Xenical ohne Rezept bestellen: Online Rezept vom Arzt

Die Menschen in Deutschland werden immer dicker. Zwanzig Prozent der Erwachsenen sind sogar bereits in jungen Jahren stark übergewichtig und fettleibig. Dies ist meistens ein Ergebnis aus zu wenig Bewegung und falscher Ernährung.

Das permanente Überangebot an Essen in unserer heutigen Gesellschaft und der technische Fortschritt mit wenig körperlicher Arbeit führt dazu, dass wir mehr Energie aufnehmen als verbrauchen und dick werden. Industrie und Werbung nutzen zusätzlich unsere angeborenen Instinkte aus und fördern einem ungesunden Lebensstil.

Ein Präparat des Herstellers Roche mit dem Wirkstoff Orlistat wurde erstmals 1998 mit Rezeptpflicht in Deutschland zugelassen (s. auch Xenical Generikum (Orlistat) bestellen: Online Rezept vom Arzt inkl.). In den USA wurde 2007 die Rezeptpflicht für niedrig dosierte Arzneimittel mit Orlistat aufgehoben und zwei Jahre später folgte die EU mit dieser Entscheidung. Heute hängt die Rezeptpflicht immer noch von der Dosierung und dem jeweiligen Medikament oder Generika ab.

Xenical zur Behandlung von Adipositas

Bei einem normalgewichtigen Menschen liegt der sogenannte Body-Mass-Index (BMI), der aus Körpergröße und Gewicht errechnet wird, bei einem Wert von 25 bis 29,5. Bei einem BMI über 30 spricht man in der Medizin von krankhafter Fettleibigkeit oder Adipositas.

Menschen mit diesen hohen Werten schaffen es meistens nicht alleine abzunehmen und leiden im fortschreitenden Alter an Erkrankungen wie Diabetes, erhöhtem Blutdruck und chronischen Gelenkbeschwerden.

Xenical

Mit ärztlicher Betreuung kann eine Therapie aus Sport, gesunder Ernährung und unterstützenden Medikamenten helfen. Ein Medikament im Kampf gegen krankhaftes Übergewicht (Adipositas) und Teil einer langfristigen Abnehmstrategie ist Xenical.

Wie wirkt Xenical gegen Fettsucht?

Das rezeptpflichtige Medikament Xenical enthält den oben bereits genannten aktiven Wirkstoff Orlistat und gehört zur Wirkstoffklasse der Antiadipositums. Dieser Wirkstoff ist ein Fettbinder und bewirkt – ohne den Appetit zu verringern- eine reduzierte Fettaufnahme, die zu einer Gewichtsabnahme führen kann.

Orlistat hemmt Enzyme, die sogenannten gastrointestinalen Lipasen, beim Fettabbau im Darmtrakt und bindet das Fett aus der aufgenommen Nahrung an sich.  Dadurch werden nur 70% der Nahrungsfette verdaut und die restlichen 30% werden unverdaut und unverwertet wieder ausgeschieden.

Orlistat Wirkung

Die verringerte Aufnahme der Nahrungsfette bedeutet gleichzeitig eine verringerte Aufnahme von Kalorien. In Kombination mit einer gesunden Ernährung und körperlicher Bewegung kann der Betroffene so nach und nach Körpergewicht reduziert werden.

Xenical richtig einnehmen

Eine Einnahme von Xenical sollte immer in Absprache mit einem Arzt passieren, der das Medikament nur verschreibt, wenn dieser eine Behandlung für unbedenklich und Erfolg versprechend hält.

Vier Wochen vor Beginn der Einnahme muss der Patient sein Gewicht um 2,5 Kilogramm reduzieren, indem er seine Ernährung umstellt und die Kalorienaufnahme reduziert. Ein schnellerer Erfolg tritt ein, wenn der Patient seine tägliche Bewegung steigert.

Xenical wird in Kapselform dreimal täglich zu je 120 mg eingenommen. Das Medikament sollte mit reichlich Wasser und während oder bis zu einer Stunde nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Eine höhere Dosis ist nicht zu empfehlen, da dies keine Verbesserung der Wirkung mit sich bringt und eventuell zu stärkeren Nebenwirkungen führen kann.

Eine Therapie mit Xenical ist zu Beginn auf 13 Wochen angesetzt und es findet eine regelmäßige Erfolgskontrolle statt. Sollte sich in dieser Zeit kein Erfolg in Form von Gewichtsverlust zeigen, wird die Therapie abgebrochen. Kann allerdings eine Gewichtsreduktion von mindestens 5% erreicht werden, so wird die Einnahme fortgeführt und kann bis zu 2 Jahren verlängert werden.

Höhere Erfolgschancen durch gesunde Ernährung

Um die Erfolgschancen einer Behandlung von Adipositas mit Xenical zu erhöhen sollte der Patient zusätzlich seine Ernährung schon vor der ersten Einnahme von Xenical umstellen.

So ist vor und während der Einnahme eine leichte kalorien- und fettreduzierte Diät empfohlen, die viel Obst und Gemüse enthält. Dabei sollte beachtet werden drei Mahlzeiten am Tag einzunehmen und die erlaubten Fette auf diese drei Mahlzeiten gleichmäßig zu verteilen.

Bei einer längerfristigen Einnahme von Orlistat wird außerdem eine Einnahme von bestimmten Vitaminen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln empfohlen, da auch die Aufnahmefähigkeit von wichtigen und fettlöslichen Vitaminen im Darm vermindert wird und der Verzehr von Obst und Gemüse allein nicht ausreicht.

Wie klinische Studien zeigten, sind bei einem möglichen Vitaminmangel insbesondere Vitamin A, D, E und K und Beta-Carotin (Provitamin A) betroffen. Zwischen der Einnahme von Xenical und möglichen Nahrungsergänzungsmitteln sollten mindestens zwei Stunden liegen, damit die benötigten Stoffe vom Körper aufgenommen werden können.

Welche Nährstoffe Sie in Form von Nahrungsergänzungsmitteln brauchen und wie Ihr Speiseplan während der Diät aussehen sollte, klären Sie am besten mit einem Arzt, der Sie auch in den nächsten Wochen und Monaten beraten und unterstützen kann.

Nebenwirkungen von Xenical

Xenical und der Wirkstoff Orlistat können bei Beginn der Therapie verschiedene Nebenwirkungen auslösen, die in der Regel nach einigen Tagen wieder abklingen. Sollte dies nicht der Fall sein, ziehen Sie Ihren Arzt zu Rate.

Zu den gängigen Nebenwirkungen gehören:

  • Grippesymptome
  • niedriger Blutzuckerspiegel
  • Erkältungen
  • Atemwegsinfekte
  • Kopfschmerzen
  • ölige Flecken am After
  • fettiger Stuhlgang
  • Bauchschmerzen
  • veränderter Stuhlgang
  • vermehrter Stuhlgang
  • flüssiger Stuhlgang
  • Stuhlgangdrang

Zu den seltenen Nebenwirkungen gehören:

  • Angstgefühl
  • Abgeschlagenheit
  • Harnwegsinfekte
  • Rektumschmerzen
  • Stuhlinkontinenz
  • Zahn- und Zahnfleischbeschwerden

Gegenanzeigen gegen eine Einnahme von Xenical

Bei den folgenden Anzeichen oder Voraussetzungen sollten Sie Xenical oder andere Produkte mit dem Wirkstoff Orlistat nicht einnehmen:

  • Sie reagieren allergisch auf den Wirkstoff Orlistat oder auf einen anderen Bestandteil
  • Sie sind unter 18 Jahre alt
  • Sie sind schwanger oder stillen aktuell
  • Sie nehmen Ciclosporin oder Warfarin ein
  • Sie bekommen regelmäßig blutverdünnende Medikamente
  • Sie leiden an Cholestase und verminderten Gallenfluss
  • Sie haben chronische Probleme mit der Nahrungsaufnahme
  • Sie leiden unter dem Malabsorptionssyndrom
  • Sie leider unter einer schweren Nierenerkrankung oder Nierensteinen
  • Sie haben Diabetes mellitus und nehmen blutzuckersenkende Medikamente

Bei den folgenden Anzeichen oder Voraussetzungen sollten Sie Xenical oder andere Produkte mit dem Wirkstoff Orlistat mit Ihrem Arzt absprechen:

  • Sie nehmen HIV-Medikamente, Antidepressiva oder Antipsychotika ein
  • Sie nehmen orale Verhütungsmittel (Antibabypille)
  • Sie haben eine Leber- oder Nierenerkrankung
  • Sie leiden unter Herzrhythmusstörungen
  • Sie nehmen Schilddrüsenmedikamente
  • Sie nehmen Medikamente gegen erhöhte Blutfettwerte oder Bluthochdruck
  • Sie nehmen Medikamente gegen Epilepsie
  • Sie sind eine Person im höherem Alter
  • Sie nehmen andere Appetitzügler ein

Sollten Sie an anderen Vorerkrankungen leiden oder sich unsicher sein, empfehlen wir Ihnen vor der Einnahme von Xenical einen Arzt aufzusuchen und alle Fragen zu klären. Vermeiden Sie auf jeden Fall eine Selbstmedikation mit einer höheren Dosis, halten Sie sich an die Anweisungen in der Packungsbeilage und setzen Sie das Medikament nicht leichtsinnig ein.

Aktuelle Erfahrungen mit Xenical

Zahlreichen Studien zu Folge kann Xenical und der Wirkstoff Orlistat beim Abnehmen helfen. So konnten Patienten, die eine Dosierung von 120 mg einnahmen, im Laufe eines Jahres durchschnittlich drei Kilogramm abnehmen.

Produkte mit 120 mg sind allerdings verschreibungspflichtig, während Tabletten bis 60 mg mittlerweile für eine Selbstmedikation rezeptfrei erhältlich sind. Allerdings liegen für die niedrig dosierten Tabletten weniger Studien vor und die Ergebnisse sind nicht aussagekräftig.

In vielen Fällen haben Menschen die Behandlung abgebrochen, da sie unter den Nebenwirkungen wie Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen litten. Höchstens 10 von 100 Menschen haben das Medikament ein Jahr oder länger eingenommen. Auch steigt die Gewichtszunahme nach Absetzen des Medikamentes wieder und ist somit für eine dauerhafte Gewichtsabnahme wenig geeignet.

Nur eine dauerhafte Lebensumstellung mit gesunder Ernährung und Sport kann eine gewünschte Gewichtsreduktion bewirken. Zwar kann Xenical unterstützend wirken, aber es lassen sich dadurch keine Ernährungssünden abfangen oder hartnäckige Fettpolster auflösen.

Zu schnelle Erfolge und falsches Abnehmen führt nur zu dem bekannten Jojo-Effekt: nach der Diät oder Behandlung nehmen Sie wieder an Gewicht zu und diesmal sogar noch mehr als vorher.

Neben den nur befriedigenden Studienergebnissen sind auch die Online-Bewertungen von Xenical auf verschiedenen Bewertungsplattformen durchwachsen. So wird das Medikament grundsätzlich mit “gut” bewertet, jedoch kann man in Beurteilungen der Patienten auch viele negative Erfahrungen finden.

Oft halten die Tabletten nicht das, was sie versprechen und sorgen für viel Frust und als Folge dessen auch zu sehr unterschiedlichen Meinungen bei den Anwendern. Es werden nahezu alle Nebenwirkungen bestätigt und fast alle Patienten beschreiben Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.

Zwischendrin finden sich aber auch positive Erfahrungsberichte von Patienten, die mit Hilfe von Ärzten und einer übergreifenden Therapie ihr Gewicht erfolgreich reduzieren konnten.

Diesen Menschen konnte das Medikament helfen und es gab nur leichte Beschwerden am Anfang der Behandlung. Zufriedene Patienten haben das Medikament dann auch längerfristig eingenommen und über einen längeren Zeitraum ihr Gewicht reduziert.

Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle vor der Einnahme von Xenical einen Arzt aufzusuchen und eine individuelle und langfristige Therapie anzustreben. Sobald Sie wissen, was Sie brauchen und welche Dosierung Sie verwenden wollen, können Sie Xenical in einer lokalen Apotheke oder auch online erwerben.

Ist das möglich Xenical rezeptfrei kaufen?

Das Medikament Xenical zur Adipositasbehandlung ist ab der Dosierung von über 60 mg ein verschreibungspflichtiges Medikament in Deutschland. Für dieses Medikament ist immer eine medizinische Untersuchung und ein ausgestelltes Rezept nötig, egal ob Sie das Medikament in einer lokalen Apotheke oder in einer Online-Apotheke kaufen.

Online-Anbieter, die kein Rezept beim Kauf verlangen sind unseriös und illegal. Sowohl der Verkauf als auch der Kauf von diesem Medikament ohne Rezept ist strafbar. Vergewissern Sie sich immer vor einer Online-Bestellung, ob die Online-Klinik, deren Online-Ärzte und die Online-Apotheke legal, registriert und zugelassen sind.

Dies können Sie prüfen, indem Sie das Zertifikat Logo auf der Webseite und das Impressum überprüfen. Sollten Sie sich unsicher sein oder auch keine weiteren Hinweise auf Zertifizierungen finden, verlassen Sie die Webseite und brechen Sie Ihren Bestellvorgang ab.

Xenical online bestellen – So funktioniert es

Sobald Sie sich sicher sind, dass Ihre gewählte Online-Klinik und die dazugehörige Partnerapotheke seriös sind, können Sie mit dem Bestellprozess starten. Wählen Sie hierfür auf der Startseite das Medikament Xenical aus und beantworten Sie den medizinischen Fragebogen. Dieser Fragebogen und Ihre Antworten werden im nächsten Step von einem Online-Arzt beurteilt.

Ist eine Einnahme von Xenical zielführend und gesundheitlich unbedenklich, so stellt der für Sie zuständige Online-Arzt Ihnen das Rezept aus. Dieses können Sie gleich digital an die Versandapotheke weiterreichen und direkt bestellen.

Achten Sie auch hier auf unseriöse Angebote und Medikamente die günstig und rezeptfrei angeboten werden. Spätestens beim Zahlungsprozess sollten Sie aufpassen, denn dort entscheidet sich Ihr Kauf. Gängige Zahlungsmöglichkeiten sind Kreditkarte, Überweisung oder Nachname.

Gibt es die Option mit PayPal zu bezahlen, brechen Sie am besten den Vorgang ab. Hier handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Webseite, die nur Ihre Daten und Ihr Geld abgreifen mag.

Fragen und Antworten zu Xenical

Warum ist Xenical verschreibungspflichtig?

Die Behandlung von Adipositas mit Xenical ist mittlerweile gängige Praxis. Trotz hoher Verträglichkeit kann es in Kombination mit Medikamenten oder mit Vorerkrankungen zu Nebenwirkungen kommen und muss vorher ärztlich abgeklärt werden.

Wie wirkt Xenical? 

Der in Xenica enthaltene Wirkstoff Orlistat hemmt die Enzyme, die im Darmtrakt Fett abbauen, und bindet das Fett aus der aufgenommen Nahrung an sich. Dadurch werden 30% der Nahrungsfette unverdaut ausgeschieden und nur 70% vom Körper aufgenommen.

Was ist im Medikament Xenical enthalten?

Xenical enthält neben dem eigentlichen Wirkstoff Orlistat folgende Nebenstoffe: mikrokristalline Cellulose, Natriumsalz der Poly(O-carboxymethyl)stärke, Polyvidon, Natriumdodecylsulfat und Talkum. Die Kapselhülle besteht aus Gelatine, Indigocarmin (E 132) und Titandioxid (E 171).

Wie sicher hilft Xenical beim Abnehmen?

Xenical wird seit mehreren Jahren für die Behandlung von Adipositas eingesetzt. In Kombination mit einer gesunden Ernährung und körperlicher Bewegung erzielen Patienten gute Erfolge bei der Gewichtsreduktion.

Wie kann ich Xenical online kaufen?

Der Kauf von Xenical kann über Online Kliniken getätigt werden. Dabei wird ein Online Arzt konsultiert und mit einem Online Rezept das Medikament bestellt.

Das könnte Sie interessieren:

Quellen:

  1. Xenical® 120 mg Hartkapseln. F. Hoffmann-La Roche Ltd. URL: roche.de
  2. Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels Xenical European Medicines Agency. URL: ema.europa.eu
  3. Analysis of the XENDOS study (Xenical in the Prevention of Diabetes in Obese Subjects). Sjöström L; Endocr Pract. 2006 Jan-Feb;12 Suppl 1:31-3. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  4. Evaluation of efficacy and safety of orlistat in obese patients Suyog S. Jain et al. Indian J Endocrinol Metab. 2011 Apr-Jun; 15(2): 99–104. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  5. Randomised placebo-controlled trial of orlistat for weight loss and prevention of weight regain in obese patients. European Multicentre Orlistat Study Group. Sjöstrom L et al. Lancet. 1998 Jul 18;352(9123):167-72. URL: ncbi.nlm.nih.gov
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter