Zinspilot Erfahrungen & Bewertung 2022

Festgeld
Tagesgeld
75/100
Bewertung
ZINSPILOT Festgeld Bonus
–
*****
Zu ZINSPILOT Festgeld
Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
75/100
Bewertung
ZINSPILOT Tagesgeld Bonus
–
*****
Zu ZINSPILOT Tagesgeld
Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €

Privatanleger kennen es. Die Suche nach einer geeigneten Anlage wird aufgrund von Niedrigzinsen immer schwieriger. Wie unsere Zinspilot Erfahrungen zeigen, soll genau dieses Problem von der Plattform gelöst werden. WĂ€hrend in Deutschland Anleger unter den Minizinsen Ă€chzen, sind im europĂ€ischen Ausland teilweise noch spĂŒrbar bessere Renditen zu holen. Der Zinspilot steuert laut eigener Aussage zielgenau auf diese Angebote zu.

NatĂŒrlich haben wir das gesamte Angebot im Zinspilot Test einmal grĂŒndlich hinterfragt. Festhalten lĂ€sst sich, dass der Grundgedanke enorm beeindruckend ist. Mit nur einem Konto beim Zinspiloten ist die Anlage in Tages- und Festgelder bei zahlreichen europĂ€ischen Banken möglich. Ob das Investment hier seriös ablĂ€uft und was Investoren wissen mĂŒssen, zeigen unsere Zinspilot Erfahrungen im Folgenden.

ZINSPILOT Pros und Contras
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr Kontoeröffnung oder KontofĂŒhrung
  • Mit nur einem Konto Zugriff auf zahlreiche Anlagen in Europa
  • EuropĂ€ische Einlagensicherung schĂŒtzt Investments bis zu 100.000 Euro je Bank
  • Investieren bereits ab 1€ möglich
  • Tagesgeld als Flexgeld24 oftmals nicht permanent verfĂŒgbar
75/100
Bewertung
ZINSPILOT Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
Zu ZINSPILOT

Extras und Promotionen: Gibt es einen Zinspilot Bonus?

FĂŒr die Geldanlage können Anleger immer hĂ€ufiger auf kleine Bonusangebote und Sonderaktionen zurĂŒckgreifen. Der Grund hierfĂŒr liegt vor allem in der enormen Konkurrenz auf dem Markt fĂŒr Privatanleger. Zahlreiche Broker, Banken und Unternehmen buhlen um die Gunst der Kunden. Mit einem Bonus lassen sich viele Anleger ĂŒberzeugen. Auch Zinspilot setzt vereinzelt auf solche Bonusangebote. Zwar stehen diese nicht dauerhaft zur VerfĂŒgung, werden jedoch immer mal wieder zu besonderen AnlĂ€ssen geboten. Ein gutes Beispiel hierfĂŒr war der Neujahresbonus, der zum Jahreswechsel 2022 angeboten wurde. Anleger konnten sich fĂŒr die Investments einen Zinspilot Bonus schnappen – insgesamt bis zu 150 Euro, je nach Anlage. Ein derartiger Zinspilot Gutschein kann regelmĂ€ĂŸiger auf alle Anleger warten.

Benutzerfreundlichkeit: Einstieg ist denkbar einfach

Wie unsere Zinspilot Erfahrungen zeigen, richtet sich die Plattform mit ihrem Angebot sowohl an erfahrene Anleger als auch an Neu-Investoren. In beiden FĂ€llen werden sich die Kunden schnell auf der Plattform orientieren können. Zinspilot bietet eine ĂŒbersichtliche und moderne Webseite. Das Design ist zudem hell und freundlich. Zwischen den einzelnen Anlagen kann bequem gewechselt werden. In unseren Augen geht der Anbieter zudem transparent mit den Handelsinformationen um, die fĂŒr jeden Anleger durchgehend einsehbar sind.

Mobil investieren bei Zinspilot: Zinspilot App ĂŒberall nutzen

Investieren können die Anleger bei Zinspilot nicht nur im heimischen Wohnzimmer. ErgĂ€nzend zur Desktop-Variante des Anbieters ist auch eine Zinspilot App vorhanden. Das Besondere: Die App kann mit allen EndgerĂ€ten genutzt werden. Es ist ganz gleich, ob es sich dabei um ein EndgerĂ€t von Android, iOS oder eines anderen Herstellers handelt. Der Grund hierfĂŒr liegt in der Tatsache, dass es sich bei der Zinspilot App um eine webbasierte HTML5-App handelt. Diese muss also nicht heruntergeladen werden, sondern lĂ€sst sich direkt im mobilen Browser nutzen.

Anleger mĂŒssen lediglich die Webseite der Plattform mit ihrem EndgerĂ€t aufrufen und können diese in einer optimierten Variante in Anspruch nehmen. Nachteile entstehen im Vergleich zur Desktop-Variante nach unseren Zinspilot Erfahrungen nicht. Wer sich einmal mit anderen mobilen Anlagemöglichkeiten beschĂ€ftigen möchte, kann einen Blick in den Aktien App Vergleich werfen.

Ein- und Auszahlungen: Investieren und Rendite auszahlen

FĂŒr die Anlagen der Kunden arbeitet Zinspilot mit der Sutor Bank zusammen. Möchten Anleger eine Einzahlung auf das Zinspilot-Konto bringen, wird diese also auf das jeweilige Konto bei der Sutor Bank ĂŒberwiesen. In Frage kommen hierfĂŒr laut unseren Zinspilot Erfahrungen zwei Optionen. Zum einen sind die Einzahlungen mittels BankĂŒberweisung vom eigenen Girokonto möglich. In diesem Zusammenhang können wir auf den Girokonto Vergleich verweisen, wo viele Angebote mit starken Konditionen warten. Zum anderen sind die Einzahlungen mit dem Zahlungsdienst von Klarna möglich. Wie die Klarna Erfahrungen zeigen, geht die Einzahlung in diesem Fall deutlich schneller ĂŒber die BĂŒhne. EinzahlungsgebĂŒhren werden vom Zinspilot nicht erhoben, so dass die gesamte Einzahlungssumme investiert werden kann.

Wer seine Gewinne vom Konto auszahlen möchte, kann dies mit der BankĂŒberweisung erledigen. In der Regel erfolgen die Auszahlungen nach unseren Zinspilot Erfahrungen innerhalb von zwei Werktagen nach dem FĂ€lligkeitsdatum der Anlage. Im Falle von Tagesgeldanlagen ist dieses FĂ€lligkeitsdatum tĂ€glich vorhanden, so dass derartige Gelder binnen zwei Werktagen an die Anleger ausgezahlt werden können. Das spricht deutlich dafĂŒr, dass Zinspilot seriös arbeitet.

Kundenservice: Direkter Kontakt erhöht Vertrauen

Wie unser Zinspilot Test zeigt, ist der Kundensupport der Plattform auf mehreren Wegen erreichbar. FĂŒr alle allgemeinen Fragen rund um den Anbieter und die Anlagen steht ein FAQ-Bereich zur VerfĂŒgung. Hier sind die Fragen und Antworten zu finden, die den meisten Anlegern weiterhelfen konnten. Wird das eigene Probleme hier nicht gelöst, bleibt alternativ der Kontakt zum Kundenservice des Anbieters. Nach unseren Zinspilot Erfahrungen ist dieser zum einen telefonisch möglich. Der Telefon-Support steht den Kunden von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr zur VerfĂŒgung. Außerhalb dieser Sprechzeiten lĂ€sst sich die Frage an die Mitarbeiter per E-Mail einreichen. Im Vergleich zum Telefon-Support dauert es hier bis zur RĂŒckmeldung aber ein wenig lĂ€nger. Hilfreich ist die Betreuung jedoch auf allen Wegen.

Einen Pluspunkt vergeben wir in der Zinspilot Bewertung zudem fĂŒr den RĂŒckruf-Service der Plattform. Jeder Anleger kann hier ein gewĂŒnschtes Zeitfenster hinterlassen, in dem sich Zinspilot melden soll. So kann das GesprĂ€ch mit dem Support bequem in das Fenster verlegt werden, welches den Anlegern am besten passt.

75/100
Bewertung
ZINSPILOT Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
Zu ZINSPILOT

Regulierung und Einlagensicherung: Schutz der Gelder bis zu 100.000 Euro pro Bank

FĂŒr die Zinspilot Bewertung ist die Sicherheit der Anleger ein echtes K.O-Kriterium. Können die Sparer ihr Geld nicht sicher anlegen, sind selbst die höchsten Zinsen absolut wertlos. Die gute Nachricht: Es finden sich reihenweise Belege dafĂŒr, dass Zinspilot seriös und vertrauenswĂŒrdig arbeitet. Der Anbieter kann mittlerweile eine Erfahrung von mehreren Jahren auf dem Markt vorweisen. Im Hintergrund steht zudem ein deutsches Unternehmen, welches dementsprechend an die gesetzlichen Vorgaben in der Bundesrepublik gebunden ist.

Weitaus interessanter ist aber der Blick auf die Partnerbanken, denn genau bei denen wird die Anlage platziert. In allen FĂ€llen handelt es sich um europĂ€ische Banken, die durch die europĂ€ische Einlagensicherung geschĂŒtzt sind. FĂŒr Anleger bedeutet dies, dass die Anlage pro Bank bis zu einer Summe von 100.000 Euro gesichert ist. Diese Absicherung greift dann, wenn sich die Bank in einer finanziellen Schieflage befindet. Besonders hervorzuheben ist in den Zinspilot Erfahrungen, dass diese Absicherung fĂŒr jede Bank individuell gilt. Wer also ĂŒber Zinspilot in mehrere Anlagen verschiedener Banken investiert, kann sich fĂŒr jede Anlage auf die Absicherung verlassen.

Besondere Zinspilot Zusatzangebote

Eine Zinspilot PrĂ€mie fĂŒr besonders aktive Anleger bietet die Plattform bisher noch nicht. Derartige Angebote sind im Fest- oder Tagesgeld Vergleich fĂŒr diese Anlagen auch eher seltener zu finden. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, bei Zinspilot hin und wieder auf besondere Angebote und Aktionen zu achten. Die Plattform liefert derartige Promotionen von Zeit zu Zeit an seine Anleger aus. Oftmals handelt es sich um spannende und faire Zusatzangebote.

Ebenfalls erwĂ€hnen können wir an dieser Stelle in den Zinspilot Erfahrungen das Magazin des Anbieters. Mit Hilfe der Artikel können die Sparer noch ein wenig mehr ĂŒber die Festgelder und Tagesgelder oder andere Themen im Finanzhandel erfahren. Wer zusĂ€tzlich noch auf dem Laufenden gehalten werden möchte, sollte zudem unsere Verbraucherschutz Nachrichten verfolgen.

Zinspilot Erfahrungen zu Fest- und Tagesgeld

Wie unsere Zinspilot Erfahrungen zeigen, richtet sich die Plattform sowohl an Neulinge als auch an erfahrene Anleger. Oder anders gesagt: An alle Anleger, die dem Niedrigzins-Dschungel aus Deutschland entfliehen möchten. FĂŒr die Anlage ĂŒber Zinspilot können die Anleger aus verschiedenen europĂ€ischen Banken und ihre Anlagen wĂ€hlen. Der Clou: Es wird lediglich ein eigenes Handelskonto bei Zinspilot benötigt, um in verschiedene Angebote in ganz Europa investieren zu können.

Anlagemöglichkeiten: Fest- und Tagesgeld bei Zinspilot

FĂŒr die Anlage können Investoren bei Zinspilot aus zwei unterschiedlichen Optionen wĂ€hlen. Eine davon ist das Zinspilot Festgeld. Bei diesen Anlagen wird das Kapital fĂŒr die gesamte Laufzeit der Anlage fest gebunden. Es ist also nicht möglich, auf die Summe oder Teile davon zuzugreifen. Möglich sind die Festgeldanlagen ab einer Laufzeit von einem Monat. Die lĂ€ngsten Anlagen ziehen sich ĂŒber einen Zeitraum von bis zu zwölf Jahren. Je nach Anlage und Bank winken bei einer Anlage von 50.000 Euro ĂŒber einen Zeitraum von zwölf Jahren derzeit bis zu 1,20 Prozent Zinsen. Bei einer Laufzeit von einem Jahr sind nach unseren Zinspilot Erfahrungen derzeit bis zu 0,75 Prozent Zinsen möglich.

Alternativ zur Festgeldanlage ist es möglich, in das Zinspilot Tagesgeld zu investieren. Wichtig ist in diesem Fall die Unterscheidung zwischen Tagesgeld und dem Flexgeld24. Letzteres ist keine Tagesgeldanlage im „echten“ Sinne, da die Auszahlungen nur zwei Mal im Monat möglich sind. Wer explizit auf Tagesgelder mit tĂ€glichen VerfĂŒgungsmöglichkeiten zurĂŒckgreifen möchte, sollte hier nach unseren Zinspilot Erfahrungen genau aufpassen. Beim Zinspilot Tagesgeld ist fĂŒr eine Anlagesumme von 50.000 Euro derzeit ein Zins von bestenfalls 0,22 Prozent zu bekommen.

75/100
Bewertung
ZINSPILOT Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
Zu ZINSPILOT

Partnerbanken: Über 50 Banken machen mit

Bereitgestellt werden die Zinspilot Angebote nicht von der Plattform selbst. Diese dient lediglich als Vermittler und vermittelt die deutschen Anleger an die Partnerbanken im europĂ€ischen Ausland. Zu den Partnerbanken gehören insgesamt mehr als 50 unterschiedliche GeldhĂ€user aus verschiedenen Nationen. Durch die große Vielfalt verfĂŒgt Zinspilot ĂŒber ein starkes Netz an Partnern, was letztendlich den Sparern den Zugriff auf attraktive Angebote leichter macht.

Zu den Partnerbanken gehören nach unseren Zinspilot Erfahrungen unter anderem die Alpha Bank Romania aus RumĂ€nien, die Austrian Anandi Bank aus Österreich, die Banca Sistema aus Italien, die Banka Kovanica aus Kroatien oder die CKV Bank aus Belgien.

Mindesteinlage und Handelskonditionen: Investieren ab einem Euro

Der Handel mit Tages- und Festgeldern ist oftmals an recht hohe Mindesteinlagen gekoppelt. Nach unseren Zinspilot Erfahrungen ist dies hier nicht der Fall. Sparer können sowohl in die Tagesgelder als auch in die Festgelder bereits ab einem Betrag von nur einem Euro investieren. GebĂŒhren fĂŒr die Anlage fallen dabei nicht an. Die genauen Handelskonditionen wie die Laufzeit und Verzinsung werden beim Tagesgeld und dem Zinspilot Festgeld jeweils transparent angezeigt. Alle Sparer können so genau nachvollziehen, wie sich die mögliche Rendite zusammensetzt.

Maximal möglich ist nach unseren Zinspilot Erfahrungen jeweils eine Anlage von bis zu 100.000 Euro. Die Grenze ist natĂŒrlich nicht zufĂ€llig gewĂ€hlt, sondern richtet sich nach dem Schutzbetrag der europĂ€ischen Einlagensicherung. Alle Anlagen sind jeweils bis zu einer Summe von 100.000 Euro abgesichert. Höhere Investitionen sind ĂŒber die Plattform nicht möglich. Möchten Anleger höhere Summen, und möglicherweise auch in andere Produkte investieren, empfehlen wir einen Blick auf unsere Comdirect Erfahrungen.

75/100
Bewertung
ZINSPILOT Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
Zu ZINSPILOT

So wird die Anlage bei Zinspilot durchgefĂŒhrt

Wer in die Zinspilot Angebote investieren möchte, benötigt zunĂ€chst ein eigenes Konto beim Anbieter. Die Registrierung ist direkt auf der Webseite möglich. Der entsprechende Button öffnet bei einem Klick das Registrierungsformular. ZunĂ€chst einmal sind hier nur wenige Angaben wie der Name oder die E-Mail-Adresse notwendig. Im weiteren Verlauf mĂŒssen diese natĂŒrlich noch etwas verfeinert werden. Gut zu wissen zudem: Es kann sein, dass eine Partnerbank noch weiterreichende Nachweise benötigt und etwa eine Kopie des Personalausweises fĂŒr die Anlage verlangt.

Ist das Konto erfolgreich eingerichtet, können die Sparer durch die verschiedenen Angebote stöbern und die Konditionen der Anlagen prĂŒfen. Anschließend wird die gewĂŒnschte Investitionssumme per BankĂŒberweisung oder Klarna auf das Zinspilot-Konto ĂŒberwiesen. Mit Hilfe des entsprechenden Verwendungszwecks kann die Plattform die Zahlung zuordnen. Sparer mĂŒssen im Anschluss an die Überweisung nach unseren Zinspilot Erfahrungen keine weiteren Schritt mehr erledigen. Die Anlage wird von der Servicebank von Zinspilot automatisch wie gewĂŒnscht platziert.

Fazit: Auch fĂŒr vorsichtige Sparer eine Option

Wie unsere Zinspilot Erfahrungen zeigen, ist die Plattform sowohl fĂŒr Neulinge als auch fĂŒr erfahrene Anleger eine interessante Anlaufstelle. In Deutschland ist die Verzinsung von Tages- und Festgeldkonten in den letzten Jahren nicht nur gesunken. Vielfach mĂŒssen Sparer fĂŒr ihr Kapital sogar Strafzinsen zahlen. Angeboten wie dem von Zinspolitik hat dies Aufwind gegeben, da viele Sparer auf der Suche nach alternativen Anlagemöglichkeiten sind. Genau diese stellt Zinspilot zur VerfĂŒgung. Dank der Kooperation mit vielen Partnerbanken kann die Plattform fĂŒr alle Anlagen vielseitige Angebote herausfiltern. ZurĂŒckgreifen können Sparer auf Banken aus zahlreichen europĂ€ischen Nationen. Angenehm fĂŒr die Online Trading Erfahrungen: Die Anlage ist bei jeder einzelnen Bank bis zu einer Summe von 100.000 Euro durch die europĂ€ische Einlagensicherung geschĂŒtzt.

75/100
Bewertung
ZINSPILOT Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
Zu ZINSPILOT

Zinspilot FAQs

⏩ Wie funktioniert Zinspilot?

Sparer mĂŒssen bei Zinspilot ein Konto eröffnen und können ĂŒber dieses in zahlreiche Anlageprodukte von europĂ€ischen Banken investieren. Die Partnerbanken stammen unter anderem aus Italien, Frankreich, Belgien, Malta, Kroatien oder Österreich.

🔐 Wie sicher ist Zinspilot?

Die Investitionen ĂŒber Zinspilot können als sicher bezeichnet werden. Der Grund hierfĂŒr liegt in der europĂ€ischen Einlagensicherung. Alle Investitionen in die europĂ€ischen Produkte ĂŒber Zinspilot sind durch diese Einlagensicherung geschĂŒtzt. Investoren sind dadurch je Bank bis zu einer Summe von 100.000 Euro geschĂŒtzt.

✅ In was kann ich mit Zinspilot investieren?

Zinspilot hat sich auf die Anlage in Fest- und Tagesgelder von europÀischen Banken spezialisiert. Möglich ist das Investment in die Anlagen bereits ab einem Euro. Alternativ dazu können nach unseren Zinspilot Erfahrungen auch monatliche SparplÀne eingerichtet werden.

🎁 Wie bekomme ich einen Zinspilot Bonus?

Einen Zinspilot Gutschein stellt der Anbieter in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden zur VerfĂŒgung. Hierbei handelt es sich um ganz unterschiedliche Aktionen, wie etwa zum Jahreswechsel ins Jahr 2022 der Neujahresbonus von bis zu 150 Euro.

📈 Wie hoch sind die Zinsen bei Zinspilot?

Wie hoch die Zinsen bei Zinspilot ausfallen, richtet sich nach der jeweiligen Anlage. Die Zinspilot Festgelder bieten derzeit einen Zinssatz von bis zu 1,20 Prozent. Beim Tagesgeld liegt der Spitzen-Zins aktuell bei rund 0,22 Prozent. Wer den Zins mit der Konkurrenz vergleichen möchte, kann einen Blick auf die Weltsparen Erfahrungen werfen.

Fazit: Zinspilot liefert ein attraktives Angebot

Das Angebot der Plattform lĂ€sst sich nach unseren Zinspilot Erfahrungen durchaus als attraktiv bezeichnen. Mit nur einem Konto ist die Investition in zahlreiche europĂ€ische Tages- und Festgeld-Angebote möglich. Der Zins hat sich hier in den letzten Jahren ebenfalls leicht nach unten verĂ€ndert. Liegt im Vergleich zu Deutschland aber noch immer auf einem höheren Niveau. Viele Sparer liebĂ€ugeln deshalb mit der Investition im Ausland, die ĂŒber Zinspilot einfach erledigt werden kann. Aufpassen mĂŒssen hier lediglich die Anleger, die eine klassische Tagesgeld-Anlage platzieren wollen. Die meisten Angebote in diesem Bereich werden als Flexgeld24 bereitgestellt. Auszahlungen und Zugriffe sind hier nicht tĂ€glich, sondern nur zweimal monatlich möglich. Wer dies im Hinterkopf behĂ€lt, wird bei Zinspilot aber attraktive Anlagen ausfindig machen können.

75/100
Bewertung
ZINSPILOT Highlights
  • Investieren ab 1€ möglich
  • Keine GebĂŒhren fĂŒr KontofĂŒhrung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 €
Zu ZINSPILOT

Weitere Erfahrungsberichte

Fixeddeposit Bonus
Overnightcall Bonus
Nach oben
ZINSPILOT
75/100
–
Bonus Code ***** Bonus einlösen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal ĂŒber den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter