VPN.ht Erfahrungen & Test 2019

Zuletzt aktualisiert: 29.11.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...
VPN.ht hat in unserem Test sehr gut abgeschnitten

Das kanadische Unternehmen VPN.ht ist erst seit dem Jahr 2014 auf dem Markt tätig. Der Provider bietet 56 VPN Server an Standorten in 18 Ländern, die auf der ganzen Welt verteilt liegen. Der Unterschied zu vielen weiteren Dienstanbietern ist die Tatsache, dass die Firma Nutzern den Zugriff auf schnelle sowie innovative Server weltweit ermöglicht. Online Aktivitäten von Abonnenten werden durch modernste VPN-Technologien verschlüsselt. Dabei wird eine 256-Bit-Verschlüsselung verwendet, die ebenso beim Militär im Gebrauch ist. Diese Verschlüsselung ist daher selbst von einer gut ausgerüsteten Regierungsbehörde oder durch eine geografische Erkennungstechnologie kaum zu entschlüsseln. Online-Aktivitäten bleiben daher unerkannt. Dabei ist es ebenso wenig möglich, persönliche Datum zu hacken oder den tatsächlichen Standort einzusehen.

VPN.ht im Test: Wer steckt hinter dem Unternehmen?

VPN.ht arbeitet eng mit dem Anbieter Popcorn Time zusammen. Die Firma, die hinter VPN.ht steckt, ist das Label Wicked Technology. Der Anbieter erlangte schnell einen hohen Grad an Bekanntheit, indem er Popcorn Time Support bot. Die Technologie, auf der das VPN aufbaut, wurde mit einer integrierten innovativen SmartDNS Funktion entwickelt. Damit wurde ein System auf den Markt gebracht, das eine über ein Standard-Freigabesystem hinausgehende Technik bietet. Durch die Nutzung des Dienstes können geografische Online-Einschränkungen einfach umgangen werden. Wer den Popcorn Time-Client kennt, weiß, dass Verwender stets zu einer Anbindung an die sichere VPN.ht Verbindung aufgefordert werden.

Durch diese Kooperation möchte das Unternehmen Popcorn Time bewirken, dass Kunden des Services stets ein sicheres Filmerlebnis genießen können. Der Anbieter VPN.ht hat jedoch einige weitere VPN-Dienste im Angebot, die außerhalb der Zusammenarbeit mit Popcorn Time verwendet werden können. VPN.ht wurde als Open Source Variante konzipiert. Damit ist der Source Code der VPN.ht App offen und kann durch die besten Entwickler weltweit verbessert werden. Die Zukunft von VPN.ht ist somit durchaus vielversprechend.

VPN.ht Test 2019: In welchen Ländern ist der Dienst vertreten?

Der VPN Dienst betreibt aktuell mehr als 56 VPN Server, die in unterschiedlichen Regionen weltweit erreichbar sind. Das hat den Vorteil, dass eine mannigfaltige Anzahl an IP-Adressen in unterschiedlichen Nationen bereitsteht. Im VPN.ht Test 2019, den unabhängige Experten erstellt haben, wurde festgestellt, dass einige durch Geo-Blockaden gesperrte Internet-Portale durch diesen Dienst einfach entsperrt werden können.

Laut einiger VPN.ht Bewertungen ermöglicht der Service unbegrenzte Switches. Das erlaubt einen beliebigen Tausch unter den unterschiedlichen VPN Servern. Nutzer haben somit die Gelegenheit, schnell unter den angebotenen Servern zu wechseln, bis die schnellste Verbindung gefunden ist.

Laut einiger VPN.ht Erfahrungen von Nutzern betreibt der Provider Server in unterschiedlichen Staaten wie Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, Schweden, Norwegen, Hongkong, Korea, Singapur, Brasilien, Mexiko, Australien, Kanada, USA sowie in einigen weiteren Ländern.

Wie sicher ist der Dienst laut Erfahrungen mit VPN.ht?

Der Provider hat diesen Dienst insbesondere für Nutzer entwickelt, die ihre eigene Privatsphäre schützen möchten. Daher werden bei dem Service keine Log Files gespeichert. Kanada gehört zwar zu den Staaten der Five-Eyes, die es sich auf die Fahnen geschrieben haben, die Daten von Internetnutzern zu sammeln, zu speichern und untereinander zu tauschen. Doch VPN.ht hat einiges getan, um die strengen gesetzlichen Vorschriften zu umgehen.

Das Unternehmen verfügt über eine Richtlinie zum Kanadischen Datenschutz. Aus dieser geht hervor, dass VPN.ht unter den gesetzlichen Bestimmungen von Hongkong steht. Damit unterliegt der Provider nicht mehr den Gesetzen aus Kanada, die Unternehmen im Interesse der Allgemeinheit Transparenz und Rechenschaftspflicht auferlegt. VPN.ht hat eine “Canadian Warranty” (Garantie Erklärung für Kanada) ausgestellt. VPN Nutzer werden daher geschützt, falls die Firma dazu verpflichtet wird, Daten über Verwender herauszugeben. Ohnehin kann eine Aufforderung von Behörden zur Offenlegung von Daten nicht erfüllt werden, da keine Protokollierung von Benutzerdaten stattfindet.

Die Einhaltung strenger Datenschutzrichtlinien zugunsten der Verbraucher wird laut Erfahrungen mit VPN.ht bereits bei der Registrierung offensichtlich. Diese verläuft bei dem Anbieter unter der Beachtung der Anonymität. Bei der Anmeldung werden keine persönlichen Informationen oder weitere Daten angefordert, die einen Rückschluss auf die Kundenidentität zulassen. VPN.ht ist im Test unabhängiger Tester ein empfehlenswertes Produkt für Verwender, die viel Wert auf den Schutz privater Daten legen und anonym im Internet surfen möchten.

Diese VPN Protokolle sind nach einer VPN.ht Bewertung auswählbar

Das Unternehmen hat einige sichere VPN-Protokolle im Programm. Der Provider unterstützt PPTP, L2TP/IPSec sowie OpenVPN. Dabei gibt es zwei OpenVPN Verschlüsselungsparameter, und zwar AES 128-Bit sowie 256-Bit für Daten. Weiterhin stehen SHA1 (160-Bit) für HMAC sowie RSA-2048 für Schlüssel zur Verfügung. Die Firma legt ihren Nutzern kein Datenlimit auf. Abonnenten können daher so viel surfen, wie es ihnen beliebt oder Daten streamen sowie Inhalte herunterladen. VPN.ht kann auf bis zu drei Geräten zur gleichen Zeit eingesetzt werden.

Für welche Betriebssysteme sind Clients von VPN.ht erhältlich?

Im Prinzip ist lediglich ein Account bei VPN.ht erforderlich, um beliebig viele Geräte zu nutzen. Allerdings erlaubt der Anbieter lediglich drei Geräte zur gleichen Zeit mit dem Dienst zu verwenden. Für Anwender bedeutet es, dass zum Beispiel ein Handy, ein Tablet sowie ein Laptop gleichzeitig mit diesem Service mit dem Internet verbunden sein dürfen. Die VPN.ht App ist mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel wie Windows, Mac OS, Linux, Android oder iOS. Dabei werden ebenfalls andere Geräte wie ein Router unterstützt.

Erfahrungen mit VPH.ht: Features in der Übersicht

Der Provider bietet nicht nur einen schnellen und zuverlässigen Service, sondern ermöglicht es Kunden, vollkommen anonym im Internet zu surfen. Dafür bietet der Provider seinen Kunden einige nützliche Features an.

VPN.ht Erfahrung: Wie gut ist Streaming mit diesem Dienst möglich?

Beim VPN.ht Test 2019 wurde untersucht, ob Streaming mit Netflix sowie weiteren Streaming Diensten möglich ist. Der in Hongkong ansässige VPN-Dienst unterstützt sowohl Netflix als auch Torrenting. Beim VPN.ht Test 2019 mit Netflix zeigt der Dienst seine Stärken. Alle Inhalte von Netflix sind ohne Unterbrechungen einsehbar. Bei den anderen Streaming Diensten hatte der VPN Service kaum Probleme beim Entsperren der einzelnen Service-Seiten. Jedoch gab es laut einiger VPN.ht Bewertungen ein Problem beim Entschlüsseln des Anbieters Kodi.

Ist Torrenting mit VPN.ht im Test möglich?

Torrenting wurde ursprünglich für die Verwendung mit einer BitTorrent-Plattform entwickelt und ist eine der Hauptfunktionen dieses VPN. Die Anbieter legen Nutzern beim Download von Torrents keinerlei Beschränkungen auf. Mit VPN.ht sind Torrents den ganzen Tag über verwendbar. Das bedeutet, dass Abonnenten jederzeit beliebig viele Gigabyte (GB) über Torrents herunterladen können, ohne sich darüber Sorgen machen zu müssen, wie es um die Netzwerksicherheit bestellt ist.

Gibt es im VPN.ht Test ein Downloadlimit?

Das Unternehmen VPN.ht begrenzt das gebotene Datenvolumen nicht. Abonnenten haben die freie Wahl, so viele Daten, wie sie möchten, aus dem Internet herunterzuladen. Ebenso gibt es keine Beschränkungen für den Upload. Dieses VPN legt Nutzern keine Beschränkungen auf.

Installation und Betrieb der VPN.ht App

Laut einer VPN.ht Bewertung ist die VPN.ht App einfach installierbar und schnell eingerichtet. Die Nutzeroberfläche der VPN.ht App ist übersichtlich und leicht zu handhaben. Daher ist die VPN.ht App selbst für Einsteiger eine gute Gelegenheit, um anonym im Internet zu surfen. Fortgeschrittenen Nutzern ist die VPN.ht App ebenfalls zu empfehlen, da sie einige Einstellungsmöglichkeiten bietet, die für erfahrene Verwender einen Sinn ergeben.

Wie hoch ist die Geschwindigkeit von VPN.ht?

Laut VPN.ht Bewertungen wird die Verbindungsgeschwindigkeit bei diesem Anbieter nicht eingeschränkt. Zeitweise kann es bei Überbelastung zu Einbußen bei der Geschwindigkeit von VPN.ht kommen. Dabei kommt es jedoch auf den gewählten Standort an. Vor allem bei nahe gelegenen Servern, Servern in Deutschland oder Großbritannien sowie Servern in den USA kann der Dienst mit einer hohen Geschwindigkeit mit VPN.ht aufwarten. Nach einigen VPN.ht Bewertungen wird die Verbindung langsamer, je größer die Entfernung zum Standort des Nutzers ist.

Im VPN.ht Test ergab sich eine Geschwindigkeit mit VPN.ht innerhalb von Europa von 30 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Außerhalb der EU, vor allem in den USA konnte noch eine Geschwindigkeit von VPN.ht von 15 Mbit/s gemessen werden. Beim VPN.ht Test 2019 lag eine Internetgeschwindigkeit von 100 Mbit/s zugrunde. Nach einigen VPN.ht Erfahrungen kann es sich daher lohnen, die Geschwindigkeit von VPN.ht mit unterschiedlichen VPN Servern zu testen. Somit können Abonnenten den schnellsten Server für sich ausfindig machen.

VPN.ht Test 2019: Wie hoch sind die VPN.ht Kosten?

Das Unternehmen hat im VPN.ht Test zwei unterschiedliche Tarife im Angebot. Bei dem ersten binden sich Kunden monatlich und zahlen im ersten Monat lediglich einen US-Dollar Nutzungsentgelt. Ab dem zweiten Monat erhöht sich der Beitrag auf vier US-Dollar monatlich. Damit hat der Provider einen Testzeitraum geschaffen, indem der Service zum Entgelt von lediglich einem US-Dollar ausprobiert werden kann. Bei Gefallen zahlen Kunden die herkömmlichen VPN.ht Kosten pro Monat.

Bei dem zweiten Tarif bezahlen Kunden lediglich 3,33 pro Monat und erhalten somit einen Rabatt auf das erste Paket. Die VPN.ht Kosten für die Jahresgebühr für dieses Abonnement belaufen sich auf 39,99 US-Dollar. Mit diesem Abonnement greifen Kunden nach Erfahrungen mit VPN.ht von jedem Ort in der Welt, mit jedem Gerät einfach und anonym auf jede gewünschte Webseite zu. Abonnenten wählen den gewünschten virtuellen Standort aus und surfen sodann beinahe wie ein Einheimischer im Internet. Beide Pakete enthalten eine 100-prozentige Geld-zurück-Garantie in den ersten 30 Tagen. Das bedeutet für Nutzer, dass sie bei Unzufriedenheit, sofort vom Vertrag zurücktreten sowie ihr Geld erstattet bekommen können.

Alle genannten Tarife erweitern sich automatisch, falls der Zahlungszeitraum zu Ende ist. Die Gebühr wird mithilfe der ausgewählten Zahlungsmethode beglichen. Wer die Verlängerung abschalten möchte, braucht lediglich eine E-Mail an den Support zu senden. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Kundenkonto über die Webseite des Unternehmens entsprechende Einstellungen vorzunehmen.

Welche Zahlungsarten bietet VPN.ht im Test 2019 an?

Laut einiger Nutzer-Erfahrungen mit VPN.ht bietet das Unternehmen zahlreiche Zahlungsmethoden für beide Pakete an. Der Provider hat neben der sicheren Bezahlung über PayPal ebenso die komfortable Möglichkeit, über Kreditkarten zu bezahlen im Programm. Überdies gibt es die Gelegenheit, VPN.ht Kosten mit Bitcoin zu begleichen. Diese Bezahlvariante wird von Nutzern favorisiert, die es vorziehen, absolut anonym im Internet zu surfen. Der VPN Service wird somit zu einer anonymen Möglichkeit, bei Webaktivitäten vollkommen unerkannt zu bleiben. Denn bei der Bezahlung mit Bitcoin ist es nicht möglich, die Überweisung von VPN.ht Kosten mit der Identität von Abonnenten in Verbindung zu bringen.

Bezahlmöglichkeiten laut VPN.ht Bewertung im Überblick:

– PayPal
– Kreditkarten
– Bezahlung mit Bitcoin

Technischer Support nach einer VPN.ht Bewertung

Das Unternehmen bietet einen Starter-Guide, durch den Einsteiger die Möglichkeit haben, sich über die Einrichtung der VPN-Verbindung auf ihrem System zu informieren. Daher ist das System selbst für Laien in kurzer Zeit installierbar. Wer weitergehende Fragen hat oder ein Problem bei der Installation hat, kann im FAQ Bereich auf der Webseite des Unternehmens nach einer Antwort suchen. Außerdem können Abonnenten den Support persönlich kontaktieren. Das funktioniert entweder über E-Mail oder den Ticket Service über das Kontaktformular. Des Weiteren steht ein Live-Chat zur Verfügung. Das Team steht nach VPN.ht Erfahrungen sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Nutzern wird bei Fragen schnell und kompetent weitergeholfen.

Welche Vor- und Nachteile gibt es nach VPN.ht Bewertungen?

Vorteile nach einer VPN.ht Erfahrung:

– Registrierung zu 100 Prozent anonym
– 256-Bit-Verschlüsselung auf dem Niveau der Militär-Technik
– Benutzungseinschränkungen: keine
– Limits oder Protokolle: keine
– Streaming bei allen gängigen Diensten möglich
– P2P freundlich
– Streaming und Torrenting ist möglich
– Zugriff von überall auf der Welt auf alle beliebigen Inhalte

Nachteile laut VPN.ht Bewertung:

– lediglich drei Geräte gleichzeitig verwendbar
– kein KillSwitch

Firmen-Details laut VPN.ht Erfahrungen

– Offizieller Unternehmensstandort: Hongkong
– VPN Server: mehr als 56 aktive Server in über 18 Ländern
– VPN Protokolle: PPTP, L2TP, IPSec, OpenVPN
– Benutzerdatenspeicherung: keine und keine Log Files
– Software: Windows, Mac OS, Android, iOS
– Filesharing: ja
– Voice over IP: ja
– Zahlungsarten : Paypal, Kreditkarten, Bitcoin
– Kundenservice: 24h an 365 Tagen per E-Mail erreichbar
– Sprache: einige Sprachen, darunter Deutsch auswählbar
– Nutzung: bis zu drei Geräte pro Abonnement
– Testzeitraum: 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Fazit: Nach VPN.ht Erfahrungen ein sicherer sowie schneller Dienst

Der VPN Provider bietet Abonnenten einen erstaunlich zuvorkommenden Kundendienst. Anfragen werden innerhalb von kurzer Zeit beantwortet. Der Dienst ist kompetent und hilfsbereit. Dabei ist das Setup der VPN App unfassbar einfach. Der Dienst kann schnell und einfach installiert werden und bietet eine nutzerfreundliche Oberfläche. Der Anbieter achtet auf den Datenschutz seiner Kunden und hat daher eine Garantie Erklärung für Kanada abgebgeben.

Demnach sind Kundendaten bei dem Anbieter sicher. Laut einer VPN.ht Erfahrung werden weder Kundendaten noch Log Files gespeichert. Der Anbieter ist zu keiner Zeit darüber informiert, welche Webseiten besucht wurden oder welche Anwendungen Kunden verwendet haben. Daher ist ebenso wenig bekannt, ob Streaming Inhalte angesehen oder Inhalte über Torrents heruntergeladen werden.

Daneben erfüllt der Anbieter alle Regeln in Bezug auf ein hohes Maß an Diskretion, was bereits durch das 100-prozentig anonyme Anmeldeverfahren offensichtlich wird. Der Dienst bietet eine militärische Verschlüsselungsmethode sowie eine sichere IP-Maskierung von verwendeten Adressen an. Da das VPN unter der Open Source Lizenzierung veröffentlicht wurde, ist davon auszugehen, dass ebenso in der Zukunft neueste Standards zum Einsatz kommen werden. Das alles erhalten Interessenten zu einem äußerst günstigen Preis inklusive einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie.