEd)

Wie auch DoktorABC arbeitet Zavamed (oder kurz ZAVA) als Online-Apotheke mit einer angeschlossenen Online-Apotheke zusammen (s. auch Zava Erfahrungen: Ist Zava (DrEd) legal und seriös für deutsche Patienten?). ZAVA besitzt die gleichen Zertifizierungen wie DoktorABC und ist somit ein weiterer sicherer und zugelassener Anbieter auf dem Markt.

Beide Anbieter haben als offizielle und zugelassene Online-Arztpraxen eine Genehmigung von PayPal für die Nutzung als Zahlungsoption. So können Sie bei DoktorABC und ZAVA problemlos und sicher das rezeptpflichtige Medikament Cialis bestellen und mit PayPal bezahlen.

Nach der direkten Bezahlung mit PayPal bei der jeweiligen Versandapotheke kann das Medikament ohne Wartezeit des Geldtransfers innerhalb weniger Werktage geliefert werden.

zavamed erfahrungen

Cialis bezahlen mit PayPal: Die Vor- und Nachteile

Die Betreiber der Online-Arztpraxen und Online-Apotheken bestimmen selber, welche Zahlungsoptionen sie zur Verfügung stellen. Bei manchen Zahlungsdienstleistern, wie zum Beispiel PayPal, brauchen die Betreiber Genehmigungen und müssen versichern, dass sie keine illegalen Geschäfte tätigen. Dies schützt auch die Kunden und Patienten.

Bei der Bezahlung mit PayPal brauchen Patienten ein zertifiziertes Kundenkonto bei PayPal und müssen keine Kontonummer oder Kreditkartendaten bei der Medikamenten Bestellung hinterlegen. Dies ist allerdings auch ein Grund für Online-Apotheken und Online-Ärzte, dass sie PayPal ungern als Zahlungsoption anbieten.

Vorteile für Kunden bei der Bezahlung mit PayPal:

  • Sehr einfache Handhabung
  • Die Sicherheitsfunktion “Käuferschutz”
  • Keine Angabe von Konto- oder Kreditkartendaten an den Zahlungsempfänger (in dem Fall zum Beispiel DoktorABC oder ZAVA)
  • Schnelle und direkter Geldtransfer ohne Wartezeiten

Nachteile für Kunden bei der Bezahlung mit PayPal:

  • Es können mögliche Gebühren anfallen
  • PayPal-Konten können Ziel von kriminellen Übergriffen werden

Durch die vielen Vorteile ist PayPal sehr beliebt bei Käufern und Versand-Apotheken, die diese Möglichkeit anbieten, haben definitiv einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Online-Anbietern am Medikamentenmarkt (s. auch Viagra in Deutschland mit PayPal bezahlen – Was zu beachten?).

Weitere Zahlungsoptionen bei Online-Apotheken

Wie bereits erwähnt, gibt es Gründe und Richtlinien, die die Online-Arztpraxen dazu bringen, PayPal nicht als Zahlungsoption zuzulassen. Ist PayPal keine Option, so können Patienten meistens eine der folgenden Option für die Bezahlung von rezeptpflichtigen Medikamenten nutzen:

  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • EC-Karte
  • Zahlung per Nachnahme gegen Gebühr
  • Kauf auf Rechnung

Für die Zahlung auf Rechnung wird oft der Zahlungsanbieter Klarna verwendet. Sie erhalten eine Rechnung von Klarna im Auftrag der jeweiligen Online-Apotheke. Die Rechnung muss innerhalb von 14 Tagen beglichen werden. Oft können Kunden eine verlängerte Zahlungsfrist oder eine Ratenzahlung auf der Webseite vereinbaren.

Jede Rechnung, unabhängig von der Zahlungsoption, beinhaltet die Behandlungsgebühr und den Verkaufspreis des Medikamentes. Der Kunde bezahlt beides mit einer Rechnung, dabei ist bei manchen Rechnungen der Online-Arztpraxen nicht klar erkennbar, wie viel das Medikament und wie viel die Behandlung im einzelnen gekostet hat.

Lesen Sie mehr:

Cialis im Internet günstiger kaufen

Die Preise der Medikamente im Internet können sehr viel günstiger ausfallen, als die Preise in einer lokalen Laden-Apotheke in Deutschland. Das liegt einmal daran, dass Online-Apotheken im EU-Ausland nicht an die Preisregelungen von Deutschland gebunden sind. Außerdem haben Online-Apotheken weniger Ausgaben und sparen sich natürlich Kosten wie Miete, Strom oder andere Ausgaben, die bei einem Geschäft vor Ort anfallen.

Für Kunden bedeutet dies natürlich enorme Sparmöglichkeiten. Doch sollten Patienten bei der Wahl der Online-Apotheke vorsichtig sein und nur bei seriösen und zugelassenen Anbieter Medikamente wie Cialis bestellen. Oft locken illegale Anbieter mit Schnäppchen-Angeboten und unterbieten den eh schon günstigen Online-Preis der Medikamente mit bis zu 75 % Preisnachlass.

Sollten Sie sich trotz Skepsis ein Angebot anschauen und vor der Bezahlung des Medikamentes keine Aufforderung für ein ärztliches Rezept erhalten, brechen Sie den Vorgang sofort ab. Jeder Kauf von rezeptpflichtigen Medikamenten, also auch Cialis, ist ohne Rezept illegal.

Eine andere Möglichkeit zum Sparen ist der Kauf von Cialis Generika, denn die Generika der Original-Medikamente sind immer preiswerter. Trotzdem haben Generika die gleichen Wirkungen und Nebenwirkungen wie das Original, Hersteller sparen sich allerdings die teuren Forschungs- und Patentkosten, die zu Beginn für Pharmakonzerne anfallen.

Für Generika gelten außerdem die gleichen Regelungen bezüglich Rezeptpflicht wie für das Originalmedikament.

Mehr zu Cialis Generika:

Weitere seriöse Online-Apotheken erkennen 

In unserer Recherche haben wir uns einige Online-Apotheken angeschaut und geprüft, bei welchem Anbieter Kunden legal das Medikament Cialis mit PayPal kaufen können. Da allerdings im Moment viele neue Online-Ärzte und Online-Apotheken erscheinen, sollten Sie selber in der Lage sein, legale und seriöse Anbieter zu erkennen.Diese Anbieter können Sie unter anderem an folgenden Merkmalen erkennen:

  • Die Versandapotheke oder der Online-Arzt ist im Versandhandels-Register beim Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) eingetragen.
  • Der Anbieter hat auf seiner Webseite das EU-Sicherheitslogo mit Flagge des Landes, in dem die Online-Apotheke ansässig ist.
  • Der Versand und Kauf von rezeptpflichtigen Medikamenten ist nur mit Vorlage eines Original-Rezepts möglich.
  • Es ist ein vollständiges Impressum mit Adresse, Qualifikation des Betreibers und Handelsregisternummer auf der Webseite zu finden.
  • Es gibt einen professionellen Kundenservice.

Treated Erfahrungen

Sollten Sie sich trotzdem unsicher sein, brechen Sie den Bestellvorgang ab und halten Sie sich an die legalen und bereits gut bewerteten Online-Apotheken und Online-Ärzte.

Cialis in Deutschland bestellen – so funktioniert es!

Weshalb kann ich Cialis in Deutschland kaufen?

Als EU-Bürger dürfen Sie sich von zugelassenen Online-Ärzten europaweit behandeln lassen. Durch Treated.com oder DoktorAbC.com können Sie sich Cialis online verschreiben lassen und bestellen.

Bei Treated.com oder DoktorAbC.com überprüft ein Online-Arzt den von Ihnen ausgefüllten Fragebogen und kann Ihnen bei Eignung das gültige Rezept ausstellen. Danach können Sie das Medikament über eine Versandapotheke online bestellen.

Kann ich Cialis ohne Rezept bestellen?

Cialis ist rezeptpflichtig und in der EU nur mit Vorlage eines gültigen Rezeptes legal erhältlich. Ein Verkauf und Kauf ohne Rezept ist illegal und strafbar.

Ist der Kauf von Cialis bei der Online-Praxis sicher?

Auf Treated.com oder DoktorAbC.com finden Sie alle wichtigen Zertifizierungen, die garantieren, dass dieser Online-Arzt als legal agierende Praxis von der nationalen Aufsichtsbehörde geprüft und zertifiziert ist.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich bei der Online-Praxis?

Bei Treated.com können Sie Ihre Medikamente per Online Überweisung, mit Kredit- und Bankkarte, oder auf Nachnahme oder auf Rechnung bezahlen. Bei DoktorAbC.com können Sie Cialis mit PayPal bezahlen.

Das könnte Sie interessieren:

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Unsere Empfehlungen: Die besten Angebote!