Finasterid gegen Haarausfall kaufen: Finasterid Erfahrungsberichte

Menschen, die an hormonell-erblich bedingtem Haarausfall leiden, werden mit dem Wirkstoff Finasterid behandelt. Über das Medikament und seine Auswirkungen wird an verschiedenen Stellen viel berichtet, weswegen Ihnen hier eine sachgemäße Übersicht zur Verfügung steht.

Sie erfahren hier, wie Sie Finasterid 1 mg und Generika, die den Wirkstoff enthalten, mit einem Online-Rezept kaufen können und wie der Prozess der Online-Verschreibung funktioniert.

Wozu dient Finasterid 1 mg?

Der Wirkstoff Finasterid 1 mg ist im DACH-Gebiet (Deutschland, Österreich, Schweiz) ärztlich verschreibungspflichtig und wird für die Behandlung von gutartiger Prostatavergrößerung, in der Fachsprache auch Prostatahyperplasie genannt, eingesetzt (s. auch Gutartige Prostatavergrößerung (benignes Prostatasyndrom)).

Ein weiterer Anwendungsbereich ist die androgenetische Alopezie, wie hormonell-erblich bedingter Haarausfall in der Medizin bezeichnet wird (s. auch Haarausfall bei Männern (Alopezie) – Behandlung online bestellen). Androgenetische Alopezie wird als Ursache für fast 95 % der Fälle von Haarausfall angenommen.

Während bei einer gutartigen Prostatavergrößerung Finasterid in einer Dosierung von 5 mg (auch Finasterid 5 mg kann online erworben werden) genutzt wird, kommen Finasterid 1 mg-Tabletten bei androgenbedingtem Haarausfall zum Einsatz.

Wichtige Eigenschaften von Finasterid 1 mg (Propecia Generikum)

  • Markenname: Finasterid
  • Aktiver Wirkstoff: Finasterid
  • Wirkstoffklasse: 5-alpha-Reduktasehemmer
  • Darreichungsform: 1 mg
  • Hersteller: verschiedene
  • Rezeptpflicht: rezeptpflichtig

Wer stellt Propecia Generika gegen Haarausfall her und zu welchen Kosten?

MSD Sharp & Dohme GmbH stellt unter der Marke Propecia das Medikament mit dem Wirkstoff Finasterid her. Die Finasterid 1 mg Filmtabletten des Original-Medikaments werden in verschiedenen Packungsgrößen angeboten und kosten bei einem Inhalt von 28 Stück 52,69 Euro und bei 98 Stück 156,81 Euro. Sie haben aber auch die Möglichkeit auf günstigere Generika auszuweichen:

Propecia Generika

Filmtabletten FinaHAIR 1 mg

Der Anbieter Hexal AG (hexal.de) ist ein Tochterunternehmen von Novartis dem renommierten Pharmakonzern mit Sitz in Holzkirchen (Oberbayern). Hexal AG gehört zu den wichtigsten Herstellern von Generika, die auf dem deutschen Markt tätig sind.

  • Erhältlich bisher nur als Packung mit 28 Stück ab 44,99 Euro.

Filmtabletten Finapil 1 mg

DERMAPHARM AG (dermapharm.de) wurde 1991 gegründet und hat seinen Sitz in Grünwald bei München. Das deutsche Pharmaunternehmen ist börsennotiert und seit 1998 in der Herstellung und im Vertrieb von allergologischen und dermatologischen Medizinpräparaten tätig.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 36,95 Euro oder 98 Stück ab 108,04 Euro.

Filmtabletten Finapuren 1 mg

PUREN Pharma GmbH & Co. KG (puren-pharma.de), früher Actavis Deutschland GmbH & Co. KG, verfügt bereits seit 35 Jahren über Erfahrung als Pharmaunternehmen.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 36,84 Euro oder 98 Stück ab 107,83 Euro.

Filmtabletten Finaristo 1 mg

Aristo Pharma GmbH (aristo-pharma.de) entstand 2008 als Fusion verschiedener deutscher mittelgroßer Pharma-Unternehmen. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Berlin und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 36,85 Euro oder 98 Stück ab 107,83 Euro.

Filmtabletten Finasterid 1 A Pharma 1 mg

1A Pharma GmbH (1apharma.de) hat seinen Sitz in Oberhaching und sieht Effizienz und soziales Engagement als Pfeiler seiner Philosophie.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 36,88 Euro oder 98 Stück ab 107,89 Euro.

Filmtabletten Finasterid AbZ 1mg

AbZ-Pharma GmbH (abz.de) hat seinen Sitz in Ulm und bezeichnet sich selbst als “sympathischste Generikamarke”. Er setzt auf dynamische Kommunikation und preiswerte Produkte.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 38,28 Euro oder 98 Stück ab 113,47 Euro.

Filmtabletten Finasterid Actavis 1mg

Der Anbieter der Tabletten ist PUREN Pharma GmbH & Co. KG (siehe oben).

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 38,28 Euro oder 98 Stück ab 113,47 Euro.

Filmtabletten Finasterid Heumann 1 mg

HEUMANN Pharma GmbH & Co. Generica KG (heumann.de) produziert unter strengen Qualitätskontrollen in seinem Sitz in Nürnberg Generika, die die gleichen Wirkstoffe wie Originalarzneimittel enthalten.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 37,26 Euro oder 98 Stück ab 107,75 Euro.

Filmtabletten Finasterid PUREN 1 mg

Der Anbieter der Tabletten ist PUREN Pharma GmbH & Co. KG (siehe oben).

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 38,28 Euro oder 98 Stück ab 107,83 Euro.

Filmtabletten Finasterid STADA 1 mg

STADAPHARM GmbH hat seinen Sitz in Bad Vilbel und gehört zum Unternehmen Stada Arzneimittel AG. Das Unternehmen stellt Generika und rezeptfreie apothekenpflichtige Arzneimittel her.

  • Erhältlich nur als Packung mit 28 Stück ab 36,93 Euro.

Filmtabletten Finasterid-CT 1 mg

Der Anbieter der Tabletten ist Abz Pharma GmbH & Co. KG (siehe oben).

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 40,21 Euro oder 98 Stück ab 115,97 Euro.

Filmtabletten Finasterid-Hormosan 1 mg

HORMOSAN Pharma GmbH (hormosan.com) aus Frankfurt am Main und stellt preisgünstige Generika her.

  • Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 36,83 Euro oder 98 Stück ab 107,81 Euro.

Filmtabletten Finasterid-ratiopharm 1 mg

Ratiopharm GmbH (ratiopharm.de) produziert Generika und freiverkäufliche Medikamente und entstand nach dem Verkauf des israelischen Unternehmens Teva. Die deutsche Teva GmbH hat ihren Sitz in Ulm und vertreibt die Marke ratiopharm. Für mehr Informationen dazu konsultieren Sie die Seite “Finasterid-ratiopharm bestellen: Online Rezept vom Arzt inkl.”.

Erhältlich als Packung mit 28 Stück ab 40,22 Euro oder 98 Stück ab 115,97 Euro.

Weitere Informationen zu Finasterid:

Wie wirkt sich Finasterid 1 mg aus?

Finasterid hemmt das wichtige Enzym Steroid-5a-Reduktase, das für die Umwandlung des Sexualhormons Testosterons in Dihydrotestosteron, auch DHT genannt, zuständig ist. Das Unterdrücken der Entstehung von DHT wirkt sich günstig auf die Prostatavergrößerung aus, wenn diese gutartigen Charakters ist.

Eine ebenfalls positive Wirkung hat dies auf hormonell-erblich bedingten Haarausfall. Aus diesem Grund setzen Ärzte den Wirkstoff Finasterid 5 mg und 1 mg bei der Behandlung der beiden Krankheitsbilder ein.

Wirkung von Finasterid

Bisher ist bekannt, dass sich DHT auf den Wachstum der Haarfollikel auswirkt und diesen hemmt. Um eine Verlängerung der Wachstumsphase der Haarfollikel zu erzielen, unterstützt der Wirkstoff die noch aktiven und daher sensiblen Haarfollikel. Finasterid begünstigt das Stoppen des Haarausfalls und kann neuen Haarwuchs stimulieren.

Dank einer kleinen Studie an nur 9 Personen, die im August 2003 stattfand (vgl jaad.org), konnte festgestellt werden, dass sich Finasterid auf die Hochregulierung des insulinähnlichen Wachstumsfaktors Nr. 1 (Engl. Insulin-like growth factor, IGTF) auswirkt.

Indem die Bildung von DHT unterdrückt wird, schafft Finasterid zudem ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Androgen-Rezeptoren der A- und B-Form. Bei hormonell-erblich bedingtem Haarausfall geht man davon aus, dass ein Ungleichgewicht zwischen den beiden Rezeptorenformen entsteht.

Wie lange dauert es bis Finasterid 1 mg wirkt?

Bereits nach 3 bis 6 Monaten zeigt sich in der Regel eine erste Wirkung bei der Behandlung mit Finasterid. Danach wird gemeinsam mit dem Arzt das weitere Vorgehen geprüft.

Finasterid senkt den Dihydrotestosteron-Spiegel zwar markant schnell, wie das auch bei der Behandlung von Prostatavergrößerung nachweisbar ist, verliert allerdings seine Kraft, sobald die Einnahme ausgesetzt wird. Daher empfiehlt sich eine durchgehende Behandlung mit Finasterid, um den Haarausfall langfristig zu verhindern.

Studien zur Untermauerung der Finasterid-Wirksamkeit

Mehrere Studien wurden seit 1998 zur Prüfung der Wirksamkeit von Finasterid in Bezug auf die Behandlung von hormonell-erblichem Haarausfall, auch androgenetischer Alopezie genannt, veröffentlicht.

Zum Zeitpunkt der Erstzulassung am 10. Dezember 1998 zeigte Finasterid Erfolge gegen Haarausfall bei Männern im Scheitelbereich und im September 1999 ließen sich auch im frontalen Haarausfall günstige Auswirkungen verzeichnen (nähere Informationen können Sie auf der Seite “Finasterid Vorher und Nachher: Finasterid Erfolge auf einen Blick” nachlesen).

In langfristigen und internationalen Studien finden sich Belege für eine Eindämmung des Haarausfalles bei 80 bis 90 % der Anwender. Bei 65 % der behandelten Männern konnte eine Verdichtung des Kopfhaares festgestellt werden, weil das Haar insgesamt dicker wurde. Auch bei Männern im Alter zwischen 40 und 60 kann Finasterid zu positiven Wirkungen führen.

Obwohl man lange Zeit vom Gegenteil ausging, konnte dies in einer Studie von 2003 bestätigt werden. Selbst bei Haarverlust im Endstadium besteht eine nachgewiesene Wirksamkeit von Finasterid. Dort steht auch, dass die Hauptzielgruppe für die Behandlung mit Finasterid (Propecia) weiterhin Männer zwischen 18 und 41 Jahren sind.

Wie wird Finasterid 1 mg eingenommen?

Finasterid nehmen Sie als eine Filmtablette in der 1 mg Dosierung einmal täglich ein. Ob nüchtern, vor oder nach den Mahlzeiten spielt dabei keine Rolle. Achten Sie darauf, dass eine höhere Dosis keine höhere Wirksamkeit bedeutet und Sie sich daher an die Dosierung Ihres Arztes halten sollten.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Finasterid 1 mg auftreten?

Gemäß den Ergebnissen aus den verschiedenen Studien wurden folgende Nebenwirkungen in Zusammenhang mit der Einnahme von Finasterid beobachtet:

1.    Immunsystem

Die Häufigkeit ist nicht bekannt, da zu wenig Fälle ausgewertet werden konnten. Im Wesentlichen kann es bei den Anwendern zu Überempfindlichkeitsreaktionen wie

  • Ausschlag,
  • Pruritus (Juckreiz),
  • Urtikaria (Nesselfieber),
  • Angioödem (Schwellung im Bereich des Gesichts, einschließlich Lippen, Zunge, Hals) kommen.

2.    Psychische Erkrankungen

Zu den wichtigsten Nebenwirkungen im psychiatrischen Bereich gehören: Depressionszustände und die Entwicklung von Angst- und Panikattacken. Darüber hinaus kann es bei den Anwendern zu einem abgeschwächten Lustgefühl und Sexualtrieb kommen.

  • Gelegentlich: verminderte Libido
  • Gelegentlich: Depression
  • Häufigkeit nicht bekannt: Angstzustände

3.    Herzerkrankungen

Häufigkeit nicht bekannt:

  • Palpitationen (Herzklopfen, Herzstolpern)

4.    Leber- und Galle

Häufigkeit nicht bekannt:

erhöhte Leberenzyme

5.    Geschlechtsorgane und der Brustdrüse

Im Zusammenhang mit einer verminderten Libido kann es auch zu Fehlfunktionen und Erkrankungen der Geschlechtsorgane kommen.

Gelegentlich: erektile Dysfunktion (Impotenz) und Ejakulationsstörung (inkl. vermindertem Ejakulationsvolumen)

Häufigkeit nicht bekannt:

  • Vergrößerung der Brust,
  • Berührungsempfindlichkeit,
  • Infertilität,
  • Hodenschmerzen

Finasterid kann als Nebenwirkung möglicherweise 5a-Reduktase irreversibel blockieren. Auch die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) kann möglicherweise dauerhaft verhindert werden.

Nebenwirkung von Finasterid: erektile Dysfunktion

Bei einzelnen Patienten kommt es auch nach dem Absetzen des Wirkstoffs Finasterid 1 mg noch zu erektiler Dysfunktion. Diese auch nach der Therapie andauernden Nebenwirkungen werden “Post-Finasterid-Syndrom” genannt.

Gibt es Wechselwirkungen mit Finasterid 1 mg?

Es sind bisher keine Wechselwirkungen von Finasterid mit anderen Wirkstoffen bekannt.

Gegenanzeigen, die bei der Anwendung von Finasterid 1 mg zu beachten sind

Bei einer Überempfindlichkeit auf den Wirkstoff soll Finasterid nicht angewendet werden. Stillende Frauen sollten Finasterid ebenfalls nicht anwenden, da nicht geprüft ist, ob es in die Muttermilch übergeht.

Darüber hinaus sollte die Anwendung von Finasterid bei Personen unter 18 Jahren, Menschen, die an häufiger Harnentleerung leiden und Frauen, die schwanger sind oder sein könnten, vermieden werden.

Anwenderberichte zu Finasterid 1 mg

Auf dem Online-Portal sanego.de finden Sie Erfahrungen und Berichte von Anwendern zum Medikament Finasterid 1 mg. Hier sprechen die Patienten über Wirksamkeit, Verträglichkeit, Anwendung und das Preis-Leistungsverhältnis der Medikamente. Des Weiteren sehen Sie, mit welcher Empfehlungsrate das Produkt weiterempfohlen wird.

Aus den Erfahrungsberichten geht hervor, dass Finasterid 1 mg bei sachgemäßer Anwendung unter ärztlicher Aufsicht verträglich ist und die gewünschte Wirkung erzielt. Liest man sich die Erfahrungsberichten durch, dann wird beim Medikament Finasterid 1 mg von einer guten Verträglichkeit berichtet.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung zu den wichtigsten Punkten:

  • Wirksamkeit: Zufriedenheit zu 77 %
  • Verträglichkeit: Gute Verträglichkeit bei 50 % der Anwender
  • Anwendung: Zufriedenheit zu 77 %
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Zufriedenheit zu 50 %
  • Empfehlung: Weiterempfehlung zu 46 %

Wie können Sie Finasterid 1 mg mit einem Online-Rezept kaufen – wie funktioniert es?

Wieso Finasterid 1 mg online kaufen?

Wenn Sie Finasterid 1 mg online kaufen, erhalten Sie das Medikament diskret und schnell. Finasterid 1 mg wird Ihnen ganz legal von EU-registrierten Ärzten und Apotheken ausgestellt und versandt.

Wie kann ich Finasterid 1 mg bestellen?

Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus und reichen Sie diesen ein. Die Angaben werden von einem Arzt überprüft und dieser stellt fest, ob das Medikament für Sie geeignet ist. Der Arzt stellt dann ein Rezept aus und wird es an die Online-Apotheke weitergeleitet. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail und das Medikament wird an Sie versandt.

Finasterid online

Kann ich Finasterid 1 mg ohne Rezept kaufen?

Finasterid 1 mg können Sie nicht ohne Rezept kaufen. Das Medikament ist rezeptpflichtig, da es sich um einen Wirkstoff handelt, der verschiedene Nebenwirkungen aufweist. Es gibt Anbieter, die Finasterid 1 mg auch ohne Rezept anbieten, aber hier müssen Sie vorsichtig sein, weil es sich in der Regel um Fälschungen handelt, die ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen.

Ist es sicher Finasterid 1 mg online von Online-Apotheken zu kaufen?

Die angegebenen Daten werden durch eine sichere Datenbank und einem verschlüsselten Bezahlsystem geschützt. Die Bezahlinformationen werden nicht gespeichert.

Wenn Sie Finasterid 1 mg online kaufen, erhalten Sie ein sicheres Produkt. Der Arzt, der Ihnen das Rezept für das Medikament ausstellt, wertet die Patientendaten gründlich aus und verschreibt Ihnen nur ein bereits zugelassenes und für seine Wirkung anerkanntes Produkt.

Wie kann ich bei Online-Kliniken bezahlen?

Bei den Online-Kliniken und Online-Apotheken können Sie mit Kreditkarte, Debitkarte, auf Rechnung, per Überweisung und per Nachnahme bezahlen.

Das könnte Sie interessieren:

Quellen:

  1. Liren Tang, PhD, Olga Bernardo, MD, Chantal Bolduc, MD (FRCPC)1, Harvey Lui, MD (FRCPC)1, Shabnam Madani, MD, Jerry Shapiro: The expression of insulin-like growth factor 1 in follicular dermal papillae correlates with therapeutic efficacy of finasteride in androgenetic alopecia. In: American Academy of Dermatology, Inc. Published by Elsevier Inc.
  2. Tobias Schmitz: Finasterid rezeptfrei: Finasterid ohne Rezept bestellen.URL: www.finasterid-online.com
  3. Nur Finasterid und Minoxidil helfen gegen den Kahlschlag. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG. URL: deutsche-apotheker-zeitung.de
  4. Nagaoki Wakisaka, Yuh-ichi Taira, Masahiro Ishikawa, Yoshio Nakamizo, Kazuhiro Kobayashi, Masashi Uwabu, Yasutaka Fukuda, Yasuyuki Taguchi, Takanori Hama, Masaya Kawakami: Effectiveness of Finasteride on Patients with Male Pattern Baldness Who Have Different Androgen Receptor Gene Polymorphism. In: NPO Future Medical Laboratory, Tokyo, Japan. The Society for Investigative Dermatology, Inc. Published by Elsevier Inc. URL: jidsponline.org
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter