Tippinsider: Erfahrungen und Test 2021

Die Online Sportwetten-Branche boomt. Das Wettgeschäft im Internet ist eine feste Wirtschaftsgröße geworden. Die Wettunternehmen haben sich für die Vereine und Verbände zu wichtigen Sponsoren und Unterstützern entwickelt. Das reine Wettangebot ist jedoch nur die eine Seite der Medaille. Parallel hat sich ein weiterer Zweig entwickelt. Vergleichsseiten und Portale für Wettempfehlungen stehen flankierend neben den Online-Buchmachern. Einer dieser Anbieter ist Tippinsider. Wer die Dienstleistung des Unternehmens in Anspruch nimmt, erhält täglich aktuelle Wettempfehlungen, die dann wetttechnisch nur noch umgesetzt werden müssen.

Wir haben folgend für Sie einen ausführlichen Tippinsider Test vollzogen. Welche Wettvorschläge erhalten Sie? Ist das Angebot kostenlos? Gibt’s eine Gewinn-Garantie? Wie viele User nutzen das Sportwetten-Portal? Wir haben ihnen die wichtigsten Informationen in gewohnt kritischer Form in unseren Tippinsider Erfahrungen zusammengestellt.

Weiterlesen

Was bietet Tippinsider genau an?

Tippinsider versorgt seine Kunden pro Woche mit ca. 50 Wettempfehlungen. Die Tipps werden inklusive einer entsprechenden Analyse und Erklärung bereitgestellt. Täglich um 9 Uhr morgens erhalten die User die Vorhersagen, so dass genügend Zeit vorhanden ist, die Wett-Tipps beim Buchmacher umzusetzen. Der Kunde kann wählen, ob er die Prognosen via Facebook Messanger oder per E-Mail empfangen will. Das einstige Angebot über den WhatsApp Kanal gibt’s nach unseren Tippinsider Erfahrungen nicht mehr.

Hinter dem Wettangebot stehen offiziell zehn professionelle Fußball-Broker, die für die Ausarbeitung der Tipp-Vorschläge verantwortlich zeichnen. Vornehmlich konzentriert sich Tippinsider dabei auf die internationalen Top-Ligen. In der Startphase des Wettportals hat sich der Onlineanbieter ausschließlich auf die Fußballwetten konzentriert. Der Punkt wurde von vielen Experten der Branche als Kritikpunkt gesehen. Im Zuge der Corona-Krise musste sich Tippinsider jedoch etwas anpassen. Das Angebot wurde entsprechend erweitert, bis hin zum e-Sport. Natürlich ist es beim genauen betrachten der Offerte nicht wirklich nachvollziehbar, wie innerhalb von wenigen Tagen aus einem Fußball-Experte ein League of Legends Fachmann werden kann. Trotzdem kann die Erweitung insgesamt als positiv gesehen werden.

Wie viele Kunden hat Tippinsider?

Die Beliebtheit des Wettportals ist nach unseren Tippinsider Erfahrungen in den zurückliegenden Monaten Step-by-Step gestiegen. Mittlerweile gibt’s über 40.000 registrierte Kunden, die tagein tagaus ihre Wett-Empfehlungen erhalten.

Ist Tippinsider kostenlos?

Die Frage kann auf den ersten Blick mit „Ja“ beantwortet werden. Sie bezahlen keinerlei Gebühren an den Onlineanbieter. Es gibt auch kein späteres Abo, über welches Sie indirekt zur Kasse gebeten werden. Die Wett-Tipps erhalten Sie jeden Tag kostenlos, ohne Wenn und Aber. Der Punkt ist im Tippinsider Test fraglos besonders positiv herauszustellen. Gleiches gilt für die nichtvorhandene Gewinn-Garantie. Der Portal-Betreiber vermittelt den Usern sehr deutlich, dass es sich um Wettempfehlungen handelt, keineswegs aber „sichere Wett-Tipps“. Genau an dieser Stelle unterscheidet sich Tippinsider von einigen Mitbewerbern, die ihren Kunden eine 100%ige Treffer-Genauigkeit vorgaukeln und das Angebot dann kostenpflichtig bereitstellen.

Trotzdem hat der Tippinsider Test gezeigt, dass es einen Haken gibt. Nach der Registrierung und dem kostenlosen Tippinsider Login gibt’s keine Wett-Tipps. Sie müssen zuerst den VIP-Status erwerben. Dies heißt, Sie müssen sich über einen Link bei einem Partner-Buchmacher ihrer Wahl registrieren, mindestens 40 Euro einzahlen und gleichzeitig den Willkommensbonus in Anspruch nehmen. Weshalb hier von einer VIP-Version gesprochen wird, erschließt sich uns im Test nicht. Es gibt überhaupt keine andere Möglichkeit, die täglichen Wett-Tipps zu erhalten.

So legen Sie beim Onlineanbieter los

Der Einstieg bei Tippinsider ist einfach und selbsterklärend. Halten Sie sich einfach an folgende Schritte.

  1. Füllen Sie die Registrierung aus. Es muss lediglich die E-Mailadresse und die Handynummer angegeben werden. Des Weiteren wählen Sie, ob Sie die Tipps per Messanger oder per E-Mail empfangen wollen.
  2. Sie erhalten im Anschluss eine Begrüßungsemail, in der der Verifizierungslink zu betätigen ist. Es folgt der erste Tippinsider Login.
  3. Wählen Sie aus der Buchmacher-Liste einen Anbieter aus. Nutzen Sie den vorgegebenen Link, um sich beim Wettanbieter zu registrieren.
  4. Zahlen Sie mindestens 40 Euro ein und aktivieren Sie dabei das Neukundenangebot.
  5. Laden Sie einen Screenshot der Buchmacher-Einzahlung sowie der Bonusgutschrift hoch und senden Sie diesen an Tippinsider.
  6. Sie erhalten im Anschluss täglich ihre gewünschten Wett-Tipps.

Der optische Auftritt von Tippinsider

Tippinsider präsentiert sich mit einer modernen Homepage, die vor allem die jüngeren User, gleichbedeutend mit den unerfahrenen Sportwettern, anspricht. Das Layout ist funktionell.

Unsere persönlichen Tippinsider Erfahrungen

Tippinsider wirbt selbst mit einer Richtigkeit der Prognosen von ca. 80 bis 90 Prozent. Nachvollziehbar ist diese Aussage natürlich für einen Anfänger nicht. Richtig ist zudem, dass eine 80%ige Treffer-Genauigkeit nicht zwingend mit einem Wettgewinn verbunden sein muss. Entscheidend sind immer die Wettquote und der Einsatz bei den richtigen bzw. falschen Tickets.

Unser Tippinsider Test hat gezeigt, dass die Richtigkeit der Prognosen bei knapp über 70 Prozent liegt, wobei es sich hier um eine Momentaufnahme handelt. Erkennbar war zudem, dass vielfach auf die Sidemärkte wie niedrige Tore Über-Versionen oder „Beide Mannschaften schießen ein Tor“ ausgewichen wurde. Der Einbezug der Wettoptionen ist nicht negativ zu bewerten, steigert aber aufgrund vom überschaubaren Risiko die eigene, positive Statistik.

Die Vor- und Nachteile von Tippinsider

Folgend haben wir ihnen nochmals die Vor- und Nachteile von Tippinsider kurz und knapp zusammengestellt:

Pluspunkte

  • Kostenlose Wett-Tipps täglich
  • Wöchentlich ca. 50 Vorhersagen
  • Kein Abo, keine versteckten Spesen
  • Seriöses Unternehmen im Hintergrund
  • Nützlich für Verbesserung der eigenen Wett-Strategie
  • Keine unseriöse Gewinn-Garantie

Nachteile

  • Funktioniert nur nach Buchmacher-Registrierung
  • Willkommensangebot muss in Anspruch genommen
  • Freischaltung erst nach Übersendung vom Nachweis
  • Fokus zu sehr auf Fußball bezogen

Das Rahmenprogramm auf der Webseite

Nicht vergessen möchten wir, dass auf der Webseite von Tippinsider nicht nur Tipp-Empfehlungen zu finden. Flankiert wird das Hauptangebot noch von Buchmacher-Vorstellungen und Rezessionen zu den Bonus-Angeboten. Einige Ratgeber für die Newbies gibt’s noch oben drauf.

Das Unternehmen hinter der Plattform

Hinter Tippinsider steht die Catena Operations Limited. Das Unternehmen gehört in Europa zu den größten Firmen in der Affiliate Marketing Branche. Konkret wird der Umsatz mit Kundenvermittlungen an die Buchmacher verdient, wobei das Unternehmen konstant an den Verlusten der User beteiligt ist. Die Geschäftsausrichtung der Betreiberfirma zeigt das eigentliche Ansinnen von Tippinsider. Letztlich geht’s nicht darum, den Usern werthaltige Wett-Tipps zur Verfügung zu stellen, sondern eher um die begleitenden Anmeldungen beim Buchmacher. Richtig ist aber, dass sich die beiden Grundansätze nicht zwingend ausschließen müssen.

Die Mutterfirma – die Catena Media Plc – ist an der Nasdaq Börse in Stockholm gelistet. Der Fakt belegt, dass es sich um ein großes und vor allem transparentes Wirtschaftsunternehmen handelt. Die Firmen-Holding wurde im Affiliate Bereich in den zurückliegenden Jahren mit mehreren brancheninternen Auszeichnungen versehen, ebenfalls ein unwiderlegbares Qualitätssiegel. Etwas einschränkend muss an dieser Stelle aber gesagt werden, dass die Arbeitsweise der Catena Operations Limited in der Szene nicht wirklich unumstritten ist. Die extreme Mitarbeiter Fluktuation ist nicht grundlos. Die Geschäftsstrategie der permanenten Gewinn-Optimierung ist zudem ein Fakt, der gegen ausführliche, zeitaufwendige Wettanalysen der Tippinsider Angebote spricht.

Auf der Webseite von Tippinsider heißt es: „Bei uns gibt es keine Analysen aus dem heimischen Wohnzimmer. Unsere Experten-Teams sitzen in London, Stockholm, München & Malta“ Für uns zeigt diese Aussage, dass Tippinsider ein wenig mit der Naivität der User spekuliert. Ein Wett-Tipp muss nicht in London geschrieben sein, die Prognose aus Hintertupfingen oder Lummerland kann ebenso erfolgreich sein.

Die wichtigsten FAQs zu Tippinsider auf einem Blick

Folgend haben wir ihnen nochmals die wichtigsten Fragen zu Tippinsider kurz und knapp zusammengestellt.

Ist Tippinsider seriös?

Die Frage kann nach unseren Tippinsider Erfahrungen trotz einiger Kritikpunkte mit „Ja“ beantwortet werden. Hinter der Plattform steht ein renommiertes Unternehmen der Branche. Für die Seriosität des Onlineanbieters spricht, dass keine direkten Zahlungen an Tippinsider getätigt werden müssen und selbstverständlich keine Gewinn-Garantie ausgesprochen wird. Die Kundenzahl von über 40.000 Usern spricht ebenfalls Portal.

Hält das Portal was es verspricht?

An dieser Stelle gehen die Meinungen im Tippinsider Test etwas auseinander. Für die Überzahl der User, gerade für die Sportwetten Anfänger, ist die Plattform eine Wetthilfe, keine Frage. Wer sich selbst jedoch zu den professionelleren Sportwetten-Fans zählt, kann auf die Dienstleistung von Tippinsider gut und gerne verzichten.

Welche versteckten Kosten sind zu beachten?

Wir wollen nochmals zu den Kosten kommen. Sie erhalten die kostenlosen Wett-Tipps erst dann, wenn Sie bei einem Wettanbieter mindestens 40 Euro eingezahlt und beim Buchmacher gleichzeitig den Willkommensbonus in Anspruch genommen haben. Den Fallstrick sollten Sie immer im Hinterkopf haben, ehe Sie sich für eine Tippinsider Registrierung entscheiden.

Kann ich mit Tippinsider immer gewinnen?

Nein. Die Wettvorhersagen können noch so professionell und gründlich erfolgen, kein Experte kann die Fehlerquote gen Null drücken. Für Tippinsider spricht, dass man diesen Anspruch nicht hat.

Gibt es Konkurrenz-Unternehmen mit einer ähnlichen Ausrichtung?

Wett-Tipps gibt’s im World Wide Web noch und nöcher. Tippinsider sticht mit seiner professionellen Aufmachung aus der Anbieterliste heraus. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass kleinere Unternehmen in Sachen Genauigkeit und Akribie die Nase vorn haben. Um es landläufig ausdrücken: Bei Tippinsider ist die Marketing-Strategie erkennbar, in den Tipps der kleineren Sportwetten-Portale steckt mehr Liebe zum Detail.

Fazit zu Tippinsider: Angebote nutzen vs. eigene Wettanalyse

In der Gesamtbetrachtung zu Tippinsider stellt sich für die Sportwetten-Fans natürlich eine wesentliche Frage. Soll ich mich auf die Tipps der Experten verlassen oder doch lieber eine eigene Wettanalyse vornehmen? Unsere Antwort ist an dieser Stelle recht klar. Wer kann sollte seine Wett-Tipps selbständig analysieren und nach einem eigenen System spielen. Das einfache Nachspielen der Vorhersagen von Tippinsider wird langfristig nur einen begrenzten Erfolg bringen. Sicherlich ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie eine Glückssträhne und gemeinsam mit Tippinsider eine Gewinnphase haben, doch garantiert ist dies nicht.

Wichtig ist es, dass Sie ihre eigene Prognose auf ein werthaltiges Fundament setzen und möglichst zahlreiche Informationen in die Vorhersage einbeziehen. Ihr Blick muss beim Fußball beispielsweise auf die Relevanz der Partie, dem eventuellen Derbycharakter, dem Head-to-Head Vergleich, dem Tabellenstand, den offensiven und defensiven Stärken bzw. Schwächen, der Formkurve sowie den gesperrten oder verletzten Spielern gelten. Unsere Erfahrungen haben zudem gezeigt, dass mit Spezial-Wissen in „kleineren Ligen“, sehr „sichere“ Wettgewinne eingefahren werden können. Oft werden die Begegnungen abseits vom Mainstream von den Buchmachern etwas lascher quotiert, so dass sich ihre Chance auf ein Value Bet erhöht. Nicht vergessen werden darf der Quotenvergleich zwischen den Buchmachern. Versuchen Sie immer die lukrativsten Angebote, unter Beachtung der deutschen Sportwetten Steuer, herauszufischen.

User, denen es selbst an der Zeit für weitreichende Wettanalysen fehlt, können aber durchaus auf Tippinsider zurückgreifen. Sie müssen den Wettvorschlägen in der Praxis nicht folgen. Es handelt sich lediglich im Vorschläge, die Sie nutzen können oder auch nicht. Der Kostenfaktor mit einer einmaligen Buchmacher-Einzahlung ist nach unseren Tippinsider Erfahrungen überschaubar. Einen Deposit müssen Sie ohnehin vornehmen, um zu wetten.

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter