Sildenafil 1 A Pharma bestellen: Online Rezept vom Arzt inkl.

Das Potenzmittel Viagra gehört zu den bekanntesten Bedarfsmedikamenten, wenn es um Erektionsstörungen beim Mann geht. Inzwischen gibt es aber auch eine Reihe von preisgünstigen Generika, wie etwas Sildenafil von der 1 A Pharma GmbH aus Bayern.

Das Viagra Generikum wird ebenfalls gegen erektile Dysfunktion eingesetzt. Das rezeptpflichtige Medikament kann nach Analyse Ihres Online-Fragebogens von einem unserer zugelassenen Ärzte über ein Online-Rezept verschrieben werden.

Sildenafil 1A Pharma – Was ist das?

Als kostengünstigere Alternative zu Viagra empfiehlt sich Sildenafil 1 A Pharma für alle diejenigen, die nicht den hohen Preis für das von Pfitzer entwickelte Viagra ausgeben wollen und trotzdem ein zuverlässiges Potenzmittel wünschen.

Sildenafil 1 A Pharma wird bei erwachsenen Männern zur Behandlung von Erektionsstörungen vom Arzt verschrieben und sorgt dafür, dass sich der männliche Penis ausreichend hart aufrichten kann. Die Erektion hält dabei in der Regel so lange an, dass eine sexuelle Aktivität möglich ist.

Sildenafil 1a

Als Viagra Generikum gehört Sildenafil 1 A Pharma zu den Bedarfsmedikamenten der Gruppe Potenzmittel. Als Bedarfsmedikament wird das Arzneimittel nur dann verwendet, wenn es benötigt wird. Die kontinuierliche oder regelmäßige Einnahme ist nicht vorgesehen.

Ein Medikament wird als Generika bezeichnet, wenn sein Wirkstoff dem des bereits zugelassenen Original-Medikamentes entspricht, sich aber hinsichtlich Herstellungsprozess und Zusammensetzung bezüglich möglicher Hilfsstoffe unterscheidet.

Das Wichtigste im Überblick

  • Hersteller ist die 1 A Pharma GmbH aus Deutschland
  • Der Markenname lautet Sildenafil 1 A Pharma
  • Alternative Schreibweise: Sildenafil 1a pharma
  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer
  • Rezeptpflichtiges Medikament

Die Wirksamkeit von PDE-5 hemmenden Arzneimitteln zur Behandlung von erektiler Dysfunktion wurde in zahlreichen Studien belegt. Phosphodiesterase-5-Hemmer, kurz PDE-5 Hemmer, wie Sildenafil gehört zu den vier in Deutschland zugelassenen Wirkstoffen zur Behandlung von Erektionsstörungen. Der Wirkstoff ist auch in Viagra enthalten und hemmt den Abbau von einem Enzym, dass für die Erektion zuständig ist.

Sildenafil 1 A Pharma ist in Tablettenform im Handel erhältlich und liegt in Dosierungen mit 25, 50 und 100 mg Wirkstoff vor. Die maximale Wirkung zeigt sich rund 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme und die Wirkungsdauer hält ca. 3 bis 5 Stunden an.

Die Wirkung von Sildenafil 1 A Pharma

Im nicht erigierten Zustand sind die Blutgefäße in den Schwellkörpern verengt. Sie enthalten daher nur wenig Blut. Kommt es zu sexueller Erregung, wird der Botenstoff cGMP in den Muskelzellen ausgeschüttet.

cGMP steht für das sogenannten zyklische Guanin-Monophophat. Es bewirkt die Entspannung der Gefäßmuskulatur und ermöglicht den Blutfluss in den Schwellkörper. Der Penis wird daraufhin steif. Potenzmittel wie Sildenafil 1 A Pharma hemmen den sonst rasch stattfindenden Abbau des Enzyms und es kommt zu einer lang anhaltenden Erektion.

Der Botenstoff wird lediglich unter sexueller Stimulation ausgeschüttet und durch das Erektionszentrum im Gehirn gesteuert. Es ist bei der Einnahme zu beachten, dass ohne diese auch keinerlei Wirkung spürbar sein wird. Als PDE-5 Hemmer hat Sildenafil keinen positiven Einfluss auf das sexuelle Verlangen des Patienten.

Wirkung von PDE-5-Hemmern

Durch die Einnahme kommt es lediglich zu einer Konzentration des Botenstoffes und gleichzeitig einer lang anhaltenden Erektion. Das angestaute Blut wird ergänzt durch einen verlangsamten Blutrückfluss.

Sildenafil 1 A Pharma bewirkt die Hemmung des Enzyms, beziehungsweise verlangsamt dessen Abbau. Der Wirkstoff wird daher auch als Hemmstoff bezeichnet, da er die biologische Enzymreaktion erschwert oder verhindert.

Einnahme von Sildenafil 1 A Pharma

Da Sildenafil zu den Bedarfsmedikamenten gehört, ist die Einnahme ca. 30 bis 60 Minuten vor der sexuellen Aktivität zu empfehlen. Nehmen Sie die Tablette mit etwas Flüssigkeit, am besten ein Glas Wasser, ein. Beachten Sie bitte, dass es zu einem verzögerten Wirkungseintritt kommen kann, wenn Sie das Medikament zu oder unmittelbar nach einer Mahlzeit einnehmen.

Die Wirkung wird ausschließlich unter sexueller Stimulation aktiviert und hält in der Regel für 3 bis 4 Stunden an. Halten Sie sich unbedingt an die Dosierungsempfehlung Ihres Arztes und nehmen Sie keine höheren Dosen ein, als vom Arzt angeordnet. Falls es zu einer Überdosierung kommt, können Kopfschmerzen, Schwindel und Sehstörungen auftreten. Informieren Sie umgehend Ihren Arzt darüber.

Dosierung von Sildenafil 1 A Pharma

Der aktive Wirkstoff in diesem Potenzmittel ist Sildenafil citrat. Erhältlich ist er in Form von Tabletten mit entweder 25, 50 oder 100 mg des Wirkstoffes.

Neben dem eigentlichen Wirkstoff hat jede Tablette weitere Bestandteile wie:

  • Calciumhydrogenphosphat
  • Cellulose, mikrokristalline
  • Copovidon
  • Croscarmellose natrium
  • Magnesium stearat, pflanzlich
  • Saccharin natrium
  • Indigodisulfonsäure
  • Aluminiumsalz

PDE-5 Hemmer wie Sildenafil 1 A Pharma können Sie bequem über ein Online-Rezept erwerben. Als diskrete und alternative Methode ist die Nutzung von Online-Kliniken ausgesprochen sicher, da ein in der EU-zugelassener Arzt bescheinigen muss, dass Sie für das Medikament geeignet sind.

Der Arzt sollte vor Einnahme des Medikamentes über vorliegende Leber- oder  Nierenfunktionsstörungen informiert werden. Die Dosis richtet sich nach den Angaben des Arztes, in der Regel gilt aber:

  • Normaldosis: 1 Tablette 50 mg oder 1 Tablette 25 mg Sildenafil 1 A Pharma in 24 Stunden als Bedarfsmedikament
  • Maximaldosis: 2 Tabletten 50 mg oder 4 Tabletten 25 mg Sildenafil 1 A Pharma in 24 Stunden

Sie können wählen zwischen Sildenafil 1A Pharma Film- oder Kautabletten. Eine Dosiserhöhung sollten Sie auf keinen Fall eigenmächtig vornehmen. Besprechen Sie dies immer mit Ihrem Arzt.

Gegenanzeigen von Sildenafil 1 A Pharma

Erythromycin, Cimetidin und Grapefruitsaft können den Plasmaspiegel von Sildenafil erhöhen. Auch bei gleichzeitiger Einnahme von Nicorandil können schwerwiegende Wechselwirkungen auftreten.

Die HIV-Protease-Hemmstoffe Ritonavir und Saquinavir können die Plasmakonzentration von Sildenafil deutlich erhöhen. Deshalb wird davon abgeraten, Ritonavir und Saquinavir zusammen mit Sildenafil einzunehmen.

Sildenafil

Sildenafil wird über die Enzyme CYP3A4 und CYP2C9 in der Leber abgebaut. Deshalb können andere Arzneimittel wie CYP3A4-Inhibitoren (Ketoconazol, Erythromycin und Cimetidin) sich auf die Wirkung von Sildenafil auswirken. Bei notwendiger gleichzeitiger Gabe soll unbedingt eine niedrige Anfangsdosis gewählt werden.

Sildenafil kann den blutdrucksenkenden Effekt der Wirkstoffe Nitrate und Riociguat verstärken, weshalb die gleichzeitige Gabe kontraindiziert ist. Unter der Alphablocker-Therapie mit Amlodipin konnte ein zusätzlicher, leicht blutdrucksenkender Effekt beobachtet werden.

Sildenafil 1 A Pharma darf nicht eingenommen werden bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder andere PDE-5 Hemmer. Außerdem wird Patienten mit schwerer Leberinsuffizienz, Hypotonie, einem vor kurzem erlittenen Schlaganfall oder Herzinfarkt sowie erblich bedingter degenerativer Retina Erkrankungen von der Einnahme abgeraten.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Sildenafil hat keinerlei Auswirkungen auf die Libido oder das Lustempfinden. Das Potenzmittel wird als Bedarfsmedikament eingenommen und ermöglicht das Auftreten einer Erektion unter sexueller Stimulation.

Zu den am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen zählen:

  • Magen-Darm-Beschwerden mit Erbrechen, Durchfall bis zur Magenschleimhautentzündung
  • Grippeähnliche Symptome
  • Bronchitis oder Husten
  • Unterschiedliche Sehstörungen
  • Verstopfte Nase
  • Veränderungen des Farbsehens
  • Sehstörungen und verschwommenes Sehen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schwindel
  • Psychische Symptome wie Unruhe oder Angst

Gelegentlich können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Schnupfen
  • Überempfindlichkeit
  • Schläfrigkeit
  • Taubheitsgefühle
  • Tränenflussstörungen
  • Augenschmerzen
  • Bindehautentzündung
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Bluthochdruck oder Blutdruckabfall
  • Nasenbluten
  • Erbrechen
  • Schmerzen im Oberbauch
  • trockener Mund
  • Ausschlag
  • Schmerzen in den Extremitäten und Brustschmerzen
  • Müdigkeit
  • Wärmegefühl
  • erhöhte Herzfrequenz

Zu den selten auftretenden Nebenwirkungen gehören unter anderem:

  • Krampfanfälle
  • Schlaganfall
  • Doppeltsehen
  • Verminderte Sehschärfe
  • Kurzsichtigkeit
  • Netzhautblutung
  • Retinaler Gefäßverschluss
  • Schwellung des Auges
  • Augenreizungen
  • Taubheit
  • Herzinfarkt
  • Trockene Nasenschleimhaut
  • Dauererektion
  • Reizbarkeit
  • Engegefühl des Halses

Erfahrungen mit Sildenafil 1 A Pharma

Es lassen sich zahlreiche überdurchschnittlich gute Erfahrungsberichte von Anwendern zu Sildenafil finden. So wird das Potenzmittel etwas beim Portal Sanego mit 8,9 von 10 Punkten bewertet. Bei der Wirksamkeit sind es sogar 10 von 10 Punkten. 230 Bewertungen liegen bisher vor, davon sind 94 % älter als 55 Jahren. Nur 6 % der Patienten gaben ihr Alter mit durchschnittlich 47 Jahren an.

Die Übersicht der Berichte von Patienten zum Wirkstoff Sildenafil:

  • Wirksamkeit: 8,5 von 10 Punkten
  • Verträglichkeit: 7,4 von 10 Punkten
  • Anwendung: 8,8 von 10 Punkten
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: 7,5 von 10 Punkten
  • Empfehlung: 8,0 von 10 Punkten

Das bedeutet eine durchschnittliche Bewertung des Wirkstoffes mit 8 von 10 Punkten.

Bei 77 % der Patienten, die auf dem Portal eine Bewertung abgegeben haben, wurde das Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt.

Was kostet Sildenafil 1 A Pharma?

Derzeit wird das Medikament vom Hersteller in folgenden Dosierungen angeboten:

Sildenafil 100 mg:

  • 1 Packung mit 4 Tabletten kostet ca. 20 €
  • 1 Packung mit 12 Tabletten kostet ca. 30 €
  • 1 Packung mit 24 Tabletten kostet ca. 50 €
  • 1 Packung mit 48 Tabletten kostet ca. 80 €

Sildenafil 50 mg:

  • 1 Packung mit 4 Tabletten kostet ca. 20 €
  • 1 Packung mit 12 Tabletten kostet ca. 30 €
  • 1 Packung mit 24 Tabletten kostet ca. 50 €
  • 1 Packung mit 48 Tabletten kostet ca. 80 €

Sildenafil 25 mg:

  • 1 Packung mit 4 Tabletten kostet ca. 15 €
  • 1 Packung mit 12 Tabletten kostet ca. 20 €

Gibt es Sildenafil 1 A Pharma ohne Rezept?

Nein, in Deutschland fällt das Potenzmittel Sildenafil 1 A Pharma unter die ärztliche Verordnungspflicht und damit ist ein Rezept notwendig. Der Kauf von Sildenafil ohne Rezept birgt hohe Risiken für Anwender, vor allem im Hinblick auf die möglichen Nebenwirkungen und Gegenanzeigen.

Die Rücksprache mit einem Arzt ist dringend notwendig, um festzustellen, ob der Patient für die Verschreibung des Medikamentes infrage kommt. Zur Abklärung kommen hier Punkte wie Vorerkrankungen, Einnahme anderer Medikamente, Ausschluss organischer Ursachen und Unverträglichkeiten sowie Allergien gegen einen der Inhaltsstoffe.

Der Arzt stellt sicher, dass die Einnahme von Sildenafil kein erhöhtes gesundheitliches Risiko für den Patienten darstellt. Außerdem wird der ärztliche Rat auch hinsichtlich weiterer Therapiemöglichkeiten oder Alternativen in Anspruch genommen.

Es gibt zahlreiche Anbieter, die Sildenafil 1 A Pharma ohne Rezept verkaufen, doch das ist gefährlich und verboten zugleich. Weder bei stationären noch in Online-Apotheken dürfen Sie das Medikament ohne Rezept erhalten.

Fragen und Antworten zu Sildenafil 1 A Pharma

Warum kann ich Sildenafil 1 A Pharma mit Online-Rezept kaufen?

Durch die EU-weit Verordnung zur grenzüberschreitenden Patientenversorgung ist es möglich, dass Sie den Arzt nicht  persönlich sprechen müssen, sondern eine Online-Konsultation ausreichend ist.

Wie kann ich Sildenafil 1 A Pharma online bestellen?

Wenden Sie sich an eine seriöse Online-Klinik wie z.B. DoktorAbC.com und geben Sie dort an, welches Medikament Sie gerne hätten. Anschließend erhalten Sie den Fragebogen zugesandt und füllen diesen bitte vollständig aus. Danach wird der Arzt von DoktorAbC.com Ihnen ein Online-Rezept ausstellen.

Kann ich Sildenafil 1 A Pharma ohne Rezept bestellen?

Nein, es ist nicht möglich in Deutschland Sildenafil 1 A Pharma ohne Rezept zu bestellen.

Ist es sicher Sildenafil 1 A Pharma bei DoktorAbC.com zu bestellen?

Sie bekommen bei Online-Kliniken den gleichen ärztlichen Rat wie bei Ihrem Hausarzt oder Facharzt. Alle Ärzte sind in der EU registriert und verfügen über die entsprechenden Qualifikationen. Die Übertragung der sensiblen Patientendaten erfolgt über hochmoderne Verschlüsselungsmethoden.

Wie kann ich bei DoktorAbC.com bezahlen?

Sie können mit allen gängigen Kredit- und Debitkarten, per  Banküberweisung oder Sofort-Überweisung bezahlen. Eine Bezahlung rezeptpflichtiger Medikamente mit PayPal ist nicht möglich.

Quellen:

  1. Beipackzettel von SILDENAFIL-1A Pharma 100 mg Tabletten. Wort und Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  2. Potenzmittel: Sildenafil-Generika setzen sich durch. Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH. URL: pharmazeutische-zeitung.de
  3. Privatvergnügen Sildenafil: Wissenswertes zu PDE-5-Inhibitoren. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG. URL: deutsche-apotheker-zeitung.de
  4. Mondaini et al.: Sildenafil does not improve sexual function in men without erectile dysfunction but does reduce the postorgasmic refractory time. In: Int. J. Impot. Res. Band 14, Nr. 3, S. 225–228.
  5.  H. Baquero et al. (2006): Oral sildenafil in infants with persistent pulmonary hypertension of the newborn: a pilot randomized blinded study. In: Pediatrics. Bd. 117, S. 1077–1083.
  6. Sildenafil: Zum Preis von einem Glas Bier. Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH. URL: pharmazeutische-zeitung.de
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter