Viagra 100 mg online kaufen – Was zu beachten?

Viagra 100 mg ist ein beliebtes Mittel bei Männern mit Potenzproblemen. Im Allgemeinen denkt man, dass Potenzprobleme vor allem im höheren Alter auftreten. Laut einer Studie  hat jedoch jeder 5. Mann zwischen 35 und 70 bereits Erektionsprobleme erlebt.

Ärzte unterscheiden zwischen dauerhaften Erektionsproblemen oder gelegentlicher Unzufriedenheit mit der Erektion. Der verschreibungspflichtige PDE-5-Hemmer Viagra 100 mg bietet in beiden Fällen Abhilfe.

Wie Sie in Deutschland vorgehen, wenn Sie Viagra 100 mg einnehmen möchten, was es bei der Einnahme zu beachten gilt und welche Erfahrungswerte zu dem Medikament vorliegen, erläutert dieser Artikel.

Was genau ist Viagra 100 mg von Pfizer?

Pfizer ist der amerikanische Arzneimittelhersteller, welcher für die Entdeckung des Wirkstoffes Sildenafil verantwortlich ist. Seit 1998 wird der Wirkstoff unter dem Namen Viagra in unterschiedlichen Dosierungen verkauft. Unabhängig von der Dosierung wirkt Viagra als PDE-5-Hemmer und sorgt für eine bessere Blutzufuhr in den Penis, was Ihre Erektion verbessert. Die erhältlichen Dosierungen sind:

  • 25 mg
  • 50 mg
  • 100 mg

Wann verschreibt der Arzt Viagra 100 mg?

Während 25 mg und 50 mg für leichte bis mittelschwere Potenzstörungen angewendet werden, ist die 100 mg Dosierung für Männer geeignet, die unter starken Erektionsstörungen leiden. Außerdem verschreiben Ärzte, sowie Online-Ärzte von Online-Arztpraxen, Viagra 100 mg, wenn die Einnahme anderer Viagra Dosierungen bisher nicht den gewünschten Effekt zeigt.

Viagra per Nachnahme

Lesen Sie auch:

Was bewirkt Viagra 100 mg im Körper?

Wie bereits angedeutet, wirkt Viagra unabhängig von der Dosierung als PDE-5-Hemmer. Das bedeutet, dass der Wirkstoff Sildenafil den Abbau des Botenstoffes cGMP hemmt, der für das Aufrechterhalten einer Erektion verantwortlich ist. Ist die Konzentration dieses Botenstoffes nun erhöht, kann mehr Blut in den Penis fließen.

Die Erektion wird verstärkt und kann länger erhalten werden. Auch bei Viagra 100 mg benötigt der Anwender eine sexuelle Stimulation, damit die Wirkung gegeben ist. Männer, die Viagra 100 mg einnehmen, berichten nicht nur von einer besseren Erektion, sondern auch von intensiverem Geschlechtsverkehr.

Wirkung von PDE-5-Hemmern

Wirkungsdauer und Anwendungsempfehlung von Viagra 100 mg

Viagra 100 mg wird genau wie Viagra 25 mg und 50 mg oral und unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen. Anwender müssen den Geschlechtsverkehr planen und die Tablette circa eine halbe Stunde vor dem gewünschten Akt einnehmen.

Die Wirkung setzt am Besten ein, wenn keine schweren Mahlzeiten davor eingenommen werden und der Abstand zur letzten Mahlzeit ungefähr zwei Stunden beträgt.

Spätestens nach einer Stunde soll Viagra 100 mg wirken. Bitte beachten Sie, dass es sich bei Viagra 100 mg bereits um die stärkste Dosierung, sowie die Tageshöchstdosis bei Viagra handelt. Wenn Sie die gewünschte Wirkung nicht verspüren sollten, bringt es gar nichts eine weitere Tablette innerhalb derselben 24 Stunden einzunehmen.

Sie verstärken damit nämlich nicht die Wirkung, sondern fördern lediglich das Auftreten unangenehmer Nebenwirkungen. Dazu zählen eine dauerhafte und schmerzhafte Erektion, Kopfschmerzen und Sehstörungen, sowie das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Vier bis fünf Stunden nach der Einnahme von Viagra 100 mg hält der gewünschte Effekt an. Allerdings gibt es bestimmte Faktoren, die die Wirkung sowie die Wirkungsdauer, selbst bei der starken Dosierung von Viagra 100 mg, beeinflussen können:

  • Der Konsum von Alkohol
  • Müdigkeit, Stress und Erschöpfung
  • Wenn der Patient psychischen Druck verspürt, sehr gute Leistungen während des Geschlechtsverkehrs erbringen zu müssen.

Weitere Informationen zu Viagra:

Alternativen zu Viagra 100 mg

Verschreibt Ihr Arzt Ihnen den Wirkstoff Sildenafil in der Dosierung von 100 mg, können Sie auf andere Produkte mit demselben Wirkstoff wie Viagra 100 mg zurückgreifen. Sogenannte Generika finden Sie gerade für das populäre Lifestyleprodukt Viagra häufig auf dem Markt.

Der aktive Wirkstoff Sildenafil ist bei zugelassenen Generika derselbe und Generika werden regelmäßig durch die Arzneimittelbehörde überprüft. Bevor ein Nachahmerprodukt überhaupt auf den Markt darf, wird es strengen Kontrollen ausgesetzt. Ziel dieser Prüfungen und Kontrollen ist eine möglichst nahe Abbildung des Original-Medikamentes Viagra.

Sildenafil Stada 100mg

Vorsichtig müssen Sie sein, wenn man Ihnen Potenzmittel im Internet ohne Vorlage eines Rezeptes verkaufen möchte. Bei diesen Alternativen handelt es sich entweder um Fälschungen oder Wundermittelchen, die nicht nur strafrechtliche Konsequenzen, sondern auch starke gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen können.

Viagra Generika dürfen seit 2013 legal innerhalb Europas verkauft werden. Die offiziellen Generika von Viagra 100 mg sind als Sildenafil auf dem Markt zu finden. Einige dieser Medikamente sind Sildenafil-ratiopharm, SildeHEXAL und Sildenafil stada. Auch Pfizer hat ein Generika Produkt auf dem Markt.

Medikamente im Check:

Erfahrungsberichte von anderen Patienten

Damit Sie die Erfahrungen anderer Patienten schnell und einfach lesen können, haben wir Ihnen im Anschluss die wichtigsten Ergebnisse aus dem Portal Sanego zusammengefasst. Sanego ist eine Plattform, auf der Patienten von Ihrer Erfahrung mit Medikamenten und deren Nebenwirkungen berichten können. Die folgende Auswertung stammt aus dem Jahr 2020.

In über 70 % der Bewertungen wurde Viagra dabei gegen Erektionsstörungen eingesetzt. Viagra hat eine Gesamtbewertung von 7.6 Sternen. Nutzer sind sehr positiv in ihren Angaben zu Wirksamkeit (80 %), Verträglichkeit (73 %) und Anwendung (82 %).

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es einen kleinen Abfall in der Bewertung, der Preis überzeugt zu 61 %. Trotzdem würden drei Viertel der Befragten Viagra 100 mg weiterempfehlen.

Bezogen auf die Nebenwirkungen geben nur knapp über ein Viertel der Befragten an, Nebenwirkungen verspürt zu haben. 41 % davon haben Kopfschmerzen gehabt, andere berichten von verstopfter Nase und Gesichtsrötungen.

Die Kosten von Viagra 100 mg

Im vorherigen Abschnitt wurde bereits erwähnt, dass das Preisleistungsverhältnis von 61 % der Betroffenen als gerechtfertigt angesehen wurde. Da die gesetzlichen Krankenkassen keine Kosten für die Behandlung mit Viagra 100 mg übernehmen, ist es für Sie interessant, die anfallenden Kosten für Viagra 100 mg einschätzen zu können. Viagra 100 mg bekommen Sie in zwei unterschiedlichen Verpackungsgrößen:

  • 4 Tabletten zu circa 73,00 €
  • 12 Tabletten zu circa 180,00 €

Die Großpackungen sind anzuraten, wenn Sie die Tabletten gut vertragen. Das erlaubt Ihnen Geld zu sparen und trotzdem auf das Originalprodukt zurückzugreifen.

Die Preisunterschiede von Viagra verglichen zu Generika ergeben sich durch die hohen Forschungskosten beziehungsweisen der Zulassung von Viagra auf dem Markt. Das Medikament und seine Qualität wird lange getestet. Dies verursacht hohe Kosten, die durch den späteren hohen Verkaufspreis abgedeckt werden.

So können Sie Viagra 100 mg online kaufen

Viagra 100 mg ist rezeptpflichtig. Aufgrund der Patientenverordnung innerhalb der EU ist es Ihnen allerdings erlaubt, Online-Behandlung in Anspruch zu nehmen. Treated.com ist eine Online-Arztpraxis bei der Sie sicher Viagra 100 mg erwerben können. Fordern Sie Viagra an, indem Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen.

Dieser wird von zugelassenen Ärzten überprüft. Sind Sie für die Behandlung geeignet, stellt ein Online-Arzt Ihnen ein eRezept aus. Dieses Online-Rezept wird sofort an die Partnerapotheke zugestellt, die das Rezept und die Bestellung so rasch wie möglich bearbeitet und Viagra 100 mg diskret verpackt an Ihre Wunschadresse liefert.

Viagra 100 mg ohne Rezept online kaufen

Die Rezeptpflicht sieht den Schutz des Patienten vor, weshalb alle legalen und wirkstoffbasierten Potenzmittel verschreibungspflichtig sind. Standortbasierte Apotheken würden keinem Patienten Viagra 100 mg ohne Rezept verkaufen.

Genauso verhält es sich mit Online-Apotheken. Auch hier müssen Sie ein Online-Rezept vorweisen, welches Sie von einem Online-Arzt per Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens anfordern können.

Beim Kauf von Viagra 100 mg ohne Rezept, handelt es sich vermutlich um Fälschungen, welche Sie, Ihrer Gesundheit zuliebe, meiden sollten. Auch Generika unterliegen der Rezeptpflicht, da sie den gleichen Wirkstoff in derselben Dosierung wie Viagra 100 mg enthalten.

Viagra

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Arzt Viagra 100 mg nicht verschreiben. Beispielsweise wird Viagra nicht verschreiben bei:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Angina pectoris oder Herzinfarkt
  • Patienten, die einen sehr niedrigen Blutdruck haben

Für eine umfassende Aufklärung zu Gegenwirkungen von Viagra 100 mg lesen Sie bitte immer sorgfältig die Packungsbeilage oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Was muss ich beim Online-Kauf von Viagra 100 mg beachten?

Potenzprobleme sind für viele Männer noch immer ein Tabuthema. Der Gang zum Arzt ist unangenehm, somit wird online nach einer einfacheren Lösung gesucht.

Haben Sie nun eine seriöse Arzt-Praxis wie Treated.com gefunden, die Ihnen nach Ausstellung eines Online-Rezepts das Medikament zustellen lässt, sind Sie auf der sicheren Seite. Woran erkennen Sie, dass eine Arztpraxis, die Fernbehandlungen anbietet, zuverlässig und seriös ist?

  • Die Seite bietet eine sichtbare Registrierung, die Sie an dem grünen GPhC-Logo rechts oben in Ihrem Browser erkennen können. Treated.com ist beim General Pharmaceutical Council registriert. Mit einem Klick auf das grüne Kreuz können Sie Daten wie die http-Verbindung vom Register mit der tatsächlichen Website vergleichen oder die Registrierungsnummer einsehen.
  • Die Seite trägt das EU-Sicherheitslogo, welches Online-Apotheken, die offiziell in der EU tätig sind, erkennbar macht.
  • Die Seite hat das CQC-Logo, welches zeigt, dass der Online-Gesundheitsdiensteanbieter sich regelmäßigen und unabhängigen Prüfungen unterzieht.
  • Seriöse Online-Arztpraxen und -Apotheken geben rezeptpflichtige Medikamente niemals ohne Rezept heraus, veröffentlichen keine Gratis-Angebote für Medikamente oder bieten starke Rabatte auf Medikamente an.

Oftmals erkennt man unseriöse Online-Apotheken, die zum Beispiel Viagra 100 mg rezeptfrei verkaufen, auch an einem komischen Internetauftritt mit vielen Rechtschreibfehlern. Auch ist Vorsicht geboten, wenn die Seite nicht über ihre Abläufe informiert.

Das könnte Sie interessieren:

Mit Online-Rezept per Post zu Ihnen: Viagra 100 mg

Die registrierte Online-Apotheke Treated.com handelt als Online-Apotheke ganz legal, wenn die Ärzte der Online-Arztpraxis für Sie Ferndiagnosen durchführen oder Ihre Rezepte ausstellen.

Krankheiten, welche auf Treated.com per Ferndiagnose behandelt werden können, sind vielseitig und auch bei Impotenz kann Ihnen Treated.com helfen. Somit erhalten Sie bei Ihrer festgestellten gesundheitlichen Eignung Viagra 100 mg vollkommen legal und zuverlässig.

Wie kann ich Viagra 100 mg online kaufen? Wie funktioniert es?

Warum kann ich Viagra 100 mg online kaufen?

Aufgrund der Richtlinie der EU-Patientenmobilität dürfen Sie Fernbehandlungen von registrierten Online-Arztpraxen inklusive der Ausstellung von Online-Rezepten für Viagra 100 mg in Anspruch nehmen.

Wie kann ich Viagra 100 mg online bestellen?

Sie fordern ein Online-Rezept auf Treated.com an, indem Sie den medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher von einem Online-Arzt geprüft wird. Bei Eignung für die Behandlung wird Ihr eRezept an unsere Partner-Apotheke weitergeleitet und Ihr Medikament per Post geliefert.

Kann ich Viagra 100 mg ohne Rezept kaufen?

Nein. PDE-5-Hemmer wie Viagra sind rezeptpflichtig. Sie können ein Online-Rezept auf Treated.com anfordern.

Ist es sicher, Viagra 100 mg online zu bestellen?

Ja. Die Online-Arztpraxis Treated.com wird von unabhängigen Stellen regelmäßig überprüft und trägt das EU-Sicherheitslogo.

Wie kann ich online bezahlen?

Treated.com akzeptiert Zahlungen per Kredit-, Debitkarte, Online-Überweisung, auf Rechnung oder per Nachnahme.

Quellen:

  1. Fachinformation (Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels) VIAGRA®. In: Pfizer.de. URL: www.pfizer.de, abgerufen am 24.Mai 2019.
  2. McCambridge et al.: The rise of Viagra among British illicit drug users: 5-year survey data. In: Drug Alcohol Rev. Band 25, Nr. 2, S. 111–113.
  3. Christopher Lee Colglazier, Paul G Sutej, and Kenneth S O’Rourke: Severe refractory fingertip ulcerations in a patient with scleroderma: successful treatment with sildenafil. In: The Journal of Rheumatology. Band 32, Nr. 12, 2005, S. 2440–2442.
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Unsere Empfehlungen: Die besten Angebote!