Websecuritas VPN Erfahrungen & Test 2019

Zuletzt aktualisiert: 13.12.2019

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Websecuritas ist ein seriöser deutscher Anbieter den wir bedenkenlos weiterempfehlen können

Der nachstehende Artikel informiert über den VPN-Anbieter Websecuritas.com, seine Leistungen und Features. Neben der Betrachtung von Leistungen und der Einschätzung werden Vorteile sowie Nachteile aufgezeigt, um ein abschließendes Fazit zu liefern.

Allgemeine Informationen

Websecuritas ist ein deutscher VPN-Anbieter. Bei den Firmen Tarnomat.com und Websecuritas. com handelt es sich um Projekte des Holudeck UG, die ihren Sitz im Pfälzer Wald hat. Alle Server der Websecuritas laufen Dual Stack und supporten IPv6. Falls keineIPv6 Adresse vorhanden ist, nattet Websecuritas. Als einer der ersten Anbieter unterstützt Websecuritas L2TP-IPsec-PSK und Openvpn. Durch Websecuritas werden immer bis zu sieben Geräte unterstützt. Es ist möglich, die Internetverbindung via Desktop-PC, Smartphone oder Tablet gleichzeitig abzusichern.

WebSecuritas Erfahrungen im Bereich technischer Support

Nutzer haben bei Websecuritas im Supportbereich die Möglichkeit, via Kundenlogin ein Ticket zu eröffnen. Hierbei sind Name, E-Mail sowie Betreff anzugeben. Positiv ist bei den WebSecuritas Bewertungen hervorzuheben, dass Nutzer die Optionen haben, gezielt anzugeben, in welchen Bereichen der Support erfolgen soll. Es bieten sich die Bereiche
– Verwaltung
– Technische Hilfe
Weiter kann die Dringlichkeit der Supportanfrage in einem gesonderten Feld angegeben werden. Es gibt die Möglichkeiten:
– Hoch
– Mittel
– Niedrig
Nutzer können in einem separaten Eingabefeld das individuelle Anliegen formulieren. Positiv sind die unlimitierte Wortanzahl und die Option durch Markierungen im Text Wichtiges hervorzuheben. Außergewöhnlich ist die Möglichkeit, als Beilage eine Datei anzufügen und diese via jpc, gif, txt, pdf oder png mitzusenden. Erst nach einer kurzen Prüfung, dass der Nutzer kein Roboter ist, kann die Anfrage abgesendet werden. Das schützt den Anbieter vor unseriösen Angriffen.

Websecuritas VPN – was ist das und wie funktioniert es?

Die Abkürzung VPN steht für das “Virtual Private Network” (virtuelles privates Netzwerk). Die VPN-Verbindung ermöglicht anonymes Surfen im Internet.

Die Knowledgebase

Im Rahmen der WebSecuritas Erfahrungen zeigt sich, dass das Ticketsystem durchdacht ist. Nutzer werden darauf hingewiesen, wenn bereits ein Eintrag zu der Anfrage
in der Knowledgbase besteht. Das spart Ressourcen bei dem Anbieter und hilft dem Nutzer sofort. Diese Option zeigt die WebSecuritas App ebenfalls.
Neben der Knowledgebase bietet Websecuritas auf der Webseite einen ausführlichen FAQ-Bereich, der einfach und verständlich zahlreiche Fragen erklärt. Transparent und offen kommuniziert das Unternehmen seine Leistungen. Erfahrungen mit WebSecuritas bestätigen, dass versteckte Klauseln oder Fallstricke bei diesem Anbieter vergeblich gesucht werden. Vielmehr punktet der deutsche VPN-Anbieter mit Fairness und guten Leistungen.

WebSecuritas im Test 2019: Vorteile im Bereich der Administration
Der Anbieter zeigt ein breites Spektrum und deckt den Bedarf der Nutzer individuell ab. Hervorzuheben ist, dass es keine Mindestvertragslaufzeit gibt. Alle VPN-Zugänge können jederzeit per Klick gekündigt werden. Kunden, die nicht zufrieden sein sollten, erhalten innerhalb von 14 Tagen das Geld zurück. Diese Geld-zurück-Garantie hat sich in einem Test bestätigt. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist die sofortige Freischaltung nach Zahlungseingang.

Zusammenfassung:

– individuelle Bedarfsabdeckung-
– keine Mindestvertragslaufzeit
– VPN-Zugänge jederzeit kündbar
– 14 Tage Geld-zurück-Garantie
– direkte Freischaltung nach Zahlungseingang
– breites Leistungsportfolio

WebSecuritas im Test: Vorteile der Features

Überdurchschnittlich hohe Verschlüsselung
Im Unterschied zu einer Standard VPN-Verschlüsselung von 1024bit nutzt Websecuritas 4096bit und hebt sich vom Mainstream ab. Der Datenverkehr wird überdurchschnittlich hoch verschlüsselt. Dadurch besteht für potentielle Angreifer keine Möglichkeit, den Datenverkehr von außen einzusehen oder zu manipulieren. Bei den WebSecuritas Bewertungen wird positiv betont, dass das VPN Angriffe auf den Tunnel sofort erkennt und eine neue sowie gesicherte Verbindung aufbaut. Diese Funktionalität garantiert, dass Angriffe von außen unterbunden werden, die großen Schaden anrichten könnten.
Die Geschwindigkeit von WebSecuritas wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Vollständige Anonymität

Websecuritas bietet eine durchdachte Infrastruktur, die Nutzern maximale Anonymität ermöglicht. Bei dem WebSecuritas Erfahrungen zeigt sich, dass die vollständige Anonymität gewährleistet ist. Es ist nicht mehr möglich, die Identität oder den Standort festzustellen. Ist der VPN-Tunnel aufgebaut, wird die individuelle IP des Endgerätes durch die der Anbieter-Server ersetzt. Es ist nicht mehr möglich, zurückzuverfolgen, was der Nutzer im Internet gemacht hat, weil gleichzeitig Tausende andere das System nutzen. Erfahrungen mit WebSecuritas zeigen, dass anonymes Surfen tatsächlich möglich ist. Auch in China funktioniert der Zugang. Zwar ist OpenVPN in China seit Oktober 2013 geblockt. Aber L2TP-IPSEC-PSK sind verfügbar, sodass Websecuritas auch in China für Anonymität und Sicherheit im Internet sorgt.

Schutz vor Malware und live Virenscanner

Bei den WebSecuritas Bewertungen zeigt sich, dass der integrierte Virenscanner überdurchschnittlich transparent arbeitet. Im Kundenbereich sind alle Antivirus-Server im Hidebereich direkt auswählbar und können eingesehen werden. Stündlich wird die Antiviren-Software aktualisiert. Über eine Million Mobile Malware, Office Microviren, Trojaner, Flashdateien, ZIP, EXE, Flashdateien, Würmer, Viren sowie andere Gefahrenquellen in Dateien jeder Sorte werden erkannt. Dieser Aspekt wirkt sich positiv auf die WebSecuritas Bewertung aus.

High Secure Firewall

Die WebSecuritas App bietet ein Maximum an Sicherheit. Alle Server des Anbieters kombinieren aktuellste Schutzmechanismen. Ist der VPN-Server mit dem Internet verbunden, ist es für Angreifer nicht mehr möglich, die IP zu identifizieren. Stattdessen wird auf den gesicherten Server von Websecuritas zugegriffen. Diese Angriffe werden geblockt und die jeweilige Angreifer-IP gesperrt.

Sicher an öffentlichen Hotspots

Wer gerne ein freies WLAN nutzt, ist gleichzeitig Gefahren ausgesetzt. Einfache Anleitungen, wie eine WLAN-Verbindung mitgeschnitten werden kann, sind bereits online abrufbar. Auch Heimnetze sind mittlerweile unbemerkt angreifbar. Egal wo öffentliches WLAN genutzt wird, ist es möglich, dass Unberechtigte widerrechtlich den Internetverkehr mitlesen, manipulieren oder sensible Daten abgreifen. Durch Websecuritas VPNs werden Daten innerhalb einer WLAN-Verbindung sehr hoch verschlüsselt. Dadurch ist es für keinen, der eine WLAN-Verbindung “knacken kann” möglich, diese gleichzeitig zu entschlüsseln. Die Leistungen stehen auch in der übersichtlichen WebSecuritas App bereit.

Geschwindigkeit WebSecuritas: Bandbreite unbegrenzt und kein Traffic-Limit

Alle Server sind mit 1Gbits synchron angebunden. Unter optimalen Bedingungen zeigen Speedtests eine Geschwindigkeit von bis zu 100mbit. Der WebSecuritas Test zeigt, dass der Schutz des VPN-Anbieters keine Auswirkungen auf die Geschwindigkeit von WebSecuritas hat. Das Surfvergnügen wird nicht durch Verlangsamung getrübt. In der WebSecuritas Bewertung ist die konstant hohe Geschwindigkeit von WebSecuritas zu betonen. Nutzer berichten, dass kein Unterschied zu dem normalen Anschluss festgestellt wird. Weiter zeigen die WebSecuritas Erfahrungen der Nutzer, dass es keine Begrenzung im Bereich der zu übertragenen Datenmenge gibt. Diese unlimitierte Begrenzung liefert auch die WebSecuritas App.

Einrichtung und Bedienung
Der VPN-Anbieter offeriert einen eigens entwickelten VPN-Client. Dieser ist bei der Einrichtung unter Linux, Mac oder Windows behilflich. Der Client lädt nach dem Start automatisch selbstständig die aktuellste Liste aller VPN-Server herunter. Nutzer benötigen lediglich die Zugangsdaten, um die Verbindung aufzubauen. Im separaten Kundenbereich stehen ausführliche und einfache Anleitungen zur Verfügung. Selbst für technische Laien ist das System einfach und ohne Vorkenntnisse zu nutzen. Das Handling ist sehr leicht. Lediglich vier Schritte sind nötig, um die Verbindung aufzubauen. Nutzer geben zuerst den Benutzernamen und im zweiten Schritt das Kennwort ein. Im dritten Schritt wird der Server/Land ausgewählt und zum Schluss nur ein Klick, um die VPN-Verbindung aufzubauen. Die WebSecuritas App ist ebenfalls übersichtlich und einfach zu bedienen.

Weltweit
Auch in der WebSecuritas App stehen Nutzern weltweit Alternativen zur Verfügung. Der individuelle Standort des Nutzers wird durch die VPN-Server virtuell an den gewünschten Ort verlegt. Maximale Sicherheit und State of the Art-Verschlüsselung wird in 23 Ländern weltweit garantiert. Auch geblockte Inhalte in einem Land können durch den VPN-Anbieter sofort freigeschaltet werden.

GeoBlocking
Das Internet wird immer mehr überwacht, manipuliert oder zensiert. In einigen Ländern können Dienste wie Facebook, Skype, Twitter und Youtube oder komplette Webseiten nicht abgerufen werden. Lange war die Gema auch in Deutschland aktiv und hinderte am Abrufen verschiedener Videos. In einigen Ländern können bestimmte Inhalte nicht abgerufen werden. Durch Websecuritas kann jeder das Internet frei und unbegrenzt benutzen. Ländersperren zählen zur Vergangenheit und auch das heimische Fernsehprogramm via Mediathek ist einschränkungslos im Ausland zu empfangen.

Einfache Konfiguration für zahlreiche Systeme
Die WebSecuritas Bewertungen betonen die Kompatibilität mit den verschiedenen Endgeräten und Systemen. Ob Computer, Tablet oder Smartphones. Websecuritas ist vielseitig einsetzbar und kann auf allen Systemen und den jeweiligen Endgeräten konfiguriert werden. Dazu zählen Windows, Mac OSX, Android, iOS (iPhone,iPad, iPod) Linux und Solaris. Im Bereich der Router zeigen die WebSecuritas Erfahrungen eine Kompatibilität mit Tarnomat, eblocker, vilfo, Mikrotik, DD-WRT, Linksys und TP-Link. Der VPN-Anbieter unterstützt netzwerkseitig Synology, QNAP und Asustor.

WebSecuritas Kosten-Tarife

Der VPN-Anbieter offeriert zwei Tarife. Bester Preis und Standard. Zudem gibt es im Tarif Standard eine weitere Option, deren Preis sich durch die Erhöhung der Laufzeit verringert. In allen Tarifen sind die 14-Tage-Geld-zurück-Garantie und die gesetzliche Mehrwertsteuer inkludiert. Auf der Webseite des Anbieters gibt es häufig spezielle Angebote. Diese ändern sich zugunsten der Nutzer allerdings nur, wenn sich die Laufzeit verlängert. Für den Tarif Standard gibt es keine besonderen Konditionen. Nachteilig ist, dass die monatliche Kündigung via Klick ausschließlich in dem Tarif Standard Gültigkeit besitzt. Die positiven Erfahrungen mit WebSecuritas zeigen, dass eine längerfristige Vertragsbindung mit den günstigeren Kosten empfehlenswert ist.

WebSecuritas Kosten im Tarif Standard

Die WebSecuritas Kosten in dem Tarif Standard belaufen sich auf EUR 9,99 pro Monat. Inkludiert sind sieben Geräte. Einmalig fällt eine Bereitstellungsgebühr von EUR 9,99 an.

Angebote für Unternehmen

Für Firmenkunden gibt es keine Paketlösungen. Vielmehr werden für Unternehmen maßgeschneiderte Angebote konfiguriert, die sich nach den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen richten. Es sind Sicherheitslösungen in allen Varianten möglich. Für Firmenkunden wurden AntiVirus Proxylösungen und VPN für mittelständische Unternehmen ausgerollt, die bis zu 3000 Clienten inklusive 24/7 Monitoring, 99,8% SLA und AAA umfassen. Bei Firmen sind Antimalware , Adblocker Proxys und Antivirus sehr beliebt. Interessenten können sich via Telefon oder E-Mail an Websecuritas wenden und erhalten eine individuelle Beratung bzw. ein maßgeschneidertes Angebot.

WebSecuritas Kosten im Tarif Standard als Halbjahresangebot

In dem Tarif Standard reduzieren sich die monatlichen Kosten auf EUR 8,99 monatlich, wenn das Halbjahresangebot genutzt wird. Der Tarif gilt für sieben Geräte. Alle sechs Monate fallen EUR 53,94 an. Die Bereitstellungsgebühr entfällt.

WebSecuritas Kosten im Tarif Bester Preis

Das Jahresangebot gilt für sieben Geräte und monatlich fallen EUR 7,99 an. Jährlich müssen Nutzer laut Webseite des Anbieters aktuell EUR 95,88 zahlen.

Europäischer Datenschutz für alle Server

Egal, in welchem Land die Server von Websecuritas stehen. Es gilt immer die deutsche Gesetzgebung, da der Firmensitz in Deutschland liegt. Serverprovider werden danach ausgewählt, dass sie denselben Ansprüchen an den Datenschutz unterliegen wie in Deutschland.

WebSecuritas Bewertung: Nachteile

Häufig wird der deutsche Firmensitz als Nachteil bezeichnet. Seit Ende 2015 gilt in Deutschland die so genannte Vorratsdatenspeicherung. Websecuritas ist als VPN-Anbieter tätig und firmiert. Die gesetzlichen Vorschriften zur Vorratsdatenspeicherung gelten für Internetprovider, aber nicht für Websecuritas. Dieser Aspekt wird häufig falsch ausgelegt und als Nachteil bezeichnet. Vielmehr ist es so, dass der WebSecuritas Bewertung negativ dargestellte Aspekt nicht richtig ist. Die fundierten Erfahrungen mit WebSecuritas zeigen, dass der gewählte deutsche Standort für einen VPN-Anbieter gut und sicher ist. Überall, wo Websecuritas eingesetzt wird und egal ob sich der Nutzer aktuell im Ausland befindet. Es gelten immer die deutschen Gesetze. Die Daten sind sicher und unterliegen der eng gefassten Datenschutzrichtlinie.

WebSecuritas im Test: Tabellarische Zusammenfassung der Details

– Websecuritas ist ein Projekt der sourceWay GmbH
– Firmensitz: Elisabethstr. 21, 52134 Herzogenrath
– Telefon: 02406-8009600
– Fax: 02406-8009666
– Geschäftsführer: Dipl. Ing. Uwe Reiber
– Einzelprokura: Richard Reiber
– Registergericht: Aachen
– Registernummer: HRB 19487
– Kontaktmöglichkeiten über Webseite unter Impressum via E-Mail an Kundenaccount & Rechnungsfragen, Support und Vertrieb

WebSecuritas Test 2019: Einfache Konfiguration für zahlreiche Systeme

Die WebSecuritas Bewertungen betonen die Kompatibilität mit den verschiedenen Endgeräten und Systemen. Ob Computer, Tablet oder Smartphones. Websecuritas ist vielseitig einsetzbar und kann auf allen Systemen und den jeweiligen Endgeräten konfiguriert werden. Dazu zählen Windows, Mac OSX, Android, iOS (iPhone,iPad, iPod) Linux und Solaris. Im Bereich der Router zeigen die WebSecuritas Erfahrungen eine Kompatibilität mit Tarnomat, eblocker, vilfo, Mikrotik, DD-WRT, Linksys und TP-Link. Der VPN-Anbieter unterstützt netzwerkseitig Synology, QNAP und Asustor.

WebSecuritas Test: Das Fazit

Der VPN-Anbieter vereint faire Preise und maximale Leistung. Wer gerne anonym im Internet surft und Überwachung verhindern möchte, findet in Websecuritas einen guten Partner. Das System überzeugt im WebSecuritas Test 2019 durch einfaches Handling, sodass auch technisch wenig versierte Nutzer zeitnah Anonymität im Internet mit einem umfassenden Schutz gegen Malware oder Viren erhalten. Positiv hebt sich im WebSecuritas Test 2019 die Möglichkeit der monatlichen Kündigung hervor. Dafür ist der teuerste Tarif zu wählen. Das ist ein minimaler Nachteil, der durch die Vorteile des Anbieters unmerklich wird. Datensammlung, Überwachung, unerwünschte Werbung, Viren und Malware haben durch den VPN-Anbieter keine Chance. Durch die Leistungen überzeugt Websecuritas in jeder Hinsicht und ist uneingeschränkt zu empfehlen.