Eishockey NHL Wetten: Tipps und Vorhersagen

Sie ist die beste und hochkarätigste Eishockey Liga der Welt, die NHL. Die Begegnungen in Nordamerika stehen aber nicht nur in den USA und in Kanada hoch im Kurs. Sie faszinieren die Eishockey-Fans weltweit. Es ist daher kein Wunder, dass die Eishockey NHL Wetten bei den Buchmachern ebenfalls an der Spitze des Portfolios der schnellen Kufencracks stehen.

Sie suchen die besten Tipps für die NHL Sportwetten? Bei uns werden Sie fündig. Wir haben für ausgewählte Spitzen-Spiele die werthaltigsten Eishockey NHL Prognosen für Sie. Die Vorhersagen basieren auf einer umfangreichen NHL Analyse, in der alle relevanten Fakten zu den Games und den Mannschaften einbezogen wurden.

Weiterlesen

Eishockey NHL Wetten – Das Wettangebot der Buchmacher

Wer NHL Eishockey Wetten platzieren möchte, hat dazu von September bis zu Mai/Juni die Möglichkeit. Die Saison in Nordamerika ist die längste Spielzeit weltweit.

Die Hauptsaison in der nordamerikanischen Eishockey Liga

Los geht’s in der Hauptrunde. Alle 31 Mannschaften – ab der Saison 2021/22 wird auf 32 Teams aufgestockt – haben in der regulären Phase 82 Begegnungen zu absolvieren. Sie werden bei den Buchmachern nahezu täglich NHL Wetten finden.

Der klassischen NHL Eishockey Tipp ist die Ergebniswette, also auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Wer an dieser Stelle das Risiko etwas eingrenzen möchte, kann auf die Option „Inklusive Verlängerung oder Penaltyschießen“ wechseln, so dass die Remis-Option entfällt. In der Tiefe der Wettoptionen für die einzelnen NHL Begegnungen geht’s dann abwechslungsreich weiter. Zu den Klassikern gehören die Torwetten, wobei beim Eishockey Tore Über/Unter 5,5 als Standard angeboten wird. Wettbar sind die Partien darüber hinaus mit den verschiedensten Handicaps.

Grundsätzlich werden in der NHL fast alle Wettmärkte nicht nur für das komplette Match, sondern nochmals gesplittet für die einzelnen Drittel angeboten. Die besten Sportwetten Anbieter statten die NHL Partien mit mindestens 50 bis 60 verschiedenen Einsatz-Optionen aus.

Die Playoffs: Die Saison beginnt nochmals neu

Nach der Regular Season geht’s im Anschluss mit den Playoffs weiter, die in der NHL im Modus „Best of Seven“ gespielt werden. Hat ein Team vier Siege erspielt, zieht es in die nächste Runde ein. Im großen Finale geht’s dann um den Stanley-Cup. Die Spiel-Wetten selbst unterscheiden sich nicht von der normalen Saison-Phase. Ein wesentlicher Wettmarkt kommt aber hinzu. Wer gewinnt die Playoff Serie?

Eishockey NHL live ein Muss

Die NHL Wett-Tipps können bei jedem Buchmacher auch live gewettet werden. Die Eishockey Spiele aus Nordamerika sind in jedem guten Live-Center zu finden, ohne Ausnahme. Wer NHL Livewetten spielen will, muss aber beachten, dass die Begegnungen meist in der Nacht ausgetragen werden. Die Überzahl der Partien startet erst nach Mitternacht MEZ. Da die nordamerikanische Eishockey-Liga aber den globalen Markt im Auge hat, gibt’s täglich bereits vorgezogene Anstoßzeiten um 19 Uhr und um 22 Uhr.

Die Langzeit-Tipps auf die NHL

Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle die NHL Langzeit-Tipps. Die bekannteste NHL Eishockey Wette ist ohne Frage das Meisterangebot. Wer holt sich den nächsten Stanley-Cup? Wettbar sind während der regulären Saison natürlich auch die Playoff Teilnehmer. Des Weiteren werden in der NHL weitere Pokale vergeben, die beiden besten Wettanbietern ebenfalls mit Quoten ausgestattet sind. Wir haben ihnen folgend die wichtigsten Sonder-Trophäen zusammengestellt, welche in der Wettprogrammen der Buchmacher zu finden sind:

  • Clarence S. Campbell Bowl: Gewinner der Western Conference
  • Prince of Wales Trophy: Sieger der Eastern Conference
  • Presidents’ Trophy: Beste Mannschaft der regulären Saison
  • O’Brien Trophy: Verlierer des Stanley-Cup Finales
  • Art Ross Trophy: Bester Torschütze der Saison
  • Calder Memorial Trophy: Bester Rookie der Spielzeit
  • Jack Adams Award: Bester Trainer der Saison
  • James Norris Memorial Trophy: Stärkster Verteidiger der Saison
  • Vezina Trophy: Bester Torhüter der Regular Season
  • Ted Lindsay Award: Bester Spieler während der Regular Season

Die Wettquoten für die Eishockey Tipps

Bleiben wir direkt bei den Wettquoten. Mit welchen Offerten können die Wettanbieter aufwarten? Nach unseren Erfahrungen sind die Begegnungen in der NHL im Eishockey Quotenvergleich mit klarem Abstand an der Spitze. Die Überzahl der Online-Buchmacher agiert mit Quotenschlüsseln zwischen 94 und 95 Prozent. In der Finalrunde um den Stanley-Cup kann es sogar noch höher hinausgehen. Insgesamt sind die Eishockey Wettquoten nicht ganz mit den Fußball-Offerten vergleichbar, stehen aber im Sportarten-Ranking in den Top3, knapp hinter Tennis.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine NHL Wettstrategie fast immer mit werthaltigen, hohen Quotierungen gespielt werden kann.

Tipps & Tricks: So werden ihre Eishockey Wetten erfolgreich

Wie werden die NHL Eishockey Wetten erfolgreich. Sie werden mit Sicherheit nicht jeden Tipp erfolgreich über die Ziellinie bringen. Dafür ist die beste Profiliga der Welt zu ausgeglichen. Wir haben ihnen folgend einige kleinere Eishockey Tipps & Tricks zusammengestellt, welche in jeden Fall zu beachten sind:

  • Detaillierte Wettanalyse: Versuchen Sie möglichst viele Informationen zu den Teams in die NHL Prognose einzubeziehen. Wesentlich ist die aktuelle Formkurve der zurückliegenden drei bis fünf Begegnungen. Beachten Sie, dass in der NHL Saison kein Team alle 82 Punktspiele gewinnen kann. Jede Mannschaft wird aufgrund der riesigen Belastung während einer Spielzeit mehreren Schwankungen unterliegen.
  • Head-to-Head Vergleiche einbeziehen: Beachten Sie die direkten Vergleiche der Clubs. Jedes NHL Team hat seine Lieblings- und Angstgegner. Der Head-to-Head Vergleich ist nach unseren Erfahrungen höher als die Formkurve und der Tabellenstand zu bewerten.
  • Nebenmärkte nutzen: Oft lassen sich die Nebenmärkte, insbesondere die Torwetten, einfacher als die Tipps auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage einschätzen. Beziehen Sie die Side-Optionen in ihre Überlegung ein.
  • Unbedingt Einzelwetten spielen: Grundsätzlich sollten nur Solo-Tipps gespielt werden. Es gibt quasi an jedem Spieltag in der NHL Überraschungen, so dass kaum eine Kombiwette den gewünschten Erfolg bringen wird.

Wer eine NHL Live Wetten Strategie umsetzen möchte, sollte idealerweise das Empty Goal System wählen. Der Tipp sollte ca. drei Minuten vor dem Spiel-Ende auf ein Team platziert werden, welches mit einem Tor in Führung liegt. Der Wettmarkt ist „Wer schießt das nächste Tor?“. Es ist davon auszugehen, dass die zurückliegende Mannschaft in den Schluss-Sekunden den Torwart vom Eis nimmt. Meist fällt in der Powerplay Situation nicht der erhoffte Ausgleich, sondern das Team kassiert das entscheidende Empty Goal.

5 FAQs zu den Eishockey Wetten der Buchmacher

In unserer kleinen FAQ-Sektion haben wir ihnen die fünf wichtigsten Fragen zu den Eishockey Wetten der Buchmacher nochmals zusammengestellt.

Haben die Buchmacher alle Eishockey NHL Wetten im Programm?

Ja. Es gibt nach unseren Sportwetten Erfahrungen keinen einzigen Onlinebuchmacher, der auf die NHL in seinem Wettprogramm verzichtet. Die Begegnungen aus Nordamerika stehen in jedem Eishockey Portfolio an erster Stelle.

Gibt es Wettanbieter, die die NHL in einen besonderen Fokus stellen?

Durchaus. Einige Sportwetten Anbieter haben sich ein wenig auf den US-Sport fokussiert. Die NHL spielt dabei eine Hauptrolle. Erkennbar sind die Wettanbieter mit einem besonderen Fokus auf die NHL Eishockey Wetten vornehmlich an der sehr umfangreichen Tiefe der Optionen.

Welche deutschen Eishockey Profis sind aktuell in der NHL aktiv?

In der NHL sind die besten Eishockey Profis der Welt vereint. Auf dem Eis stehen mitnichten nur Cracks aus den USA und Kanada. Insbesondere die Spieler aus Russland, Schweden, Finnland und Tschechien geben der Liga ihre Extra-Klasse. Doch auch die stärksten Deutschen sind mittlerweile in Übersee aktiv. Aktuell stehen folgende deutsche Eishockey-Spieler in der NHL unter Vertrag:

  • Lean Bergmann (San Jose Sharks)
  • Leon Draisaitl (Edmonton Oilers)
  • Thomas Greiss (New York Islanders)
  • Philipp Grubauer (Colorado Avalanche)
  • Korbinian Holzer (Nashville Predators)
  • Dominik Kahun (Buffalo Sabres)
  • Tom Kühnhackl (New York Islanders)
  • Tobias Rieder (Calgary Flames)

Welche Eishockey Wetten werden von den Buchmachern noch angeboten?

Die NHL nimmt wie mehrfach beschrieben bei den Eishockey Wetten eine Sonderrolle ein. Die besten Buchmacher sind aber mit weiteren Ligen aus aller Welt am Start. In Nordamerika folgen hinter der NHL die ECHL und die AHL. Die Nr. 2 aus weltweiter Sicht ist die russische KHL, gefolgt von den höchsten Spielklassen in der Schweiz, Schweden, Finnland und Tschechien. Nicht fehlen dürfen die Begegnungen aus Frankreich und Italien. Die deutschen Eishockey-Fans können ihre Tipps normalerweise auf die DEL 1 und die DEL 2 platzieren, die Österreicher auf die EBEL Liga.

Gibt es Promos, die speziell auf die NHL Spiele zugeschnitten sind?

Ja, aber nicht in sonderlich hoher Frequenz. Die Top-Begegnungen der NHL, vorwiegend in den Playoffs, werden von den Buchmachern mit Gratiswetten und Cashback Angeboten versehen. Quotenboosts wie beim Fußball üblich sind indes eher selten.

Interessante Key-Facts zur National Hockey League

Die NHL kann auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken. Die erste Saison auf dem Eis wurde bereits 1917 begonnen. In den USA gehört die NHL zu den sogenannten „Big 4“, den vier wichtigsten Profi-Sportligen. In einer Reihe mit der NHL stehen die MLB (Baseball), die NBA (Basketball) und die NFL (American Football). In Kanada ist die NHL indes die klare Nr. 1. Von den heute insgesamt 31 Mannschaften der Spielklasse, sind sieben in Kanada und 24 in den USA zu Hause. Die Teams erhalten ihre Spiel-Lizenz über ein Franchise-System, heißt – es gibt keine direkten Aufsteiger. Trotzdem sind die Clubs der Profiliga sehr eng mit den unterklassigen Wettbewerben verbunden. Die Mannschaften führen in der ECHL und AHL sogenannte Farm-Teams, die vorwiegend zur Ausbildung von neuen Talenten dienen.

Abschließend haben wir ihnen die aktuellen NHL-Teams übersichtlich zusammengestellt.

Eastern Conference – Atlantic Division

  • Boston Bruins
  • Buffalo Sabres
  • Detroit Red Wings
  • Florida Panthers
  • Canadiens de Montréal
  • Ottawa Senators
  • Tampa Bay Lightning
  • Toronto Maple Leafs

Eastern Conference – Metropolitian Division

  • Carolina Hurricanes
  • Columbus Blue Jackets
  • New Jersey Devils
  • New York Islanders
  • New York Rangers
  • Philadelphia Flyers
  • Pittsburgh Penguins
  • Washington Capitals

Western Conference – Central Division

  • Chicago Blackhawks
  • Colorado Avalanche
  • Dallas Stars
  • Minnesota Wild
  • Nashville Predators
  • Louis Blues
  • Winnipeg Jets

Western Conference – Pacific Division

  • Anaheim Ducks
  • Arizona Coyotes
  • Calgary Flames
  • Edmonton Oilers
  • Los Angeles Kings
  • San Jose Sharks
  • Vancouver Canucks
  • Vegas Golden Knights

Nach der Vorrunde qualifizieren sich aus jeder Division die drei besten Teams direkt für die Playoffs. Hinzu kommen die beiden punktbesten Mannschaften jeder Conference. Es kann also sein, dass eine Division mit fünf Clubs in der Ko-Runde vertreten ist, während aus der anderen Staffel nur drei Vereine dabei sind. Jede Conference spielt ihren eigenen Meister aus. Im großen Finale – im Kampf um den Stanley Cup – stehen dann jeweils ein Team aus der Eastern und aus der Western Gruppe auf dem Eis. Rekordmeister der NHL sind die Canadiens de Montréal, die bereits 24 Titel in der Vergangenheit eingefahren haben.

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter