Vitaros bestellen: Online Rezept vom Arzt inkl.

Vitaros ist ein Potenzmittel, welches bei der erektilen Dysfunktion Anwendung findet. Diese Art der Potenzschwäche ist kein seltenes Problem unter Männern vorangeschrittenen Alters. Jedoch kann diese Art der Erektionsschwäche auch bei jüngeren Männern auftreten.

Die Ursachen können verschiedenartig sein, von hormonellen Problemen, der Einnahme von anderen Medikamenten, die diese Nebenwirkung hervorrufen, emotionaler Stress oder zu viel Alkoholkonsum. Oft ist die Ursache nicht eindeutig identifizierbar. Vitaros wird im Gegensatz zu vielen anderen Potenzmitteln als Creme angeboten. Der Wirkstoff wird direkt am Penis über die Haut aufgenommen.

Die Wirkungsweisen von Vitaros

Vitaros wird oft erst verschrieben, wenn andere Potenzmittel, wie Sildenafil oder Tadalafil keine Wirkung zeigen, oder wenn die Einnahme dieser Mittel in Tablettenform durch andere Medikamente untersagt wird. Eine erektile Dysfunktion entsteht, wenn die Muskelwände an der Unterseite des Penis sich zusammenziehen und verengen.

So wird der Blutfluss gehemmt und es kann keine Erektion zustande kommen. Der in Vitaros enthaltene Wirkstoff Alprostadil führt zu einer Weitung der verengten Blutgefäße im Penis und verdünnt das Blut. Auf diese Weise fließt mehr Blut in den Penis. Zeitgleich werden die Blutgefäße, die Blut aus dem Penis hinausbefördern, verengt.

Vitaros

Der Wirkstoff Alprostadil ist das synthetisch produzierte Prostaglandin E1. Dieser Wirkstoff kommt auch auf natürliche Weise im menschlichen Körper vor. Alprostadil findet auch in anderen Medikamenten Verwendung. Unter dem Name Vitaros ist es jedoch nur zur Behandlung der erektilen Dysfunktion zu nutzen.

Nach der äußeren Anwendung kommt es innerhalb von 5 bis 30 Minuten zum gewünschten Effekt. Die Wirkung hält etwa 1 bis 2 Stunden an, immer abhängig von der Verfassung des Nutzers. Als Voraussetzung für das Funktionieren der Creme muss eine sexuelle Erregung vorhanden sein, andernfalls kann das Medikament keinen Effekt erzielen.

Wie wenden Sie Vitaros gegen Erektionsstörungen an?

Die Vitaros Creme ist in zwei verschiedenen Dosen erhältlich, mit 200 oder 300 Mikrogramm Alprostadil pro 100 Milligramm. Die Creme wird bereits in kleinen Ampullen mit jeweils einem Applikator geliefert. Jede Ampulle enthält die richtige Menge für eine Einmal-Anwendung. Vor dem Auftragen wird empfohlen die Hände gründlich zu waschen, ebenfalls nach dem Auftragen.

Die Creme wird auf der Penisspitze, an der Harnröhre, aufgetragen und an der Spitze einmassiert. Sie dürfen die Creme nicht in die Harnröhre einführen, dies kann zu Komplikationen führen. Innerhalb von 24 Stunden können Sie die Creme einmal benutzen. Auf eine Woche verteilt sollten es nicht mehr als zwei oder drei Anwendungen sein.

Um die optimale Wirkung zu garantieren ist die Vitaros Creme bei 2 bis 8 Grad Celsius im Kühlschrank zu lagern, auf keinen Fall jedoch im Tiefkühlfach. Nicht gekühlt, aber bei einer Temperatur von unter 25 Grad Celsius, können die verschlossenen Kapseln maximal 3 Tage gelagert werden. Nutzen Sie die Creme nur vor dem Ablauf des Verfallsdatums.

Vitaros Nebenwirkungen

Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten. Zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen, d.h. bei 1 bis 10 von 100 Männern, zählen die folgenden Symptome:

  • Leichtes schmerzhaften Brennen örtlich begrenzt auf den Anwendungsbereich
  • Brennendes Gefühl, Schmerzen und Rötung des Penis
  • Juckreiz im Bereich der Genitalien
  • Penisödem, eine Wassereinlagerung im Bindegewebe des Penis
  • Ausschlag
  • Balanitis, die Entzündung der Eichel
  • Pochender, kribbelnder, tauber oder brennender Penis

Bei diesen gelegentliche, aber schwerwiegende Nebenwirkungen sollten Sie unbedingt Ihren Arzt kontaktieren. Diese Nebenwirkungen betreffen 1 bis 10 von 1000 Männern.

  • Schwindel und Benommenheit oder Ohnmacht
  • Erektion für länger als 4 Stunden
  • Schneller Puls oder niedriger Blutdruck
  • Schmerzen in den Gliedmaßen oder an der Stelle, wo die Creme aufgetragen wurde
  • Harnwegentzündung, Verengung der Harnröhre oder Blutungen aus der Harnröhre
  • Juckender Penis
  • Gesteigerte Empfindlichkeit
  • Ausschlag im Bereich der Genitalien
  • Schmerzen am Hodensack
  • Völlegefühl im Bereich der Genitalien
  • Mangelnde Empfindsamkeit des Penis
  • Trockenheit im Mund und grippeähnliche Symptome

Bei Ihrem Sexualpartner können diese Symptome auftreten:

  • Jucken und/oder leichtes Brennen der Scheide
  • Scheidenentzündung, Vaginitis

Es wird die Nutzung eines Kondoms empfohlen, um etwaige Nebenwirkungen zu vermeiden.  Wenn Sie Geschlechtsverkehr mit einer schwangeren oder stillenden Frau haben, müssen Sie ein Kondom benutzen, da das Kind durch den Wirkstoff geschädigt werden kann.

Für Patienten mit Vorerkrankungen oder Risikofaktoren kann durch die Anwendung der Creme die Gefahr eines Herzanfalls oder eines Schlaganfalls erhöht werden.

Die meisten Nebenwirkungen sind von kurzer Dauer, etwa bis 12 Stunden. Sie sollten Ihren Arzt trotzdem über das Auftreten von Nebenwirkungen informieren, um gegebenenfalls die Dosierung anzupassen.

Vitaros Wechselwirkungen

Vitaros kann in Kombination mit anderen Medikamenten eine unerwünschte Wechselwirkung hervorrufen und die Wirkung des anderen Medikaments verstärken oder schwächen. Während Sie Vitaros anwenden, müssen Sie auf andere Potenzmittel verzichten. Eine Kombination von mehreren Potenzmitteln kann zu Priapismus, einer lang anhaltenden schmerzhaften Erektion, führen.

Dies beinhaltet zum Beispiel Arzneimittel, wie Papaverin oder Produkte, die Alpha-Rezeptorenblocker enthalten. Diese werden nicht nur zur Behandlung von Potenzschwäche eingesetzt, sondern können auch zur Medikation von Prostatabeschwerden und Bluthochdruck eingesetzt werden.

Bitte geben Sie bei Ihrem Arzt immer alle Medikamente an, die Sie gerade einnehmen oder planen einzunehmen. So ist vor allem bei Gerinnungshemmern, gefäßerweiternden Arzneimitteln oder Blutdrucksenkern Vorsicht geboten.

Vitaros kann die Wirkung bei diesen Medikamenten verstärken. Es kann so zum Beispiel zu Blutungen im Urin kommen. Sollten Sie eine dieser Symptome bemerken kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt.

Gegenanzeigen des Medikaments Vitaros

Sind Sie gegen eine, der im Produkt enthaltenen Substanzen allergisch, so dürfen Sie Vitaros Creme nicht benutzen. Weitere Konditionen für eine Gegenanzeige sind die folgenden.

  • Sie leiden unter Schwindelanfällen, sowie Blutdruckabfall beim Aufstehen aus dem Sitzen oder Liegen.
  • Sie wurden mit Erkrankungen, wie Sichelzellenanämie, Thrombozythämie (die vermehrte Produktion der Blutplättchen), Polyzythämie (die vermehrte Präsenz aller Zellen im Blut), Leukämie oder Krebserkrankung des Knochenmarks (multiples Myelom) diagnostiziert.
  • Sie haben eine Entzündung oder Infektion des Penis.
  • Ihr Penis ist anormal geformt.
  • Sie haben Venenthrombosen.
  • Leiden Sie unter Durchblutungsstörungen aufgrund von Blutverdickung, so kann die Nutzung von Vitaros zu einer lang anhaltenden schmerzhaften Erektion führen.
  • Ihnen wurden sexuelle Aktivitäten wegen eines erlittenen Schlaganfalls oder generellen Herzproblemen untersagt.
  • Ihre Partnerin ist schwanger, stillend oder im gebärfähigen Alter. Hier müssen Sie unbedingt ein Kondom verwenden.

Wie sind die Erfahrungen mit Vitaros (Alprostadil)?

Die einfache Anwendung durch die richtige Dosierung Dank vorgefertigter Ampullen verschaffen Vitaros verhältnismäßig gute Bewertungen. Die Wirkstoffe der Vitaros Creme werden genau dort über die Haut aufgenommen, wo sie gebraucht werden.

Sie müssen nicht wie bei Tabletten über den Magen aufgenommen werden. Bei zwei von drei Männern tritt die Wirkung schnell ein und erlaubt ein erfülltes Sexualleben. Lediglich 5 bis 30 Minuten vor der sexuellen Aktivität ist die Creme aufzutragen.

Der Preis von Vitaris wird häufig von Benutzern als recht hoch eingeschätzt. Eine Packung mit vier Ampullen, also vier Anwendungen, liegt bei etwa 150 Euro. Die Krankenkasse unterstützt diese Behandlungen leider nicht.

Gibt es Vitaros in Deutschland rezeptfrei zu kaufen?

Vitaros ist in Deutschland nur mit einem Rezept erhältlich. Wegen des Wirkstoffs Alprostadil und den möglichen Nebenwirkungen wird Vitaros als ein Medikament bewertet, welches durch einen Arzt verschrieben werden muss. So kann der Gesundheitszustand des Nutzers besser überprüft werden und der Arzt kann auf eventuelle Nebenwirkungen schneller reagieren.

Sie haben nur wenig Zeit für Arztbesuche, so können Sie den Service einer Online-Klinik oder Online-Apotheke nutzen. Nach Ihrer Anmeldung in der Online-Klinik werden von Ihnen bestimmte gesundheitsrelevante Daten verlangt, wie zum Beispiel Gewicht, Blutdruck, die Einnahme anderer Medikamente und Ihre klinische Vorgeschichte. Hier müssen Sie alles der Wahrheit entsprechend beantworten, um spätere Komplikationen zu vermeiden.

Der zuständige in der EU registrierte Arzt der Online-Klinik prüft danach Ihre Angaben und stellt Ihnen das entsprechende Rezept aus. Über die Partnerapotheke wird der Versand des Produktes veranlasst. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie Ihr Produkt. Ein unkomplizierter und schneller Weg, um Ihre Medikamente zu kaufen.

Vermeiden Sie den Kauf ohne Rezept bei nicht seriösen Anbietern, die mit günstigeren Produkten locken. Hier können Wirkstoff und die richtige Dosierung oftmals nicht garantiert werden. Der Verkauf von gefälschten Medikamenten kann in diesen Fällen nicht ausgeschlossen werden.

Wie bestellen Sie Vitaros mit einem Online-Rezept – So funktioniert es?

Warum kann ich Vitaros online kaufen?

Sie können Vitaros bei einer Online-Klinik, wie Treated.com bestellen. Das Medikament wird Ihnen von einer EU-Partnerapotheke zugeschickt, die unter gleichen Sicherheitsstandards, wie deutsche Versandapotheken arbeiten.

Wie bestelle ich Vitaros bei Treated.com?

Bei der Online-Klinik werden Ihre Beschwerden als geeignet oder ungeeignet für die Online-Ferndiagnose eingestuft. Wird der Befund mittels Online-Fragebogen als geeignet eingestuft, so wird das Medikament durch die Partner-Apotheke verschickt.

Kann ich Vitaros ohne Rezept bestellen?

Vitaros ist in Deutschland nur mit Rezept erhältlich. Von dem Kauf des Medikaments ohne Rezept bei unseriösen Anbietern ist unbedingt abzuraten.

Wie sicher ist es Vitaros bei Treated.com online zu bestellen?

Das Logo mit dem grünen Kreuz garantiert eine offiziell registrierte Online-Klinik und Online-Apotheke. Die erscheinenden Registrierungsnummer gibt nähere Details zum Unternehmen.

Wie zahle ich in der Online-Klinik Treated.com?

Sie können auf Treated.com mit Kredit- oder Bankkarte zahlen. Die Optionen per Nachnahme und auf Rechnung sind ebenfalls möglich.

Quellen:

  1. B. Cuzin: Alprostadil cream in the treatment of erectile dysfunction: clinical evidence and experience. In: Ther Adv Urol. Nr. 8(4), 2016, S. 249–256.
  2. Xie J, Jiang M, Lin Y, Deng H, Li L (January 2019). “Effect of Alprostadil on the Prevention of Contrast-Induced Nephropathy: A Meta-Analysis of 36 Randomized Controlled Trials“. In: Angiology.
  3. Angelika Bischoff: Alprostadil-alfadex bei erektiler Dysfunktion. In: Pharmazeutische-Zeitung.de, Ausgabe 47/1997. URL: www.pharmazeutische-zeitung.de
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Unsere Empfehlungen: Die besten Angebote!