Zuletzt aktualisiert am 24.06.2020
92/100
Bewertung
Secret.de Dating Bonus
-
*****
Zu Secret.de Dating
Highlights
  • Unkomplizierte Kontoeröffnung
  • Optimierte Mobile Webseite
  • Rund 1 Mio. registrierte Mitglieder

Secret.de Test & Erfahrungen 2020

Gegründet wurde das Portal für Casual Dating laut den Secret.de Erfahrungen 2011. Geeignet ist die Plattform für alle, die auf der Suche nach erotischen Flirts oder Gelegenheitssex sind. Hier treffen sich nicht nur Mitglieder aus Deutschland, sondern auch aus der Schweiz und Österreich. Angemeldet sind dort etwa 1.000.000 Mitglieder, von denen pro Woche etwa 90.000 aktiv sind, wie die Verantwortlichen im Secret.de Test herausgefunden haben. Das Portal wird vor allem von Usern frequentiert, die nach Sexpartnern suchen, sei es für eine Affäre, Partnertausch, Seitensprung oder ähnliches. Es gibt keine kostenpflichtige Mitgliedschaft, wie sie von anderen Portalen bekannt ist. Vielmehr müssen die Mitglieder Credits zahlen, wenn sie bestimmte Aktionen durchführen möchten, zum Beispiel Nachrichten schreiben. Zahlen müssen laut Secret.de Bewertungen sowohl die Männer als auch die Frauen. Die Kosten für Damen sind jedoch wesentlich geringer.

Secret.de Pros und Contras
Secret.de Pros und Contras
  • Übersichtliche Mobile Webseite
  • Viele registrierte Mitglieder
  • Moderne Gestaltung des Webseite
  • Credits nötig, für diverse Aktionen wie Nachrichten schreiben

Wie sieht die Mitgliederstruktur laut Erfahrungen mit Secret.de aus?

Gemäß Secret.de Test 2020 steht das Portal den Usern zur Verfügung, die sinnliche Kontakte mit Niveau suchen. Deshalb zählen zu den Mitgliedern auch Unternehmer und Akademiker. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen liegt bei etwa 65 zu 35 Prozent, weshalb der Überschuss an Männern besonders hoch ist, wie es in der Secret.de Bewertung heißt. Dennoch stehen die Bedürfnisse der Damen bei Secret.de im Mittelpunkt. Laut den Bewertungen zu Secret.de gibt es keine Altersgrenze bezüglich der aktiven Mitglieder. Ab 18 Jahren ist dort jeder willkommen. Das durchschnittliche Alter liegt bei 25 bis 34 Jahren. Darüber hinaus sind aber auch Mitglieder angemeldet, die 55 Jahre und älter sind. Deutschlandweit gibt es circa 650.000 User, die sich regelmäßig bei diesem Portal einloggen, wie es im Secret.de Testbericht heißt.

Ganz normale Frauen, Männer und Paare suchen dort nach Gleichgesinnten, mit denen sie ihre Fantasien auch im realen Leben umsetzen können, wie die Secret.de Meinungen besagen. Sie sind zum Beispiel auf der Suche nach One Night Stands, aber auch erotischen Chatkontakten, ohne sich jemals wirklich zu treffen. Erlaubt ist laut den Secret.de Erfahrungen alles, was gefällt und womit jeder einverstanden ist. Die Zielgruppe von Secret.de sind jedoch eindeutig Frauen, deren Wünsche und Fantasien im Mittelpunkt stehen. Jedes neue Mitglied wird durch den Support überprüft, um so zu vermeiden, dass sich Fakes anmelden, wird im Secret.de Test erklärt. Generell lässt sich sagen, dass die Mitglieder im Durchschnitt sehr niveauvoll sind.

Wie erfolgt die Anmeldung laut Secret.de Bewertungen?

Bei der Anmeldung müssen Angaben zum Erotiktyp gemacht werden. Sie nimmt etwa fünfzehn Minuten in Anspruch und ist vollkommen kostenlos, wie es in den Erfahrungen mit Secret.de heißt. Die User müssen eine E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort erstellen. Anschließend erhalten sie eine Bestätigungsmail. Danach ist es erforderlich, einen Nutzernamen und einen Erotiktypen auszuwählen. Zudem müssen Angaben zur Person gemacht werden. Auch Suchangaben sind erforderlich, sodass dem User passende Partnervorschläge gemacht werden können, wird im Secret.de Test 2020 erklärt.

Für den Erotiktypen stehen die Punkte romantisch, individuell, ungezügelt und experimentierfreudig zur Auswahl. Danach kann ein Schieberegler betätigt werden, um detailliertere Angaben zu den Vorstellungen und Fantasien zu machen. Zudem werden die Angaben nochmals in verschiedene Bereiche eingeteilt. Diese sind im eigenen Profil als Spielkarten mit verschiedenen Titeln ersichtlich.

Sobald diese Schritte erledigt sind, muss das neue Mitglied die eigene Person beschreiben. Diese Angaben sind für andere User ersichtlich. Dazu gehört die Beschreibung von Körpergröße, Figur, Haarfarbe, Augenfarbe, Gewicht, Haarlänge, Körperschmuck und Kleidungsstil. Auch der Lebensstil kann beschrieben werden, wozu Interessen und Hobbys, Sprachkenntnisse, Bildung und ähnliches gehört, wird in der Secret.de Bewertung beschrieben. Dann können die Suchkriterien fixiert werden. Die Einteilung erfolgt in denselben Bereichen wie für die eigene Person.

Wie sieht die Profilgestaltung bei Secret.de aus?

Wer bei Secret.de ein Profilbild eingestellt hat, wird öfter angeschrieben und erhält deutlich mehr Angebote von anderen Mitgliedern. Das Foto kann jedoch mit sechs unterschiedlichen Masken anonymisiert werden, wie es in den Bewertungen zu Secret.de heißt. So wird verhindert, dass Mitglieder sich unangenehmen Situationen aussetzen müssen, falls sich auch Bekannte bei dem Portal angemeldet haben. Außerdem gibt es die Möglichkeit, zehn zusätzliche Bilder hochzuladen, die nur für bestimmte Kontakte freigegeben werden.

Zu den Bereichen besondere Vorlieben und geheime Fantasien können Texte erstellt werden, in denen diese beschrieben werden, heißt es im Secret.de Testbericht. Auf diese Weise wissen andere Mitglieder noch genauer, was gesucht wird. Alle Bilder und Angaben werden erst durch Secret.de überprüft und nach einigen Stunden freigegeben. Haben weibliche Mitglieder ihr Profil komplett ausgefüllt, erhalten sie kostenlos 180 Credits, Herren maximal 100 Credits. Dazu müssen sie ein Profilbild und Galeriebilder hochladen sowie individuelle Angaben zu ihren besonderen Vorlieben und geheimen Fantasien machen, besagen die Secret.de Meinungen.

Welches Vermittlungsprinzip gibt es beim Portal?

Alle User, die sich bei diesem Portal anmelden, sollten ehrliche Angaben zu ihren Wünschen, Vorstellungen und Fantasien machen, da sie ansonsten nicht das finden, was sie suchen. Falsche Scham ist laut Secret.de Erfahrungen nicht angebracht. Damit diese Vorstellungen real umgesetzt werden können, müssen Mitglieder Basisangaben zur eigenen Person machen, die auch für die anderen User ersichtlich sind. Das stellt eine Art Visitenkarte dar. Dazu gehört beispielsweise die eigene Lebenssituation und schließt ein, welchen Familienstand Mitglieder haben. Diese Angaben werden anschließend verglichen und sind die Basis für die Auswahl der Partner, wie im Secret.de Test erklärt wird. Die Grundlage für das Vermittlungsprinzip ist Geben und Nehmen. Die Mitglieder erhalten nach einer Analyse Kontaktvorschläge, die sie dann nach Gefallen auswählen können, wird in den Secret.de Bewertungen erklärt.

Wie ist die Kontaktaufnahme möglich?

Die Kontaktaufnahme erfolgt gemäß den Erfahrungen mit Secret.de durch das Versenden erotischer Karten, persönlicher Nachrichten, Anfragen zu Bildern oder Freigabe eigener Bilder. Alle Formen der Kontaktaufnahme werden durch Credits honoriert, wie im Secret.de Test 2020 zu lesen ist. Es gibt außerdem einen Live Chat für Kontakte in Echtzeit.

Das hat schnelle und unkomplizierte Kontakte zur Folge. Damit die Privatsphäre gewahrt bleibt, werden Bilder eigene Bilder erst sichtbar, wenn sie freigegeben wurden, heißt es in der Secret.de Bewertung.

Sobald genügend Credits zur Verfügung stehen, können andere Mitglieder nach Wahl angeschrieben werden. Dazu wird das Kontaktrecht gekauft. Anschließend ist unbegrenzter Kontakt möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, anderen Mitgliedern Geschenke in Form von Credits zu machen und ihnen zu zeigen, dass Interesse besteht. Lesebestätigungen gibt es bei diesem Portal jedoch nicht, wie es in den Bewertungen zu Secret.de nachzulesen ist. Frauen müssen grundsätzlich weniger Credits zahlen als Männer, um Kontakte herstellen zu können, doch kostenlos können sie die Plattform ebenfalls nicht nutzen. Deshalb sind Frauen, die Männer anschreiben, ernsthaft an einem erotischen Kontakt interessiert, wird im Secret.de Testbericht erwähnt. Später gibt es zusätzliche Informationen zu Credits bei Secret.de.

Falls sich ein Kontakt als unangenehm erweist, kann dieser beim Support gemeldet werden, der diesen dann überprüft und im Berechtigungsfall entfernt. Die Kontaktaufnahme ist also auf viele Arten möglich und wird auch von den aktiven Mitgliedern fleißig genutzt. Generell wissen die Mitglieder dort, was sie wollen, sind aber dennoch respekt- und niveauvoll. Wer freundlich ist, darf das auch von anderen erwarten und kann recht schnell ein reales Date ausmachen, wie in den Secret.de Meinungen zu lesen ist.

Gibt es eine App für die mobile Nutzung?

Mitglieder können für die Betriebssysteme Android und iOS steht zwar keine App zur Verfügung, jedoch wurde die mobile Website für diese Systeme optimiert. Das liegt daran, dass Diskretion mit einer App nicht garantiert werden kann. So haben sich die Verantwortlichen dafür entschieden, eine responsive Seite für die Mitglieder bereitzustellen, damit eine mobile Nutzung möglich ist, wie es in den Secret.de Erfahrungen heißt. Die Anmeldung sollte jedoch am Rechner erfolgen, da es dort komfortabler ist, die erforderlichen Angaben für das eigene Profil zu machen.

Secret.de in der Praxis

92/100
Bewertung
Secret.de Highlights
  • Unkomplizierte Kontoeröffnung
  • Optimierte Mobile Webseite
  • Rund 1 Mio. registrierte Mitglieder
Zu Secret.de
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Unsere Empfehlungen: Endlich den richtigen Partner finden!
Nicht wieder anzeigen
Secret.de
92/100
-
Bonus Code ***** Bonus einlösen