2. Bundesliga Wett Tipps: Prognosen und Profi-Tipps

Die 2. Bundesliga in Deutschland hat in den zurückliegenden beiden Jahrzehnten gewaltig an Bedeutung gewonnen. Erkennbar ist die Wertigkeit der zweithöchsten, deutschen Fußball-Spielklasse unter anderem an den steigenden Zuschauerzahlen. Zur Popularität der 2. Bundesliga hat sicherlich beigetragen, dass zahlreiche, namhafte „Erstliga-Vereine“ den unbequemen Gang in die zweite Spielklasse antreten mussten. Wir denken hierbei unter anderem an den VfB Stuttgart, Hertha BSC, den Hamburger SV, den 1. FC Nürnberg oder den 1. FC Köln. Wer die Buchmacher-Offerten durchforstet, wird sehr schnell erkennen, dass die 2. Bundesliga Wett Tipps zum Standardangebot der Fußball-Offerten gehören.

Bei uns finden Sie auf auswählte Top-Begegnungen des deutschen Unterhauses 2. Bundesliga Profi-Tipps. Die Expertenvorhersagen beruhen auf gründlichen Wettanalysen. Sie können die 2. Bundesliga Prognosen bei ihrem Buchmacher nutzen, um die Wett-Tipps finanziell zu veredeln.

Weiterlesen

2. Bundesliga Tipps – Das Wettangebot der Buchmacher

Wer von den 2. Bundesliga Wett-Tipps spricht, sollte wissen, dass es die unterschiedlichsten Wettangebote im Zweitliga-Sektor gibt. Wir haben ihnen folgend die wichtigsten Angebote der Online-Buchmacher zusammengestellt.

Die tagesaktuellen 2. Bundesliga Tipps

An der Spitze des Wettprogramms stehen logischerweise die Match-Wetten, die auf jede 2. Bundesliga Partie angeboten werden. Im Schema 1-X-2 kann auf Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg gesetzt werden. Nach unseren Erfahrungen sind die Spieltage der 2. Bundesliga bei den Onlineanbietern meist zwei oder drei Wochen im Voraus verfügbar.

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber mitnichten erreicht, im Gegenteil. In der Tiefe der Wettoptionen finden Sie meist weitere, mehrere hundert Einsatz-Möglichkeiten. Das Portfolio ist an dieser Stelle nicht ganz so umfangreich wie in der 1. Bundesliga, trotzdem vergleichsweise überdurchschnittlich. Insbesondere die Online-Buchmacher, die einen deutschen Geschäftshintergrund haben, statten die Zweitliga-Begegnungen sehr umfangreich mit Wettmärkten aus. Folgend haben wir ihnen nur einige, wenige Beispiele herausfiltert.

  • Doppelte Chance: 1X auf Heimsieg und Unentschieden, 12 auf Heim- und Auswärtssieg, X2 auf Remis oder Auswärtssieg
  • Draw No Bet: Auf Sieger der Partie ohne Unentschieden
  • Handicaps: Eine Mannschaft geht mit einem wetttechnischen Vorsprung in die Partie
  • Tore Über/Unter: Wie viele Treffer gibt’s in der Begegnung maximal oder mindestens?
  • Halbzeit/Endstand Wetten: 2. Bundesliga Wett-Tipps auf beide Spielzeiten getrennt oder auf beide Resultate gemeinsam
  • Genaues Ergebnis: Konkretes Resultat der Partie
  • Both to Score: Beide Mannschaften schießen ein Tor – Ja/Nein

Erkennbar bei den 2. Bundesliga Tipps ist, dass die Spielerwetten – beispielsweise auf die Torschützen – eher selten sind.

Die Langzeitangebote auf die 2. Bundesliga

Zu den Wettangeboten in der zweithöchsten, deutschen Fußball Spielklasse gehören natürlich die Langzeit-Offerten, wobei diese zwischen den Buchmachern in der Breite doch sehr weit auseinander gehen. Gerade die internationalen Wettanbieter verzichten hin und wieder auf entsprechende Wettquoten.

Kick-Tipp: Sollte Sie die gewünschte 2. Bundesliga Wette bei ihrem Onlineanbieter nicht finden, lohnt sich die Nachfrage beim Kundensupport. Nicht selten erhalten Sie von den Buchmacher-Teams individuelle Wettofferten übermittelt.

Die bekanntesten 2. Bundesliga Tipps im Langzeit-Sektor sind:

  • Welche Mannschaft holt sich den Titel in der 2. Bundesliga?
  • Welche zwei Teams steigen in die ersten Bundesliga auf?
  • Welche Vereine müssen den Gang in die 3. Liga antreten?
  • Welche Clubs landen auf dem Relegationsplatz (oben und unten)?

Wettangebote auf einzelne Vereine, beispielsweise zur Anzahl der Tore und Punkte, sind eher selten, es sei denn der Buchmacher tritt als Sponsor eines Zweitliga-Vereines auf und pusht das Team gesondert.

2. Bundesliga Live Wetten: In-Play Angebote der Buchmacher

In den Live-Centern der Buchmacher ist die 2. Bundesliga in vollem Umfang dabei. Es gibt nach unseren Erfahrungen keinen Sportwetten Anbieter, der auf die „In-Play“ Wett-Tipps in Echtzeit verzichtet. Die Gestaltung der Wettmärkte ist mit dem Pre-Match Angebot vergleichbar.

Die 2. Bundesliga wird meist zudem in den Livestreams übertragen, jedoch nur auf internationaler Ebene. Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen die Bilder nicht in Deutschland gezeigt werden.

Die 2. Bundesliga Wettquoten – Der Vergleich

Sind die 2. Bundesliga Wett-Tipps mit hohen und seriösen Wettquoten versehen? Unsere Antwort ist an dieser Stelle ein klares „Ja“. Die Online-Buchmacher berechnen ihre Quotenschlüssel anhand des Wettaufkommens. Da die Zweitliga-Begegnungen einen hohen Kundenzuspruch haben, sind die Wettquoten im Vergleich als leicht überdurchschnittlich anzusehen. An die internationalen Top-Ligen bzw. ans deutsche Oberhaus kommt die 2. Bundesliga aber nicht heran. Quotenschlüssel zwischen 94 und 95 Prozent sind nach unseren Erfahrungen die Regel.

Kick-Tipp: Wer einen Quotenvergleich für die 2. Bundesliga Wett-Tipps vollzieht, sollte in Deutschland das Berechnungsmodell der Wettsteuer nicht vergessen. Nicht immer ist die höchste Wettquote für Sie schlussendlich auch das profitabelste Wettangebot.

2. Bundesliga Bonus Angebote der Buchmacher

Sie suchen spezielle Bonusangebote für die 2. Bundesliga Wetten? Vermutlich werden Sie an dieser Stelle bei ihrem Wettanbieter nicht fündig. Trotz der unbestrittenen Popularität der Zweitliga-Spiele konzentrieren sich die Buchmacher mit Sonderaktionen doch eher auf die höherklassigen Ligen. Anderseits gibt’s natürlich allgemeine Promos, die für alle Fußballwetten gelten. Wir denken hierbei beispielsweise an Kombiwetten-Versicherungen oder Gewinn-Boosts in entsprechenden Konstellationen. Mit etwas Glück werden Sie bei den deutschen Marktführern hin und wieder Quoten-Boosts für ausgewählte Spitzenspiele der 2. Bundesliga finden.

Tipps & Tricks: So werden ihre 2 .Bundesliga Tipps erfolgreich

Die Grundlage für die erfolgreichen 2. Bundesliga Tipps ist die detaillierte Wettanalyse der Partie. Versuchen Sie möglichst viele Informationen zu den Mannschaften in ihre Prognose einfließen zu lassen. Gerade Spielerausfälle aufgrund von Verletzungen und Sperren sind in der 2. Bundesliga deutlich relevanter als in der 1. Liga. Die Kader der Zweitliga-Teams sind in der Breite nicht so stark aufgestellt. Der Ausfall von Leistungsträgern wirkt sich härter aus. Wesentlich sind zudem die aktuellen Formkurven, die Heim- und Auswärtsstärken sowie natürlich der Head-to-Head Vergleich der Teams. Die zurückliegenden Spielzeiten in der 2. Bundesliga haben deutlich gezeigt, dass „Geld keine Tore schießt“. Lassen Sie sich nicht von den großen Namen der Clubs blenden. Die Underdogs sind gegen die Top-Teams der 2. Bundesliga meist besonders motiviert. Die Aussage „Jeder kann Jeden schlagen“ ist mit Blick auf die Ergebnisse in der zweiten, deutschen Spielklasse mitnichten eine Phrase, sondern ein belegbarer Fakt.

Wetttechnisch sollten Sie sich an die Grundlagen des seriösen Sportwettens halten. Relevant ist ein seriös berechneter, persönlicher Bankroll, auf welchen ein defensives Money Management aufgebaut wird. Agieren Sie – bezogen auf ihr Wettguthaben – mit eher kleinen Beträgen. Empfehlenswert ist es, die 2. Bundesliga Wett-Tipps anhand vom Risiko zwischen einem und zehn Prozent auszurichten. Favoriten-Wetten sind durchaus mit einem „hohen“ Einsatz spielbar, wohingegen die Tipps auf die Underdogs sehr niedrig anzusetzen sind. Behalten Sie immer die Wettoptionen in der Tiefe im Blick. Oft ist eine Tore Über/Unter Version deutlich einfacher einschätzen als ein Sieg-Tipp. Grundsätzlich sollten die 2. Bundesliga Wett-Tipps nur als Einzelwette gespielt werden. Jede zusätzliche Matchauswahl auf einem Kombi-Tipp beinhaltet ein gesondertes, unnötiges Risiko.

5 FAQs zu den Fußball 2. Bundesliga Wett-Tipps

In unserem kleinen FAQ-Menü haben wir ihnen nochmals die wichtigsten Fakten zu den 2. Bundesliga Wett-Tipps zusammengefasst.

Haben alle Buchmacher die 2. Bundesliga im Wettprogramm?

Ja. Uns ist kein seriöser Sportwetten Anbieter bekannt, der auf die Wettangebote in der 2. Fußball Bundesliga verzichtet.

Welche Fußballwetten gibt’s bei den Sportwetten Anbietern noch?

Das runde Leder ist in den Portfolios der Onlinebuchmacher mit riesigem Abstand die Nr. 1. Fußballwetten werden aus aller Welt angeboten, wobei in der Überzahl der Staaten mindestens vier oder fünf Wettbewerbe verfügbar sind. Zu den Highlights der Fußball Tipps gehören die Begegnungen der Nationalmannschaften, die Champions- und die Europa League, die italienische Serie A, die spanische La Liga und die englische Premier League. Die deutschen Fußball-Fans können die Wett-Tipps natürlich auf die 1. Bundesliga setzen. Des Weiteren sind die 3. Liga, die Regionalliga, die Amateur-Oberliga, die U19-Bundesliga sowie die beiden höchsten Spielklassen der Frauen in den Wettprogrammen zu finden.

Hat die 2. Bundesliga ähnliche Quote wie die höchste Spielklasse?

Nein. Die 2. Bundesliga Wettquoten sind nach unseren Erfahrungen etwas niedriger als im deutschen Oberhaus. Die Überzahl der besten Buchmacher arbeitet bei den Zweitliga-Partien mit Quotenschlüsseln von 93 bis 95 Prozent. In der 1. Bundesliga übertreffen die Marktführer zum Teil die 98%- oder sogar die 99%-Marke.

Gibt es kostenlose 2. Bundesliga Tippspiele bei den Wettanbietern?

Die Beliebtheit der 2. Bundesliga kann keineswegs in Abrede gestellt werden. Die unterklassigen, deutschen Spiele stehen bei den Wettanbietern aber nur selten im besonderen Fokus, heißt – kostenlose 2. Bundesliga Tippspiele gibt’s eher selten.

Kann ich meinen Bonus mit den 2. Bundesliga Wetten freispielen?

Ja. Wer einen Wettbonus von seinem Buchmacher erhalten hat, kann diesen in der Regel sportartenübergreifend einsetzen. Die 2. Bundesliga Wetten tragen zum Erreichen des nötigen Umsatzfortschritts bei, sofern die allgemeinen Bonus-Regeln beachtet werden.

Interessante Key-Facts zur 2. Bundesliga in Deutschland

Die 2. Bundesliga wurde erstmals in der Saison 1974/75 ausgetragen. In den ersten Jahren handelte es sich dabei um eine zweigleisige Liga, die 1981 mit 20 Teams zu einer Staffel zusammengeführt wurde. Richtig turbulent wurde es in der 2. Bundesliga nach der politischen Wende. Die Saison 1991/91 wurde in zwei Gruppen a zwölf Teams ausgetragen. Ein Jahr später gab es das Mammut-Spieljahr mit 24 Mannschaften in einer Staffel.

Das heutige Format der 2. Bundesliga mit 18 Vereinen besteht seit der Saison 1994/95. Alle Teams treten zwei Mal gegeneinander an, einmal zu Hause sowie einmal auswärts. Nach der Hinspiel-Phase im Herbst folgt die Rückrunde im Frühjahr. Die ersten beiden Clubs der Tabelle steigen direkt in die 1. Bundesliga auf. Der Dritte erhält in der Relegation gegen den 16. des Oberhaus seine gesonderte Chance. In den unteren Bereichen der Tabelle ist die Situation ähnlich. Während die letzten beiden Teams den direkten Gang in die 3. Liga antreten müssen, kann sich der 16. des Klassements noch über die Relegation retten.

Als Rekord-Meister der 2. Bundesliga stehen drei Teams auf Augenhöhe, die in gewisser Weise als Fahrstuhlmannschaften zwischen den beiden höchsten Spielklassen in Deutschland zu sehen sind. Jeweils vier Titel in der 2. Bundesliga haben der 1. FC Köln, der 1. FC Nürnberg und der SC Freiburg erspielt. Rekordspieler im deutschen Unterhaus ist Willi Landgraf (Alemannia Aachen), der 508 Mal auf einem Zweiliga-Rasen gestanden hat. Rekord-Torjäger ist mit 154 Treffern nach wie vor Dieter Schatzschneider, der die Überzahl seiner Buden für Hannover 96 gemacht hat.

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter