Die besten Pokeranbieter im Online Poker Vergleich 2020

Im Internet gibt es zahlreiche PokerrÀume und Pokeranbieter, wo Spieler online pokern können. Doch Pokerraum ist nicht gleich Pokerraum, es gibt enorme Unterschiede, wie zum Beispiel in der Spieleauswahl, beim Thema der Sicherheit, der Software, bei den Zahlungsmethoden und dem Kundensupport, sowie in vielen weiteren Dingen. Oft wird eine Pokerschule angeboten, wo Kunden Online Poker lernen können. Unser Poker Vergleich hilft hier.

Um es unseren Lesern zu erleichtern, haben wir uns die online Poker Anbieter ganz genau angeschaut und auf Herz und Nieren geprĂŒft. HierfĂŒr haben wir einzelne Testkategorien entwickelt, in denen wir uns die online Poker Anbieter kritisch anschauen. In dem darauf basierenden Ranking im Poker Vergleich ist es auf einen Blick möglich, sich fĂŒr den besten Pokerraum zu entscheiden. Auch die Bonusangebote haben wir natĂŒrlich dementsprechend geprĂŒft. Hier beschrĂ€nken wir uns nicht nur auf die Bonushöhe, sondern geben auch die Bedingungen an, die der Spieler erfĂŒllen muss, damit der Bonus ausgezahlt werden kann.

Wir zeigen dir die besten Poker Anbieter in unserem Online Poker Vergleich

Filter
Neukundenbonus in €
  • Wettangebot
  • Service
  • Einzahlung und Auszahlung
100/100
Bewertung
888 Highlights
  • MGA-Lizenz vorhanden
  • No-Deposit Bonus fĂŒr Neukunden
  • Große Auswahl an Games
PayPal
UK Gambling Commission
100% bis zu
$400
888 Erfahrungen Zum Anbieter
98/100
Bewertung
Pokerstars Highlights
  • TÜV-zertifiziert
  • Über 1 Mio. Kunden
  • MGA-Lizenz vorhanden
PayPal
Malta
100% bis zu
600€
Pokerstars Erfahrungen Zum Anbieter
97/100
Bewertung
PartyPoker Highlights
  • EU-Lizenz
  • Mobiles Spielen möglich
  • Große Spiele-Vielfalt
Paysafecard
Gibraltar
$40 Tournament tickets
96/100
Bewertung
Titan Bet Highlights
  • Große Auswahl an Pokervarianten
  • Software von Playtech
  • Attraktiver Neukundenbonus (bis zu 1500€)
Paysafecard
Malta
-
89/100
Bewertung
Full Tilt Poker Highlights
  • GlĂŒcksspiel-Lizenz aus Malta
  • Große Auswahl an Pokervarianten
  • Viele Turnierserien im Angebot
Kreditkarte
Malta
$30 Tournament Tickets
Full Tilt Poker Erfahrungen Zum Anbieter

Die besten Pokeranbieter im Vergleich

  • Ein online Poker Anbieter muss im Besitz einer gĂŒltigen Lizenz sein
  • Wichtig ist auch das Poker Angebot inklusive der Turniere
  • Beim Bonus ĂŒberprĂŒfen wir die Bedingungen
  • Poker ĂŒben ist bei einigen Anbietern im Spielgeldmodus möglich
  • Eine Pokerschule, wo man Poker spielen lernen kann, sollte auch vorhanden sein

Online Poker Anbieter – so testen wir

Aufgrund der Vielzahl an Anbietern, bei denen Poker online gespielt werden kann, ist es nicht einfach, sich fĂŒr den besten online Poker Anbieter im Poker Vergleich zu entscheiden. Schließlich kommen laufend neue Pokerbetreiber dazu. Um den Überblick zu erhalten und den besten online Poker Anbieter zu finden widmen wir uns den verschiedenen Pokerseiten mit einem Test. Dabei zeigt sich schon mit einem Blick auf das Spieleportfolio, dass manche Anbieter zu großen Konzernen gehören und zum Beispiel an der Börse notiert sind. Genauso gibt es aber auch Poker Seiten, die sehr klein sind.

Wichtige Kriterien fĂŒr den besten online Poker Anbieter sind zum Beispiel eine gut Poker Software, die sich leicht bedienen lĂ€sst. Das Spieleportfolio muss zu dem Spieler passen, außerdem sollten verschiedene Bonusangebote und LoyalitĂ€tsprogramme vorhanden sein. Ein weiterer Aspekt, der unbedingt berĂŒcksichtigt werden sollte, ist das Niveau der Spieler, denn es gibt PokerrĂ€ume, in denen bewegen sich ĂŒberwiegend Einsteiger, in anderen sind nur Profis unterwegs. Hier sollte ein ausgewogenes Niveau vorkommen.

Die online Poker Anbieter wurden von uns anhand dieser Kriterien bewertet:

Kriterien fĂŒr den besten online Poker Anbieter

1. Pokerangebot

Auf der ganzen Welt wird Poker gespielt. Hier gibt es aber unterschiedliche Varianten, nicht immer von allen Pokerseiten offeriert werden. Zu den klassischen Versionen, die auf jeden Fall da sein sollten, gehören:

  • Texas Hold’em Poker
  • Omaha
  • 5 Card Stud
  • 7 Card Stud

Hinzu kommen exotischere Versionen, die nicht ĂŒberall zu finden sind, wie zum Beispiel Horse, Razz oder Badugi. Unter den jeweiligen Spielen gibt es noch eigene Versionen, die sich darin unterscheiden, wie der Spieleinsatz gesetzt wird. So gibt es beispielsweise Omaha auch als No-Limit Poker. Das bedeutet, dass jederzeit die gesamten Chips gesetzt werden können. Beim Limit Omaha oder beim Pot-Limit Omaha ist dies hingegen reglementiert.

Wer sich bei einem Pokeranbieter anmeldet, sollte sich daher nur bei solch einem Pokerbetreiber registrieren, der auch die Lieblingspokervariante offeriert. Vor allem bei den kleineren PokerrĂ€ume fehlen die oben genannten exotischeren Varianten, Dahingegen ist Texas Hold‘em oder Omaha fast immer im Portfolio zu finden.

1.1 Turniere

Neben den Cash Tischen ist es auch wichtig, dass Turniere angeboten werden. Unterschieden werden muss zwischen eigenen Turnieren, die der Veranstalter selber organisiert und den großen Turnieren, die weltweit stattfinden. Der Unterschied von einem Turnier zu einem Cash Tisch liegt darin, dass der Spieler nicht mehr als das Startgeld verlieren kann. Trotzdem hat er die Chance, einen riesigen Gewinn einzuheimsen. Es gibt Sit and Go Turniere und Turniere mit garantiertem Preispool.

Ein guter Pokerraum bietet eine gute Auswahl an MTT- und SnG-Turnieren . Außerdem werden Qualifikationsturniere fĂŒr die großen Pokerevents angeboten oder Freerolls (kostenlose Teilnahme an Onlineturnieren). Manche PokerrĂ€ume bieten auch die Teilnahme an spektakulĂ€ren Poker Turnieren auf der ganzen Welt an, wie zum Beispiel an der European Poker Tour oder an regionalen Touren, wie der Brazilian Series of Poker (BSOP).

2. Bonus

Bevor sich ein Spieler fĂŒr einen online Poker Anbieter entscheidet, sollte er sich auch das Bonusprogramm und die LoyalitĂ€tsprogramme anschauen. Denn manche Pokerbetreiber schĂŒtten einen Teil der Rakes wieder an die Spieler aus und belohnen loyale Kunden fĂŒr ihr Spielen mit einer RĂŒckzahlung der gezahlten Rakes. Wer professionell und hĂ€ufig spielt, kann damit einen Batzen Geld einheimsen. Vor allem bei professionellen Spielern machen sich Boni bezahlt.

Wer allerdings nur wenig spielt, wird von dieser RĂŒckvergĂŒtung nur wenig haben. FĂŒr ihn kann sich aber auch ein Bonus lohnen. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass die Bonusbedingungen fair und kundenfreundlich sind und nicht zu hoch liegen. Schließlich nĂŒtzt der schönste Bonus herzlich wenig, wenn es der Spieler nicht schafft, den Umsatz zu meistern und den Bonus zur Auszahlungsreife zu bringen.

2.1 VIP Programme

Besonders loyale Kunden werden zu den zuvor genannten Promotionen auch zusÀtzlich noch mit einem VIP Programm und einem LoyalitÀtsprogramm belohnt. Durch das Spielen oder durch das Einzahlen werden Punkte gesammelt, die zahlreiche Vorteile bieten. Diese Punkte lassen sich in Echtgeld umwandeln oder in Boni.

Außerdem bestimmt das Punktekonto den Status Level. Mit jeder höheren Stufe gibt es bessere Belohnungen. Das können wiederum Boni sein, kostenlose Kurse, wie zum Beispiel „how to poker“ oder Geburtstagsgeschenke. Oft winken auch Reisen zu besonderen Pokerturnieren. Außerdem erfolgt die Umwechselung in Echtgeld mit jedem höheren Level schneller.

3. Traffic und Niveau

Je grĂ¶ĂŸer und bekannter ein Pokerraum, umso mehr Gegner gibt es und desto grĂ¶ĂŸer die Chance, Spieler seines Niveaus und Tische mit dem eigenen bevorzugten Limit zu finden. Bei den Cash Games ist es nicht so wichtig, da es in der Regel zahlreiche Pokertische gibt, die man nutzen kann.

Sehr wichtig ist das Niveau der Spieler, denn wer Einsteiger ist, möchte auch gegen Einsteiger spielen können. Nicht selten nutzen professionelle Spieler die Unwissenheit von AnfĂ€ngern, um sie leicht und schnell zu schlagen. Eine große Anzahl an Spielern, die sich im Pokerraum aufhalten, bedeutet allerdings zwangsweise nicht auch, dass gleichzeitig viele leichte Gegner vorhanden sind. In der Regel sind auch immer fortgeschrittene Spieler vorhanden.

Die SpielstĂ€rke hĂ€ngt stark davon ab, in welchem Pokerraum sich der Spieler befindet. Denn bei online Poker Anbietern, die auch ein online Casino oder Sportwetten offerieren, ist die Chance groß, dass viele Einsteiger vorhanden sind. Bei den großen PokerrĂ€umen halten sich zeitweise deutlich ĂŒber 10.000 Spieler gleichzeitig in den RĂ€umen auf, wĂ€hrend es bei kleineren Seiten nur einige 1000 sind.

4. Limits

Die Limits sollten so gehalten sein, dass sowohl ein Einsteiger, die auch ein fortgeschrittener Spieler einen passenden Tisch findet. Je grĂ¶ĂŸer ein Pokeranbieter ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein Tisch mit dem gewĂŒnschten Limit zur VerfĂŒgung steht.

Wer vor allem im niedrigeren Stakes Bereich unterwegs ist bis maximal 100 € Buy-in und gerne Cash Games in der Variante Texas Hold‘em nutzt, wird bei fast jedem Anbieter genĂŒgend Tische und Gegner beim besten online Poker Anbieter finden.

5. Usability der Webseite

Ein Spieler, der sich bei einer neuen Pokerplattform anmeldet, möchte keine Probleme mit der Bedienung haben und sich hier sofort heimisch fĂŒhlen. Das bedeutet, dass eine Software nur dann gut ist, wenn sie zwar zahlreiche Funktionen bietet, dabei aber ihre Übersichtlichkeit behĂ€lt.

Dies wird durch eine gute Strukturierung erreicht, denn so lÀsst sich leicht navigieren. Die meisten Pokerseiten im Poker Vergleich verwenden eine Software, die sich intuitiv bedienen lÀsst. Das bedeutet, dass das gesuchte Spiel schnell gefunden ist und dass Zahlungen zum Beispiel mit wenigen Klicks möglich sind.

Einige PokerrĂ€ume im Poker Vergleich bieten auch Tutorials, wie zum Beispiel „Wie spielt man Poker“, in denen nicht nur erklĂ€rt wird, wie das Pokerspiel ablĂ€uft, sondern auch, wie die Software individuell bei diesem Anbieter funktioniert. Sehr wichtig ist auch, ob das Poker online spielen ohne Software Download funktioniert, oder ob eine Software zwingend installiert werden muss.

6. App

Nicht alle Pokerbetreiber bieten auch eine App an. Außerdem gibt es Unterschiede auch bezĂŒglich der Apps. Denn es gibt native Apps und es gibt Web Apps. Bei der letztgenannten ist kein Software Download erforderlich. Stattdessen kann das Angebot von allen gĂ€ngigen Smartphones oder Tablet PCs genutzt werden.

HierfĂŒr ruft der Spieler einfach nur in dem Browser seines mobilen GerĂ€ts die Pokerseite auf und kann sofort mit dem Spielen loslegen. Bei solch einer App sind auch die wichtigsten Kontoverwaltungsfunktionen integriert, so sind zum Beispiel auch Zahlungen möglich oder das Nutzen des Live Chats.

7. Zahlungen

Ein empfehlenswerter Anbieter sorgt dafĂŒr, dass Zahlungen seiner Kunden nicht nur sicher sind, sondern auch schnell vonstattengehen. Einige Zahlungsmittel haben sich bei Pokeranbietern als besonders empfehlenswert herausgestellt, dazu zĂ€hlen:

  • VISA
  • MasterCard
  • Skrill
  • Neteller
  • PayPal
  • GiroPay
  • Sofort
  • Paysafecard

Einzahlungen wie Auszahlungen sollten kostenlos durchgefĂŒhrt werden. Die meisten Zahlungsmittel bei den besten online Poker Anbietern fĂŒhren in der Regel dazu, dass der Spieler sofort ĂŒber den transferierten Betrag verfĂŒgen kann. Bei den Auszahlungen ist es so, dass aus technischen GrĂŒnden einige Zahlungsmittel wegfallen, wie zum Beispiel die Direktbuchungssysteme oder die Debitkarten.

Außerdem wird jeder Auszahlungsantrag von einem Mitarbeiter ĂŒberprĂŒft, bevor er zur Zahlung freigegeben wird. Dabei ist mit einer entsprechenden Bearbeitungszeit zu rechnen, die in der Regel bei rund zwei Werktagen liegt. WĂ€hrend der PrĂŒfung kontrolliert der Mitarbeiter, ob die bei der Anmeldung getĂ€tigten Angaben richtig sind. Außerdem wird in diesem Zuge eine AltersĂŒberprĂŒfung durchgefĂŒhrt, damit vermieden wird, dass sich minderjĂ€hrige Spieler bei dem Pokerbetreiber aufhalten.

8. Support

Der Kundensupport ist ein sehr wichtiges Thema bei allen Tests und Poker Vergleichen. ZunĂ€chst einmal schauen wir darauf, welche Kontaktwege angeboten werden. Hier hat sich zum Beispiel der Live Chat als besonders empfehlenswert herauskristallisiert, daher sollte auch kein moderner Anbieter auf einen Chat verzichten. Denn die Kontaktaufnahme ist kostenlos und sollte noch etwas nicht ganz geklĂ€rt sein, kann der Spieler problemlos noch einmal nachfragen und sich den Vorgang genauer erlĂ€utern lassen. WĂ€hrend ein E-Mail Kontakt von fast jedem Pokerraum angeboten wird, sieht es bei einer kostenlosen Telefonhotline schon ganz anders aus. Eine weitere Möglichkeit ist die Kontaktaufnahme ĂŒber soziale Medien oder bei den besten online Poker Anbietern auch ein kostenloser RĂŒckrufservice.

Auch den Mitarbeitern widmen wir uns in unserem Test. Wir ĂŒberprĂŒfen nicht nur, wie höflich sie unsere Fragen beantworten und wie lange sie fĂŒr die Antwort benötigen, sondern auch ihre Kompetenz. Denn Mitarbeiter im Support Team mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig geschult werden, damit sie die Fragen der Kunden zufriedenstellend beantworten können. Abgerundet wird der Support mit einem FAQ-Bereich, der ausfĂŒhrlich die Fragen beantworten sollte, die am hĂ€ufigsten bei diesen Pokerraum vorkommen. Damit können sich Kunden unbĂŒrokratisch und schnell selber helfen.

9. Sicherheit und SeriositÀt

Das Thema Sicherheit und SeriositĂ€t ist natĂŒrlich eines der wichtigsten ĂŒberhaupt. Denn nur wenn ein Pokerraum sicher ist, empfehlen wir eine Anmeldung und Registrierung. Ein sicherer und seriöser Pokerraum zeichnet sich durch das Vorhandensein einer gĂŒltigen GlĂŒcksspiellizenz aus. Die meisten PokerrĂ€ume im Poker Vergleich veröffentlichen diese inklusive der Lizenznummer transparent auf der Webseite. Mit einem Klick auf den Lizenzgeber lĂ€sst sich in der Regel auch ĂŒberprĂŒfen, ob die Genehmigung gĂŒltig ist.

Besonders bewĂ€hrt haben sich Genehmigungen aus der EU. Denn so ist sichergestellt, dass sich der Pokerraum an die Gesetze in Europa hĂ€lt. NatĂŒrlich darf auch das Thema Datensicherheit nicht zu kurz kommen. Hier ist es wichtig, dass unbefugte Personen keinen Zugriff auf sensible Kundendaten, wie zum Beispiel auf Bankdaten oder auf Daten der Kreditkarte, haben. Die meisten PokerrĂ€ume im Poker Vergleich greifen hierbei auf eine SSL VerschlĂŒsselung zurĂŒck. Dieser hat sich bereits beim Online Banking bewĂ€hrt.

10. Zusatzangebote

Sehr viele PokerrĂ€ume bieten auch noch Zusatzangebote, wie zum Beispiel ein online Casino. Wer möchte, kann hier genauso Poker spielen, allerdings dann entweder an Automaten oder in einem Live Casino an realen Spieltischen. Das bedeutet, dass ein Spieltisch per Videostream in auf den heimischen Monitor ĂŒbertragen wird.

Bei den besten online Poker Anbietern sind auch Sportwetten nicht selten zu finden. Damit haben Pokerfans Abwechslung vom Spielen und können mit Sportwetten einen Ausgleich schaffen. Oft ist die Auswahl im Poker Vergleich an Wettmöglichkeiten riesig, sodass nicht nur auf König Fußball getippt werden kann, sondern noch auf zahlreiche weitere Sportarten.

Wie geht Poker?

Wer Poker online spielen möchte, muss zunĂ€chst einmal einen online Poker Anbieter finden und sich mit den Spielregeln vertraut machen. Poker ist gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick erscheint. Das bedeutet, dass auch AnfĂ€nger schnell die Regeln verinnerlichen. Es gibt verschiedene Pokerversionen, die sich alle ein klein wenig in ihren Regeln unterscheiden, wie zum Beispiel Texas Holdem, Omaha, 7 Card Stud, Razz, Badugi und viele weitere. Außerdem gibt es verschiedene Turniere.

Dieser kleine Überblick zeigt, wie facettenreich Poker ist und dass es viele Varianten gibt. Die klassische Form von Poker bilden die sogenannten Cash Games. Die Chips haben einen Gegenwert in Form von Echtgeld und mĂŒssen gekauft werden. Bei den meisten Tischen gibt es einen Mindestbetrag, den sogenannten Minimum Buy-In, der berĂŒcksichtigt werden muss. Sehr hĂ€ufig sind auch HöchstbetrĂ€ge angegeben.

Eine Besonderheit von Poker ist, dass der Tisch jederzeit verlassen werden kann. Gerade beim Online Poker gibt es zahlreiche Varianten, die sich noch einmal in Versionen unterscheiden. Die meisten PokerrĂ€ume ermöglichen das Spielen direkt im Browser, ohne dass eine Software heruntergeladen werden muss. Außerdem gibt es in der Regel die Möglichkeit, um virtuelles Spielgeld im Spielgeldmodus zu spielen.

Auch bei den Turnieren gibt es zahlreiche unterschiedliche Varianten, fĂŒr die es jeweils spezielle Strategien und Regeln gibt. Wer sich mit den Pokerregeln vertraut machen möchte und wissen möchte, wie Poker funktioniert, sollte sich als Einsteiger fĂŒr einen Pokerraum entscheiden, der eine eigene und kostenlose Pokerschule anbietet.

Poker Glossar

Auch Fachbegriffe sind wichtig, diese sollte der Pokerspieler kennen, bevor er seinen ersten Einsatz tÀtigt. Die wichtigsten Begriffe stellen wir nachfolgend einmal nÀher vor:

  • Blinds: Vorgeschriebene Zwangswetten, die der Spieler vor dem Karten austeilen tĂ€tigen muss. In der Variante Holdem ersetzen Blinds den Ante.
  • Button: Der Button ist der Spieler, der der Dealer ist.
  • Call: Bringen des Einsatzes, der dem Einsatz des Gegners entspricht.
  • Check: Wie Call, nur dass kein Geld gesetzt wird.
  • Flop: Bezeichnung fĂŒr die ersten drei ausgezahlten Gemeinschaftskarten.
  • All-In: Investieren aller verbleibenden Chips eines Spielers in den Pot.
  • River: Bezeichnung fĂŒr die fĂŒnfte Gemeinschaftskarte.
  • Showdown: Zeigen aller HĂ€nde, um den Gewinner des Jackpots zu ermitteln.

Bester online Poker Anbieter

Wer online Poker spielen möchte, muss sich zunĂ€chst einmal bei einem Pokeranbieter registrieren und echtes Geld einzahlen. Doch die Wahl des Anbieters ist nicht ganz einfach, denn schließlich ist die Anzahl der PokerrĂ€ume in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Kein Wunder, denn schließlich erfreut sich Poker einer wachsenden Fangemeinde. Generell gilt, dass sich ein Spieler nur fĂŒr einen sicheren und seriösen Anbieter entscheiden sollte. Schließlich muss er sein hart verdientes Geld dort einzahlen, um mit Echtgeld spielen zu können.

Fazit im online Poker Anbieter Vergleich

Doch Anbieter ist nicht gleich Anbieter, es gibt erhebliche Unterschiede, wie zum Beispiel im Spieleportfolio oder im Portfolio der anerkannten Zahlungsmittel. Sehr wichtig ist auch der Kundensupport, dieser sollte möglichst rund um die Uhr auf Deutsch erreichbar sein und ĂŒber die wichtigsten KontaktkanĂ€le kontaktiert werden können, wie zum Beispiel mit einem Live Chat. Zusatzangebote bringen zudem Abwechslung vom Pokern, wie beispielsweise ein Sportwetten Bereich oder ein angegliedertes online Casino. Ein besonderes Augenmerk gilt natĂŒrlich den Bonusangeboten und dem Treuepunkte System. Die Bonusbedingungen sollten kundenfreundlich und fair sein, sodass auch ein Einsteiger keine Probleme hat, die Bedingungen zu erfĂŒllen.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal ĂŒber den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter