Die besten Singlebörsen im Vergleich

Zuletzt aktualisiert: 04.11.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Positive Elitepartner ErfahrungenJetzt anmelden
Die Parship ErfahrungenJetzt anmelden

Die eDarling ErfahrungenJetzt anmelden
Unsere Neu.de ErfahrungenJetzt anmelden
Lovescout24 im TestJetzt anmelden

Die Geschichte der Partnervermittlung ist sehr lang. Ehevermittler wurden angeblich bereits in der Bibel verwendet. Ihre Aufgabe war es den Heiratsmarkt in einer bestimmten Zielgruppe zu recherchieren und Kontakte zu knüpfen.

Die Gesellschaft hat sich inzwischen gravierend verändert. Der Wunsch, den passenden Menschen zu finden, hat sich aber nicht geändert. Die Idee der Partnersuche ist also unverändert geblieben. Es hat sich nur die Umsetzung geändert.

Auffällig ist beispielsweise, dass die Top-Singlebörsen sich eines ausgefeilten und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Persönlichkeitstests bedienen. Auf diese Weise kann die Qualität der Kontaktvorschläge erhöht werden wie es der Online Partnerbörsen Vergleich zeigt.

Der große Singlebörsen Vergleich

Bei einer Partnerbörse handelt es sich um eine Plattform, die das Ziel hat Partner zu vermitteln. Bis zur Digitalisierung wurden noch Zeitungsinserate geschaltet, um Partnersuchende anzusprechen. Auch heute findet man in einigen Zeitungen noch entsprechende Anzeigen, allerdings besitzen die Online Partnerbörsen eine viel größere Reichweite.

Die digitalen Partnerbörsen sind in dieser Hinsicht viel effizienter. Es reicht sich anzumelden und seinen Leistungsumfang selbst zu bestimmen. Dann muss man noch ein aussagekräftiges Profil erstellen und eine kostenlose Mitgliedschaft beantragen. Anschließend kann es auch sofort losgehen.

Insgesamt kann behauptet werden, dass eine Partnervermittlung im Internet sinnvoll ist. Vielen Menschen fällt es heute schwer, neue Bekanntschaften zu knüpfen. Heute hat man weniger Zeit für diese Dinge. Der Job lässt einem heute kaum Zeit sich der Liebe zu widmen. Meistens ist es auch gar nicht möglich auf der Arbeit oder beim Sport einen geeigneten Partner zu finden.

Beste Singlebörse: Die Übersicht

Viele Menschen möchten sich heute binden. Sie sind auf der Suche nach der großen Liebe und doch scheitern sie an den fehlenden Möglichkeiten. Es passiert nicht ohne Grund, dass die vielen Online Partnervermittlungen einen starken Zulauf verzeichnen. Kein Wunder, denn einmal angemeldet, ist es sehr einfach mit geeigneten Partner über größere Entfernungen hinweg sich auszutauschen.

Darüber hinaus kann man sich bereits in der Anfangsphase ein erstes Bild über die andere Person machen. Die angegebenen Informationen reichen aus, um ein Gefühl für die Persönlichkeit zu entwickeln, die sich hinter dem Profil verbirgt.

Sehr beliebte Partnerbörsen in Deutschland sind folgende:

  • eDarling
  • ElitePartner
  • LoveScout24
  • de
  • Parship

Die eDarling Erfahrungen und ElitePartner Erfahrungen zeigen, dass die Hürden für die Kontaktaufnahme geringer sind. Die Suche nach einem geeigneten Partner im Internet bietet viel Anonymität, welche es vielen Menschen leichter macht, Kontakt mit einem anderen Mitglied aufzunehmen. Es können in der Anfangsphase erste Fragen gestellt werden. Die Antworten geben wichtige Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Gegenübers.

Selbstverständlich hat man nie eine Garantie, dass es keine schwarzen Schafe gibt. Allerdings hat sich bei den beliebtesten Partnerbörsen in Deutschland immer wieder gezeigt, dass Fake-Profile gezielt entfernt werden. Darüber hinaus bemühen sich die Betreiber der einzelnen Plattformen darum, dass die Datenbank sauber bleibt.

Darüber hinaus werden bei der Partnersuche im Netz innovative Technologien eingesetzt. Auf diese Weise können eine Fülle von Profilen analysiert und ausgewählt werden. Sehr gute Plattformen fordern der neu registrierten Person einen Persönlichkeitstest zu machen. Die Ergebnisse bilden dann die Basis für die Kontaktvorschläge.

Die Ergebnisse können überraschen. So meinen viele User auch, dass sie sich aufgrund der Testergebnisse von einer ganz neuen Seite kennenlernen. Für die Partnersuche sind diese Einblicke in die eigene Persönlichkeit natürlich ganz wichtig.

Wichtig ist aber auch, dass man sich bei einer Partnerbörse registriert, wo man seine Träume auch erfüllen kann. Wenn man beispielsweise seriöse Absichten bei der Partnersuche hat, so sollte man sich bei Tinder nicht registrieren. Umgekehrt sollte man sich bei eDarling nicht registrieren und die hohen Kosten sparen, wenn man lediglich an einem Flirt interessiert ist. In diesem Fall wäre Tinder die bessere Option wie man es auch in den Lovescout24 Erfahrungen und Neu.de Erfahrungen nachlesen kann.

Gute und seriöse Singlebörsen

Selbstverständlich wird man heute gute und seriöse Singlebörsen finden. Gleichzeitig wird man leider auch unseriöse Singlebörsen finden. Man muss in dieser Industrie zwischen den Branchenführern mit viel Geld und den kleineren Plattformen unterscheiden, welche es aus eigener Kraft schaffen wollen.

Das ist kein Nachteil, zumal alle Anbieter auf den Erfolg der Suchenden angewiesen sind. Wenn man sich aber vor Augen hält, dass die Partnerbörsen wie ElitePartner mit hohen Investitionssummen von Pro7Sat1 entwickelt worden sind, dann wird einem auch schnell klar, dass die qualitativen Maßstäbe höher liegen.

Diese Investitionen können natürlich nur mit einem ausgezeichneten Ruf wieder eingespielt werden. entsprechend kann man sich bei diesen Partnerbörsen auf einen umfassenden Service und auf hohe Erfolgsquoten einstellen.

Darüber hinaus spielt auch das Thema Sicherheit bei den Online Partnerbörsen eine große Rolle. Persönliche Daten müssen bei den großen Partnervermittlungen per SSL-Verbindung verschlüsselt und sicher übertragen werden. Darüber hinaus müssen sämtliche Abläufe vom TÜV überprüft werden.

Für die in Deutschland ansässigen Partnerschaftsvermittlungen wird ein in Deutschland stationierter Server verwendet. Schließlich werden neu angelegte Profile manuell überprüft, d. h. die Profilbilder werden erst nach vollständiger Überprüfung freigeschaltet. Das gleiche gilt für den Freitext. Inhalte werden von Mitarbeitern genauer unter die Lupe genommen.

Insgesamt hat man schon den Eindruck, dass das Niveau bei diesen Plattformen höher. Dies ist ganz besonders der Fall bei den Portalen, welche ausschließlich Akademiker haben. Hier darf man sich als User nicht mal Rechtschreibfehler erlauben.

Seriöse Partnervermittlungen sind in Deutschland unheimlich beliebt. Es ist daher kein Wunder, dass sie so viele registrierte Mitglieder haben. Weiterhin melden sich jeden Tag tausende von neuen Nutzern an.

Die besten Singlebörsen im Vergleich

Die besten Singlebörsen im Vergleich zeigen, dass kostenlose Partnerbörsen eher unseriös sind. Sicherlich mag es kleinere kostenlose Dating Portale geben, welche ein solides Angebot an Leistungen haben. Allerdings verfügen die Portale nicht über die erforderliche Manpower, um Profile zu überprüfen und Konten zu verifizieren.

Gleichzeitig findet man auf solchen Plattformen eine höhere Anzahl von Nutzern, die sich nur ihre Zeit vertreiben wollen und keine seriösen Absichten haben. Nervige Anmach-Sprüche scheinen auf diesen Portalen der Standard zu sein, während derartige Fälle auf den seriösen Portalen gezielt verhindert werden.

Dennoch sollten die seriösen Partnerbörsen mit dem Gedanken spielen kostenlose Angebote bereitzustellen. Die Suchenden sollten die Möglichkeit haben sich ohne Kosten registrieren zu können und zunächst sämtliche Leistungen auszuprobieren. Dies könnte beispielsweise so aussehen, dass man ein Probe-Abo für einen Monat zur Verfügung stellt.

Alternative Singlebörsen

Interessant sind auch die alternativen Singlebörsen. Hier hat man die Möglichkeit ganz gezielt nach gleichgesinnten Personen zu suchen. Es könnte ja sein, dass man ein echter Veggie-Fan ist und daher sich nur für Partner interessiert, die sich genauso ernähren.

Gleichermaßen gibt es als alternative Singlebörsen auch die christlichen Partnervermittlungen. Christen haben es in der heutigen Welt leider nicht so einfach einen geeigneten Partner zu finden. Eine christliche Partnerbörse schafft eine gelungene Abhilfe und hilft diesen Menschen zueinander zu finden.

Inzwischen ist die Anzahl von alternativen Singlebörsen sehr hoch. Egal was man für ein Interesse hat, man wird bei dem heutigen Angebot an Singlebörsen auf jeden Fall fündig.

Im Netz wird man auf so einige Online Partnerbörsen stoßen, welche international tätig sind. Man hat dann die Möglichkeit seine Partnersuche um bestimmte Länder oder gar Kontinente zu erweitern. So ist man deutlich sicherer unterwegs, als wenn man sich für eine ausländische Partnerbörse registriert. Dort herrschen nämlich andere Gesetze und Geschäftsbedingungen, welche man nicht immer alle gleich nachvollziehen kann.

Man fährt auf Nummer sicher, wenn man sich für eine der großen und beliebten Partnerbörsen in Deutschland registriert. Einige der Mitglieder halten sich auf im Ausland auf.

Interessant sind zudem die Partnervermittlungen, welche sich auf die Zielgruppe der Senioren konzentriert. Auch hier kann man beobachten, dass diese Partnerbörsen wachsen. Kein Wunder, denn Singles im hohen Alter möchten sich heute erneut verlieben. Darüber hinaus bleiben ältere Menschen länger fit und leben länger.

Die ersten Eindrücke von ausgewählten Partnerbörsen für Senioren sind sehr positiv. Der erste Eindruck ist, dass bei diesen Plattformen alles viel ruhiger abläuft. Darüber hinaus haben Senioren viele Möglichkeiten sich auszutauschen und in Foren und Chats miteinander zu kommunizieren. Entsprechend angenehmer und familiärer ist auch die Atmosphäre.

Wann ist eine Singlebörse im Test top?

Eine Singlebörse ist top, wenn sie eine hohe Erfolgsquote aufweist. Die beliebtesten Partnervermittlungen in Deutschland garantieren von vornerein, dass man fündig wird. Dies ist kein leeres Versprechen, sondern die Realität. Andererseits wären Partnerbörsen wie eDarling, EliteParner und Parship auch nicht so beliebt.

Darüber hinaus haben alle Mitglieder bei derartigen Portalen die Möglichkeit einen Persönlichkeitstest zu machen. Hier können diese Menschen Fragen zur eigenen Person beantworten. Vorteilhaft ist die Tatsache, dass derartige Tests nicht nur die Interessen berücksichtigen. Vielmehr werden auch andere Faktoren berücksichtigt, die für eine langanhaltende und erfolgreiche Partnerschaft wichtig sind.

Partnerschaftsvermittlungen wie Parship und ElitePartner bedienen sich eines Persönlichkeitstests, welcher auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Somit kann auch die Validität der Ergebnisse erhöht werden.

Das muss eine gute Singlebörse leisten

Eine gute Singlebörse sollte es dem Single so einfach wie möglich machen eine geeignete Person zu finden. Darüber hinaus sollte die Benutzeroberfläche einfach zu bedienen sein. Viele Tests haben aufgezeigt, dass der Kundenbereich nach dem Login stets die wichtigsten Informationen enthalten sollte.

Dies heißt, dass der User sofort weiß, was mit seinem Profil geschieht. Dazu bekommt man auf den guten Singlebörsen Einblicke darüber, wie oft und vom wem das eigene Profil besucht worden ist. Weiterhin sollte man auch die Möglichkeit haben bestimmte Personen zu blockieren, Smileys zu versenden und schnell seine Nachrichten überprüfen zu können.

Einige gute Singlebörsen bieten neben den Standardleistungen auch ausgewählte Events in deutschen Großstädten an. So kann man beispielsweise an Afterwork-Events in Bars und Klubs teilnehmen. Gleichzeitig gibt es auch Sport-Events wie Lauftreffs und ähnliche Veranstaltungen. Ab und zu werden auch Singlereisen veranstaltet, wo man auch im realen Leben interessante Menschen kennenlernen kann.

Übrigens kann man einige Partnerbörsen auch kostenlos testen. Beispielsweis zeigen die Parship Erfahrungen, dass man diese Plattform mit einem Parship Gutschein 3 Tage testen kann.

Fazit

Die Partnervermittlung ist ein sehr interessantes Thema. Es ist interessant, wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Vor einiger Zeit hätte man niemals geahnt, dass die Partnervermittlung im Internet stattfinden würde. Am Ende geht es aber immer darum, dass ein Single auf der Suche nach einem geeigneten Partner ist.

Die Suche nach der ewigen Liebe ist etwas, was sich in der Gesellschaft nie geändert hat. Nur haben sich die Methoden im Verlaufe der Zeit geändert. Während man früher in der Zeitung eine Anzeige geschaltet hat, erfolgt dieser Prozess heute im Internet. Natürlich spricht nichts dagegen auch heute in der Zeitung zu inserieren, allerdings ist die Reichweite begrenzt.

Die Partnervermittlungen von heute sind nicht nur bequemer, flexibler und einfacher, sondern auch viel anonymer. Nicht jeder möchte dabei ertappt werden, nach einem Partner zu suchen. Darüber hinaus kann man selber bestimmen, ob andere Personen die eigenen Fotos sehen können oder nicht.

Bei den vielen Online Partnervermittlungen von heute gibt es viele große Unterschiede. Diese beziehen sich auf die Ausrichtung, die Zahl der Mitglieder, die Erfolgschancen und auf die Qualität. Qualität kostet Geld. Diese Tatsache wird man auch bei der digitalen Partnersuche vorfinden. Mit einem kostenlosen Angebot stechen die seriösen Partnervermittlungen aus der Masse der vielen unseriösen Plattformen heraus.

Seriöse Plattformen, wo eine kostenpflichtige Mitgliedschaft erforderlich ist, bieten dem Suchenden Single alle Möglichkeiten, um fündig zu werden. Weiterhin kann man stark davon ausgehen, dass nur zahlungswillige Singles seriöse Absichten haben. Alle anderen Personen werden sich auf unseriösen Portalen herumbewegen, wo sie andere Absichten verfolgen.